Wichtige Vorträge

Menü

ACHTUNG!

Die hier veröffentlichen Seiten, können bei Lesern mit festgefahrener Sichtweise starke Gefühle auslösen... bei nachfolgenden Verwirrungen oder geistigen Auswirkungen haftet nicht die Webseiten Gestalterin! Betreten und lesen auf eigene Gefahr!

Hiermit stelle ich mich in den Schutz des Esausegens!

cp

KenFM im Gespräch mit: Daniel Harrich ("Pharma-Crime")

Wie sicher sind unsere Medikamente?

Dieser Frage ist der investigative Journalist Daniel Harrich in seinem neuen Buch „Pharma-Crime – Kopiert, gepanscht, verfälscht – Warum unsere Medikamente nicht mehr sicher sind“ auf den Grund gegangen. 

Seine Rechercheergebnisse zeichnen ein erschreckendes Bild: Kaum einer weiß, was in all den Pillen, Tabletten und sonstigen Arzneimitteln, die uns der vertrauenserweckende Mann im weißen Kittel zu unserem Wohle verschreibt, eigentlich drin ist – erst recht nicht die Apotheker. Wie könnten sie auch, stehen sie doch am Ende einer globalisierten Produktionskette, die vielfach vollkommen intransparent ist. Wirklich nachzuvollziehen, wo denn nun welcher Wirkstoff eigentlich herkommt, ist heute nahezu ein Ding der Unmöglichkeit. 

Und die Pharmaindustrie? Schweigt und sitzt Skandale – von Contergan bis Heparin – lieber aus, anstatt dem teilweise tödlichen Treiben ein Ende zu setzen. Man möchte sich sein milliardenschweres Geschäftsmodell eben nicht verbauen. Verantwortungsbewusstsein? Fehlanzeige. Wer denkt, die Profitgier würde zumindest vor dem Handel mit der Gesundheit von Menschen haltmachen, der denkt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. 

Hier den Finger in die Wunde zu legen, war längst überfällig. Harrichs Aufklärungsarbeit ist daher von unschätzbarem Wert für all jene, denen das Wohlergehen der eigenen Mitmenschen am Herzen liegt. 

Und wie so häufig bleibt am Schluss die Erkenntnis: Wenn sich wirklich etwas verändern soll, müssen wir selber aktiv werden. Auf die moralische Läuterung einer geldgetriebenen Industrie zu warten, wäre vergebens.

Inhaltsübersicht:

0:00:25 Contergan & Co. – Wie sicher sind unsere Medikamente?

0:14:38 Organisationsstrukturen der Pharma-Kriminalität

0:36:14 Der halbherzige Kampf gegen gefälschte Medikamente

1:00:08 Bewusstes Wegsehen – Parallelen und Verbindungen zwischen Pharmaindustrie und Profisport

1:28:39 Mögliche Wege zu mehr Transparenz im Pharmabereich 

+++

KenFM im Gespräch mit: Fritz Glunk ("Schattenmächte")

In der Schule haben wir gelernt, dass neue Gesetze in einer Zusammenarbeit von Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat auf den Weg gebracht werden. Die zahlreichen Stationen, die ein Gesetzesentwurf bis zu seiner Verabschiedung zu durchlaufen hat, lassen den Prozess vertrauenserweckend erscheinen. Neue Gesetze, so der Eindruck nach der ersten Theorielektion, werden zum Wohle der Bevölkerung abgeschlossen, quasi als technisches Update einer veralteten Systemversion.

Diese Betrachtung mag zwar oftmals berechtigt sein, kann jedoch in manchen Fällen beim Ablegen der rosaroten Brille zu einer erheblichen Ernüchterung und Enttäuschung führen. Gerade dann, wenn die PR-Trommel am lautesten gerührt wird, wenn die vielen Vorteile eines neuen Abkommens oder Gesetzes gar nicht mehr alle aufzuzählen sind, wenn Politik und Wirtschaft von einer „Win-Win-Situation“ sprechen, ja gerade dann sollte unsereins besonders aufhorchen.

Immer öfter kommt es bei den Volksvertretern zu Verwechslungserscheinungen zwischen Volk und Wirtschaft, zwei Parteien mit oftmals diametralen Interessen. Welche Mechanismen hierbei wirken, beschreibt Fritz Glunk in seinem Buch „Schattenmächte: Wie transnationale Netzwerke die Regeln unserer Welt bestimmen“. Dort legt er dar, wie diese, oftmals Nichtregierungsorganisationen, so beharrlich die Politik umgarnen, bis sie ihnen das Wort reden und den Gesetzgebungsprozess nach ihren Wünschen ausrichtet. Gesetze mit vermeintlich unpopulären Inhalten werden dann auch noch kurz vor Feiertagen oder in Zeiten von Olympiaden und Weltmeisterschaften von den Volksvertretern durchgewunken.

Das sind nicht wirklich gute Neuigkeiten für den Bürger, der sich womöglich auch noch anhören muss, er habe diese Politiker ja gewählt. Doch Glunk belässt es in seinem Buch nicht bei einer Zustandsbeschreibung. Er benennt durchaus Möglichkeiten einer Neukalibrierung der Politik. Hierbei sieht er aber die Betroffenen selbst in der Verantwortung, die das Diktat des großen Geldes viel zu oft widerstandslos hinnehmen.

KenFM hat ihn eingeladen und mit ihm einen Mann kennengelernt, dessen Optimismus unter einer dicken Schicht Realismus immer wieder durchscheint.

Inhaltsübersicht:

0:00:24 Geheime Gesprächsforen und ihr Einfluss auf die Demokratie

0:13:02 Armut in Deutschland und mangelnde Empörung

0:27:07 Die Untergrabung staatlicher Souveränität

0:47:00 Global Governance – Wer herrscht hier wie? 

1:08:59 Demokratie auf supranationaler Ebene – Eine gute Idee?

1:18:43 Überregionale Vernetzung als Reaktion auf transnationale Ausbeutung 

david icke interview mit jo conrad 26.11.2017 deutsch (achtung computerstimme)

von Sam Bugatti

Am 12.01.2018 veröffentlicht

hier das letzte interview von Jo Conrad mit David Icke vom 26.11.2017 in deutsch und per Computer Programm generiert,ist aber recht verständlich und letztlich zählt der Inhalt und nicht die Übermittlungsform.
War eine menge Arbeit dies umzusetzen bis es einigermaßen verständlich klang.
Gutes hören

Quelle:

hier das pdf zum lesen

David Icke: Der Löwe erwacht Teil 1-4

david icke interview mit jo conrad, Resümee und Interpretation - Sam Bugatti

Am 19.01.2018 veröffentlicht

In dem Video sollen einige Dinge in komprimierter Form aufgezeigt werden, von denen im Interview die Rede war - mit in Hilfenahme von Doku und Hollywood Filmen (Material das vielen vielleicht schon bekannt ist) - in dem ein roter Faden sichtbar wird. Der Puzzleteile eines größeren ganzen erkennen lässt, ob dies mit Absicht in Filmen verpackt wurde um es möglichst vielen ins Unterbewusstsein zu schmuggeln, damit dies letztlich als Gedankenkonstrukt in uns existiert um letztlich auch bei der Manifestation behilf-reich zu sein - wie es David Icke beschrieb ,den das, was du bekämpfst, stärkst du in Wirklichkeit, weil du den Zustand, der dich belastet, Energie gibst.

Allerdings scheint ignorantes leugnen nicht sonderlich hilfreich bei diesem Ausmaß, lassen sich die erkennenden Muster und Parallelen zu dessen was um uns herum in der Welt geschieht nicht leugnen. Wen man den bereit ist über seinen eingepflanzten Weltbild Horizont hinaus zu gehen. Bloß weil etwas über unser Vorstellungsvermögen hinausgeht bedeutet dies noch lange nicht das es nicht möglich ist, bereits existiert oder im begriff ist zu entstehen. Teile der uns bekannten und offiziell gelehrten Geschichte legen ja bereits Zeugnis davon ab, von dem unbekannten und wichtigeren teil möchte man sich gar nicht erst ausmalen was dort noch im verbogenen liegt. Ich wünsche in diesem falle leider keine gute Unterhaltung,sondern eher ein infrage stellen der bestehenden Weltbilder, das so sein dieser Welt und der eigenen inne wohnenden bisher geltenden wie auch dominierenden Prämissen die letztlich auch das handeln bestimmen und zu dem so sein unter umständen beitragen. wer bin ich,was bin ich,was tue ich,wieso tue ich was ich tue,kann ich es ändern,muss ich es ändern,was ist das ich.....usw  - Sam Bugatti

„DAS GRÖSSTE GEHEIMNIS“

Ein Interview mit David Icke, 30.07.1999 und Rick Martin

 Sind "ihre" Außerirdischen unter uns?

David Icke ist weltweit ein begehrter Vortragender und das ist auch kein Wunder. Seine Bücher haben in den letzten Jahren das weite Spektrum der Themen betreffend der sogenannten „Elite" oder globalen Machthaber und ihren Würgegriff auf die Massen aufgezeigt. Sein neuestes Buch „The Biggest Secret" (~ Das größte Geheimnis ~), ist sein gewagtestes und mutigstes Werk. Es sagt weit mehr aus, als der Titel verspricht und das ist noch immer eine Untertreibung. Am 8. Juli 1999 habe ich in London telefonisch Kontakt mit David aufgenommen. Da er sich gerade von einer hartnäckigen Grippe erholte, wären wir auch für ein kurzes Interview dankbar gewesen und ich denke, dass Sie mit mir übereinstimmen, dass er für die Umstände während des Interviews gut in Form war. David behandelt schonungslos eine breite Auswahl von Themen, wonach manche sicherlich ihren Glauben und ihr Denken erweitern werden. Dies ist wortwörtlich eine „Schnallen Sie sich an und halten Sie Ihren Hut fest"- Unterhaltung, die Davids fesselnde Art vorzutragen am besten in gedruckter Form wiedergibt. Wenn Sie dieses Interview ohne die erforderliche Aufgeschlossenheit lesen, werden Sie wahrscheinlich die ganze Sache verfehlen. Bei achtsamen Durchlesen „Der größten Lüge (Geheimnis)" jedoch zeigt sich definitiv, dass David wie gewöhnlich seine Hausaufgabe gemacht hat. Wie David mir erzählte, bereiste er gerade ein Monat Australien, Neuseeland, Hongkong und Amerika. Er ist jetzt, während ich das schreibe, für ein Monat in Südafrika und im September wieder in Seattle (USA). Am 25 September wird er einen Vortrag in Seattle, Staat Washington CTC von 10:00 bis 17:00 Uhr halten. Karten für diese Veranstaltung sind erhältlich bei Ticketmaster (206) 628-0888. Den Terminplan für andere Veranstaltungen finden Sie auf seiner Homepage: {http://www/davidicke.com}. Sein sehr umstrittenes Video mit dem Illuminaten-mind-control-Opfer (Opfer von Bewusstseinskontrolle der Illuminaten) Arizona Wilder ist erhältlich bei Bookworld und anderswo. Das Spektrum bietet auch das Video "Revelation of a Mother Goddess" (Enthüllungen einer Mutter-Gottheit) und sein neuestes Buch "The Biggest Secret" an.

Nach all dem Gesagten lehnen Sie sich zurück und lesen Sie die neuesten Einsichten eines Forschers, der es wagt, in die dunkelsten Bereiche einzudringen und Dinge auszusprechen, die global bis jetzt noch keiner gewillt war, anzugehen. Es werden auch Davids zwei vorhergehende Bücher „And The Truth Shall Set You Free" (Und die Wahrheit soll dich befreien) und „Robot's Rebellion" (Die Rebellion der Roboter) angeschnitten.

Wir leben in einer Zeit, in der persönliche Verantwortung die Herausforderung ist, die uns überall betrifft! Was, wenn tatsächlich jeder von uns sich entschließt, den drei Vorschlägen zu folgen, die David am Ende dieses Gesprächs macht? Manchmal sind die einfachsten Ideen, in Worte gefasst, am schwierigsten in die Tat umzusetzen.

Martin: Ich spreche mit dir hier in London, dem Sitz globaler Macht heute. Du wohnst nicht nur in diesem Zentrum globaler Macht, hier sind auch viele entsetzliche und widerwärtige Dinge, die hinter scheinbar ehrwürdigen alten Steingemäuern verschiedener Orte stattfinden.

David: Absolut richtig.

Martin: Nachdem unsere Leser generell über die globalen Machthaber informiert sind, lass uns zuerst die schlechten Neuigkeiten ansprechen und von dort weitergehen. Was ist „Das größte Geheimnis" wie du dein neuestes Buch so treffend genannt hast?

David: Das „größte Geheimnis„ das aufgetaucht ist, ist eines aus dem Altertum, das wir sicherlich um 5.000 v. Chr. ansiedeln können, wo eine Serie von Blutlinien [bloodlines - (Ahnen)Geschlechter] vor allem, aber nicht ausschließlich, im Nahen und Mittleren Osten als Fokus der Macht auftauchte. Diese Blutlinien wurden die Führer und die Königsgeschlechter des altertümlichen nahen und mittleren östlichen Gebiets. Diese Blutlinie scheint auf eine außerirdische Intervention zurückzugehen, die hybride Blutlinien schuf. Dies, so denke ich, bezieht sich auf das Alte Testament, das natürlich eine umgearbeitete Version älterer Texte ist, wo von „Söhnen Gottes" die Rede ist, die sich mit den „Töchtern der Menschheit" kreuzten und so die hybride Linie die Nefilim/Nephilim schufen. Wenn du aufs Hebräische zurückblickst, werden die „Söhne Gottes" (sons of God) die „Söhne der Götter" (sons of the gods). Und sehr oft, wenn wir die Übersetzung ins Englische betrachten, die König James Version der Bibel, wird Gott (God) im Alten Testament tatsächlich von dem Wort Götter (gods) übersetzt. Und diese Blutlinien bewegten sich mit der Zeit weiter und wurden so die britische und europäische Aristokratie und königlichen Familien. Die unaufhörliche Kreuzung dieser Familien untereinander ist nicht Snobismus, sondern das Bedürfnis eine spezielle genetische Struktur zu erhalten. Lass uns noch ein wenig zurück gehen. Der Brennpunkt dieser Blutlinien der alten Welt scheint in Babylon zu sein, und schließlich verlegte sich ihr Mittelpunkt nach Rom. Hier entstand das Römische Imperium. Das war der Schlüsselpunkt in der historischen Ausweitung der Macht dieser Blutlinien quer über den Planeten. Einer von ihnen, William of Orange, mit dem jede überlebende königliche Familie verwandt ist, wurde 1689 auf den Thron Englands gelenkt, und er war derjenige, der die Charter unterzeichnete, die 1694 die Bank von England begründete. An diesem Punkt hat diese Gruppe, nenn sie Illuminati als eine bessere Bezeichnung für diese Blutlinien, ihren Mittelpunkt auf eine operative Ebene verschoben. Es gibt andere Ebenen auf der ganzen Welt aber als operative Ebene wurde London die Spinne im Zentrum der Pyramide. Und dann, mit den Jahren, kam natürlich die Zeit der Expansion dieser Blutlinien, das große britische Imperium, in der sie sich nach Amerika, Australien, Afrika und Neuseeland ausbreiteten. Das geht bis nach China. Man sagte, dass die Sonne im britischen Imperium niemals untergeht. Als Kind war es für mich immer ein großes Mysterium, wenn man die Größe von Britannien verglichen mit der Welt betrachtet, wie diese kleinen Inseln, die man am Globus kaum sehen kann, ein Reich hatten, das die Welt umspannte. Aber jetzt verstehe ich, dass es überhaupt nicht das britische Imperium war, sondern das Imperium dieser Blutlinien, die sich selbst in Britannien zentrierten, was eine ganz andere Sache ist.

pdf hier

David Icke - Ausschnitt eines Vortrags über Saturn - komplett deutsch

Teil eines Vortrags von David Icke. Er erklärt die Zusammenhänge von Saturn und Satanismus, warum unser Mond kein natürliches Phänomen sein kann, seit wann die NASA spätestens von UFOs weiß, beweist, daß der Weltraum nicht "leer" sein kann, die Mentalität der reptilen Raubtiere und wie man der Matrix entkommen kann. Er zeigt ebenfalls die Zusammenhänge und die Verwendung der Saturnsymbolik der Blutlinien, der sog. "Royals" und Geheimgesellschaften auf. Ebenso den Zusammenhang von Klang von Symbol. Es gibt viele Querverweise zu und Belege für die Aussagen in meinen anderen Videos. Wer das Wissen für wertvoll erachtet, verbreitet es. Überarbeitete Version. David Ickes Homepage: https://www.davidicke.com/ Link zum Originalvideo: https://www.youtube.com/watch?v=EKS2e...