Menü

China Lake

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Missing 411: Cluster Karte -

na.. irgendwie paßt das doch zusammen.... !!!

Daniel Lee - China Lake - Atombomben -tausende Kinder gerettet - deutsch

***

Original -

https://www.youtube.com/watch?v=q-Xez7o4zKw

Watch: Thousands of Bees Drop Dead After California Earthquake

New footage shows thousands of bees dropping dead after an earthquake shook California.

https://themindunleashed.com/2019/07/...

https://www.bibliotecapleyades.net/so...

To support this channel with a financial donation through my PayPal: http://spiritandtorah.com/Donations.html

To mail donations, my PO Box address is:

Daniel Lee PO BOX 32842 Juneau, AK 99803

 

Chapter 2:  Science # 2 The Traumatization and Torture of The Victim

Das Original findet ihr hier auf englisch - ich habe mit deepl übersetzt:

Die Traumatisierung und Folterung des Opfers

Die Grundlage für den Erfolg der Monarch Mind-Control-Programmierung ist, dass verschiedene Persönlichkeiten oder Persönlichkeitsteile geschaffen werden können, die sich nicht kennen, die aber den Körper zu unterschiedlichen Zeiten einnehmen können. Die Amnesiemauern, die durch Traumata errichtet werden, bilden einen Schutzschild der Geheimhaltung, der die Täter davor schützt, entdeckt zu werden, und die Frontpersönlichkeiten, die den Körper die meiste Zeit halten, daran hindert, zu wissen, wie ihr System der Veränderungen verwendet wird. Der Schutzschild der Geheimhaltung ermöglicht es den Kultmitgliedern, in der Nähe anderer Menschen zu leben und zu arbeiten und völlig unentdeckt zu bleiben. Die vorderen Veränderungen können wunderbare Christen sein, und die tieferen Veränderungen können die schlimmste Art von satanischen Monstern sein, die man sich vorstellen kann - ein Dr. Jekyll/Mr. Hyde Effekt.

Es steht viel auf dem Spiel, um die Geheimhaltung des Geheimdienstes oder der okkulten Gruppe, die den Sklaven kontrolliert, zu wahren. Die Erfolgsrate dieser Art von Programmierung ist hoch, aber wenn sie scheitert, werden die Fehler durch den Tod verworfen. Jedes Trauma und jede Folterung dient einem Zweck. Viel experimentiert und geforscht wurde, um herauszufinden, was möglich und was nicht möglich ist. Es wurden Karten erstellt, die zeigen, wie viel Folter ein bestimmtes Körpergewicht in einem bestimmten Alter ohne Tod auskommen kann. Deshalb führten die Nazis all diese seltsamen Konzentrationslager-Experimente durch, bei denen sie testeten, wie schnell Menschen an verschiedenen Traumata erfrieren oder sterben würden. Es war für die Gedankenkontrolle! Die Täter sind sehr spezifisch und wissenschaftlich in ihrer Folterung. Ein Laborant mit Klemmbrett geht umher und überwacht das e für die Kinder, wenn sie ihre ersten Traumata erhalten. Herzmonitore werden genau beobachtet. Noch immer starben viele Kinder an der Programmierung. Die Programmierer erfuhren, dass, als ein Kind in einer fetalen Position zusammengerollt war, es den Lebenswillen aufgegeben hatte. Sie lernten, wie schnell dies geschehen würde, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie weit das Kind getrieben werden sollte. Eltern im Osten der Vereinigten Staaten wurden zur Ausbildung an die Harvard University gebracht, um ihnen beizubringen, wie viel Trauma sie ihren Kindern zu Hause geben könnten, bevor sie sterben würden. Nachdem die Kinder von ihrer ersten Programmierung zurückgekehrt waren, sollten sie tägliche Traumata erhalten, um sie dissoziativ zu halten.

A Die ersten Splites und die erste Programmierung erfolgten am China Lake, CA.

Die primäre oder erste Folter für viele Kinder im Westen der USA wurde am China Lake begangen, der offiziell unter die Bezeichnung Naval Ordinance Test Station (kurz NOTS genannt), Naval Weapons Center, NWC, Ridgecrest (die Stadt in der Nähe) und Inyo-kern (das Gebiet) fällt. Die Adresse des Krankenhauses Nimitz ist der Code "232 Naval Air Weapons Station". Die Basis wurde eingerichtet, um "neue Waffen" zu testen. Offensichtlich entschied die Marine, dass geistig kontrollierte Menschen eine wichtige Waffe zum Testen waren. Die meisten der am China Lake entwickelten "neuen Waffen" waren zum größten Teil menschliche Roboter, die in großer Zahl hergestellt wurden. Die Monarch Mind Control wurde in großen Flugzeughangars auf der Basis durchgeführt, die in der Lage waren, Tausende von winzigen Käfigen aufzunehmen, die gerade groß genug für menschliche Babys waren. Viele 1.000 Babys waren eine kleine Lieferung. Nach Angaben von Menschen, die in den Kleiderbügeln gearbeitet haben, waren viele Chargen 2.000 oder 3.000 Babys. Viele Überlebende erinnern sich an die Tausenden von Käfigen, in denen kleine Kinder von der Decke bis zum Boden untergebracht sind. Die Käfige waren heiß verdrahtet (an der Decke, am Boden und an den Seiten elektrifiziert), so dass die Kinder, die darin eingesperrt sind, schreckliche Stromschläge auf ihren Körper bekommen können, um ihren Geist zu pflegen und sich in mehrere Persönlichkeiten aufzuspalten. Diese Käfige werden als Spechtgitter bezeichnet.

Das Opfer sieht einen Lichtblitz, wenn eine hohe Gleichspannung angelegt wird. Später wird dieser Lichtblitz mit hypnotischer Induktion verwendet, um die Person denken zu lassen, dass sie in eine andere Dimension geht, wenn sie mit Hochspannung gestrahlt wird. In der Peter Pan-Programmierung sagen die Programmierer den Slaves, dass dies "Fahren auf dem Licht" ist. Eines der beliebtesten Traumata, nachdem das Kleinkind die Specht-Gitterkäfige tagelang ertragen hat, ist die Vergewaltigung. Die Vergewaltigung ist absichtlich brutal, damit sie so traumatisch wie möglich ist. Viele der Techniker auf der Basis sind Zivilisten. Dies liegt zum Teil daran, dass ein Teil der Forschung die Gedankenkontrolle betrifft, und zivile Illuminati-Experten für Gedankenkontrolle sind von der Basis aus gekommen und gegangen. Das California Institute of Technology in Pasadena ist eng mit der Forschung des China Lake (und übrigens mit den Illuminaten) verbunden. Auch ein Großteil der Arbeit in der Einrichtung ist für die Geheimdienste und nicht für das Militär. Nachrichtendienste sind oft Zivilisten. Eines der Dinge, die an den California Universities entwickelt und dann am China Lake umgesetzt wurden, war die Farbprogrammierung, die später in diesem Buch behandelt wird. Rot und Grün wurden als die sichtbarsten Farben für die Programmierung entdeckt. Bei der Programmierung bei NOTS wurden verschiedene farbige Blinkleuchten verwendet. Die Überlebenden der Programmierung erinnern sich alle an die blinkenden Lichter. Der Einsatz von Blinklichtern wurde von der CIA in die amerikanische Kultur eingeführt. Wenn eine Person in Bars und an Orten geht, an denen Bands spielen, werden Sie feststellen, dass mehrfarbige Lichter blinken. Die blinkenden Lichter erzeugen eine Dissoziation, besonders bei programmierten Personen.

Wie Kinder zu einer großen Programmierstelle transportiert werden


Eine Liste der wichtigsten Programmierzentren ist im Anhang aufgeführt, zusammen mit den Programmschwerpunkten der einzelnen Standorte. In diesem Kapitel wird ein Beispiel für nur eine der Grundlagen gegeben, die für die frühe Programmierung verwendet werden, die große und sehr geheime China Lake Anlage in Kalifornien in der Nähe von Death Valley. Die Kinder werden mit Zügen, Flugzeugen und Autos in die China Lake NWC (alias NOTS) Basis gebracht. Eine Reihe von kleinen Flugplätzen, die diese Kinder in den China Lake fliegen, wurden identifiziert. Eine, die nicht mehr für den Transport von Kindern verwendet wird, war ein privater Luftstreifen in Sheridan, der sich neben einem großen Sägewerk befand. Das Sägewerk hatte eine Vereinbarung, die Kinder, denen der Mund aufgerissen wurde, heimlich unterzubringen. Nachbarn in der Gegend wurden aufgekauft und warnten, dass sie, wenn sie miteinander sprachen, in Schwierigkeiten geraten würden, weil sie die nationale Sicherheit in Frage stellten. Das Gebiet verfügt über viele Mühlen, die durch Bahngleise miteinander verbunden sind, die dazu dienten, die Kinder herumzuschleusen. An dieses Netzwerk war ein katholisches Kloster gebunden, das zwischen Sheridan und McMinnville liegt, in der Nähe des Eisenbahnnetzes. Der Union Train Station in Portland, OR, verfügt über unterirdische Tunnel, in denen die Kinder vor ihrer Weiterreise in Käfigen zwischengelagert wurden. Die Jesuiten waren in diesem Teil der Kinderbeschaffung aktiv. Katholische Adoptionsagenturen (die es viele gibt), Nonnen, die schwanger werden, Eltern aus der Dritten Welt und Eltern, die ihre Kinder verkaufen werden, waren alle Quellen von Kindern für die Programmierung. Wenn man bedenkt, wie viele korrupte Menschen es gibt und wie viele Städte und Gemeinden es an der Westküste gibt, und wie viele Kinder von satanischen Züchtern, illegalen Einwanderern und anderen Eltern hervorgebracht werden, die das Geld lieber hätten als Kinder, und der Leser beginnt zu erkennen, wie die Beschaffung von Chargen von 1.000 oder 2.000 Kindern für die Illuminaten, die durch Geheimdienste wie die CIA, NIS, DIA, FBI und FEMA arbeiten, kein Problem war.


The Finders, eine gemeinsame CIA/FBI-Gruppe, hat jahrelang Kinder für das Netzwerk vermittelt. Einige der Kinder, die für die Programmierung benötigt werden, sollen für Opfer verwendet werden, um die zu traumatisieren, die programmiert werden. (Die Namen einiger der Personen, die sich mit der Vermittlung von Kindern für die Programmgestaltung / Opferbereitschaft befassen, wurden im monatlichen Newsletter von Fritz Springmeier veröffentlicht.) Auf dem geheimen FEMA-Flugplatz in Santa Rosa landen und fliegen Flugzeuge die ganze Nacht. Einige dieser Flüge gehen nach Osten und landen dann auf der geheimen 1800 Quadratkilometer großen China Lake Naval Research Base und sollen Kinder zum Programmieren mitnehmen. Diese Landebahn wird SANTA ROSA AIR CENTER genannt. Als ich versuchte, FAA-Informationen über diese Landebahn zu erhalten, spielten sie dumm, als ob sie nicht existierte, aber sie ist in Betrieb. In der Nähe von Santa Rosa befindet sich der Böhmische Hain, südwestlich von Santa Rosa, ist dieses Luftzentrum, das nicht von der Öffentlichkeit genutzt wird. Dieser Flughafen wurde kürzlich von Privatpiloten als F.B.O. genutzt. Er wurde während des Zweiten Weltkriegs als Ausbildungsbasis für P-32-Piloten gebaut und 1952 stillgelegt. Nach dem Krieg wurde es an private Unternehmen (z.B. die CIA) vermietet. Die befestigten Flächen bestehen aus 4' Beton und können die am stärksten genutzten Flächen landen. Es gibt keine Gebäude über zwei Stockwerke im gesamten Gebiet und keinen Kontrollturm.


Das FBI hat ein Kontingent im Bundesgebäude in der Innenstadt von Santa Rosa, und "FEMA" hat eine Radiostation am Flughafen. Das Armeereservat hat auch einige Gebäude auf dem Gelände. Es gibt jedoch einige sehr geheime Aktivitäten unter der Erde auf dem Flughafen. 6-7 kleine Flugzeuge schleichen sich jeden Tag aus der geschlossenen Basis heraus, und für eine Basis ihrer Beschreibung, die geschlossen ist, ist das sehr interessant. Die Flugzeuge starten abends und schalten ihr Licht erst nach Hunderten von Metern in die Luft ein. Der Pressedemokrat von Santa Rosa hat am Donnerstag, 22. April 1993, einen Artikel über die Bundesregierung veröffentlicht, die 70 Hektar Land östlich des Flughafens verkauft. Wenn man jedoch genau liest, wird das Land einer Vielzahl von Bundesbehörden angeboten. Die Liegenschaft wurde "von der FEMA genutzt" (707-542-4534). Wenn man darüber nachdenkt, ist es unwahrscheinlich, dass die Funkstation eine FEMA-Senderstation ist. Die unmittelbare Nähe dieser geheimen Aktivität zum Böhmischen Hain der Elite macht diesen Ort zu einem interessanten Studienort. Der Flughafen, der für die Besucher des Böhmischen Hains genutzt wird, liegt nördlich von Santa Rosa am Highway 101, der Sonoma County Airport. United Express und American Eagle (der nach und von San Jose fliegt) fliegen in diesen Flughafen, der einen Kontrollturm hat.


1964 wurde berichtet, dass der Flughafen auch etwa 600 militärische Operationen (entweder Start oder Landung) pro Jahr durchgeführt hat. Zu dieser Zeit hat die Bundesregierung mit dem Flughafen Sonoma County eine Vereinbarung getroffen, die dazu beiträgt, die Verlängerung der Start- und Landebahn, die Stärkung der Start- und Landebahn und die Modernisierung des Flughafens auf vielfältige Weise zu finanzieren. Die Elite aus aller Welt fliegt hier hinein, um in den Böhmischen Hain zu gehen, der sich im Gebiet des Monte Rio befindet. Monarchsklaven werden im Grove regelmäßig zur Unterhaltung der Mitglieder des Bohemian Grove in perversen Sex-Themenräumen wie dem Darkroom und dem Nekrophiliezimmer missbraucht. Das geheime NWO-Auftragsgeschäft wird in der kleinen, dunklen Lounge mit einem Holzschild, das U.N.DERGROUND heißt, durchgeführt. Sklaven werden im Wald zum Sport gejagt, und okkulte Rituale, einschließlich Kinderopfer, werden im Freien im Hain abgehalten. Diese Flugplätze werden detailliert beschrieben, so dass der Leser beginnen kann, sich mit dem Netzwerk von Kleinflugzeugen und Flugplätzen zu beschäftigen, die das Monarch-System zum Transport von Kindern verwendet. Die Kinder werden von verschiedenen Sammelstellen zum China Lake gebracht. Monarchische Sklaven, viele von ihnen Kinder selbst, werden in diesem umfangreichen Kinderbeschaffungssystem eingesetzt. Kinder werden auch benutzt, um andere Kinder zu verführen und zu entführen. Teenager-Sklaven werden verwendet, um kleine Kinder in Zügen, Bussen und Flugzeugen zu begleiten und zu transportieren. Der dreieckige Flugplatz am China Lake hat traditionell sehr früh am Morgen mit viel Aktivität begonnen. Die Nachtflüge vom Flugplatz Santa Rosa der FEMA sind ein Beispiel für eingehende Flüge. Der Flugplatz ist über die Sandquist Road mit dem Hauptbasisbereich verbunden.

Auf diesem Feld werden Kinder gelandet, während andere durch die von Marinen bewachten Tore getrieben werden und andere über die Ost-West-Bahnlinie durchfahren. Die Tatsache, dass Kinder durch die Tore fahren, ist nicht alarmierend, denn innerhalb des Militärgeländes befinden sich eine High School, eine Junior High School und 3 weitere Schulen. Einige der Erwachsenen der programmierten Kinder bleiben in Militärbaracken (Quonset-Hütten und eingeschossige Gebäude), während sie warten. Ein männliches Monarch-Opfer erinnert sich an ein großes Kleiderbügelgebäude am China Lake mit einem Betonboden und einer Reihe von Käfigen, die von der Decke abgehängt waren und das große Gebäude füllten. Einer der Programmierer war ähnlich wie ein katholischer Priester gekleidet. Der elektrische Strom, der zu den Käfigen lief, brummte wie ein Elektrozaun. Es gab eine Marmorplatte, die als Altar diente, auf dem die Menschen mit schwarzer Kapuze ein Knochenmesser nahmen und kleine Kinder vor den anderen Kindern in den Käfigen opferten. (Erinnerungen von anderen Überlebenden über den Ort werden später erwähnt.)


Mehr über die geheime China Lake Base


Charles Manson, ein programmierter Monarchsklave, der die erste Programmierung am China Lake erhielt, lebte mit seinem Kult nur 45 Meilen nordwestlich des China Lake auf den abgelegenen Myers und Barker Ranches. Scotty's Castle in Death Valley, Bakersfield, Edwards AFB und Papa Ludo's Store & Tavern (mit seinem geheimen Untergrund-Programmierzentrum) befinden sich alle in der Nähe des China Lake und waren alle Programmierstationen. Die alte Route 66 führte am China Lake vorbei, der sich jetzt direkt vor den USA 395 befindet. Die Taverne der Gegend wurde als Versteck bezeichnet. Das Gebäude war niedrig, abseits der Autobahn, mit einem großen unbeleuchteten Parkplatz. Nur wer wusste, wie man ihn durch den obskuren Eingang an der Seite betritt, konnte reinkommen. Die Hideaway Taverne war ein lokales Treffpunkt für die CIA-Männer im China Lake. Es hat ihnen ausgezeichnete Steaks serviert. Das Hauptquartier der Basis ist bekannt als das Weiße Haus, und es sieht aus wie ein Yachtclubhaus. Nordwestlich des Flugplatzes, bei 39-64 & 4-33 E auf den Quad-Karten, hat die Regierung ein großes magisches Siegel Salomos (Hexagramm) mit jedem Bein 1/4 Meile lang auf dem Boden errichtet. Wie war es für ein Opfer in den frühen 1950er Jahren in einem NOTS Area Programming Center? Eines der Gebäude in dem für die Programmierung genutzten Bereich wurde mit einem Flachdach und einem braunen Äußeren beschrieben. Ein Zaun lief um das Gebäude herum. In der Haustür befand sich eine alte Empfangstheke aus Eiche. Eine Reihe von 3 Türen, die durch Tunnel miteinander verbunden sind, wurden durchquert. Einer betrat einen Flur und ging dann links in den Programmierraum.


Tunnel verbinden die verschiedenen Flure. Der Programmierraum wurde mit einer guten dissoziativen Farbe Weiß gestrichen. In der Mitte des Raumes wurden Käfige mit Schimpansen aufgehängt. Der Untersuchungstisch bestand aus Metall, das für das Opfer kalt war, aber für die Begleiter leicht zu waschen war. Das Opfer wurde in Käfige gelegt und konnte beobachten, wie weiße Punkte in verschiedenen Punktmustern über der Tür auf einer Lichtertafel aufleuchteten. Die niedrigen Schocks für das Opfer wurden auf die Punktmuster abgestimmt. (Ein Teil davon bezieht sich auf die Dominoprogrammierung.) Eine Begleitperson überwachte das gesamte Szenario auf Karten, während das Kind wiederholt mit Niederspannungs-Schocks traumatisiert wurde. Nadeln wurden in das Kind gestochen, der Raum wurde dunkel gemacht und dann beleuchtet. Stimmen sagten: "Liebt mich, liebt mich nicht." Das war ein Teil der Liebe zu mir, liebe mich nicht als Teil der Programmierung. "Gute Mädchen reiten auf den silbernen Flügeln." Dies sollte die Fähigkeit aufbauen, das Trancing durch das Opfer auf einen Elektroschock zu konditionieren.


Deutsche & britische Wissenschaftler/Geistkontrollprogrammierer kamen nach dem Zweiten Weltkrieg zu NOTS, darunter Joseph Mengele (bekannt als Dr. Green, oder Greenbaum, und andere Pseudonyme). Dr. Black von den Illuminaten arbeitete auch aus dem China Lake. Dr. White (Dr. Ewin Cameron) arbeitete an der Ostküste, obwohl er ab und zu an die Westküste flog, um sich mit den anderen Top-Programmierern zu treffen. Dr. Blue war einer der wichtigsten führenden Illuminati-Programmierer. Diese Top-Programmierer überwachten andere kleinere Programmierer. Wenn etwas schief gelaufen ist, können sie ein Kind von einem Programmierplatz zu einem Spezialisten fliegen, um ihm besondere Hilfe bei der Programmierung zu geben. Die Männer und Frauen der Illuminaten halfen den Top-Programmierern aus. Die Grande Mothers und die Grande Masters of the Illuminati halfen bei der Programmierung. Als ein Kind der Illuminaten durch seine Programmierung ging, hatten drei Personen die Aufsicht über seine Programmierung: seine Grande Mother, seine Grande Dame und der Programmierer.


Die Illuminaten funktionieren auf einer ähnlichen Befehlskette wie das Militär. (Tatsächlich ist ein großes Geheimnis, dass Satans Reich tatsächlich als Modell für militärische und politische Strukturen diente.) Wenn ein Kind mit der Programmierung beginnt, wird es auf ähnliche Weise überwacht wie in Krankenhäusern, in denen Karten ausgefüllt und dann diese Karten abgelegt werden. Tests und Bewertungen werden regelmäßig durchgeführt. Es werden Ziele festgelegt, die halbjährliche Programmziele sind. Diese werden in der Tat sagen, dass wir dies erreichen müssen, indem wir a, b, c, d in den nächsten sechs Monaten durchführen. Dies ist vergleichbar mit einem I.E.P. (individueller Bildungsplan), den die spezialisierten Lehrer in Oregon für jeden Schüler aufstellten. Irgendwann werden die Stärken und Schwächen des Kindes identifiziert, und dann wird entschieden, welcher Beruf die Illuminaten den Menschen programmieren wollen. Wenn der Junge aggressiv ist und sadistische Tendenzen hat, nennen die Illuminaten ihn "einen Kriegsverbrecher" und bezeichnen seine Karte als "Dieses Kind wird ein General sein". Dann fahren sie fort, es zu programmieren, um ein General zu werden.


Krankenschwestern, Lehrer und Kinderärzte müssen mit einer Sanftheit für ihr System programmiert werden. Andere Berufe, wie z.B. Anwälte, dürfen rücksichtslos sein. Viele der Kinder haben religiöse Fronten, die für ihre Programmierung gekennzeichnet sind, und eine sehr beliebte Beschäftigung für Illuminaten-Männer ist es, Geistliche zu werden. Religionsführer bilden die Mehrheit der Väter der monarchischen Überlebenden, die Hilfe gesucht haben. Die meisten Opfer der Illuminaten haben Eltern, die wichtige religiöse Führer sind, viele von ihnen sind Spitzengeistliche in den etablierten Kirchen. Wie der Leser vielleicht erwartet, erfordern einige Folterungen, dass die Temperatur, die Atmung, der Puls und der Blutdruck des Kindes genau überwacht werden.

B. Was das Trauma bewirkt

In jüngster Zeit achten das Militär und die Psychologie auf das, was sie PTBS (posttraumatische Belastungsstörung) nennen. PTBS sind die psychopathischen, lähmenden Wirkungen von Traumata und die chronische Natur von Reaktionen auf Traumata. Aufdringliche Rückblenden des Traumas treten auf, wenn der Verstand sich nicht vor Erinnerungen an das Trauma schützt. Der Verstand schafft Vermeidungsmuster, um sich vor dem Nachdenken über das Trauma zu schützen. Paniksymptome treten auf, wenn die Person eine physiologische Erregung zu traumatischen Hinweisen erfährt. Ein Trauma erzeugt eine gewisse "Zersplitterung" innerhalb des Opfers. Das Opfer wird Lebensannahmen darüber entwickeln, verwundbar zu sein, wenig persönlichen Wert zu haben, und dass das Leben nicht fair ist. Sie können Phobien entwickeln, um ihre Umwelt ständig auf Sicherheit zu überprüfen und andere ständig zu überwachen, um sicherzustellen, dass sie nicht misshandelt werden. Seit Jahrhunderten findet Krieg statt, und Militärs haben PTBS erlebt. Eine vollständige Beschreibung und Untersuchung der Erkrankung ist jedoch erst in der jüngeren Geschichte erfolgt. Das US-Militär hat jede ernsthafte Beratung für ihre Truppen, die darunter leiden, verhindert. Peer "Berater" und Rap-Gruppen wurden zugelassen und von der Armee irregeführt, um zu glauben, dass sie angemessen seien. PTBS führt oft zu Wutausbrüchen, chronischer Depression oder grenzwertigen Dysfunktionen. Die PTBS bei Monarch-Opfern wird durch die MPD/DID und die Programmierung maskiert. Dann wiederum maskiert die Programmierung das MPD. Wenn die Programmierung abgeschlossen ist, wurden Frontalveränderungen geschaffen, die mit Lächeln und fröhlichen Einstellungen funktionieren können, während darunter der Geist voller zerbrochener Verletzungsveränderungen ist, von denen der Sklave nichts weiß. Selbstbestrafung und sozialer Rückzug sind natürliche Symptome von PTBS, und die Programmierer haben keine Probleme damit, diese Funktionen zu verbessern und in ihre Alterssysteme zu programmieren. Bestimmte Veränderungen halten am Ende den Zorn, die Angst, den sozialen Rückzug, die Schuld und den Wunsch nach Selbstbestrafung zurück. Diese werden von der Programmierung kontrolliert und nehmen den Körper, wenn der Slave aus dem programmierten Pfad heraustritt. Die schlechten Erinnerungen in den Köpfen von Männern, die an PSTD leiden, wurden festgestellt, um sich selbst zu recyceln und zu verewigen, da sie ungelöst in den Speicherzellen liegen. Schlechte Erinnerungen für die Opfer der Monarch-Programmierung werden verwendet, um die MPD, die Programmierung an Ort und Stelle zu halten und auch um das Opfer in Übereinstimmung zu halten.


1954 veröffentlichte Maslow seine Bedarfshierarchie, die bei Monarchen und PSTD-Opfern bedeutet, dass sie in der Therapie nicht vorankommen können, bis ihre Überlebens- und Sicherheitsbedürfnisse erfüllt sind. Die Programmierer/Missbraucher wissen jedoch, dass es wichtig ist, den Slave von der Sicherheit fernzuhalten. Zu diesem Zweck beschäftigen die Programmierer Mitarbeiter extern, um Sklaven zu überwachen, und interne Änderungen im Kopf des Opfers, um Änderungen zu überwachen und Änderungen zu melden. Meldeänderungen können das Netzwerk der Täter jederzeit über 1-800 Telefonnummern erreichen, die sich alle 2 Wochen ändern. Sie können auch ihren Handler anrufen. Das Melden von Änderungen ist sehr emotionslos und dient als Tonbandgerät, das mechanisch alle Entwicklungen, die die Programmierung gefährden könnten, an ihren Handler meldet.


Änderungen, die programmiert sind, um Selbstmord zu begehen, sind ebenfalls in die Systeme integriert. Zum Beispiel, für einen Systemhacker - einen Außenstehenden -, der mit den Änderungen eines internen Grand Druid Council (auch bekannt als Executive Committee Changes oder Richter Changes) arbeitet, oder ein System versichert fast 99% des zeitlichen Selbstmords des Monarchsklaven. In mindestens 99% der Fälle, in denen Monarchen, die zur Therapie gekommen sind, noch immer keine Sicherheit haben, was ein höheres Bedürfnis ist, als zu versuchen, gegen ihre Programmierung vorzugehen. Deshalb sind so wenige Menschen wirklich frei geworden.


Um die Programmierung rückgängig zu machen, braucht das Opfer Sicherheit. Die Programmierer wissen das und haben fast ausfallsichere Methoden eingerichtet, bei denen das Opfer nicht einmal vor seinem eigenen System von Änderungen sicher ist, geschweige denn vor Big Brother. Therapeuten bezeichnen ihre Monarch-Opfer als "Überlebende", weil sie sich in Wirklichkeit immer noch inmitten von anhaltendem Missbrauch befinden. Einige Therapeuten denken vielleicht fälschlicherweise, dass es hilfreich ist, dem Opfer zu sagen: "Diese Ängste, die du hast, sind aus der Vergangenheit." Befreiungsdienste können auch versuchen, die Ängste des Opfers zu stoppen, ohne die Gründe für die anhaltende Angst zu verstehen. Andere Kapitel werden sich mit den umfangreichen Backup-Methoden befassen.


An dieser Stelle wird im Rahmen dieses Kapitels erwähnt, um dem Leser zu zeigen, dass die Misshandlungen und Folterungen ununterbrochen anhalten. Einiges davon würde natürlich sowieso passieren, aber die Programmierer verstärken dieses natürlich vorkommende Phänomen um ein Vielfaches, um sicherzustellen, dass sich der Sklave ständig selbst missbraucht. Das bedeutet, dass im Laufe der Zeit einige Monarch-Systeme zeitlich so eingestellt werden, dass sie bestimmte Ebenen zerschlagen und neue Ebenen schaffen.


Wenn die Programmierer wollen, können sie eine vordere christliche Änderungsstufe zerschlagen und eine neue Stufe von New Age schaffen, von der sie glauben, dass sie die ursprüngliche Front ersetzen. Der Missbrauch kann vom Opfer selbst an sich selbst vorgenommen werden, da Programmänderungen die Möglichkeit erhalten, schreckliche Erinnerungen über Codes hervorzurufen. Diese traumatischen Erinnerungen, die den Geist beim ersten Mal erschütterten, sind immer noch in der Lage, es wieder zu tun, wenn sie abreagiert werden (das wird vom Körper und Geist wieder erlebt). Immer mehr Menschen erleben die Arbeit mit jemandem mit mehreren Persönlichkeiten. Allerdings entdecken nur sehr wenige Multiplikatoren jemals mehr als die Vorderteile ihrer Systeme. Nur sehr wenige Menschen außerhalb der Programmierer haben eine Vorstellung davon, wie ein ganzes System von Veränderungen aussieht, deshalb werden einige der Dinge, die dieses Buch beschreiben wird, für diejenigen, die ein wenig über Vielfalt gelernt haben, fremd erscheinen.


Es gibt mehrere Modelle, um zu beschreiben, was im Gehirn eines Multiple passiert, wenn es mehrere Persönlichkeiten entwickelt. Das Gehirn ist sehr komplex. Neuere Hirnforschungen bestätigen, dass das Gehirn viel komplexer war, als man denkt. In einem durchschnittlichen Gehirn gibt es 10.000.000.000.000.000 einzelne Neuronen (Nervenzellen). Jeder von ihnen hat 10 mit 100 Nullen, die dem Wert der Verbindungen folgen. Mit anderen Worten, ein durchschnittliches Gehirn hat wesentlich mehr Verbindungen als die Gesamtzahl der Atome im Universum! Im durchschnittlichen Gehirn finden oft etwa 1/2 Million verschiedene chemische Reaktionen pro Minute statt, und die Anzahl kann ein Vielfaches derjenigen bei intensiver Aktivität betragen.


Das Gehirn eines Monarchen wurde bearbeitet, um noch aktiver zu sein als das Gehirn eines normalen Menschen. Die linke und rechte Seite des Gehirns des Monarchen arbeiten beide gleichzeitig, und die verschiedenen Persönlichkeiten sind alle damit beschäftigt, gleichzeitig auf verschiedenen Wegen zu arbeiten. Die Komplexität dessen zu beschreiben, was mit dem Geist eines Menschen geschieht, der seit Jahren so dramatisch angegriffen wird, bedeutet, dass manchmal nur ein annäherndes Modell darstellbar ist. Es gibt mehrere Begriffe, die verwendet werden, um über Multiples zu sprechen, die mehrere Bedeutungen entwickelt haben. Wenn diese Begriffe nicht richtig definiert sind, können Missverständnisse über sie ein Verständnis dessen, was während der Programmierung von Monarch passiert, trüben. Zuerst haben Forscher entdeckt, dass das Gehirn tief im Inneren eines Menschen wirklich in einem reinen Bewusstsein alles über sich selbst versteht. Das gilt für alle.


Dieses reine Bewusstsein wurde mit verschiedenen Namen benannt, darunter Hidden Observer. Wenn ein Mann unausstehlich ist und ein völliges Unwissen darüber zu haben scheint, dass er Menschen reizt, dann weiß man einfach, dass ein Bewusstsein tief im Inneren genau erkennt, was es ist und was es tut. Das Gehirn des Multiplikators in einem tiefen Bewusstsein weiß, was mit ihm passiert ist. Der Begriff Hidden Observer ist jedoch mit Gefahren behaftet. Eine dämonische Einheit namens Hidden Observer arbeitet Hand in Hand mit dem Programmierer, um das Individuum zu programmieren. Der Hidden Observer ist in der Lage, alles zu sehen, was das System tut. Die Menschen, die als Sklaven kontrollieren, rufen häufig den Hidden Observer an, um Fragen zu stellen. In diesem Fall ist es eine dämonische Entität, und doch ist es dieser versteckte Beobachter, den jedes System hat, den einige Therapeuten versuchen, zu erreichen, um das System zu verstehen. Dieser verborgene Beobachter sagt seinem Meister nur die Wahrheit, weil er dämonisch ist.


Der nächste Begriff, der missverstanden wird, ist der Begriff "der Kern". Die Programmierer haben verschiedene Änderungen vorgenommen, um vorzugeben, der Kern und der Protektor des Kerns zu sein. Der eigentliche Kern ist ziemlich versteckt und nicht im regulären Raster des Diagramms des alten Systems platziert. Es wird einige Erklärungen benötigen, um zu vermitteln, was mit dem Geist passiert und was der eigentliche Kern ist.


  1. Die Arten von Traumata

Eine Erkenntnis aus der Forschung zur genetischen Übertragung von erlerntem Wissen durch den Menschen auf seine Kinder war, dass Menschen mit gewissen Ängsten geboren werden. Schlangen, Blut, das Sehen von inneren Körperteilen und Spinnen sind alles Dinge, vor denen die Menschen in Angst geboren werden. Die Phobien gegenüber diesen Dingen werden genetisch von einer Generation zur anderen weitergegeben. Auf der Suche nach Traumata für kleine Kinder fanden die Programmierer heraus, dass diese natürlichen Phobien, die bei den meisten Menschen von Geburt an auftreten, "wunderbar" funktionieren werden, um den Geist zu spalten.


Auf dieser Linie sind die folgenden Beispiele von Traumata, die zur Programmierung von Sklaven gemacht wurden:


a. an einem kleinen, engen Ort, einer Grube oder einem Käfig mit Spinnen und Schlangen eingesperrt zu sein.

b. gezwungen zu sein, unschuldige Opfer zu töten, zu zerschneiden und zu essen.

c. Eintauchen in Kot, Urin und Blutgefäße.


Dann wird man gezwungen, diese Dinge zu essen. Das sind Standardtraumata. Oftmals erlebt ein Sklave nicht nur alle der oben genannten, sondern auch viele andere, bevor er 4 oder 5 Jahre alt wird.


Es ist wichtig, das Kind frühzeitig zu traumatisieren, bevor es die Chance hat, seine Ich-Zustände zu entwickeln. Übrigens, wenn das Kind in eine kleine Kiste mit Spinnen oder Schlangen gelegt wird, wird ihm oft gesagt, dass die Schlange es nicht beißt, wenn sie sich tot stellt. Dies führt für die Programmierer zwei Dinge durch, es schafft die Grundlage für Selbstmordprogramme (d.h. "wenn du tot bist, dann bist du sicher") und es lehrt das Kind, sich zu distanzieren.


Traumata zur Spaltung des Geistes sind nicht nur Hochspannung oder Naturphobien, sondern umfassen den gesamten Bereich des emotionalen und spirituellen Wesens des Opfers. Das Opfer wird schließlich durch eine Vielzahl von Traumata von jeder spirituellen oder emotionalen Ressource beraubt, wie z.B. "Blutorgien", bei denen männliche und weibliche Genitalien geschnitten werden, Folterungen an allen Arten von mittelalterlichen Foltermaschinen, inszenierte Ereignisse, bei denen Schauspieler, die Gott imitieren, Jesus Christus, Polizei und Therapeuten das Opfer verfluchen, das Opfer ablehnen und sogar das Opfer bei simulierten Drogentoten "töten".


Kinder werden in Krankenhäusern unter missbräuchlichen Bedingungen in Gefangenschaft untergebracht. Kinder sind an unschuldige Kinder gebunden, die systematisch und brutal getötet werden, während die Kinder glauben gemacht werden, dass sie sich der Strafe des Kindes schuldig gemacht haben. Nahtoderfahrungen wie Ertrinken sind bei diesen Tätern zur Kunst geworden. Trainierte Hunde, Affen und andere Tiere werden verwendet, um die Opfer weiter zu traumatisieren.


Ein Illuminatensklave wird höchstwahrscheinlich alle die letzten Absätze oben erlebt haben, und noch viel mehr. (Toby, war einer der ausgebildeten NOTS-Schimpansen. Er wurde ausgebildet, sadistisch zu sein. Zu den anderen trainierten Schimpansen am China Lake gehörten "Gabie" oder Gabriel, die das Opfer kitzelten, während sie gefesselt waren; Rastice, der eine Spielzeugkiste mit Diamanten, Armbändern und einem Zepter hatte, das elektroschockiert war; Zoro, der alles Mögliche tun konnte; Elmore, der als Mutter kuschelte, aber rohes Fleisch aß; und andere. Ein Beispiel für etwas, das bei der Programmierung mit den Schimpansen gesagt wird, ist: "DREI kleine Affen in einem Käfig, DO, RE, ME, FA, SO, LA, TE, DO".)


Joseph Mengele, alias Dr. Green, beherrschte die Verwendung deutscher Schäferhunde zum Angriff auf Menschen. Mengele erwarb sich in den NS-Konzentrationslagern einen Ruf für die Verwendung deutscher Schäferhunde, bevor er nach Amerika gebracht wurde. Er benutzte Hunde, um amerikanischen Kindern zu helfen. (Die Process Church verwendet oft auch Deutsche Schäferhunde.)


Er war auch erfahren in Abtreibungen und war in seltsame Traumata verwickelt, die mit der Geburt von Babys oder der simulierten Geburt von toten Ratten (oder anderen groben Dingen) aus den Vaginas von Mädchen verbunden waren, die programmiert wurden. Wenn die satanischen Kulte ihre Opfer mit Draht für Rituale binden, werden einige dieser Menschen ihre Zehen oder Finger vom Draht verlieren. Manchmal gehen auch kleine Finger und der obere Teil der Ringfinger in satanischen Kultritualen verloren. Viele der Traumata und Folterungen werden von Veränderern oder sadistischen Menschen durchgeführt. Wie bringt das Netzwerk sadistische Männer dazu, kleine Kinder zu foltern? Drei verschiedene seriöse Studien (Harrower, 1976/ Milgram, 1974/ & Gibson 1990) zeigen, dass im Wesentlichen alle menschlichen Männer gelehrt werden können, sich mit sadistischem Verhalten zu beschäftigen. Es mag einige Ausnahmen geben, aber der Punkt ist, dass sadistische Menschen nicht knapp bei der Programmierung sind. Einige der Alterssysteme haben extrem brutale sadistische Veränderungen. Tatsächlich sind die Mütter der Dunkelheit Veränderungen ein wichtiger Ausgleichspunkt, um zu verhindern, dass die sadistischen männlichen Programmierer mehr Kinder töten, an denen sie arbeiten. Diese Sadisten lachen über die Verletzung kleiner Kinder. Je mehr Schmerz, desto mehr Ladung und Aufregung kommen sie dabei heraus. Sadisten genießen es, die totale Kontrolle über eine Person zu erlangen. Dazu übernehmen sie die grundlegenden Körperfunktionen des Kleinkindes wie Schlaf, Essen und Kacken. Sie genießen es, das kleine Kind zu terrorisieren, so dass Monarchsklaven am Ende stundenlang sadistisches Verhalten beobachten, das anderen angetan wird, bevor sie sogar 5 Jahre alt sind. Je schlimmer das Trauma, desto mehr genießen die sadistischen Programmierer es.


Sinnesentzug, Zwangsarbeit, Vergiftung und Vergewaltigung jeder Öffnung des Kindes sind beliebte Folterungen der Programmierer. Das Kind erfährt bald, dass es der Gnade verrückter Menschen ausgeliefert ist, die nur durch totale Unterwerfung und die Bereitschaft, jemand anderem zu erlauben, für dich zu denken, zufrieden sein können. Das Kind wird dazu gebracht, Kot, Blut und andere ekelhafte Dinge zu essen, während der Programmierer gute Mahlzeiten isst. Ein Teil dieses sadistischen Verhaltens ist auf ein Ziel ausgerichtet. Das Schneiden der Zunge einer Person und das Auftragen von Salz darauf verstärkt die No-Talk-Programmierung. Jemand dazu zu bringen, sich zu übergeben, um die Programmierung von Essstörungen zu verursachen. Dislozieren der Schultern, um eine Dissoziation zu verursachen.


Wenn das Weinen des Kindes gehört wird, wird sofort gefoltert, so dass das Kind denkt, dass es ersticken wird. Dies ist eine Verhaltensänderung, & wird später in Kapitel 9 behandelt. Dies trainiert das Kind, nicht zu weinen. Gegen 3 Jahre wird eine Schwarze Messe, eine kranke böse Gemeinschaft, durchgeführt, die so hässlich ist, dass sich das Kind in Dissoziation versteckt, indem es ein "eingesperrtes" oder "obskures" Kind erschafft. Dieser frühe Flip bildet die Grundlage für die Programmierung der dunklen Seite. Dieses eingesperrte Kind kann eine kraftvolle Heilung (mit systemweiten Effekten) haben, indem es Teil eines positiven, mit Liebe erfüllten Kommentars ist.


Es gibt viele Traumata, die durchgeführt werden können, die keine physischen Narben hinterlassen, aber dem Kind die tiefsten emotionalen und spirituellen Narben hinterlassen. Dies ist oft notwendig, wenn es um die Programmierung von Kleinkindern geht, die die Außenwelt kurz nach ihrer Programmgestaltung sehen wird. Die Arme ausgestreckt zu halten, ist eine einfache Folter. Kitzeln und sensorischer Entzug sind zwei Folterungen, die keine Spuren hinterlassen. Begräbnisschatullen, einige außen und einige innen, werden oft bei Sklaven verwendet. Deshalb fürchten viele Sklaven, lebendig begraben zu werden. Die Programmierer legen alle Arten von gruseligen Insekten in die Schatullen, wenn sie die Person lebendig begraben. Eine weitere Art der sensorischen Entbehrung erfolgt, indem man das Opfer in Salzwasser legt (für Auftrieb und Schwerelosigkeit). Dann wird das Opfer mit empfindlichen Sensoren ausgestattet, die die Person schockieren, wenn sich das Opfer bewegt. Der Schock versetzt die Person wieder in die Bewusstlosigkeit. Das Gehirn wird trainiert, um alle externen Körperbewegungen aus dem Bewusstsein zu stoppen.


Diese Art von sensorischem Entzug wird verwendet, um in den posthypnotischen Befehlen etwas zu einem späteren Zeitpunkt weit in die Zukunft zu tun. Das Programm wird in den Geist auf der gleichen ursprünglichen Ebene gebracht, mit der der Geist das Herz zum Schlagen bringt.


Eine der "angemessenen" Folterungen ist es, eine Stange zwischen die Beine eines kleinen Mädchens zu legen, die die Lenden des Mädchens zur Vergewaltigung spreizt. Dann werden die gebogenen gespreizten Beine geschlagen, während dem Opfer ausdrücklich gesagt wird, dass es sich um einen "Monarchenschmetterling" handelt. Viele Opfer haben Schmetterlinge in ihrem Kopf erzeugt, während sie vergewaltigt wurden. Die Programmierer können einigen ihrer Opfer sagen, dass aus Raupenwürmern schöne Schmetterlinge werden.


Während der Vergewaltigung des Kindes beschreiben die Programmierer ihre Spermaflüssigkeit als "Wabe" und rufen "Halleluja", wenn sie kommen. Es dauert nicht lange, bis das Kind erkennt, dass es keine Fähigkeit hat, dem zu widerstehen, was ihm angetan wird. Der Wille des Kindes Opfers wird zerstört, und an seiner Stelle bleibt ein nachgiebiger Sklave. Wenn der Sklave nicht richtig lernt, bekommt er mehr Schmerzen. Ein Fischhaken in der Vagina ist sehr beliebt. Ältere Männer haben während zusätzlicher oder umprogrammierter Sitzungen Schmerzen im Genitalbereich. Möglicherweise müssen sie die Haut essen, die ihnen aus den Genitalien entnommen wurde.


Der Verstand des Opfers ist nicht nur von sich selbst getrennt, sondern der Prozess der Folter macht das Opfer misstrauisch gegenüber dem Menschen im Allgemeinen. Zusätzlich zu diesem Misstrauen werden die Programmierer in die Programmierung einsteigen, um die Person von gesunden Beziehungen zu isolieren, was wiederum das Gefühl der Hilflosigkeit des Opfers erhöht. Sie sind von ihren eigenen Teilen (ihrem eigenen Selbst) und der Welt im Allgemeinen getrennt. Zum Beispiel machen die Folterungen durch Wasser, Höhle und Sand den Überlebenden Angst vor den Ozeanen. Das Opfer kann traumatisiert werden, indem es an Seilen oder einem Käfig an Seilen von einer Klippe ins Wasser gesenkt wird, oder es kann lebendig im Sand begraben werden und die Flut kommen sehen, oder einfach völlig lebendig im Sand begraben und verlassen werden.


Für eine Weile waren die Illuminaten sehr auf Wasserfolter aus, weil sie in ihre Systeme eine Schwäche eingebaut hatten, dass Wasser die Klonarmeen zerstören würde, die die Programmierung schützten, und sie brauchten, dass ihre Sklavensysteme Angst vor Wasser hatten. Sklaven werden häufig in schwarze Löcher oder Gruben gesenkt, in denen sich die schrecklichsten Dinge befinden. Dies ist ein häufiges Trauma, denn wenn das Opfer stunden- oder tagelang in einem dunklen Loch ohne Kontakt mit der Welt oder Wasser und Nahrung zurückgelassen wird, entwickelt es tiefe emotionale Narben und Dissoziation, anstatt Zeichen von körperlichem Missbrauch zu erzählen. Diese Folter wird im Wesentlichen bei allen monarchischen Sklaven angewendet.


Einige der Traumata werden aus spezifischen medizinischen Gründen durchgeführt. Zum Beispiel ist die Person verhungert, indem sie nur etwa 300 Kalorien pro Tag zulässt, zum Beispiel eine kleine Frau mit 125 Pfund. Zucker & Proteine sind stark eingeschränkt, so dass das Gehirn in die Unterwerfung verhungert. Wasserentzug, der Eltern, die Monarchsklaven züchten, beigebracht wird, wird von Zeit zu Zeit bei Sklaven eingesetzt, um die Temperatur des Gehirns zu erhöhen, was passiert, wenn das Gehirn aus Wassermangel anschwillt. Wenn das Gehirn benommen und überhitzt wird, halluziniert es und kann sich schwer an Ereignisse erinnern. Wenn Wasserentzug mit Elektroschock kombiniert wird, wird es für das Opfer noch schwieriger, sich an etwas zu erinnern.


Starke Bewegung und lange Schlafmangelzeiten (2-3 Stunden/Tag) führen zu einer Überproduktion von Endorphinen im Gehirn und die Opfer beginnen, roboterhaft auf Befehle zu reagieren. Dies geschah mit Co-Autor Fritz unter dem Vorwand der militärischen "Ausbildung". Die andere Autorin, Cisco, erlebte es als Teil ihrer Gedankenkontrolle. Das Gehirn kann unter solchem Stress seine Funktionen von rechts nach links und umgekehrt umkehren.


Hypnose ist einfacher, wenn ein Gehirn müde ist. Die meisten Opfer erinnern sich, dass sie auf dem Kopf stehend aufgehängt wurden. Dies wurde von Mengele mit KZ-Opfern zu einer schönen Kunst verfeinert, während Aufzeichnungen darüber gemacht wurden, wie schnell Blut aus dem Bauch eines Kindes oder Erwachsenen abfloss, wenn sie kopfüber in einen Tank mit eiskaltem Wasser getaucht wurden. Die Kaltwassertests lieferten die Daten über die Temperaturniveaus, wenn das Bewusstsein nachließ. Diese Informationen wurden dann später in Amerika verwendet, um die Überlebensrate von Kindern bei gleichem Trauma zu verbessern.


Einfach eine Person für ein oder zwei Stunden auf den Kopf stellen und schon beginnt sie, Tricks im Kopf zu spielen. Der Verstand wird anfangen, sich zu dissoziieren, und er wird anfangen, die ursprünglichen Gehirnfunktionen umzukehren, wie z.B. Schmerz ist Freude. Der Verstand der Person ordnet sich neu. Dies wird oft mit Beta-Änderungen oder Beta-Modellen gemacht, um sie dazu zu bringen, zu denken, dass der Schmerz der sadistischen Vergewaltigung ein Vergnügen ist. Nach dieser Umkehrung im Kopf, dass "PAIN IS LOVE", die S&M-Kätzchenveränderungen ihren Handler bitten werden, sie zu schlagen, zu fesseln, zu verletzen, etc. Sie werden ihren Betreuer necken und ihm sagen, dass er kein echter Mann ist, wenn er irgendeine Gnade zeigt, wie der Schmerz verursacht wird. Feuer/Brand-Folter wird in der Porzellan-Gesichtsprogrammierung verwendet.


Der charismatische Zweig des satanischen Netzwerks (wie die Kirchen der Versammlung Gottes) verwendet die Porzellan-Gesichtsprogrammierung. Dies geschieht durch die Verwendung von Wachsmasken auf dem Opfer und durch Feuerfolter. Die Person denkt tatsächlich, dass ihr Gesicht geschmolzen ist. An diesem Punkt gibt sich der Programmierer als Gott & Held aus und sagt der Person, dass er ihnen ein neues Gesicht, eine Porzellanmaske geben wird. Diese neuen Gesichter sehen übrigens aus wie die, die in so vielen Geschäften verkauft werden. Die Erinnerungen an Missbrauch werden dann hypnotisch hinter den Masken versteckt. Die Masken abnehmen bedeutet, abreagieren und wieder verbrennen. Wenn jemand die Gesichter von Altern mit der Porzellan-Gesichtsprogrammierung berührt, werden die Altern ein brennendes Gefühl empfinden, da ihre Masken nicht manipuliert werden dürfen. Das bedeutet, dass diese Veränderungen durch Folter & Hypnose ihr eigenes Gesicht verloren haben! Dies ist Teil des Entmenschlichungsprozesses, über den in Kapitel 10 Teil C gesprochen wird. Solange diese Veränderungen in der Leugnung dessen bleiben, was mit ihnen geschehen ist, müssen sie sich nicht den verbrannten Foltererinnerungen stellen.


Einige Veränderungen werden so gefoltert, dass die Augenpartie traumatisiert ist und sie das linke Auge zwinkern. Sie sehen aus, wie Baron Guy de Rothschild aus Frankreichs linkem Auge aussieht. Guy de Rothschild Guy de Rothschild ist ein wichtiger Handler/Programmierer, aber der Grund für sein hängendes Auge ist nicht bekannt. Vielleicht war es Folter.


Der rituelle Aspekt des Traumas muss abgedeckt werden.


Indem man jemanden an einem bestimmten Tag traumatisiert - sagen wir, indem man ihn an seinem Geburtstag immer wieder traumatisiert -, ist das viel schädlicher als nur das Traumatisieren. Der Grund dafür ist, dass jedes Mal, wenn das Geburtsdatum dieser Person recycelt wird, sie wieder in ihre Erinnerungen an Missbrauch gesetzt wird. Sexueller Missbrauch eines Kindes ist mächtiger, wenn er in den Kontext dämonischer Magie gestellt wird. Das Sperma des Täters ist magisch und versiegelt die Programmierung. Der rituelle Aspekt und die repetitive Natur des Missbrauchs erzeugen mehrere Dynamiken, die den Missbrauch begleiten, der bei nicht-ritualem Missbrauch nicht auftreten würde. Die Lüge, die mit einem solchen Missbrauch einhergeht, ist, dass dieser institutionalisierte Missbrauch eine Verpflichtung sowohl für den Täter als auch für das Opfer ist. Zum Beispiel ist die Gedankenkontrolle der Beast Barracks Erfahrung in West Point, USMA ein institutionalisierter Missbrauch, der es dem Täter ermöglicht, die Verantwortung für sadistisches Verhalten zu übernehmen, und die die Voraussetzungen dafür schafft, dass der Missbrauch unter dem Deckmantel der Tradition fortgesetzt wird.


Schließlich gibt es noch eine weitere Kategorie von Traumata - solche, um kosmetische Looks zu erzeugen, zum Beispiel Brustimplantate oder Elektroschocks, um Muttermale an bestimmten Stellen zu erzeugen, entweder als Zeichen, das anderen Handlern den Umfang der Programmierung erklärt, oder für einen Marilyn Monroe Look.


Ein "Bühnentrick" ist es, mit einem Mehrnadelgerät das Gewebe zu vernarben. Die Narbe, die in einem Muster gemacht wird, ein beliebtes ist der Kopf der satanischen Ziege von Mendes, kann durch hypnotischen Befehl sichtbar gemacht werden. Dies ermöglicht es dem Handler, für nicht informierte Betrachter mächtig auszusehen. (Dies wird in Kapitel 8 weiter diskutiert.) Dieser Etappen-Trick wird von der okkulten Welt seit Jahrhunderten durchgeführt.


D Was passiert, wenn sich der Verstand spaltet?


Während der Schlachten sind Soldaten bekannt dafür, schreckliche Ereignisse mit Amnesiemauern abzuschirmen. Genau wie der Soldat, der eine traumatische Kampfszene absperrt, in der er sieht, wie sein Kumpel von einer Granate ausgeweidet wird, so dass das Kind das Trauma absperrt. Allerdings muss der Soldat nur eine relativ geringe Menge an Trauma ertragen, verglichen mit den Kindern, die unter der traumabbasierten Gedankenkontrolle von Monarch programmiert sind. Ein Soldat kann sich an sein Trauma erinnern, indem er von etwas ausgelöst wird, das ihn an das Trauma erinnert. Ebenso wird das Kind Opfer haben Dinge, die es auch auslösen.


Eine Möglichkeit, die Spaltung zu beschreiben, besteht darin, zu sagen, dass der Verstand des Kindes sagt: "Das passiert nicht mit mir, sondern mit jemand anderem" und eine Spaltung der Persönlichkeit tritt ein. Der neue Split wird die Eigenschaften dessen haben, woraus er sich zusammensetzt. Der Programmierer wird den gefolterten Alter bitten, etwas im Kopf zu erschaffen, wenn der Split erstellt wird - zum Beispiel: "Ich will 12 weiße flauschige Kätzchen". Der Programmierer, die Dämonen und die Kreativität des Kindes arbeiten zusammen mit der Dissoziation, um Veränderungen zu erzeugen. Diese 12 weißen, flauschigen Kätzchen werden die Eigenschaften und Erinnerungen an das haben, woraus sie gemacht wurden. Sie sind jedoch durch Dissoziation voneinander getrennt, und ihnen wird vom Programmierer ein eigenes Skript und eine eigene Identität gegeben. Die Dissoziation zwischen einigen mitbewussten Veränderern ist keine ausgewachsene Amnesie.


Nachdem der Programmierer das Kind angewiesen hat, was es ändern will, wenn es das Kind foltert, injiziert der Programmierer ein Wahrheitsserum, um festzustellen, ob die richtigen Änderungen vorgenommen wurden und die richtige Menge. Die Kreativität des Kindes wird von der Folter geleitet. Der Programmierer ruft oft auch den Hidden Observer auf und fragt ihn, was intern im Kopf des Opfers passiert ist. Eine weitere bessere Möglichkeit, das Geschehen zu betrachten, ist zu verstehen, dass der Teil des Gehirns, der das persönliche Gedächtnis aufzeichnet - das ist der Abschnitt über das Gedächtnis der persönlichen Geschichte - in kleine Stücke aufgeteilt ist, indem Amnesiewände gebaut wurden, um sich vor den wiederholten Traumata zu schützen.


Jeder Abschnitt ist von einem anderen Abschnitt durch Amnesie abgegrenzt. Jedes Trauma ist von einer Amnesiewand umgeben. Jedes Trauma-Gedächtnis wird abgeschnitten. Dieser abgegrenzte Abschnitt ist ein Stück Erinnerung, das identifiziert wird, und ein hypnotischer Hinweis, der von den Programmierern angebracht wird, die ihn zum Bewusstsein führen. Und weiter, wenn die Programmierer es wünschen, kann man ihr eine Geschichte, einen Namen, einen Job geben und sie zu einer ausgewachsenen Persönlichkeit entwickeln. Es ist wichtig zu begreifen, dass der gesamte Geist nicht in Teile zerlegt ist. Einige Bereiche des Geistes, wie z.B. der Bereich, der Fähigkeiten und Talente enthält, stehen allen Änderern zur Verfügung, die auf dieses Talent zugreifen möchten. Das Talent gehört nicht zu dieser Veränderung, sondern zum System.


Das autobiografische Gedächtnis wird anders in Erinnerung gerufen als einfache Fakten und Fähigkeiten, die primitive Teile des Gehirns betreffen. Ein Gefühl von Zeit und ein Gefühl von Selbst sind an autobiographische Erinnerungen gebunden - diese Dinge werden von einem Wandel befreit, da er innerhalb der Programmierung funktioniert. Die Gedächtnisspeicherung ist auch mit dem damaligen Geisteszustand des Gehirns verbunden. Hormone, die zum Zeitpunkt einer Erfahrung freigesetzt werden, modulieren die Stärke der Erinnerung an diese Erfahrung.


Das limbisch-hypothalamische System des Gehirns (das aus Amygdala, Hippocampus, Cingulum-Gyrus, Fornix, Septum, bestimmten Kernen des Thalamus und dem Papez-Kreislauf besteht) weist einen zentralen modulierenden Teil auf, der mit peripheren Hormonen interagiert. Peripheres Adrenalin wird freigesetzt, wenn die Amygdala elektrisch stimuliert wird. Das Nebennierenmark setzt Epinephrin frei, das für die Speicherung des Gedächtnisses unerlässlich ist.


Mit anderen Worten, es gibt Hormone, die dem Gehirn helfen, sich zu erinnern oder nicht. Ein bestimmtes Talent wird nicht von jedem Alter genutzt. Ein nicht-sexueller Alter (ein Alter mit einer asexuellen Identität) wird nicht auf Talente zugreifen, die am sexuellen Vorspiel beteiligt sind. Dies liegt daran, dass Erinnerungen sowohl vorkommende Zustände als auch Dispositionen sind, und wenn eine Disposition dissoziiert wird, muss der Alter einen anderen Satz von Dispositionen beibehalten. Ein dreijähriger Kinderalter wird nicht auf die Schreibfähigkeiten zugreifen. Dies für diese Veränderungen zu tun, würde bedeuten, die Amnesiewände anzugreifen, die schreckliche Erinnerungen enthalten. Sie würden bedeuten, gegen die Programmierung mit ihren Strafen und ihrem eigenen Verständnis von "Realität" zu verstoßen, die die programmierte Handlung ist, von der der Altar unter Strafe des Verlustes seines Lebens überzeugt wurde.


Die Dissoziation einer Erinnerung und die Übernahme einer bestimmten Rolle und Identität bedeutet eine ständige Neuinterpretation vergangener Ereignisse. Es kann auch bedeuten, dass der Altar eine Interpretation der gegenwärtigen Ereignisse erfinden muss. Der 3-Jährige kann zum Beispiel Brüste sehen, entscheidet aber, dass sie jemand anderem im System gehören, mit dem er den Körper teilt. Dies wird zum Teil durch die Notwendigkeit bestimmt, den Schmerz des Traumas zu verdecken, das den Altar vom Rest trennt. Jeden Tag, an dem sich der Altar der Realität stellt, werden sie der Gefahr ausgesetzt sein, dass alte Erinnerungen nicht mit der geschaffenen Handlung übereinstimmen.


So müssen beispielsweise die sexuellen Annäherungsversuche des Handlers, die vor diesem asexuellen (nicht-sexuellen) Wandel durchgeführt werden, falsch interpretiert werden, so dass die Illusion, nicht vergewaltigt worden zu sein, fortgesetzt wird. Deshalb hat das normale Leben eine Möglichkeit, die Vielzahl von Lügen und die Programmierung der tieferen Veränderungen, die in einer während der Programmierung entstandenen Fantasiewelt leben, aufzubrechen. Die tieferen Veränderungen hatten nie die Chance, das Leben außerhalb ihrer Programmierung zu erleben, da sie den Körper nur in seltenen spezialisierten Momenten halten, die in der Zeit unzusammenhängend sind. Die Veränderungen, die als Fronten geschaffen wurden, um den Körper normalerweise zu halten, werden mit viel Programmierung versehen, um ihnen zu helfen, an bestimmten Leugnungen festzuhalten, so dass sie es für notwendig halten, gefürchtete Assoziationen, die mit dissoziierten Erinnerungen verbunden sind, zu ignorieren oder neu zu interpretieren. Zum Beispiel ist ein christlicher Frontalter aufrichtig sehr rechtschaffen und heilig. Der Gedanke, dass diese Person (technisch gesehen das Personensystem des Altars) die schrecklichsten wilden dämonischen Aktivitäten hätte durchführen können, ist unvorstellbar. Die Erinnerungen an Rituale werden sicher ignoriert, denn die Realität würde alles untergraben, was die Person ist.


Dieses Phänomen wird nicht nur in der Dissoziation des Gedächtnisses gesehen, sondern auch unter Hypnose, wenn eine Person einen Vorschlag annimmt, der im Widerspruch zu der Realität steht, die sie sehen kann. Wenn eine Person den Vorschlag akzeptiert, dass sich kein Hund im Raum befindet, wird sie intern darum kämpfen, diese Illusion aufrechtzuerhalten. Wenn sie gebeten werden, auf einem Kollisionskurs mit dem Hund zu gehen, werden sie sich unbewusst um ihn herum bewegen, und wenn sie gefragt werden, warum sie um den Hund herum gestolpert sind, werden sie eine künstliche Ausrede konstruieren, die akzeptiert wird, obwohl sie transparent unplausibel ist.


Einer der Monarch-Programmierer Orne nannte diese "Trance-Logik". Trance-Logik sind diese Tricks und Strategien, um eine dissoziative oder hypnotische Halluzination aufrechtzuerhalten. Die Stirnlappen der Großhirnrinde, die als Brodmann-Gebiete Nr. bezeichnet werden. 9-12 sind verantwortlich für die eigenen Reaktionen einer Person auf die Umstände - d.h. das, was einige als "Persönlichkeit" bezeichnen. Wenn der Geist gespalten wird, wird diese natürliche Persönlichkeit nicht ausgelöscht, sondern ist ein gesammelter Pool, auf dem verschiedene Reaktionen davon an verschiedene Persönlichkeiten gebunden sind". Eine Schädigung dieser Brodmann-Bereiche führt tendenziell dazu, dass die Person insgesamt passiv wird. Die Programmierung ist nicht darauf ausgerichtet, diese Bereiche zu schädigen, sondern nur, um zu kontrollieren, welche Emotionen sie enthalten, die im Gedächtnis mit den verschiedenen Speicherfragmenten verbunden sind, die zu Persönlichkeiten gemacht werden. Die retikuläre Formation ist der Ort des Mechanismus des Gehirns, der den Bewusstseinszustand von Alarm über hypnotische Trance bis hin zum Schlaf und Koma bestimmt. Es interagiert mit den Stirnlappen und dem Rest des Gehirns. Jedes Gedächtnis ist eine Funktion der Zusammenarbeit mehrerer Teile des Gehirns.


Das Gedächtnis ist eine Funktion der Wachsamkeit/Bewusstseinszustand (retikuläre Formation), der Emotionen (Brodmann Areas 9-12), des Thalami (Prioritäten, die den Erinnerungen gegeben werden) und mehrerer komplizierter Prozesse, bei denen das Gehirn die Informationen kategorisiert und mit anderen gespeicherten Daten interfüllt. Durch den Bau von Amnesienwänden zwischen Ereignis-(persönlichen Geschichts-)Erinnerungen und durch die Erzeugung veränderter Bewusstseinszustände können die Erinnerungen eines Sklaven, wie die Programmierer es nennen, "verschachtelt" werden. "Verschachtelt" bedeutet, dass es hinter mehreren "verschlossenen Türen" versteckt ist, wenn der Verstand den Speicher ablegt. Manchmal muss die Person in den veränderten Zustand zurückkehren, um ein Gedächtnis wiederherzustellen. Der Elektroschock verschlüsselt auch die Ablage eines Gedächtnisses im Gehirn, so dass es in kleinen Stücken abgelegt wird. Durch die Verwendung von Elektroschock, wenn Erinnerungen anfangen, aufzutauchen, tauchen sie in Teilen auf. Manchmal wird eine komplette Erinnerung von Tausenden von Teilen gehalten, die der Verstand zusammenbringen muss, um die volle Erinnerung wiederherzustellen. Es wurde festgestellt, dass der Speicherabruf am besten ist, wenn die Umgebung mit derjenigen identisch ist, in der der Speicher stattgefunden hat. Wenn wir uns Zahlen unter Wasser merken, werden wir uns an sie besser unter Wasser erinnern.


Eine weitere Entdeckung über Trauma-Erinnerungen ist, dass sie in den sensorischen motorischen Prozessen gespeichert sind und nicht nur in den normalen Gedächtnissen des Gehirns. Diese Erinnerungen werden Körpergedächtnisse genannt, und sie lügen nicht. Das falsche Gedächtnis-Spindrom ist weit entfernt von ihren Angriffen, aber dann erkennen wir alle, die die wahre Geschichte kennen, dass sie nur ein Deckungsschadenskontrollschema der CIA sind.


E. Der Kern


FLets Rückkehr zur Beschreibung des "Kerns" oder des Teils des Gehirns, der am Anfang intakt ist. Wenn wir innehalten, um zu bedenken, dass eine nicht-mehrfache Person Kämpfe in ihrem Kopf erleben wird, wenn sich gleichzeitige, überlappende, aber widersprüchliche Wünsche im Konflikt treffen - d.h. "soll ich mich ins Bett legen, zur Arbeit gehen oder heute fischen gehen"? Ein bestimmter Teil des Gehirns (ein synthetisierendes Selbst) ist in der Lage, einen solchen Konflikt zu ordnen - er überschreitet all diese widersprüchlichen Ich-Zustände. Ein einziges synthetisierendes Selbst im Gehirn ist ebenfalls für die Entsynthese der Ich-Zustände verantwortlich.


Das Opfer, um die Programmierer zu beruhigen, richtet verschiedene und entgegengesetzte Änderungen in Bezug auf die Bedürfnisse eines einzelnen Systems ein. Die Entstehung von Veränderungen wird von den Programmierern systematisch und intelligent gesteuert, insbesondere in der Anfangsphase. Die Änderungen werden erstellt, um die Bedürfnisse des Systems zu erfüllen, die die Programmierer ihm auferlegen, und um sich nicht an einen missbräuchlichen Elternteil anzupassen. Einige Therapeuten haben nicht erkannt, dass eine veränderte Formation nicht natürlich ist, sondern eine unangepasste Praxis, die von dem Wunsch des Opfers nach Gefallen und seiner Angst vor den Programmierern geleitet wird.


Der Pool der Fähigkeiten wird in verschiedenen Kombinationen auf die verschiedenen Varianten verteilt. Ein Altar kann eine einzigartige Fähigkeit haben, die aus untergeordneten Eigenschaften besteht, die nicht einzigartig sind, aber von anderen Altern geteilt werden. Wenn sich ein Kind entwickelt, wenn bestimmte Bereiche des Gehirns stimuliert werden, dann wachsen diese Bereiche. Wenn sie nicht stimuliert werden, dann wird das Gehirn keine Gehirnzellen in der Region wachsen lassen. Mit anderen Worten, Erfahrung prägt die Entwicklung von Teilen unseres Gehirns. Die Art und Weise, wie Gehirnzellen wachsen - so stellen sie ihre Verbindungen her - wird von den Forschern als der eigentliche Ort angesehen, an dem die Erinnerung gehalten wird. Das Wachstum der Verbindungen auf ihre sinnvolle Weise schafft sinnvolle Muster, die das Gedächtnis ausmachen. Wenn die Speicherspeicherung stattfindet, kommt es zu Veränderungen in den Endpunkten der Axone, die auf den Dendriten enden. Es entstehen Dendritenstacheln (die wie Bäume aussehen). Ein Baum (Dendritenwirbel) könnte im Winter wie eine Eiche aussehen - ein anderer könnte wie eine Masse Seetang aussehen.


Aus verschiedenen Gründen, wenn das Gehirn eines Vielfachen wächst - es wächst physisch anders als das Gehirn einer normalen Person. Das Gehirn kann das, was ihm angetan wurde, in gewisser Weise umgehen, aber es muss bedacht werden, dass es sich nicht nur um schlechte Erinnerungen handelt - sondern um Gehirne, die ihre körperliche Verfassung und Funktion verändert haben.


Es ist interessant zu sehen, wie jeder einzelne Alter ein anderes EEG-Profil hat. Einer der primären Hirnareale, die von der Folter und der Programmierung betroffen sind, sind die Bereiche, die die Erinnerung an Ereignisse (persönliche Geschichte) speichern. Diese Bereiche sind der Hippocampus und der Kortex der frontalen Gehirnlappen, die mit den beiden Thalamus arbeiten.


Das Allgemeinwissen ist im Neokortex (der Grauzone des Gehirns oder der äußeren dünnen Schicht) gespeichert. Das Gehirn hat praktisch keine Grenzen für das Gedächtnis. Es wird jedoch ausgewählt, woran es sich erinnern möchte, und es wird entschieden, wie es das archiviert, woran es sich erinnert. Hypnotische Vorschläge, etwas zu "vergessen", bedeuten oft einfach, dass sich die Person an das Ereignis erinnert - aber die Datei wird als "vergessen" bezeichnet.


Sklaven sind immer unter hypnotischen Vorschlägen, um zu vergessen, was sie erlebt haben - aber normalerweise scheint das Gehirn in Wirklichkeit nur zu entsprechen und zeichnet dann das Ereignis heimlich auf. Hypnose wird im Kapitel behandelt.



F. Wie die Programmierung verankert ist


Die gesamte Programmierung jedes einzelnen Sklaven ist auf einer Art Trauma verankert. Eines der ersten grundlegenden Traumata wird beobachtet, gefilmt, kodiert und als Anker verwendet. Zum Beispiel wird die brutalste Vergewaltigung eines Mädchens durch ihren Vater als Anker benutzt, auf dem die Beta-Programmierung aufgebaut wird.


In Kapitel 1 wurde diskutiert, wie die primäre Durchtrennung des Kerns Inzest war. Extreme Psychose wird innerhalb eines Kindes erzeugt, das versucht, sich mit den Problemen auseinanderzusetzen, die durch den Inzest der wichtigsten Figur des Kindes - ihrer Vaterfigur - entstehen. Bei Moriahs Sklaven ist dies die Standardmethode, um den Kern zu durchtrennen und ein Verankerungstrauma zu erzeugen. Als Mayer Amschel Rothschild (ursprünglich Bauer genannt) auf seinem Sterbebett lag, forderte er von seinen Söhnen, dass sie die Macht des Hauses Rothschild durch Inzest schützen. Elektroschock kann Schmerzen verursachen, aber das ist nichts im Vergleich zu der Verwirrung im Kopf, die durch Inzestprobleme verursacht wird. Ganze Welten treuer Verwandlungskünstler, deren einzige Funktion die Treue zum biologischen Vater ist, werden im Sklaven erschaffen. Diese Welt der treuen Veränderungen kann die Daisy-Welt sein. Die härteste Verbindung, um innerhalb der Illuminatensklaven zu brechen, ist diese Verbindung zu ihrem inzestualen Vater.


Nicht-Illuminati gedankengesteuerte Sklaven sind mit anderen Menschen verbunden - dem Kultführer oder Programmierer. Welches grundlegende Trauma auch immer entschieden wird, der gesamte Rest der Programmierung wird auf diesem Anker im Kopf des Opfers aufbauen. (Siehe Kapitel. 7 bis 9 für weitere Informationen darüber, wie die Programmierung geschichtet ist.) Dieses grundlegende Trauma ist nicht der untere BEAST-Computer, der sich am unteren Ende des Unterbewusstseins befindet.


Interne Computer sind komplex. Dies ist einfach ein verankernder Speicher, mit dem die Programmierer beginnen. Bei großen Systemen wählen die Programmierer eine Erfahrung, mit der alle Änderungen vertraut sind. Wenn große programmierte Veränderungssysteme für eine größere Renovierung eintreffen, werden die Programmierer Abschnitt für Abschnitt mit den richtigen Codewörtern aufrufen, bis sie alle ganz vorne im Kopf sind. Wenn dies erledigt ist, werden Tausende von Änderungen ko-bewusst hochgezogen und gemeinsam bearbeitet. Wenn dies der Fall ist, ist es eine außerordentlich große Überraschung für die meisten Veränderungen, die ihre gesamte Existenz in losgelöster Isolation von anderen Veränderungen in ihrem System gelebt haben.


Warum sollten die Programmierer das tun? Aus mehreren Gründen, Geschwindigkeit und dem Wunsch, gemeinsame Verankerungserfahrungen zu haben, und gemeinsame Programmierbilder.


Wie die Riechnerven traumatisiert sind


Blut und Parfüm sind seit Jahrtausenden in der Magie miteinander verbunden. Die magischen Schriften sind voll von den verschiedenen Zubereitungen, die für rituelle Gerüche geschaffen wurden. Einige dieser Gerüche waren im Laufe der Jahrhunderte Gerüche, die entdeckt wurden und die die Menschen in Trance versetzten oder dissoziierten. Ein übler Geruch bei Satanic/Illuminati-Ritualen ist der Geruch von Menschenfleisch, da das Fleisch erhitzt wird, um Kerzen in hölzernen Ritualbechern herzustellen. Es wird berichtet, dass der Gestank der Verbrennung von Menschenfleisch eine Dissoziation verursachen kann.


Die Kraft der Düfte wurde im alten China von Li Po bemerkt. Die Alchemisten studierten die Düfte sehr sorgfältig. Der Fall bei Loudon, Pater Kentenich (geschrieben in Kap. 10, S. 295-296), hatte Nonnen, die in verschiedene dissoziative Zustände beim Geruch verschiedener Blumen gingen. Zimt ist ein weit verbreiteter Duft, der bei der Programmierung tieferer Teile in einem System verwendet wird. Der Geruch von Kot und Urin ist ein Trauma für ein kleines eingesperrtes Kind. Interessanterweise enthält der Urin auch An-alpha, das das Geruchselement ist, das den menschlichen Geist sexuell auslöst.


Moriah weiß, wie man die verschiedenen Düfte, Weihraucharten usw. verwendet. Die astrale Magie verwendet verschiedene Parfüms.


Als das Mondkind Traumata verabreicht wurde.


Laut jemandem, der bei der Programmierung und den Mondkinderzeremonien geholfen hat, zieht sich das Kind gelegentlich im Mutterleib, wenn es von den Ritualen des Mondkindes traumatisiert wird, wie ein Kokon in seinen Geist zurück und entwickelt Autismus. Autismus ist ein emotionales Problem, bei dem sich das Kind aus der Realität zurückzieht und in seine eigene private Welt der veränderten Zustände eintritt. Die Programmierer wussten viele Jahre lang nicht, warum einige Kinder aus dem Trauma eher MPD (DID) entwickelten, aber in einigen Fällen scheint es mit High 1.0. und Genetik zusammenzuhängen. Die Programmierer sind nicht in der Lage, solche Kinder zu erreichen, und im Wesentlichen wurden alle in psychiatrische Krankenhäuser verbannt oder für Rituale verwendet, bis vor etwa 20 Jahren, als immer mehr von ihnen in der Öffentlichkeit überleben durften.


Ein Artikel "Altered States", der auf Donna Williams autobiografischem Buch Somebody Somewhere basiert, scheint diesen Autismus zu untermauern. Williams ist sowohl autistisch als auch MPD. Ihr Buch zeigt, dass autistische Kinder eine akute sensorische Wahrnehmung (Intelligenz) haben und nicht eine Verzögerung. Es gibt verschiedene Arten von Autismus, und die Autoren verstehen das Thema nicht gut genug, um viel mehr als das zu schreiben. Es ist durchaus möglich, dass Autismus mehrere Ursachen haben kann, einige davon beziehen sich nicht auf das Versagen, MPD (DID) zu werden, sondern auf eine andere Ursache.


Allerdings wird die Zunahme autistischer Kinder von den Autoren als das Ergebnis einer erhöhten traumabasierten Bewusstseinskontrolle angesehen. MS (Multiple Sklerose) ist eine weitere Nebenwirkung, die von der Narbenbildung im Gehirn ausgehen kann.


Rituelles Foltergerät


Mehrere Opfer des Illuminati-Traumas erinnern sich an ein spezielles rituelles Foltergerät, das in eine Person eingesetzt wird und qualvolle Schmerzen verursacht. Es wird nur aus einer Holzart hergestellt, einem speziellen Holz, möglicherweise einer Myrte. Es hat eine bemalte Spinne darauf, zwischen zwei satanischen Symbolen.


Überprüfung


Im Rückblick wurden die Elemente, aus denen sich eine einzige ganze Persönlichkeit zusammensetzt - Familiengeschichte, persönliche Geschichte und Erinnerungen an Fähigkeiten, Talente und das eigene Selbstbild - dem Kind entzogen, als sich der Geist in Abschnitte aufteilt, die von Amnesiewänden abgegrenzt sind. Wenn die Programmierer mit jedem Speicherteil arbeiten, haben sie die Möglichkeit, ihm alle Elemente der Persönlichkeit zu geben, die er haben möchte. Sie können es sogar zu einem Tier oder einem unbelebten Objekt machen, denn dieses kleine Fragment hat keine Chance, dem zu widersprechen, was es programmiert ist zu glauben.


Obwohl der Gedächtnisteil des Gehirns (der die Persönlichkeit einer Person liefert) geteilt ist, sind andere Teile der Gehirnfunktion intakt. Viele der Elemente von Monarch Mind Control basieren auf Dingen, die im normalen Leben beobachtet werden - Dissoziation, mentale & chemische Abhängigkeit, Verleugnung, Charisma, Disziplin, Persönlichkeit und Folter, die zu qualifizierten Methoden zur Kontrolle einer Person verfeinert und dann zu einem Gruppenpaket kombiniert wurden.


Das Verständnis der Rituale und Trauma Illuminati Rituale basiert auf den ältesten Mystery-Religionen. Die Rothschilds mögen die alten kanaanitischen Mysterienrituale und verwenden akkadisch-hethitisch-kananitisch-abylonische Rituale. Die Rituale aus dem alten Ägypten werden auch von den Illuminaten stark genutzt. Die Collins-Sinclairs-ähnlichen Illuminati-Blutlinien und einige der anderen Illuminati-Familien mit nordeuropäischem/keltischem Hintergrund stehen stark auf Druidenrituale.


Verstehen Sie, dass die Druiden historisch gesehen das Heidentum für die Wahrheit Christi aufgegeben haben, aber dass jetzt der Neopheidentum die Menschen zu dem zurückkehren lassen würde, was die keltische Führung vor etwa zweitausend Jahren aufgegeben hat. Die folgenden Zeichnungen wurden von Teilnehmern an hochrangigen satanischen Ritualen angefertigt. Die eine Teilnehmerin zeichnete mehrere Bilder von Herzen, die ihr Bund in Gläser legte.


Einige Illustrationen aus dem Ägyptischen Totenbuch sind beigefügt, um zu zeigen, dass die Rituale, Herzen in einem Glas zu halten, direkt aus dem Ägyptischen Totenbuch stammen. Das Herz wurde in ein Glas gelegt, um es zum Gericht zu wiegen. Die Zwillingsgöttin Maat steht zeitweise neben der Waage, gleichzeitig wird Maat auch auf einer Seite der Waage platziert. Dies ist ähnlich wie Christus, der eine Person richtet, und ist gleichzeitig der Maßstab, an dem eine Person gemessen wird. Im Papyrus von Qenna ist der Kopf des Anubis auf dem Balken und der Affe, der eine Scheibe und einen Halbmond trägt, sitzt auf einem pylonförmigen Sockel neben der Unruh. Ein weiteres Bild zeigt Horus, der Maat in der Hand hält und das Herz in Gegenwart der Maat-Göttinnen wiegt, und Anubis, der den Verstorbenen bei der Hand hält, präsentiert das Herz Osirus, während Isis und Nephthys in Form von Affen in der Nähe sitzen. Die Zeichnung des Ritualsticks zeigt, wie eine Art von Stick in satanischen Ritualen aussieht.

THE TRAUMATIZATION & TORTURE OF THE VICTIM

Artikel aus dem Video

https://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/mindcontrol/chapter02.htm

The basis for the success of the Monarch mind-control programming is that different personalities or personality parts called alters can be created who do not know each other, but who can take the body at different times. The amnesia walls that are built by traumas, form a protective shield of secrecy that protects the abusers from being found out, and prevents the front personalities who hold the body much of the time to know how their System of alters is being used. The shield of secrecy allows cult members to live and work around other people and remain totally undetected. The front alters can be wonderful Christians, and the deeper alters can be the worst type of Satanic monster imaginable--a Dr. Jekyll/Mr. Hyde effect. A great deal is at stake in maintaining the secrecy of the intelligence agency or the occult group which is controlling the slave.

 

The success rate of this type of programming is high but when it fails, the failures are discarded through death. Each trauma and torture serves a purpose. A great deal of experimentation and research went into finding out what can and can’t be done. Charts were made showing how much torture a given body weight at a given age can handle without death. Now this is why the Nazis did all those strange concentration camp experiments, where they tested how quickly people would freeze or die from various traumas. It was for mind control!

 

The abusers are very specific and scientific in their torture. A lab technician with a clip board walks around monitoring the e for the children when they receive their initial traumas. Heart monitors are closely watched. Still many children died from the programming. The programmers learned that when a child rolled up in a fetal position it had given up the will to live. They learned to time how fast this would occur to get an idea how far to push the child. Parents in eastern United States were taken to Harvard University for training to teach them how much trauma they could give their children at home before they would die. After the children got back from their initial programming they were to receive daily traumas to keep them dissociative.

 

 

THE INITIAL SPLITS & INITIAL PROGRAMMING DONE AT CHINA LAKE, CA.

 

The primary or initial torture for many children in western U.S. was done at China Lake which officially has gone under the designations Naval Ordinance Test Station (pronounced in short as NOTS), Naval Weapons Center, NWC, Ridgecrest (the town nearby), and Inyo-kern (the area). the address of Nimitz Hospital is the code “232 Naval Air Weapons Station”. The base was set up to test “new weapons”. Evidently, the Navy decided that mind controlled people were an important weapon to test. Most of the “new weapons” created at China Lake were for the most part human robots turned out in large numbers. The Monarch Mind Control was carried out in large airplane hangers on the base which have been able to house thousands of tiny cages just large enough for human babies. Lots of 1,000 babies was a small batch. According to people who worked in the hangers helping program, many batches were 2,000 or 3,000 babies. Many survivors remember the thousands of cages housing little children from ceiling to floor.

 

The cages were hot wired (electrified on the ceiling, bottom and sides) so that the children who are locked inside can receive horrific electric shocks to their bodies to groom their minds to split into multiple personalities. These cages are called Woodpecker Grids. The victim sees a flash of light when high D.C. voltage is applied. Later, this flash of light is used with hypnotic induction to make the person think they are going into another dimension when they are blasted with high voltage. In the Peter Pan programming, the Programmers tell the slaves that this is “riding the light.” One of the popular traumas after the small child has endured the Woodpecker Grid cages for days is to rape it. The rape is intentionally brutal so that it will be as traumatic as possible. Many of the technical people on the base are civilians. This is in part because part of the research involves mind-control, and Illuminati civilian mind-control experts have come and gone from the base.

 

The California Institute of Technology at Pasadena is intimately connected to China Lake’s research (and by the way to the Illuminati). Also much of the work at the facility is for the intelligence agencies and not the military. Intelligence assets are often civilians. One of the things developed in the California Universities and then implemented at China Lake was color programming, which will be covered later in this book. Red and green were discovered to be the most visible colors for programming. Various colored flashing lights were used in programming at NOTS. Survivors of the programming all remember flashing lights. The use of flashing lights has been introduced into American culture by the CIA. If a person goes into bars and places where bands play, you will notice multi-colored lights flashing. The flashing lights create disassociation, especially in people who are programmed.

 

 

HOW CHILDREN ARE TRANSPORTED TO A MAJOR PROGRAMMING SITE

 

A list of major programming centers is given in an appendix, along with each site’s programming specialties. In this chapter, an example of just one of the bases used for early programming is given, the large and very secret China Lake facility in California near Death Valley. The children are brought into the China Lake NWC - aka NOTS (click below image) base by trains, planes and cars. A number of the small airfields which fly these children into China Lake have been identified. One, which is no longer in use for moving children, was a private air strip at Sheridan, OR which was beside a large lumber mill. The lumber mill had an agreement to secretly house the children who had their mouths taped. Neighbors in the area were bought off, and warned that if they talked they would be in trouble for breaching national security. The area has lots of mills joined by train tracks, which were used to shuttle the children around. Tied into this network was a Catholic Monastery which lies between Sheridan and McMinnville, close to the rail network.

The Union Train Station in Portland, OR has underground tunnels where children were temporarily warehoused in cages before continuing on their journey. The Jesuits were active in this part of the child procurement. Catholic adoption agencies (which are many), nuns who get pregnant, third world parents, and parents who will sell their children were all sources of children for programming. When one thinks about how many corrupt people there are and how many towns and cities are on the West Coast, and how many children are produced by Satanic breeders, illegal aliens and other parents who’d rather have the money than children and the reader begins to realize how procuring batches of 1,000 or 2,000 children was no problem for the Illuminati working through intelligence agencies such as the CIANISDIAFBI, and FEMA. The Findersa joint CIA/FBI group procured children for the Network for years. Some of the children needed for programming are to be used for sacrifices to traumatize those being programmed. (The names of some of the people who work at procuring children for programming/sacrifice have been released in Fritz Springmeier’s monthly newsletter.)

 

The secret FEMA airstrip at Santa Rosa has planes landing and leaving all night. Some of these flights go east and then land at the secret 1800-square-mile China Lake Naval Research Base, and are believed to carry children for programming. This airstrip is called the SANTA ROSA AIR CENTER. When I tried to get FAA information on this airstrip they played stupid as if it didn’t exist, yet it is in operation.

Near Santa Rosa is the Bohemian Grove. Southwest of Santa Rosa is this air center which is not used by the public. This airport was recently used by private pilots as a F.B.O. It was built during W.W. II as a training base for P-32 pilots, and deactivated in 1952. After the war, it was leased to private companies (such as the CIA). The paved areas are 4’ of concrete and can land the heaviest planes in use. There are no buildings over two stories in the entire area, and no control tower. The FBI have a contingent in the Federal building downtown Santa Rosa, and “FEMA” has a radio station at the airport. The Army reserve also has some buildings in the area.

 

However, there is some highly secret activity going on underground at the airport. 6-7 small planes sneak out of the closed base a day, and for a base of its description that is closed, that is very interesting. The planes take off in the evening and do not turn their lights on until hundreds of feet into the air. The Press Democrat of Santa Rosa ran an article on Thurs., Apr. 22, 1993 about the Federal government selling 70 acres of property just to the east of the airport. However, when one reads closely, the land is going to be offered to a host of Federal agencies. The property was “being used by FEMA” (707-542-4534). If one thinks about it, it is unlikely that the radio station is a FEMA transmitter station. The close vicinity of this secret activity to the elite’s Bohemian Grove makes this an interesting site for study.

 

The airport used for the Bohemian Grove visitors is north of Santa Rosa on hwy 101, the Sonoma County Airport. United Express and American Eagle (which flies to and from San Jose) fly into this airport, which has a control tower. In 1964, the airport was reported to have also carried about 600 military operations (either a takeoff or landing) per year. It was around this time that the Federal government made an agreement with Sonoma County Airport to help pay for the runway to be extended, the runway to be strengthened and the airport to be upgraded in numerous ways. The elite from around the world fly into here to go to the Bohemian Grove, which is in the Monte Rio area. Monarch slaves are regularly abused at the Grove for the entertainment of Bohemian Grove members in kinky sex theme rooms, such as the dark room and the necrophilia room. Secret NWO order business is conducted in the small, dark lounge with a wooden sign naming it U.N.DERGROUND.

 

Slaves are hunted in the woods for sport, and occult rituals, including infant sacrifice, are held outdoors in the Grove. These airfields are described in detail so that the reader can begin to catch on to the network of small planes and airfields the Monarch system uses to transport children. The children are trickled in from various collection points to China Lake. Monarch slaves, many of them children themselves are used in this extensive child procurement system. Children are also used to entice and kidnap other children. Teenage slaves are used to escort and transport little children on trains, buses, and planes. The triangular-shaped airfield at China Lake (below image) has traditionally begun very early in the morning with lots of activity. The night flights from FEMA’s Santa Rosa airfield being an example of incoming flights. The airfield connects to the main base area via Sandquist Road. Children are landed at this field, while others are driven through the gates guarded by marines, and others come through via the east-west rail line. The fact that children are driving through the gates is not alarming because inside the military perimeter is a high school, a junior high school and 3 other schools. Some of the adults of the children being programmed stay in military barracks (Quonset huts and one story buildings) while they wait.

A male Monarch victim remembers a large hanger building at China Lake with a concrete floor and row after row of cages suspended from the ceiling filling the large building. One of the Programmers was dressed similar to a Catholic Priest. The electric current that ran to the cages made a hum, like an electric fence. There was a marble slab that served as an altar where black-hooded robed people would take a bone handled knife and sacrifice little children in front of the other children in the cages. (Memories from other survivors about the place will be mentioned later.)

 

 

MORE ABOUT THE SECRET CHINA LAKE BASE

 

Charles Mansona programmed Monarch slave who received initial programming at China Lake, lived with his cult only 45 miles north-west of China Lake at the remote Myers and Barker ranches. Scotty’s Castle in Death Valley, Bakersfield, Edwards AFB, and Papa Ludo’s Store & Tavern (with its secret underground programming center) are all in the vicinity of China Lake and have all been programming sites too. Old route 66 went by China Lake, which now is just off U.S. 395. The area’s tavern has been named the Hideaway. The building was low, away from the highway, with a large unlit parking lot. Only people who knew how to enter it by the obscure entrance on the side could get in. The Hideaway Tavern has been a local hangout for the CIA men in China Lake. It has served them excellent steaks. The base headquarters is known as the White House, and it looks somewhat like a yacht clubhouse. Northwest of the airfield, at 39-64 & 4-33 E on the quad maps, the government has built a large magical seal of Solomon (hexagram) with each leg 1/4 mile long on the ground. What was it like for a victim in the early 1950’s in a NOTS area programming center?

 

One of the buildings in the area used for programming was described as having a flat roof and a tan exterior. A fence ran around the building. Inside the front door was an old oak reception type desk. A series of 3 doors connected by tunnels were gone through. One entered into a hallway, and then took a left into the programming room. Tunnels connected the different hallways. The programming room was painted a good dissociative color white. In the middle of the room, cages were suspended with chimps. The examining table was metal, which was cold for the victim, but easy to wash for the attendants. The victim was placed in cages and could observe white dots light up in different dot patterns over the door on a panel of lights. The low level shocks to the victim were coordinated with the dot patterns. (Some of this relates to domino programming.)

 

An attendant monitored the entire scenario on charts, while the child was repeatedly traumatized with low-voltage shocks. Needles were poked in the child, the room was made dark and then lit. Voices said, “Love me, love me not.” This was part of the love me, don’t love me part of programming. “Good girls ride the silvery wings.” This was to build the ability to condition trancing by the victim upon electro-shock. German & British scientists/mind control programmers came to NOTS after W.W. II, including Joseph Mengele (known as Dr. Green, or Greenbaum, and other pseudonyms). The Illuminati’s Dr. Black worked out of China Lake also. Dr. White (Dr. Ewin Cameron) worked on the east coast, although he did fly in every so often to the west coast to meet with the other top programmers. Dr. Blue was another of the important leading Illuminati programmers. These top programmers supervised other lesser programmers. If something went wrong, they might fly a child from a programming location to a specialist to get it special help for its programming. The men and women of the Illuminati helped the top programmers out. The Grande Mothers, and the Grande Masters of the Illuminati participated in helping with the programming.

 

As a child of the Illuminati progressed through its programming, three people had oversight over its programming: its Grande Mother, its Grande Dame, and the Programmer. The Illuminati functions off a chain of command similar to the military. (In fact a big secret is that Satan’s realm actually served as the model for military and political structures.) As a child begins its programming, it is monitored in a fashion similar to hospitals where charts are filled and then these charts are filed. Tests and evaluations are done regularly. Goals are set which are six month programming goals. These will say in effect, we need to accomplish this by doing a, b, c, d in the next six months. This is somewhat similar to an I.E.P. (individual education plan) which the special-ed teachers in Oregon set up for each student. At some point, the strong points and the weaknesses of the child will be identified, and then a decision will be made as to what occupation the Illuminati want to program the person to become. If the young boy is aggressive and has sadistic tendencies, the Illuminati call it “a war monger” and label its chart “This child will be a general.”

 

Then they proceed to program it to become a general. Nurses, teachers, and child physicians must be programmed with a gentleness to their System. Other occupations, such as lawyers can be allowed to be ruthless. Many of the children have religious fronts labelled for their programming, and a very popular occupation for Illuminati men is to become clergymen. Religious leaders make up the majority of fathers of Monarch survivors that have sought help. Most Illuminati victims have parents who are important religious leaders, many of them top clergymen in the established churches. As the reader might expect, some tortures require that the child victim’s temperature, respiration, pulse and blood pressure be closely monitored.

 

 

WHAT TRAUMA DOES

 

In recent times, the military and the science of psychology is paying attention to what they call PTSD (post-traumatic stress disorder). PTSD are the psycho-pathic debilitating effects of trauma and chronic nature of reactions to trauma. Intrusive flashbacks of the trauma will occur if the mind doesn’t protect itself from reminders of the trauma. The mind creates avoidance patterns to protect itself from thinking about the trauma. Panic symptoms occur when the person undergoes physiological arousal to traumatic cues. A trauma will create a certain “shatteredness” within the victim. The victim will develop life assumptions about being vulnerable, about having little personal worth, and that life is not fair. They may develop phobias to constantly check their environment for safety and constantly monitor others to make sure they are not mistreated. For centuries warfare has taken place, and military men have experienced PTSD. However, a full description and investigation into the disorder has been done only in recent history. The U.S. military has prevented any serious counseling for their troops suffering from this. Peer “counselors” and rap groups were allowed, and misled by the army to believe that they would be adequate.

 

PTSD will often lead to outbursts of rage, chronic depression, or borderline dysfunctions. The PTSD in Monarch victims is masked by the MPD/DID and the programming. Then in turn, the programming masks the MPD. When the programming is complete, front alters have been created which can function with smiles and cheerful attitudes, while underneath, the mind is full of shattered hurting alters, who the slave is unaware of. Self-punishment and social withdrawal are natural symptoms of PTSD, and the programmers have no trouble enhancing and programming these functions into their alter systems. Certain alters end up holding the anger, the fear, the social withdrawal, the guilt, and the desire for self-punishment. These are held in check by the programming, and take the body when the slave steps outside of the programmed path. The bad memories in the minds of men who suffer from PSTD have been noted to re-cycle and self-perpetuate themselves as they lie unresolved in the memory cells. Bad memories for the victims of Monarch programming are used to hold the MPD, the programming in place and also to keep the victim in compliance. In 1954, Maslow published his hierarchy of needs, which when applied to Monarchs and PSTD victims means that they can not progress in therapy until their survival and safety needs are met.

 

However, the Programmers/abusers know that it is important to keep the slave away from safety. To this end, the Programmers employ people externally to monitor slaves, and internal alters in the victim’s mind to be monitoring alters and reporting alters. Reporting alters can always reach the Network of abusers via 1-800 telephone numbers which change every 2 weeks. They can also call their handler. Reporting alters are very unemotional and serve as tape recorders which mechanically report any developments that might threaten the programming to their handler. Alters programmed to commit suicide are also built into the Systems. For instance, for a system hacker--an outsider-- to work with the alters of an internal Grand Druid Council (aka Executive committee alters, or judge alters) or a System almost insures 99% of the time suicide of the Monarch slave.

 

In at least 99% of the cases where Monarchs who have come in for therapy, they still lack safety, which is a higher need than trying to go against their programming. This is why so few people have really gotten free. To undo the programming, the victim needs safety. The programmers know this, and have set up almost fail safe methods where the victim is not even safe from their own system of alters, let alone Big Brother. Therapists call their Monarch victims “survivors” a misnomer, because in reality they are still in the middle of ongoing abuse. Some therapists may mistakenly think that it is helpful to tell the victim, “These fears you are having are from the past.” Deliverance ministries may also try to stop the victim’s fears, without understanding the reasons behind the ongoing fear. Other chapters will deal with the extensive back up methodologies.

 

At this point, it is mentioned in the context of this chapter to establish to the reader that the abuse and torture continue non-stop. Some of this would naturally occur anyway, but the Programmers enhance this naturally occurring phenomena many-fold to insure that the slave will continually abuse themselves. This means as time progresses, some Monarch systems are timed to shatter certain levels & to create new levels. If the Programmers want, they can shatter a front Christian alter level and create a new level of New Age believing alters to replace the original front. The abuse can be done by the victim themselves to themselves, because programming alters are given the ability to pull up horrific memories via codes. Those traumatic memories, which shattered the mind the first time, are still capable of doing it again when they are abreacted (that is relived by the body & mind). More and more people are experiencing working with someone with multiple personalities. However, very few multiples ever discover more than the front parts of their systems.

 

Very few people, outside of the programmers, have much idea of what an entire system of alters is like, therefore some of the things that this book will describe will seem foreign to those people who have learned a little about multiplicity. There are several models to describe what happens inside a multiple’s brain as it develops multiple personalities. The brain is very complex. Recent brain research confirms that the brain was far more complex than imagined. In an average brain there are 10,000,000,000 individual neuron (nerve cells). Each of these has 10 with 100 zeros following it worth of interconnections. In other words, an average brain has vastly more interconnections than the total number of atoms in the universe! Often about 1/2 million different chemical reactions take place every minute in the average brain, and the number can be several times that during intense activity. A Monarch’s brain has been worked on to be even more active than a normal person’s brain. The left & the right side of the Monarch’s brain both work simultaneously, and the various personalities are all busy working simultaneously on different tracks.

 

To describe the complexity of what is happening with someone’s mind which has been messed with so dramatically for years, means that at times only an approximate model is presentable. There are several terms which are used in speaking about multiples, which have developed several meanings. Unless these terms are correctly defined, misconceptions about them can cloud an understanding of what happens during Monarch programming. First, researchers have discovered that deep within a person, the brain truly understands in a pure awareness all about itself. This is true for everyone. This pure awareness has been named various names, including Hidden Observer. If a man is obnoxious and seems to have a total lack of awareness that he irritates people; just know that deep down an awareness realizes exactly what he is and what he does. The multiple’s brain at some deep awareness knows what has happened to it.

 

The term Hidden Observer is fraught with danger though. A demonic entity called the Hidden Observer works hand in glove with the programmer to program the individual. The Hidden Observer is able to see everything the System does. The people who control as slave frequently call up the Hidden Observer to ask questions. In this case, it is a demonic entity, and yet it is this Hidden Observer, which each System has, that some therapists are trying to access to understand the System. This Hidden Observer only tells the truth to its Master, because it is demonic. The next term which is misunderstood is the term “the core”. The programmers set up various alters to pretend to be the core, and the core’s protector. The real core is quite hidden, and not placed within the regular grid of the alter system’s chart. It will take some explaining to convey what happens to the mind, and what the real core is.

 

 

THE TYPES OF TRAUMA

 

One thing discovered by research into the genetic transmission of learned knowledge by humans to their children was that people are born with certain fears. Snakes, blood, seeing internal body parts, and spiders are all things that people are born fearing. The phobias toward these things are passed down genetically from one generation to another. In searching for traumas to apply to little children, the Programmers found that these natural phobias which occur in most people from birth will work “wonderful” to split the mind. Along this line, the following are samples of traumas done to program slaves:

a. being locked in a small confined spot, a pit or cage with spiders and snakes.

b. being forced to kill, and cut up and eat innocent victims,

c. Immersion into feces, urine and containers of blood.

Then being made to eat these things. These are standard traumas. Often a slave will experience not only all of the above but many others before they reach 4 or years of age. It is important to traumatize the child early before it has a chance to develop its ego states. By the way, when the child is placed into a small box with spiders or snakes, they will often be told that if they play dead the snake will not bite them. This carries out two things for the programmers, it lays the basis for suicide programs (i.e. “if-you-are-dead, then you-are-safe” thinking) and it teaches the child to dissociate. Traumas to split the mind are not just high voltage, or natural phobias, but encompass the full range of the emotional and spiritual being of the victim.

 

The victim is eventually stripped of every spiritual or emotional resource by a variety of traumas, such as “blood orgies” where male and female genitals are cut, torture sessions on all types of medieval torture machines, staged events where actors imitating God, Jesus Christ, police, and therapists curse the victim, reject the victim, and even “kill” the victim in simulated drug deaths. Children are placed in hospitals in captive abusive conditions. Children are tied to innocent children which are systematically and brutally killed while the children are made to believe that they are guilty for the child’s punishment. Near death experiences such as drowning have become an art with these abusers. Trained dogs, monkeys and other animals are used to further traumatize the victims.

 

An Illuminati slave will most likely have experienced all of the last few paragraphs above, plus much more. (Toby, was one of the trained NOTS chimpanzees. He was trained to be sadistic. The other trained chimpanzees at China Lake included “Gabie” or Gabriel, who tickled the victim while they were tied up; Rastice, who had a toy chest with diamonds, bracelets, & a scepter which electroshocked; Zoro, who could do anything mean; Elmore, who cuddled as a mother but ate raw flesh; plus others. An example of something said during programming with the chimps is, “THREE LITTLE MONKEYS IN A CAGE, DO, RE, ME, FA, SO, LA, TE, DO”.) Joseph Mengele, aka Dr. Green, was skilled at using German shepherds to attack people.

 

Mengele got a reputation in the Nazi concentration camps for using German shepherds, before he was brought over to America. He used dogs to help program American children. (The Process Church often uses German Shepherds too.) He was also skilled in abortions, and was involved in weird traumas involved with babies being born, or the simulated births of dead rats (or other gross things) from the vaginas of girls being programmed. When the Satanic cults tie their victims with wire for rituals, some of these people will lose their toes or fingers from the wire.

 

At times little fingers and the top part of ring fingers are lost in Satanic cult rituals too. Many of the traumas and tortures are carried out by alters or persons who are sadistic. How does the Network get sadistic men to torture little children? Three different respectable studies (Harrower, 1976/ Milgram, 1974/ & Gibson 1990) show that essentially all human males can be taught to engage in sadistic behavior. There may be a few exceptions, but the point is that sadistic people are not in short supply for programming. Some of the alter systems have extremely brutal sadistic alters. In fact, the Mothers of Darkness alters are an important balancing point to prevent the sadistic male programmers from killing more of the children they are working on.

 

These sadists get a laugh at hurting little children. The more pain, the more charge and excitement they get out of it. Sadists enjoy gaining total control over a person. In order to do this, they take charge over the little child’s basic body functions, such as sleep, eating, and pooping. They enjoy terrorizing the little child, so Monarch slaves end up watching hours of sadistic behavior done to others before they are even years old. The worse the trauma, the more the sadistic programmers enjoy it. Sensory deprivation, forced labor, poisoning, and rape of every orifice of the child are popular tortures by the programmers. The child soon learns that he is at the mercy of crazy people who can only be satisfied by total submission, and the willingness to allow someone else to think for you. The child will be made to eat faeces, blood, other disgusting things, while the programmer eats good meals.

 

Some of this sadistic behavior is toward a goal. Cutting a person’s tongue and putting salt on it reinforces the no-talk programming. Making someone throw up to cause eating disorder programming. Dislocating shoulders to cause dissociation. When the child victim’s crying is heard, they immediately apply torture so the child thinks it will suffocate. This is behavior modification, & is covered later in chapter 9. This trains the child not to cry. Around age 3, a Black Mass, a sick evil communion, is performed which is so ugly, that the child hides in dissociation by creating a “locked-up”/or “obscure” child. This early flip provides a base for dark side programming. This locked up child can have a powerful healing (with system wide effects) by being part of a positive love-filled communion.

 

There are many traumas which can be carried out, which leave no physical scars, but do leave the child with the deepest emotional and spiritual scars. This is often necessary when programming young children who the outside world will see soon after their programming session. Holding one’s arms out is a simple torture. Tickling and sensory deprivation are two tortures that leave no marks. Burial caskets, some outside and some at inside locations are often used on slaves. That is why many slaves fear being buried alive. The Programmers place all types of creepy insects in the caskets when they bury the person alive. Another type of sensory deprivation is done by placing the victim in salt water (for buoyancy and weightlessness). Then the victim is fitted with sensitive sensors that shock the person if the victim moves. The shock puts the person back into unconsciousness. The brain is trained to stop all external body movement from the conscious mind.

 

This type of sensory deprivation is used to place in the posthypnotic commands to do something at some future date far into the future. The program is placed into the mind at the same primal level that the mind uses to tell the heart to beat. One of the “appropriate” tortures is to place a bar between a little girl’s legs which spreads the girl’s loins for rape. Then the bent spread legs are flapped, while the victim is specifically told she is a “Monarch butterfly”. Many victims have created butterflies in their minds while being raped. The programmers may tell some of their victims that out of caterpillar-worms come beautiful butterflies. While raping the child, the Programmers will describe their sperm fluid as “honey comb”, and will cry out “hallelujah” when they come. It doesn’t take long for the child to realize it has no ability to resist what is being done to it.

 

The will of the child victim is destroyed, and in its place remains a pliable slave. If the slave doesn’t learn correctly they receive more pain. A fish hook in the vagina is a popular one. Older males have their genitals hurt during additional or reprogramming sessions. They may have to eat the skin taken from their genitals. The mind of the victim is not only divided from itself, but the very process of torture, makes the victim distrustful of humans in general. On top of this distrust, the programmers will layer in programming to isolate the person from healthy relationships, which in turn increases the victim’s feeling of helplessness. They are divided from their own parts (their own self) and the world in general. For instance, the water, cave and sand tortures make the survivor fearful of oceans.

 

The victim may be traumatized by being lowered on ropes or a cage on ropes into the water from a cliff, or may end up being buried alive in sand and watching the tide come in, or simply being totally buried alive in sand and abandoned. For a while, the Illuminati was big on water torture because they had built into their systems a weakness that water would destroy the clone armies that protected programming, and they needed their slave systems to be fearful of water. Slaves are frequently lowered into black holes, or pits containing the most scariest things possible. This is a frequent trauma, because the victim when left in a dark hole for hours or days without any contact with the world or water & food will develop deep emotional scars & dissociation rather than tale-telling signs of physical abuse. This torture is used essentially on all Monarch slaves.

 

Some of the traumas are done for specific medical reasons. For instance, the person is starved by only allowing for instance 300 calories per day for say a small woman of 125 lbs. Sugar & proteins are severely limited, so that the brain is starved into submission. Water deprivation, which is taught to parents who raise Monarch slaves, is used from time to time on slaves to raise the brain’s temperature which happens when the brain swells from lack of water. When the brain gets woozy & overheated it hallucinates and has a hard time remembering events. If water deprivation is combined with electroshock it makes it harder yet for the victim to remember anything. Heavy exercise along with long periods of little sleep (2-3 hours/day) causes an overproduction of endorphins in the brain and victims begin to robotically respond to commands. This was done to co-author Fritz under the pretense of military “training”.

 

The other author, Cisco, experienced it as part of her mind-control. The brain under such stress may flip its functions from right to left & vice-versa. Hypnosis is easier when a brain is tired. Most victims remember being suspended upside down. This was honed to a fine art by Mengele with concentration camp victims, while records were made of how fast blood drained from a child or adult’s stomach when they were dunked upside down into a tank of ice cold water. The cold water tests supplied the data on temperature levels as consciousness faded. This information then was used later on in America to help the survival rate of children given the same trauma. Simply hanging a person upside down for one or two hours will begin to play tricks on the mind.

 

The mind will begin to dissociate, and will begin to reverse the primordial brain functions such as pain is pleasure. The person’s mind rearranges. This is often done with Beta alters or Beta models to get them to think that the pain of sadistic rape is a pleasure. After this reversal in the mind that “PAIN IS LOVE”, the S&M kitten alters will beg their handler to slap them, tie them up, hurt them, etc. They will tease their handler, and tell him he is not a real man if he shows any mercy in how the pain is inflicted. Fire/burning torture is used in the porcelain face programming. The charismatic branch of the satanic Network (such as the Assembly of God churches) uses porcelain face programming. This is done by using wax masks upon the victim, and giving them fire torture. The person actually thinks that their face has melted. At that point, the programmer pretends to be a god & a hero, and tells the person he will give them a new face, a porcelain mask.

 

These new faces by the way, look like the ones sold in so many stores. The memories of abuse are then hypnotically hid behind the masks. To take off the masks is to abreact & burn again. If anyone touches the faces of alters with porcelain face programming, the alters will feel a burning sensation because their masks are not to be tampered with. This means that these alters have via torture & hypnosis lost their own faces! This is part of the dehumanization process which chapter 10 part C talks about. As long as these alters stay in denial of what has happened to them, they do not have to face the burn torture memories. Some alters are tortured in a fashion that the eye area is traumatized and they squint the left eye. They look like Baron Guy de Rothschild of France’s left eye looks. Guy de Rothschild is a major handler/programmer, but the reason for his drooping eye is not known.

 

Perhaps it was torture. The ritual aspect of trauma needs to be covered. By traumatizing someone on a specific day--say, repeatedly traumatizing them on their birthday--is far more damaging than just simply traumatizing them. The reason is that every time that person’s birth date recycles they are put back into their memories of abuse. Sexual abuse of a child is more powerful when it is put into the context of demonic magic. The abuser’s semen is magic and seals the programming. The ritual aspect of it, and the repetitive nature of the abuse creates several dynamics that accompany the abuse that wouldn’t occur in non-ritual abuse. The lie that accompanies such abuse is that this institutionalized abuse is an obligation for both the abuser and the victim. For instance, the mind-control of the Beast Barracks experience at West PointUSMA is an institutionalized abuse that allows the abuser to side step responsibility for sadistic behavior, and sets the stage for the abuse to be continued under the disguise of tradition.

 

Finally, there is one more category of trauma--those to produce cosmetic looks, for instance, breast implants, or electro-shock to create moles at certain locations for either as a sign telling other handlers the extent of the programming or for a Marilyn Monroe look. A “stage trick” is to use a multi-needle device to scar the tissue. The scar which is made in a pattern, a popular one is the satanic Goat’s head of Mendes, can be made visible by hypnotic command. This allows the handler to look powerful to uninformed viewers. (This is further discussed in chapter 8.) This stage trick has been done by the occult world for centuries.

 

 

WHAT OCCURS WHEN THE MIND SPLITS

 

During battles soldiers have been known to wall off horrible events with amnesia walls. Just like the soldier who walls off a traumatic battle scene where he sees his buddy disemboweled by a grenade, so the child walls off trauma. However, the soldier must only endure a relatively small amount of trauma compared to the children who are programmed under the Monarch trauma-based mind control. A soldier may remember his trauma, by being triggered by something that reminds him of the trauma. Likewise, the child victim will have things that trigger it too. One way of describing the split, is to say that the child’s mind is saying, “This isn’t happening to me, its happening to some one else” and a split in the personality occurs. The new split will have the characteristics of what it split from. The programmer will ask the alter being tortured to create something in the mind when the split is created--such as “I want 12 white fluffy kittens.”

 

The programmer, demons, and the child’s creativity work together with the dissociation to create alters. Those 12 white fluffy kittens will have the characteristics and memories of what they were made from. However, they are separated from each other by dissociation, and they will be given their own script and own separate identity by the programmer. The dissociation between some alters who are co-conscious is not full blown amnesia. After the Programmer has instructed the child what alters he wants made when he tortures the child, the Programmer will inject a truth serum to determine whether the correct alters were made and the correct amount.

 

The child’s creativity is being guided by torture. The Programmer will often also call up the Hidden Observer and ask it what has happened internally in the mind of the victim. Another better way of looking at what happens is to understand that the part of the brain that records personal memory--that is the personal history memory section, is divided up into little pieces by amnesia walls built to protect itself from the repeated traumas. Each section is walled off from another section by amnesia. Each trauma has an amnesia wall built around it. Each trauma memory is sectioned off. That walled off section is a piece of memory that will be identified, and a hypnotic cue attached by the programmers that will pull it up to the conscious mind. And further, if the programmers so desire, it can be given a history, a name, a job, and developed into a full-blown personality. It’s important to grasp that the entire mind is not sectioned off into parts.

 

Some areas of the mind, such as the area that holds skills & talents, is available to all the alters who want to access that talent. The talent doesn’t belong to that alter but to the System. Autobiographical memory is remembered differently than simple facts & skills involving primitive parts of the brain. A sense of time & a sense of self are attached to autobiographical memories--these things are stripped of an alter as it functions within the programming. Memory storage is also linked to the brain’s state of mind at the time. Hormones released at the time of an experience will modulate the strength of the memory of that experience.

 

The limbic-hypothalamic system of the brain (which consists of the amygdala, hippocampus, cingulate gyrus, fornix, septum, certain nuclei of the thalamus, and the Papez circuit) has a central modulating part which interacts with peripheral hormones. Peripheral epinephrine will be released if the amygdala is electrically stimulated. The adrenal medulla releases epinephrine that is vital for memory storage. In other words, there are hormones which help the brain remember or not. A particular talent is not used by every alter. A non-sexual alter (an alter with an asexual identity) is not going to access talents involved in sexual foreplay. This is because memories are both occurrent states & also dispositions, and when a disposition is dissociated, the alter must maintain a different set of dispositions. A three year child alter is not going to access abilities to write. To do so for these alters would mean attacking the amnesia walls which hold horrible memories.

 

They would mean going against the programming with its penalties, and their own understanding of “reality” which is the programmed story line that the alter has been convinced of under penalty of losing its life. To dissociate a memory and to take on a particular role and identity involves a constant re-interpretation of past events. It may also mean that the alter must contrive an interpretation of present events. The 3 year old may, for instance, see breasts but decide they belong to someone else in the system who they share the body with. This is in part dictated by the necessity of obscuring the pain of the trauma that separates the alter from the rest. Each day that the alter confronts reality, they will face the threat that old memories will not agree with the story line created. For instance, the handler’s sexual advances carried out in front of that asexual (nonsexual) alter must be misconstrued so that the illusion of not having been raped is continued.

 

This is why normal life has a way of breaking down the multitude of lies and programming of the deeper alters, which live in a fantasy world created during the programming. The deeper alters have never had the chance to experience life outside of their programming, since they hold the body only at infrequent specialized moments which are disjointed in time. The alters created to be fronts to normally hold the body will be given lots of programming to help them hold onto certain denials, so that they will find it necessary to ignore or reinterpret dreaded associations linked with dissociated memories. For instance, a Christian front alter is sincerely very righteous and holy.

 

The thought that this person (technically the alter’s System of persons) could have done the most horrible savage demonic activities is inconceivable. The memories of ritual are safely ignored, because the reality would undermine everything the person is. This phenomena is not just seen in memory dissociation, but also under hypnosis when a person accepts a suggestion which flies in the face of the reality they can see. If a person accepts the suggestion that there is no dog in the room, they will struggle internally to maintain that illusion. If asked to walk on a collision course with the dog, they will unconsciously move around it, and if asked why they stumbled around the dog, they will construct an artificial excuse, which is accepted even though it is transparently implausible. One of the Monarch Programmers Orne called this “trance logic." Trance logic are those ploys and strategies to maintain a dissociative or hypnotic hallucination.

 

The frontal lobes of the cerebral cortex which are called the Brodmann areas no. 9-12 are responsible for a person’s own responses to circumstance--i.e. what some call “personality”. When the mind is split, this natural personality is not erased but rather is a collected pool upon which various responses from it are attached to various personalities”. Damage to these Brodmann areas tends to give an overall effect of making the person passive. The programming is not designed to damage these areas, only to control what emotions they contain are linked in memory to the various memory fragments that will be made into personalities. The reticular formation is the location of the brain’s mechanism which determines the state of consciousness all the way from alert, to hypnotic trance, to sleep, to coma. It interacts with the frontal lobes and the rest of the brain. Each memory is a function of several parts of the brain working together.

 

Memory is a function of alertness/state of consciousness (reticular formation), the emotions (Brodmann Areas 9-12), the Thalami (priorities given to memories), and several complicated processes where the brain categorizes and interfiles the info with other remembered data. By building in amnesia walls between Event (personal history) memories, and by producing altered states of consciousness, the memories of a slave can be “nested” as the Programmers call it. “Nested” means that it is hidden behind several “locked doors” when the mind files the memory. Sometimes the person must go back to the altered state to recover a memory. The electro-shock also scrambles the brain’s filing of a memory, so that it is filed in bits and pieces.

 

Because of the use of electro-shock, if memories do start surfacing they surface in pieces. Sometimes a complete memory will be held by thousands of parts who the mind must bring together to recover the full memory. It has been discovered that memory retrieval is best when the environment is identical to when the memory took place. If we memorize numbers underwater, we will recall them better underwater. Another thing discovered about trauma memories is that they are stored in the sensory motor processes, rather than just in the normal memory sites of the brain. These memories are called body memories, and they do not lie. The False Memory Spindrome is way off base on their attacks, but then all of us who know the real story realize that they are just a coverup damage control scheme of the CIA.

 

 

THE CORE

 

Let’s return to describing the “core” or that part of the brain which is intact at the beginning. If we pause to consider that a non-multiple person will experience struggles in their mind when simultaneous, overlapping but conflicting desires meet in conflict--i.e. “should I lay in bed, go to work, or go fishing today?” A particular part of the brain (a Synthesizing Self) is capable of ordering such a conflict--it transcends all these conflicting ego states. A single Synthesizing Self in the brain is likewise responsible for the de-synthesizing of the ego states. The victim in order to appease the programmers sets up different and opposite alters relative to a single System’s needs. The formation of alters is systematically and intelligently guided by the programmers, especially in the early stages. The alters are created to meet the needs of the System that the programmers impose upon it, and not to adapt to an abusive parent.

 

Some therapists have failed to see that alter formation is not natural, but a maladaptive practice that is guided by the victim’s desire to please, and its fear of the programmers. The pool of abilities will be shared in different combinations among the various alters. An alter may have an unique ability that consists of subsidiary traits which may not be unique but are shared by other alters. As a child develops if certain areas of the brain are stimulated, then those areas grow. If they are not stimulated, then the brain will not grow brain cells in the area. In other words, experience shapes the way parts of our brains develop. The way brain cells grow--that is how they make their connections is believed by researchers to be the actual place that memory is held. The growth in connections in their meaningful ways creates meaningful patterns that make up memory. When memory storage occurs, changes in terminals of axons ending on the dendrites occurs.

 

Dendrite spines (which look like trees) develop. One tree (dendrite spine) might look like an oak in winter -- another might look like a mass of seaweed. For various reasons, as the brain of a multiple grows--it physically grows different than a normal person’s brain. The brain can get around what has been done to it in some ways, but it needs to be borne in mind that we are not dealing with just bad memories--but brains which have had their physical makeup & functioning altered. It is interesting to see how each different alter has a different EEG profile. One of the primary brain areas affected by the torture and programming are the areas which store event (personal history) memory. These areas are the hippocampus and the cortex of the frontal brain lobes which work with the two thalamus. General knowledge is stored in the neocortex (the grey area of the brain or the outer thin layer. The brain has practically no limit to memory. However, it will select what it wants to remember, and it will decide how it will file what it remembers.

 

Hypnotic suggestions to “forget” something often simply means the person remembers the event--but labels the file “forgotten”. Slaves are always under hypnotic suggestions to forget what they have experienced--however, usually the brain in actuality only appears to comply and then secretly records the event. Hypnosis will be dealt with in chap. 4.

 

 

How PROGRAMMING is ANCHORED.

 

All the programming of each & every slave is anchored upon some type of trauma. One of the first fundamental traumas will be watched, filmed, coded & used as an anchor. For instance, the most brutal rape of a girl by her father will be used as an anchor upon which to build the Beta programming. In chap. 1 it was discussed how the primary severing of the core was incest. Extreme psychosis is created within a child trying to deal with the issues created by the incest from the child’s most important figure--their father figure. In Moriah’s slaves, this is the standard method to sever the core, & create an anchoring trauma. When Mayer Amschel Rothschild (orig. named Bauer) was on his deathbed, he demanded from his sons, that they protect the power of the House of Rothschild through incest. Electroshock can cause pain, but this is nothing compared to the confusion in the mind caused by incest issues.

 

Entire worlds of loyal alters whose only function is loyalty to the biological incestual father are created in the slave. This world of loyal alters may be the Daisy world. The hardest bonding to break within Illuminati slaves is this bond to their incestual father. Non-Illuminati mind-controlled slaves are bonded to other people--the cult leader or programmer. Whatever fundamental trauma is decided upon, all the rest of the programming will be built upon that anchor in the victim’s mind. (See chapts. 7 to 9 for further information on how the programming is layered in.) This fundamental trauma is not the bottom BEAST computer which sets at the bottom of the subconscious mind. Internal computers are complex. This is simply an anchoring memory that the programmers begin with. In large systems, the programmers will choose an experience that all of the alters are familiar with.

 

When large programmed alter systems come in for a major rehaul, the Programmers will call up section by section with the correct code words until they are all at the front of the mind. When this is done, thousands of alters are pulled up co-conscious & worked on all together. When this occurs it is an exceptionally big surprise for most alters who have lived their entire existence in dissociated isolation from other alters in their system. Why would the programmers do this? For several reasons, speed and the desire to have common anchoring experiences, & common programming imagery.

 

 

HOW the OLFACTORY NERVES are TRAUMATIZED

 

Blood and perfume have been linked together in magic for thousands of years. The magical writing are full of the different concoctions created for ritual smells. Some of these over the centuries were smells which were discovered caused people to go into trance or dissociate. A common wretched smell at Satanic/Illuminati rituals is the smell of human flesh, as flesh is heated to make candles in wooden ritual cups. It is reported that the stench of human flesh burning can cause dissociation. The power of scents was noticed in ancient China by Li Po. The alchemists studied scents very carefully.

 

The case at Loudon, Fr. (written about in Chapt. 10, pp. 295-296), had nuns going into different dissociative states at the smell of different flowers. Cinnamon is a widespread scent used in programming deeper parts in a system. The smell of faeces & urine is a trauma to a small caged child. Interestingly, urine also contains An-alpha which is the scent element which triggers the human mind sexually. Moriah knows how to use the various scents, incenses etc. Astral magic uses various perfumes.

 

 

WHEN MOONCHILD TRAUMAS MISCARRY

 

According to someone who has helped with the programming and Moon Child ceremonies, occasionally the child while in the womb when traumatized by the Moon Child rituals, retreats into its mind like a cocoon, and develops autism. Autism is an emotional problem where the child withdraws from reality and goes into its own private world of altered states. The programmers for many years did not know why some children developed autism from the trauma rather MPD (DID), but in some cases it seems related to high 1.0. and genetics. The programmers are not able to reach such children, and essentially all were discarded into mental hospitals or used in rituals, until about 20 years ago when more and more of them were allowed to survive in public. An article “Altered States”, based on the Donna William’s autobiographical book Somebody Somewhere seems to buttress that autism can be mind-control duds. Williams is both autistic & MPD.

 

Her book reveals that autistic children have acute sensory perception (intelligence) rather than retardation. There are different types of autism, and the authors do not understand the topic well enough to write much more than this. It is quite possible autism may have several causes, some which do not relate to the failure to become MPD (DID), but may be the result of some other cause. However, the increase in autistic children is believed by the authors to be the result of increased trauma-based mind control. MS (multiple sclerosis) is another side effect, which can stem from brain stem scarring.

 

 

RITUAL TORTURE DEVICE

 

Several victims of Illuminati trauma, remember a special ritual torture device that is put inside a person and causes excruciating pain. It is made from only one kind of wood, a special wood, possibly myrtle. It has a painted spider on it, between two satanic symbols.

 

 

REVIEW

 

In review, the elements that make up a single whole personality--family history, personal history and memories of abilities, talents and one’s self-image have all been stripped from the child when the mind divides itself up into sections walled off by amnesia walls. When the programmers work with each memory part, they have the option to give it all the elements of whatever personality they want it to have. They can even make it into an animal or an inanimate object, because that little fragment has no chance to contradict what it is being programmed to believe. Although the memory part of the brain (which provides a person’s personality) is divided, other parts of the brain function intact. Much of the elements of Monarch Mind Control are based on things that are observed in normal life--dissociation, mental & chemical dependence, denial, charisma, discipline, personality and torture which have been refined into skilled methodologies for controlling a person and then combined into a GROUP PACKAGE.

 

 

UNDERSTANDING THE RITUALS & TRAUMA.

 

Illuminati rituals are based upon the most ancient Mystery religions. The Rothschilds like the ancient Canaanite Mystery rituals, and use Akkadian-Hittite-Canaanite-Babylonian rituals. The rituals from ancient Egypt are also heavily used by the Illuminati. The Collins-Sinclairs-type Illuminati bloodlines and some of the other Illuminati families with a northern European/celtic background, are very much into Druid rituals. Understand that historically, the Druids gave up paganism for the truth of Christ, but that now neo-paganism would have people return to what the Celtic leadership gave up about two thousand years ago. The drawings below were done by participants in high level satanic ritual. The one participant drew several pictures of hearts which her coven placed into jars.

 

Some illustrations from the Egyptian Book of the Dead are included to show that the rituals of keeping hearts in a jar is straight from the Egyptian Book of the Dead. The heart was placed in a jar for weighing it for judgment. The twin (mirror-image) goddess Maat at times stands beside the scales, and at the same time Maat is also placed onto one side of the scale. This is similar to Christ judging a person, while also being the standard against which a person is judged against. In the Papyrus of Qenna the head of Anubis is on the beam and the ape, wearing disk and crescent, is seated upon a pylon-shaped pedestal beside the balance. Another picture shows Horus holding Maat in his hand, weighing the heart in the presence of the Maat goddesses, and Anubis, who is holding the deceased by the hand, is presenting the heart to Osiris while Isis and Nephthys in the forms of apes sit nearby. The drawing of the ritual stick shows what one type of stick used in Satanic rituals looks like.

ACHTUNG!

Die hier veröffentlichen Seiten, können bei Lesern mit festgefahrener Sichtweise starke Gefühle auslösen... bei nachfolgenden Verwirrungen oder geistigen Auswirkungen haftet nicht die Webseiten Gestalterin! Betreten und lesen auf eigene Gefahr!

Hiermit stelle ich mich in den Schutz des Esausegens!

cp