Menü

#QAnon Juli 2018

ACHTUNG!

Die hier veröffentlichen Seiten, können bei Lesern mit festgefahrener Sichtweise starke Gefühle auslösen... bei nachfolgenden Verwirrungen oder geistigen Auswirkungen haftet nicht die Webseiten Gestalterin! Betreten und lesen auf eigene Gefahr!

Hiermit stelle ich mich in den Schutz des Esausegens!

cp

Notable Resignations - Thread: https://8ch.net/cbts/res/146483.html - Please help and post more Info in this thread. Thx!

Aktuelle Liste wird täglich aktualisiert 26.12.2017

https://www.resignation.info/

#Qanon Post 1675 bis 1681 -03.07.2018

Q- Etwas Großes ist im Begriff zu

#tarmacmeeting: Ein wichtiges Schlüsselereignis für den “Plan

#tarmacmeeting: Ein wichtiges Schlüsselereignis für den ''Plan''

 N8Waechteram: 2. Juli 2018

Allmählich sickern einige sehr pikante Einzelheiten des am 14. Juni veröffentlichten “OIG-Report“ (Bericht des Generalinspekteurs Michael Horowitz) an die Oberfläche. Die US-Seite The Blaze berichtet über Aussagen in besagtem Bericht in Bezug auf das sogenannte “Tarmac-Meeting“ (tarmac=Rollfeld auf einem Flughafen) zwischen dem ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton und der seinerzeitigen Justizministerin unter Barack Obama, Loretta Lynch.

Offenbar wurde bei dem Treffen auf dem Rollfeld des Flughafens Phoenix/Arizona am 26. Juni 2016 hinter den Kulissen ausgemacht, dass Lynch in ihrer Rolle als Justizministerin dafür Sorge tragen soll, die seinerzeit laufenden Ermittlungen gegen die Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton in Sachen “e-Mail-Skandal“ unter den Teppich zu kehren.

Im Gegenzug soll ihr, nach dem allgemein erwarteten und gewünschten Wahlsieg Hillary Clintons, ein Posten auf Lebenszeit am US-Verfassungsgericht angeboten worden sein und der seinerzeitige FBI-Direktor James Comey hatte die Ermittlungen gegen Clinton – wohl auf Anweisung Lynchs – im Sommer 2016 eingestellt.

Für aufmerksame Beobachter der Gemengelage ist diese Information keineswegs neu, doch mit der neuerlichen Thematisierung von The Blaze nimmt dieser mit vielen anderen Gegebenheiten in Zusammenhang stehende Einzelaspekt einmal mehr Fahrt auf. Da The Blaze zudem von “Q“ in Eintrag Nr. 1.663 mit einem direkten Verweis versehen wurde, wird ein wichtiges Puzzlestück des Theaterstücks einer nicht zu unterschätzenden Zahl an Menschen in den USA und weltweit präsentiert.

Der hochoffizielle “OIG-Report“ impliziert also, dass dort geheime Absprachen der Schattenkreaturen getroffen wurden, welche eindeutig gegen die US-Rechtsprechung verstoßen. So mag dieses wichtige Puzzlestück in den kommenden Tagen deutlich vernehmbar mehr Öffentlichkeit generieren, als es den Clintons, Lynch, Comey und anderen Akteuren wohl lieb sein dürfte. Endstation: Guantanamo Bay.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

46/18 QAnon MBs Manchurian Kandidat

#Qanon Post 1666 bis 1674 -3.7.2018

#Qanon Post 1651 bis 1665 -01.07.2018

Wer ist Q Anon Was bisher geschah!

“Das Q-Phänomen“ in den US-Medien

''Das Q-Phänomen'' in den US-Medien: Die Öffentlichkeit wird behutsam aufgeweckt

N8Waechteram: 4. Juli 2018 

Die US-amerikanische The Epoch Times hat am gestrigen 3. Juli 2018 einen bemerkenswert neutralen Artikel über das “Q“-Phänomen veröffentlicht. Dort wird der Leserschaft ein Überblick vermittelt, wie es ihn in dieser Form auf einer nennenswerten Netzplattform bisher nicht gegeben hat.

Aktualisierung am 4. Juli um 18:00 Uhr: Der Artikel ist inzwischen auch in der deutschen Übersetzung bei epochtimes.de erschienen (Danke an „Donner“ für den Hinweis!):

Das „Q“-Phänomen

Zunächst wird vom Autor, Joshua Philipp, darauf hingewiesen, dass jüngst vermehrt “ein einzelner Buchstabe“ auf Werbetafeln an Highways und “auf T-Shirts bei Trump-Kundgebungen“ auftaucht sei und dann wird bemerkenswert sachlich für Einsteiger auseinandergesetzt, was es mit dem Phänomen auf sich hat:

Wenn die Q-Einträge echt sind, können sie darauf hindeuten, dass die Trump-Administration einen alternativen Kanal eingerichtet hat, um mit Anhängern zu sprechen und dabei Nachrichtenkanäle und Soziale Medien […] zu umgehen. Die Echtheit des Kanals wurde von der Administration weder bestätigt, noch dementiert.

Letzteres macht derzeit eine ganze Reihe Spottdrossel-Reporter in den USA zum Gespött der “Q“-Informierten. So hat sich beispielsweise Will Sommer von The Daily Beast genötigt gefühlt, sich zu den zahlreichen Forderungen zu äußern, er solle doch die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, einfach mal fragen, was es mit “QAnon“ auf sich habe:

Bild auf Twitter anzeigen

Bild auf Twitter anzeigen

Bild auf Twitter anzeigen

Bild auf Twitter anzeigen

Will Sommer@willsommer

The mystery person behind QAnon told their followers to get reporters to ask Sarah Huckabee Sanders about QAnon, so now the White House press corps is getting deluged with requests from QAnon kooks. Also, there are memes.

18:17 - 3. Juli 2018

 

Die mysteriöse Person hinter QAnon sagte seinen Anhängern, dass sie Reporter dazu bringen sollten, Sarah Huckabee Sanders nach QAnon zu fragen, so dass jetzt das Pressekorps des Weißen Hauses mit Anfragen von QAnon-Verrückten überschwemmt wird. Außerdem gibt es Meme.

Besonders der letzte Satz spricht Bände über Sommers Geisteszustand, offenbart er doch eine nicht einmal mehr unterschwellige Angst vor dem Internet-Bilderkrieg.

Hier einige beispielhafte Bildmontagen:

(weitere: PresseMem4PresseMem5PresseMem6PresseMem7PresseMem8PresseMem9)

Philip Crowther von France24 beklagt sich ebenfalls:

Philip Crowther@PhilipinDC

For some reason I am being bombarded on Twitter with requests to ask Sarah Sanders about Q and QAnon. This might disappoint but I intend not to do so.

21:48 - 29. Juni 2018
Twitter Ads Info und Datenschutz

Aus irgendeinem Grund werde ich auf Twitter mit Aufforderungen bombardiert, Sarah Sanders nach Q und QAnon zu fragen. Dies mag enttäuschen, aber ich habe vor, das nicht zu tun.

Der “Grund“ dieser “Bombardierungen“ dürfte die Äußerung von “Q“ sein, dass man darauf warte, dass irgendein Reporter die “ultimative Frage“ stellt und der Hinweis, dass man dies wohl “erzwingen“ müsse. Daraufhin sind die Anons und die Mem-Armee tätig geworden und haben regelrecht zum Angriff auf die Vertreter des Pressekorps im Weißen Haus geblasen.

Insofern greift Autor Joshua Philipp für The Epoch Times ein Stück weit vor, indem sich ausgesprochen sachlich mit dem Thema auseinandergesetzt wird:

Um einen tieferen Einblick in dieses Phänomen zu erlangen, habe ich den Moderator einer privaten Q-Diskussionsgruppe auf Facebook kontaktiert.

Dabei handele sich um einen “ehemaligen Sicherheitsberater der US-Regierung“, welcher jedoch nicht namentlich genannt werden wollte. Weiter werden die “Trockenlegung des Sumpfes“ benannt, wie auch die Entfernung von Korruption, die Enthüllung der “Fake News-Medien“ und der Kampf gegen globalistische Interessengruppen.

Es wird der Hinweis auf den bekannten Kurzfilm mit dem Titel: “This Video will get Donald Trump Elected“ gegeben, samt entsprechenden Zitaten von Trump, wie:

»Unserer Bewegung geht es um die Ablösung eine gescheiterten und korrupten politischen Elite durch eine neue Regierung, welche von Euch, dem amerikanischen Volk, kontrolliert wird.«

»Die Washingtoner Elite und die Finanz- und Medienkonzerne, welche diese finanzieren, existieren nur aus einem Grund: um sich selbst zu schützen und zu bereichern.«

»Wir werden dieses Land für Euch zurückholen und wir werden Amerika wieder großartig machen.«

Der Artikel berichtet weiter von den Aussagen des anonymen Kontaktes und dies ohne diese zu bewerten. Es wird von “kodierten Botschaften“ gesprochen, wie auch die Abkürzungen kurz aufgegriffen (“BHO wird beispielsweise statt Barack Hussein Obama benutzt“) und der Facebook-Moderator weist darauf hin, dass durch die Art und Weise der Informationsvermittlung keine US-Gesetze gebrochen werde und:

[…] diese Methode der Bereitstellung von Informationen für die breite Öffentlichkeit ergibt aus der Sicht der US-Geheimdienste Sinn, da durch die Anspielung auf Informationen mit Schlüsselwörtern und Hinweisen – anstatt durch direkte Erklärungen – wahrscheinlich nicht gegen Gesetze über die Weitergabe geheimer Informationen verstoßen wird.

Interessanterweise greift der Autor aus den vielen möglichen Einzelaspekten ausgerechnet die neusten Zahlen der “Versiegelten Anklageschriften“ auf – ein Thema, welches von den Spottdrosselmedien gemieden wird, wie das sprichwörtliche Weihwasser vom Teufel:

Einige Informationen können verifiziert werden, während andere Informationen eher kontextbezogen sind. Ein kürzlich veröffentlichter Beitrag wies beispielsweise auf die ungewöhnlich hohe Zahl von versiegelten Anklagen im Justizministerium hin. Normalerweise liegt die Zahl der versiegelten Anklagen pro Jahr bei rund 1.000. Derzeit liegt die Zahl der versiegelten Anklagen seit Oktober [2017] bei über 40.000.

Der anonyme Gesprächspartner weist auch auf einige Zitate hin, auf welche “Q“ in der Vergangenheit verwiesen hat:

Er verwies auf eine Reihe von Zitaten von Amerikas Gründervätern. Dazu gehört ein Zitat von Thomas Jefferson: „Wenn wir uns vor Unwissenheit schützen und frei bleiben wollen, ist es die Verantwortung eines jeden Amerikaners informiert zu sein.“ Ein anderes, von George Washington, lautet: „Die Wahrheit wird sich letztendlich durchsetzen, wenn Schmerzen hingenommen werden, um sie ans Licht zu bringen.“

„Diese Zitate sind genau das, worum es bei Q geht“, sagte der Moderator.

„Wir müssen die Leute aufwecken.“

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

#Qanon Post 1639 bis 1644

#Qanon Post 1645 bis 1650

#Qanon Post 1627 bis 1638

G.U.N.-QAnon Das Volk geht Zugrunde

Anklageschriften (Stand 30. Juni 2018): 40.000+

| N8Waechter.info
Seit Ende des vergangenen Jahres werden die sogenannten “Sealed Indictments“ in den Vereinigten Staaten über die alternativen Medien geteilt. Die Bezirksgerichte in den USA nutzen die Versiegelung ihrer Anklageschriften in der Regel dazu, die Flucht oder ein Untertauchen der Angeklagten zu unterbinden, indem ihre Identität bis zum Brechen des Siegels geheimgehalten wird. 

Die Verwendung derartiger Versiegelungen durch US-Bezirksrichter ist durchaus gängige Praxis und im Laufe eines Jahres werden normalerweise rund 1.000 solcher versiegelten Anklageschriften eingereicht – zumeist mit Bezug zu organisierter Kriminalität. 

Ende November 2017 wurde bekannt, dass an den Bezirksgerichten in den USA in einem Zeitraum von nur wenigen Wochen über 4.000 “Sealed Indictments“ eingereicht wurden und seitdem behielten aufmerksame, juristisch bewanderte “Wahrheitssucher“ die öffentlich (gegen Bezahlung) zugänglichen US-Gerichtsregister auf pacer.gov im Auge. 

Stets basierend auf dem 30. Oktober 2017 als Anfangsdatum ist die Summe der versiegelten Anklageschriften fortlaufend in die Höhe gegangen: 

Stand 22.11.2017: 04.289 
Stand 22.12.2017: 09.294 
Stand 26.01.2018: 13.605 
Stand 28.02.2018: 18.510 
Stand 31.03.2018: 24.544 
Stand 30.04.2018: 28.937 
Stand 31.05.2018: 35.058 

Nun sind die aktuellen Zahlen veröffentlicht worden und diese bestätigen weiterhin den Trend. Zum Stichtag 30. Juni 2018 finden sich demnach 40.483 versiegelte Anklageschriften im US-Gerichtsregister, wobei stets davon auszugehen ist, dass zwischenzeitlich eine unbekannte Zahl an Siegeln gebrochen wurde und zu entsprechenden Verfahren geführt haben. 

Es wird davon ausgegangen, dass die beispiellos hohe Zahl dieser “Sealed Indictments“ mit dem Anfang Oktober 2017 von US-Präsident Donald Trump angekündigten “Sturm“ in Zusammenhang steht, von dem angenommen wird, dass er eine umfassende und flächendeckende Entfernung korrupter und krimineller Elemente in allen Bereichen der US-Gesellschaft zur Folge haben wird. 

Auch “Q“ hat sich des Themas nun offen angenommen und weist auf die Zusammenhänge mit der ebenfalls beispiellosen Zahl an namhaften Rücktritten, Kündigungen und/oder Todesfällen hin, über welche seit dem 1. September 2017 buchgeführt wird. Weiter finden sich sehr viele Informationen um Rücktritte, Verhaftungen und Sprengungen von Pädophilenringen, Todesfälle alternativer Heilforscher und weitere Statistiken bei “[412] Anon“. 

Obwohl sich an der sichtbaren Oberfläche die von aufmerksamen Beobachtern erwarteten Massenverhaftungen und vor allem Verhaftungen von namhaften Größen aus Politik, Presse und Gesellschaft bisher nur in eher kleinerem Maße manifestiert haben, so ist zweifellos festzustellen, dass dieser Teil der Theaterbühne mittlerweile sehr aufmerksam beobachtet und zunehmend ins Rampenlicht gestellt wird. 

Trotz der inzwischen unübersehbaren Entwicklung werden diese und ähnliche Hinweise für ein größeres Geschehen hinter der Kulisse des Illusionstheaters weiterhin von einigen Beobachtern als Ablenkung der “Aufgewachten“ interpretiert und es wird befürchtet, dass dieselben “alten“ Strippenzieher einfach nur die Bühne in ihrem fortgesetzten Eigeninteresse umbauen, um ihre bereits bestehende Neue Weltordnung endgültig zu festigen. 

Auszuschließen ist dieser Gedanke keinesfalls, doch sollte jeder sich über die Lenkungsfunktion dieser ganzen Informationen im Klaren sein. Eine stetig wachsende Zahl von Menschen bedient sich mittlerweile des eigenen Verstandes und stellt bisher unbekannte oder unklare Zusammenhänge her. Zudem wird die “Q“-Bewegung immer stärker von der Öffentlichkeit wahrgenommen und selbst der bekannte US-Cartoonist Ben Garrison verarbeitet “Q-Anon“ inzwischen als zentralen Aspekt in seinen Zeichnungen. 

Tatsache ist, dass die Machenschaften der Schattenkreaturen zunehmend ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden. Das Massenbewusstsein wird geimpft und es werden diesem zahlreiche Informationspakete vor Augen geführt, welche kaum noch zu ignorieren sind. So hat sich die Aufführung auf der Bühne des Illusionstheaters einmal mehr maßgeblich fortentwickelt und läuft auf einen Kulminationspunkt zu, welcher wohl nicht mehr allzu weit entfernt liegen dürfte. 

Alles läuft nach Plan … 

Der Nachtwächter

Seid ihr wach?

Quelle Gun

Dieser Bericht ist nummerisch wieder einmal außerhalb der Reihenfolge, weil ich noch auf Daten und Charts warten musste. Sie stammen von 412Anon, der sie dankenswerter Weise zusammengestellt hat.

Eine der eindringlichsten Botschaften QAnons, nämlich Botschaft 1269, vom 25. März 2018 lautete:

Seid ihr wach?
Seht ihr selbst die Leitmedien = Propagandamittel der LINKEN?

Seht ihr wie Fakebook/Twitter/Google nicht-linke Standpunkte zensieren?
Seht ihr die Korruption? Seht ihr das Böse?
Seid ihr Sklaven? Seid ihr GESTEUERT? Seid ihr SCHAFE?

SEID IHR WACH?

DENKT IHR FÜR EUCH SELBST?
LERNT DIE WAHRHEIT, TATSACHEN, GESCHICHTE.
DAS GROßE ERWACHEN.
SIE VERLIEREN DIE KONTROLLE.
RESPEKT FÜR MEINUNG ODER ANGRIFF GEGEN DIE ES WAGEN IHRE DARSTELLUNG ANZUZWEIFELN?
ES LIEGT DIREKT VOR EUCH.WER SIND IN WAHRHEIT DIE FASCHISTEN? WER SIND IN WAHRHEIT DIE RASISTEN?

WARUM ÄHNELN ANTIFA FAHNEN SO SEHR DEN NAZIFLAGGEN?
ZUFALL?
FÜR DIE MENSCHHEIT — WACHT AUF — LERNT
KÄMPFT, KÄMPFT, KÄMPFT
EINER FÜR ALLE; ALLE FÜR EINEN!
Q

Beachtet die vielen Großschreibungen! Immer wenn Q etwas für sehr wichtig hält, formuliert er es in Großschreibung. Für ihn sind die Leitmedien, Google, Fakebook und Twitter die eigentlichen Feinde des Volks, weil sie die Menschen verdummen, belügen und gehirnwaschen.

Was lest oder hört ihr über Verhaftungen von Pädophilen und Hochverrätern in den Leitmedien? Nichts! Deswegen hier einige Zahlen und Bilder zu diesem Thema:

In den 17 Monaten von Trumps Amtszeit als US-Präsident wurden von amerikanischen Behörden und Spezialtruppen 9204 Menschen weltweit wegen Missbrauch, Handel und Pornographie von und mit Kindern festgenommen. Das sind nie dagewesene Zahlen. Kein deutsches Medium berichtet auch nur ein Sterbenswörtchen davon. Auch unsere Berliner Ferkelregierung schweigt eisern, obwohl in Deutschland immerhin 56 Verhaftungen dazugehören. In Großbritannien sind es 1321, USA 7236 und Spanien 86. Trump meint es ernst. Er hat diese Verbrechen weltweit unter Kriegsrecht gestellt, wodurch die Festgenommenen kein ziviles Verfahren bekommen, sondern in Guantanamo in Militärgerichten abgeurteilt werden. Man wird sie nie wieder sehen.

Auffällig hier die Staaten California und Texas. Beide haben leichten Zugang von und nach Mexiko. Texas durch seine lange Grenze, California durch seine stark frequentierte Grenze und einen leichten Zugang zur See. In New-Mexiko und Arizona sind die Grenzen topologisch als auch klimatisch schwieriger zu nehmen. California ist der Renner mit 5100 versiegelten Anklagen, gefolgt von Texas mit 3600.

Nur zu Vergleich: in einem “normalen Jahr werden in den USA knapp 1000 versiegelte Anklagen hinterlegt. Seit dem November 2017 sind es nun fast 36000, also etwa das 70-Fache. Da kommt also noch ein richtig dickes Ei auf den politischen Sumpf zugerollt.

Neulich habe ich von der mexikanischen “Zementfirma” CEMEX berichtet. Hier ihre Liegenschaften in den USA. CEMEX gehört u.a. den Rothschilds und Soros und ist in den mehr als begründeten Verdacht geraten, ein Transportmittel für Menschen- und Kinderhandel zu sein. Unschwer zu erkennen das Hauptgewicht der Liegenschaften entlang der mexikanischen Grenze zur USA und den südlichen US-Staaten wie Florida und Alabama. Dort münden die traditionellen Handelswege für Menschen- und Kinderhandel. Für uns interessant ist, dass CEMEX in Berlin einen großen Standort eröffnet, der vor allem von Fau Merkel befürwortet wird. Eine international agierende “Zementfirma” ist eine gute Deckung für solche Geschäfte.

Nachdem viele dieser Machenschaften rund um Mensche- und Kinderhandel nun auffliegen, und nachdem Q ohne viel Aufhebens viele der grässlichen und perversen Details der globalen Kabale benannt hat, versuchen Viele abzuhauen. Sie treten von ihren lukrativen Posten zurück und tauchen unter oder gehen ins Grab. Hier die Zahlen aus den USA. Es sind auch ca. 3000 Menschen in 17 Monaten:

Besonders auffällig ist das Herausragen des 22. Januar 2018. Am 21. Januar hatte Q seine Botschaft 570 veröffentlicht, die sehr lang ist und viele Bomben enthält, darunter die Offenlegung eines Plans der “Demokraten” [Nazis], wie sie in den 16 Jahren von Obama und Hillary Clinton gedachten, Amerika zu zerstören. In seinen 8 Jahren hatte Obama bereits erkennbar großen Schaden für die Nation angerichtet, und Clinton sollte in weiteren 8 Jahren das Land von Christen befreien, alle Waffen von Zivilisten einziehen und einen Atomkrieg mit Russland vom Zaun brechen.

Als diese Pläne von Q geoutet wurden, haben extrem viele der korrupten Menschen in Regierungsbehörden kalte Füße bekommen und sind am folgenden Tag zurückgetreten.

Allein diese Tatsache zeigt, wie aufmerksam die korrupten Vertreter des politischen Sumpfes die Nachrichten von Q verfolgen und sogar weitreichende Entschlüsse aufgrund Qs Offenlegungen zu treffen bereit sind. Immerhin sind diese Rücktritte keine Kündigungen von Jobs für 5 Euro pro Stunde in einer Frittenbude am Markt. Hier treten Menschen von hochdotierten Führungspositionen zurück. Viele haben Jahrzehnte an ihrer Ausbildung und Karriere schwer gearbeitet. So etwas gibt man nicht leichtfertig über Nacht auf, ohne dafür einen wichtigen Grund zu haben. Und dieser Grund ist nach allem, was Q da offen legte im juristischen Vorwurf des Hochverrats und der heimtückischen Betätigung als feindlicher Kombattant gegen die USA im Auftrag der Globalen Kabale zu sehen. So etwas ist eine Kriegshandlung, steht daher unter Kriegsrecht und ist obendrein mit dem Tod bedroht. Und nun versteht ihr vielleicht, warum diese Leute Jahrzehnte schwerer Arbeit für ihre Karriere wegwerfen und rennen, wie die Ratten.

Wenden wir mal dieses Wissen auf unser Land an: Eine korrupte Regierung lässt im Auftrag der globalen Kabale, im Speziellen des Herr Geörgy Schwartz alias George Soros, massenweise Kriminelle ins Land und verhindert, dass deutsche Behörden unsere Grenzen nach bis heute geltendem Recht bewahren, schützen und verteidigen. Das ist eine verbrecherische Kriegshandlung gegen das deutsche Volk, — dem Souverän Deutschlands. Damit ist es Hochverrat und fällt unter Militärrecht, welches auch in Deutschland für solche Verbrechen die Todesstrafe vorsieht.

Da eine Regierung immer in Tätereinheit handelt, gilt sie in solchen Fällen wie dem vorliegenden juristisch als Verschwörung, und somit sind alle Regierungsmitglieder ohne Ausnahme Kandidaten für den Strang oder die Wand.

Erschwerend kommt hinzu, dass Deutschland noch keinen Friedensvertrag mit den USA und anderen Mächten hat, weil die Vorbedingung dafür nie erfüllt wurde. Und jetzt haltet euch fest, wenn ihr lest, welche Vorbedingung dies war: Eine abgeschlossene Entnazifizierung.

Bei Merkels Geburt und Adoption durch das Ehepaar Kasner war noch nicht sicher, ob nicht doch noch eine Entnazifizierung folgen würde. Deswegen deren Flucht in die DDR. Klein Angela wäre als direkte Blutsverwandte des Irren vom Obersalzberg bei einer Entnazifizierung unter besonderes Augenmerk genommen worden und hätte niemals eine Chance auf die Kanzlerschaft in Deutschland haben dürfen. Das ist was Q meint, wen er sagt, “LERNT DIE WAHRHEIT, TATSACHEN, GESCHICHTE”.

Es hilft nicht die Wahrheit mit KO-Phrasen wie “Verschwörungstheorie” abzutun. Wenn ich dieses Wort höre, stelle ich immer drei Fragen:

  1. Wie ist eine Verschwörung definiert?
  2. Wer hat den Begriff wann erfunden?
  3. Wie kommt er in unseren Sprachgebrauch?

Erschreckend Wenige können auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten. Wisst ihr es?

#Qanon Post 1602 bis 1616 vom 27.06.2018

#Qanon Post 1617 bis 1626 vom 28.06.2018

Am 01.07.2018 veröffentlicht

#Qanon Post 1602 bis 1616 vom 27.06.2018 - Gerechtigkeit wird kommen

#Qanon Post 1617 bis 1626 vom 27.06.2018 - Versuch der Normalisierung wird scheitern - Schmerz kommt

***

Kinderschänder und schlimmerKurz vor Weihnachten 2017 erließ Präsident Trump folgende Verordnung:

Quelle: GUN

Aufgrund der Vollmacht, die mir als Präsident durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika, … [es folgen Namen und Paragraphen] … übertragen wurde, … [es folgen Namen und Paragraphen]

Ich, DONALD J. TRUMP, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, stelle fest, dass die Häufigkeit und die Schwere von Menschenrechtsverletzungen und Korruption, die ihren Ursprung ganz oder teilweise außerhalb der Vereinigten Staaten haben, als solche sie von Personen begangen oder gelenkt werden, die im Anhang zu dieser Verordnung aufgeführt sind, eine derartige Dimension und Schwere erreicht haben, dass sie die Stabilität der internationalen politischen und wirtschaftlichen Systeme bedrohen. Menschenrechtsverletzungen und Korruption untergraben die Werte, die eine wesentliche Grundlage für stabile, sichere und funktionierende Gesellschaften bilden; verheerende Auswirkungen auf Einzelpersonen haben; demokratische Institutionen schwächen; die Rechtsstaatlichkeit herabsetzen; fortgesetzte gewaltsame Konflikte fortführen; die Aktivitäten gefährlicher Personen erleichtern; und die wirtschaftlichen Märkte untergraben. Die Vereinigten Staaten versuchen, spürbare und signifikante Konsequenzen für diejenigen zu erzwingen, die schwere Menschenrechtsverletzungen begehen oder Korruption betreiben, sowie das Finanzsystem der Vereinigten Staaten vor Missbrauch durch dieselben Personen zu schützen.

Ich stelle daher fest, dass ernste Menschenrechtsverletzungen und Korruption auf der ganzen Welt eine ungewöhnliche und außerordentliche Bedrohung für die nationale Sicherheit, die Außenpolitik und die Wirtschaft der Vereinigten Staaten darstellen, und erkläre hiermit einen nationalen Notfall, um dieser Bedrohung zu begegnen.

Hiermit bestimme und bestelle ich:

Abschnitt 1. (a) Alle Güter und Anteile an Eigentum, die sich in den Vereinigten Staaten befinden, die nachher in die Vereinigten Staaten kommen oder die sich im Besitz oder unter der Kontrolle einer US-Person folgender Personen befinden, werden blockiert und können nicht übertragen, bezahlt, exportiert, zurückgezogen oder anderweitig gehandelt werden:

(i) Die Personen, die im Anhang dieser Verordnung gelistet sind
(ii) jede ausländische Person, die vom Finanzminister in Absprache mit dem Staatssekretär und dem Generalstaatsanwalt bestimmt wird
(iii) jede Person, die vom Finanzminister in Absprache mit dem Staatssekretär und dem Generalstaatsanwalt bestimmt wird
(A) für schwere Menschenrechtsverletzungen verantwortlich zu sein, sich an ihnen zu beteiligen oder direkt oder indirekt damit zu tun zu haben;
(B) ein gegenwärtiger oder ehemaliger Regierungsbeamter oder eine Person zu sein, die für oder in Auftrag eines solchen Beamten handelt, der für Folgendes verantwortlich ist, sich an ihnen beteiligt oder direkt oder indirekt damit zu tun hat:
(1) Korruption, einschließlich der Veruntreuung staatlicher Vermögenswerte, der Enteignung privater Vermögenswerte zum persönlichen Vorteil, Korruption im Zusammenhang mit Regierungsverträgen oder der Ausbeutung natürlicher Ressourcen oder Bestechung; oder
(2) die Übertragung oder die Erleichterung der Übertragung der Erlöse aus Korruption;
(C) Führer oder Beamter von
(1) einem Unternehmen, einschließlich einer staatlichen Einrichtung, das eine der in Unterabsätzen (ii) (A), (ii) (B) (1) oder (ii ) (B) (2) dieses Abschnitts in Bezug auf die Amtszeit des Anführers oder Beamten; oder
(2) einem Unternehmen, dessen Eigentum und Eigentumsinteressen gemäß dieser Anordnung aufgrund von Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Amtszeit des Anführers oder Beamten gesperrt sind; oder
(D) versucht haben, eine der in den Absätzen (ii) (A), (ii) (B) (1) oder (ii) (B) (2) dieses Abschnitts beschriebenen Aktivitäten zu unternehmen; und

(iv) jede Person, die vom Finanzminister in Absprache mit dem Staatssekretär und dem Generalstaatsanwalt bestimmt wird:
(A) finanzielle, materielle oder technologische Unterstützung, oder Güter oder Dienstleistungen materiell unterstützt, gesponsert oder bereitgestellt zu haben oder zu unterstützen:
(1) jede in Unterabschnitten (ii) (A), (ii) (B) (1) oder (ii) (B) (2) dieses Abschnitts beschriebene Tätigkeit, die von einer ausländischen Person durchgeführt wird;
(2) Personen, deren Eigentum und Eigentumsinteressen gemäß dieser Anordnung gesperrt sind; oder
(3) ein Unternehmen, einschließlich einer staatlichen Einrichtung, das eine der in Unterabsätzen (ii) (A), (ii) (B) (1) oder (ii ) (B) (2) dieses Abschnitts, wenn die Tätigkeit von einer ausländischen Person ausgeübt wird;
(B) sich im Besitz oder unter der Kontrolle von oder direkt oder indirekt für Personen, deren Eigentum und Eigentumsinteressen gemäß dieser Anordnung blockiert sind, befinden oder von ihnen kontrolliert werden oder gehandelt haben; oder
(C) versucht haben, eine der in den Absätzen (iii) (A) oder (B) dieses Abschnitts beschriebenen Aktivitäten zu unternehmen.

… [Es folgt ein verklausuliert formulierter Hinweis, dass dieser Erlass auch auf Verbrechen anwendbar ist, die vor dem Datum seiner Ausfertigung geschahen, geplant waren oder in Ausführung gebracht wurden] …

[In weiteren Sektionen wird in mehreren Seiten juristischen Jargons herausgearbeitet, dass es um illegale Einwanderung, Schleusung und Menschenhandel geht. Dabei werden diese Begriffe nicht verwendet. Die Formulierung ist so gehalten, dass sie möglichst universal anwendbar ist, und möglichst alle Formen an Menschenhandel, Menschenschieberei, Sklaverei und das Auslösen von Fluchtbewegungen beinhaltet.]

DONALD J. TRUMP
THE WHITE HOUSE,
December 20, 2017.

[Es folgt ein Anhang mit 13 Personen, die namentlich dieser Verbrechen schuldig erachtet werden.]
Hier wiederhole ich den Kernsatz dieses Erlasses noch einmal:

Ich stelle daher fest, dass ernste Menschenrechtsverletzungen und Korruption auf der ganzen Welt eine ungewöhnliche und außerordentliche Bedrohung für die nationale Sicherheit, die Außenpolitik und die Wirtschaft der Vereinigten Staaten darstellen, und erkläre hiermit einen nationalen Notfall, um dieser Bedrohung zu begegnen.

Mit dem Begriff “nationalem Notfall” stellt Trump alle weiter bezeichneten Verbrechen unter Kriegsrecht und legt ihre juristische Erwägung und Urteilsfindung in die Hände militärischer Gerichte.

Mit dem Begriff “auf der ganzen Welt” ist jede Beschränkung auf die nationalen Hoheitsgebiete der USA hinfällig. Personen können überall festgenommen und ihre Vermögen eingezogen werden, — auch in Deutschland.

Nehmen wir für den Moment einmal als Arbeitshypothese an, unsere Regierung hätte sich an Dingen schuldig gemacht, von denen dieser Erlass spricht. Dann ermächtigt er beispielsweise auch die Festnahme deutscher Regierungsmitglieder, ihre Verbringung nach Guantanamo, selbst ihre Verurteilung und Hinrichtung durch Militärgerichte, falls sie an den im Erlass genannten Verbrechen beteiligt sind. Dieser Erlass ist natürlich für die Kandesbunzlerin der BRD eine Bedrohung, weil sie — angestiftet durch Herrn Soros — millionenfach an der illegalen Schleusung von Menschen teilhat. Und vielleicht verstehen wir jetzt, warum diese Dame so vehement gegen Donald Trump kämpft.

Mit Sicherheit liest die Dame aus der Uckermark die Nachrichten von Q. Vielleicht hat sie sogar einen Staab, der sich mit dem Lesen und Analysieren der Q-Tipps befasst. Und ganz sicher ist ihr nicht entgangen, dass Q sie in die genetische und vor allem epigenetische Erbfolge des Völkermörders vom Obersalzberg gebracht hat. Das ist doch ein sehr starkes Stück und man hätte erwarten müssen, dass sich die Dame aus der Uckermark vehement dagegen wehrt, oder nicht?

Auch andere werden von Q mit ungeheuerlichen Verbrechen in Verbindung gebracht. Aber keiner startet einen Prozess. Noch nicht einmal unter Wahrung seiner Anonymität! Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, warum das so ist?

Würde Q da irgendeinen Unsinn verzapfen, müsste es doch eine Lawine von Verleumdungsprozessen gegen Unbekannt geben, oder etwa nicht? Aber in Wirklichkeit herrscht eine beklemmende Stille. Gemäß Ockhams Rasiermesser führt eine naheliegende und recht einfache Vermutung zur simplen Lösung dieser Frage: Würde ein Prozess eröffnet, könnte Q alles beweisen. Wie oft hat er gesagt: “We have it all”, — also wir haben alles. Und in einem öffentlichen Verfahren vorgelegte Beweise könnten nicht mehr länger ignoriert werden. Sie sind dann öffentlich. Unsere “ehrenwerte” Dame aus der Uckermark könnte dann nicht mehr die Straße entlang gehen, ohne von wütenden Bürgern am nächsten Laternenmast erhängt zu werden.

Und das mit dem Schleusen von Menschen ist nur die halbe Wahrheit: Man hat Donald Trump den Vorwurf gemacht, er trenne Kinder von ihren Eltern an der Südgrenze der USA. Dabei hat man — auch im deutschen Fernsehen — Bilder gezeigt, die aus der Obama-Ära stammen. Aber selbst wenn die Bilder aktuell wären, würden sie nicht die Wahrheit wiedergeben. Denn wer sagt uns, dass die Personen, die mit Kindern illegal die amerikanische Südgrenze überschreiten, tatsächlich die Eltern dieser Kinder sind? Diese Leute haben keine Papiere. Die haben sie entsorgt. Sie haben obendrein illegal die Grenze zur USA überschritten, was ein Kriegsakt und somit ein Verbrechen ist. Wer gibt die Garantie, dass es sich nicht um Kinderschleuser handelt, die Kinder für sexuellen Missbrauch und zu späteren Verzehr in die USA einschleusen wollen?

Wer ist so naiv zu glauben, dass hier ehrliche Menschen mit kleinen Kindern illegal in ein Land einbrechen, — wohl wissend, dass sie ein Verbrechen begehen? Werden nicht auch bei uns kriminelle Eltern von ihren Kindern getrennt? Oder sperren deutsche Behörden die unschuldigen Kinder zusammen mit ihren kriminellen Eltern ins Gefängnis? Nein, das ist nicht so. Auch bei uns trennt man Kriminelle von Kindern, — insbesondere dann, wenn diese Kriminellen ihre “Elternschaft” noch nicht einmal nachweisen können!

Warum also dieser unsinnige Vorwurf an Trump? Warum wurde dieser Vorwurf nicht auch an Obama erhoben?

Der große Unterschied zwischen Obama und Trump im Hinblick auf die Südgrenze der USA ist nicht, dass Kinder von ihren tatsächlichen oder angeblichen Eltern getrennt wurden. Der Unterschied ist, dass Obama diese Kinder unkontrolliert ins Land lassen wollte, und Trump nicht. Die Kritiker sagen, man dürfe diese Kinder nicht von den Eltern trennen. Aber das ist offenbar eine Lüge, denn unter Obama wurde diese Trennung auch gemacht und zwar in viel mehr Fällen, weil unter Trump die illegale Zuwanderung stark gesunken ist. Aber was liegt den Kritikern von Trump wirklich an diesen Kindern? Und auch hier hilft uns Ockhams Rasiermesser bei der Antwort.

Unter Obama sind diese Kinder ins Land gelangt und dann von der Bildfläche verschwunden. Niemand weiß, wo sie sind. Wenn man nun die Annahme macht, dass diese Kinder Zwecken zugeführt wurden, die der Befriedigung von Süchten derjenigen dient, die jetzt um ihren Nachschub beraubt gegen Trump schelten und schimpfen, dann auf einmal wird alles klar.

Vor wenigen Tagen wurde dieser Mann, Joel Davis, verhaftet, wegen Kinderpornographie und Kindesmissbrauch. In 2015 wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen, weil er eine Organisation namens “Jugend gegen sexuelle Gewalt” gegründet hatte. Die Qualität dieses Preises erkennt man an Namen wie Arafat und Obama. Er gehört zum direkten politischen Umfeld der Clintons. Mit nur 22 Jahren ist er süchtig nach kleinen Kindern ab dem Alter von zwei Jahren, egal welchen Geschlechts. So zumindest sein Geständnis. Von der US-Politikerin Waters hört man, dass sie “Adrenochrom-geladene” Zirbeldrüsen von Jugendlichen bevorzugt. Die US-Politikerin Jackson-Lee trägt offen Schmuck mit Zeichen ihrer Pädophilie. Die US-Bundesrichterin Ruth Bader-Ginsburg setzt sich seit Jahrzehnten für die Herabsetzung des Alters für sexuelle Beziehungen und Ehen auf 12 Jahre ein. Von Frau Clinton soll ein Video namens Frazzeldrip existieren, welches sie bei abscheulichsten Handlungen an Kindern zeigt, — deren Verzehr eingeschlossen. Ihre Vertraute Huma Abedin ist auch auf diesem Video. Und was haben alle diese Leute gemeinsam? Sie sind Linke, — also Nazis. Und was tun Nazis?

Nun die deutsche Vergangenheit hat gezeigt — und das ist jetzt keine Annahme mehr —, dass diese Leute keinerlei Respekt vor menschlichem Leben haben, und bereit sind, die grausamsten Handlungen an Menschen und Kindern zu begehen. “Mengele” sagt alles mit einem Wort. Bald wird man auch “Clinton” sagen. Und was ist mit Merkel? Nun, wir werden sehen.

Trump nimmt diesen Nazi-Scheusalen den Nachschub ihrer Suchmittel weg. Er schließt die Grenze, über die der gesamte Nachschub an Kindern organisiert wurde. Jetzt müssen sie mit mehr Aufwand nachts durch Tunnel auf den Geländen der Cemex verbracht werden. Geladene Zirbeldrüsen werden nun plötzlich sehr teuer. Und all die Nazi-Suchtkrüppel haben ein Problem, ihren Nachschub zu organisieren und zu finanzieren. Und jeder, der jetzt anfängt öffentlich herumzuschreien und auf Trump zu schimpfen, outet sich selbst als genauso ein Suchtkrüppel.

Aber warum sind diese Linken Nazis Adrenochromsüchtige? Wie kommt das? Schließlich ist Adrenochrom keine Straßendroge wie Koks oder Heroin. Wie sind diese Leute überhaupt daran süchtig geworden?

Und auch hier hilft Ockhams Rasiermesser! Stellen wir uns vor, sehr reiche Leute wollen Einfluss auf die Politik. Sie wollen Politiker von sich abhängig machen, damit sie immer zu tun bereit sind, was sie wollen. Was fällt uns dabei ein?

Zunächst einmal braucht man dazu Politiker, die keine großen Skrupel haben, auch illegale Dinge zu tun. Deshalb eigenen sich Linke und insbesondere Nazis am besten für solche Jobs. Deshalb ist unser Land voll von Linken und Nazis. Die sehr Reichen, die nach Einfluss heischen, brauchen Kriminelle in den höchsten Ämtern. Das garantiert, dass sie die Bereitschaft haben, auch sehr schlimme Dinge zu tun. Natürlich zahlt man ihnen genug Geld. Aber die Liebe zum Geld hat Grenzen. Und so manch einer hat just im falschen Moment sein Gewissen wiederentdeckt. Was also tun, um das auszuschließen?

Man kann sie süchtig machen. Aber auch das ist keine letztliche Garantie für ihre Loyalität. Denn es gibt Entziehungskliniken. Und wenn dann einer sein Gewissen entdeckt und obendrein eine Entziehungskur absolviert, ist er frei und könnte als Kronzeuge auftreten.

Also muss ein Suchtmittel her, für welches es keine Entziehungskur gibt. Adrenochrom! Was meint ihr? Kann man in eine Klinik gehen und sagen: “Ich bin süchtig nach mit Adrenochrom angereicherten Körperteilen von Kleinkindern. Können sie mir da mit einer Entziehung helfen?” Ja natürlich! Und der freundliche Arzt würde sofort die Polizei holen!

Adrenochrom ist DIE ultimative Droge! Sie macht nicht nur ultimativ süchtig, sondern versichert auch, dass die Abhängigen niemals davon werden loskommen können.

Das Verbrechen ist weltweit in die höchsten Sphären der Politik vorgedrungen. Und das nicht erst in unserer Generation. Wenn man die unsägliche Geschichte der Rothschilds und ihrer Verbrechen verfolgt, dann sieht man, dass inzwischen die siebte Generation die Macht an die achte übergibt. Seit hunderten von Jahren haben diese Verbrecher durch manipulierte Staatsfinanzen hunderte von Millionen Menschen in den Ruin getrieben und in Kriegen getötet. Und immer noch reicht es ihnen nicht.

Inzwischen sind sie so reich und mächtig, dass es ihnen gar nicht mehr um noch mehr Geld und Macht geht, sondern um deren Sicherung. Und dabei sind wir normalen Menschen eine große Gefahr in ihren Augen. Wir sind die Massen von über sieben Milliarden Menschen auf diesem Planeten, die sie weitgehend versklavt haben. Und sie haben eine panische Angst davor, dass wir noch rechtzeitig merken, was gespielt wird, und uns gegen sie auflehnen. Deswegen wollen sie die Bevölkerung reduzieren. Aber nicht nur um ein paar Prozentpunkte! Nein! Um satte 95%!

Dafür haben sie viele Dinge erfunden, die uns zerstören. Industrielle Nahrungsmittel, die Pharmazeutischen Konzerne und ihre Medikamente, das sozialistische Krankenkassensystem, die Chemtrails, die Impfungen, und vor allem die mörderischen Illegalen in unseren Ländern. Mord, Mord, Mord.

Und Trump ist dagegen. Hoffen wir, dass es ihm gelingt. Also Patrioten: Unterstützt den Plan. Redet mit euren Mitmenschen über Q und Trump. Sie müssen die rote Pille kriegen. Sonst ist alles verloren.

Gott verrät uns in Hosea 4,6 den Zusammenhang. Scheinbar lapidar merkt er an: “Mein Volk geht aus Mangel an Erkenntnis zugrunde; denn du hast die Erkenntnis verworfen. Darum will ich auch dich verwerfen, dass du nicht mehr mein Priester seist.”

Was ist daraus zu schließen? Gott ist der Höchste im Universum. Er kann Rechte und Verordnungen erlassen. Er kann töten und zum Leben erwecken. Für ihn gibt es keine Grenzen.

Er hat seine Rechte und Verordnungen erlassen, damit die Menschen geordnet und glücklich leben. Er hat viele Möglichkeiten eröffnet, dass Menschen sich so organisieren, wie sie es am besten finden. Deswegen will er Dorfgemeinschaften, darüber regionale Gemeinschaften, dann Nationalstaaten. Er will keine globale Regierung. Die Menschen sollen in Staaten organisiert sein, die Grenzen haben, damit sie dort ihre Kultur pflegen können, ohne von anderen überrannt zu werden. Wer in ein anderes Land kommt, muss dessen Kultur annehmen. Ansonsten zurück! Nur zur Klarheit: Gott erlaubt das Einwandern Fremder nach Israel. Aber er verbietet die Ausübung ihrer Religion! Wer andere Religionen will, soll dorthin gehen, wo sie ausgeübt werden! Wie weit man sich von Gottes Recht entfernt hat, kann daran ersehen werden, dass Gott die Ausübung fremder Religionen in Israel unter Todesstrafe stellt. Religionsfreiheit ist kein Recht von Gott. Das haben korrupte Politiker erfunden und korrupte Pfaffen verströmen es von der Kanzel.

Flucht in ein anderes Land ist möglich, aber nur auf legalem Weg. Es gilt Recht! Aber das wollen die globalistischen Verbrecher nicht. Deswegen haben sie eine Brut von Verbrechern in die höchsten politischen Ränge eingeführt, die dort mit Macht das Recht untergraben, wie Frau Merkel es tut.

Und nun sagt Gott, dass das Volk aus Mangel an Erkenntnis zugrunde geht.

Ja, das kann ich unterschreiben. Denn wüsste das deutsche Volk über das Recht Bescheid, so würden Galgenvögel, wie die Merkel-Regierung, nicht mehr frei herumfliegen, sondern hinter Gittern sitzen. Aber wieso weiß das Volk nichts über das Recht?

Hier kommt der Begriff “Priester” ins Spiel. Die meisten von uns sehen in einem Priester einen Menschen, der in einer Kirche auf der Kanzel belangloses Zeug predigt. Aber das ist nicht so. In Gottes Augen ist ein Priester ein Mensch mit juristisch geschultem Rechtsverstand, der seinen Mitmenschen Gottes Recht darlegt und erklärt. Aber tun das unsere Priester? Nein, ganz sicher nicht! Sie sind genauso korrupt, wie die Politiker. Und immerhin bekommen sie ihr Gehalt aus Steuern, — der Kirchensteuer nämlich. Und kein anderer als der Irre vom Obersalzberg hat die Kirchensteuer erfunden. Kirchensteuer ist also Nazidreck! Und jeder ehrliche Mensch sollte aufhören, sie zu zahlen. Deutschland und Österreich sind die einzigen Länder auf der Erde, in denen es Kirchensteuer gibt.

Also weil die korrupten Nazi-Kirchen ihren Gläubigen nicht mehr Gottes Rechte erklären, ist das Land in einem sehr, sehr schlechten Zustand. Und was tut Gott? Er schickt Trump und Q. Das ist sozusagen die letzte Warnung! Er sieht jetzt, wie das Volk in den jeweiligen Ländern darauf reagiert. Wechseln sie ihre Regierung aus oder nicht?

Und was, wenn nicht? Für diesen Fall kündigt Gott an: “Ja, ich zerreiße und gehe davon und nehme weg, sodass niemand erretten kann. Ich will wiederum an meinen Ort zurückgehen, bis sie ihre Schuld erkennen und mein Angesicht suchen werden. In ihrer Not werden sie mich ernstlich suchen.” (Hos.5,14b-15)

Wenn Trumps Trockenlegung des Sumpfes nicht endlich auf Gegenliebe trifft, so wird Gott es beenden, den Sumpf belassen und die Menschen darin umkommen lassen. Wer die Bibel kennt, weiß, dass eine Zeit vor uns liegt, in der drei Viertel der gesamten Menschheit umkommen.

Wer nun denkt, dass dies doch unfair sei, der irrt. Jeder kennt den Satz, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schützt. Recht ist Verantwortung. Jeder hat die Verantwortung, es zu kennen, sich darin auszukennen und es aufrecht zu erhalten. Wer den Erhalt des Rechts, — also die Rechtspflege — nicht aktiv betreibt, ist schuldig am Zusammenbruch des Rechts. Wer bei Unrecht wegguckt und sich wegduckt, kann nun von Gott dahingegeben werden. Gott sagt, warum soll ich die ganze Arbeit tun? Wenn ihr die Vorzüge von Recht genießen wollt, so kümmert euch darum, dass das Recht bei euch nicht mit Füßen getreten wird. Auch nicht von euren Politikern. Ich helfe euch dabei, aber nur, wenn ich sehe, dass es euch ernst ist mit dem Recht.

Wenn nicht, so kommt ihr um in eurem eigenen Unrecht.

 

Menü