Menü

Neuigkeiten August

Warnung!

Lesen gefährdet die Dummheit!

Diese Beiträge dienen rein der öffentlichen Bildung und der Anregung geistiger Auseinandersetzung. Das Material dient rein zum Zwecke der Kritik, der Stellungnahme, der Berichterstattung, der Bildung und der Wissenschaft und stellt daher keine Urheberrechtsverletzung dar. "Fair use"

*

Aktuelle Nachrichten auf meiner google+ Seite und mein youtube Kanal -

Je mehr Du forschst, desto mehr halten Dich die Unwissenden für verrückt". Don Freeman, amerikanischer Schriftsteller

Die Wahrheit wird uns frei machen, aber zuerst kotzt sie uns an!

Wir leben in einer globalen Pathokratie (Herrschaft der Pschopathen) darüber sollte sich jeder im Klaren sein! Verändert das!

ACHTUNG!

Die hier veröffentlichen Seiten, können bei Lesern mit festgefahrener Sichtweise starke Gefühle auslösen... bei nachfolgenden Verwirrungen oder geistigen Auswirkungen haftet nicht die Webseiten Gestalterin! Betreten und lesen auf eigene Gefahr!

Hiermit stelle ich mich in den Schutz des Esausegens!

cp

Q Basics - Grundlagen über QAnon auf deutsch Teil 1/2

Zum Gedenken an die 6fache Mutter aus Den Haag

Q Anon was steckt da hinter

Willie Dille: Ein Opfer - Ruhe in Frieden

Wer auch der "Verfassunggebende Versammlung" zustimmen möchte, der kann das hier tun: Wer auch der "Verfassunggebe https://www.verfassunggebende-versamm...

Siehe auch Ansprache von Carlo Schmid, Siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=gWklZ...

Wer an der VV teilnehmen will - hier sind die Zugangsdaten zum Mumble.

Mumble Einstellungen:

Bezeichnung: VV - Raum – Mumble

Adresse: 31.172.95.200

Port: 64738

Benutzername: Dein Vorname und deine [PLZ]

Im Anfang war das Herz - Religionen - Freunde oder Feinde?

Ein Spielfilm von Ivo Sasek
12 erlesene Paare aus 12 Weltreligionen werden auf eine Todesinsel verschleppt. ✓ http://www.kla.tv/9887 Dort sollen sie zum schlagenden Beweis dafür werden, dass Religion und Terrorismus in etwa dasselbe sind. Die Weltanschauung der Entführer fordert eine alternativlose Beseitigung jeder Religion, weil sie die Ursache allen Übels und jedes Krieges seien. Werden sich die auserlesenen Opfer tatsächlich gegenseitig bis zum Kannibalismus zerfleischen oder misslingt dieser finstere Plan? 

Der Satanismus beherrscht die westliche Welt

Die Gesellschaft bemerkt nicht, dass sie von der Freimaurerei, einem Kult, der auf dem Kabbalismus gründet, gelenkt wird. Schnallt Euch an, Leute, denn deren Mitglieder sind der Meinung, dass sie die Natur und den gesunden Menschenverstand außer Kraft setzen und die Realität neu definieren können. Hier führe ich weitere Entwicklungen an, deren Charakter mir als okkult erscheint.

Die westliche Gesellschaft wurde zu einem satanischen Kult. Unsere Populärkultur entspricht zunehmend der Kultur eines satanischen Kults, da sie die satanische Indoktrinierung vorantreibt. Von Henry Makow Ph. D.

Die Menschen sind sich gemeinhin unsicher darüber, wie sie sich verhalten sollen. Viele orientieren sich auf der Suche nach Handlungshilfe am Fernsehen, an Filmen und Musikvideos. Diese Medien wurden mehr und mehr pornografisch, da sexuelle Verderbtheit das Kennzeichen des Satanismus ist. Die Menschen wurden dazu angeleitet, auf lustvolle Befriedigung Anspruch zu erheben.

Ich zappte an einem Freitagabend zwei Stunden lang während der Hauptsendezeit (also zwischen 8 und 10 Uhr abends) durch die Kanäle und stieß auf drei anschauliche Darstellungen sexueller Handlungen – zwei Geschlechtsakte und eine Fellatio –, was noch vor 10 Jahren inakzeptabel gewesen wäre. Harte Pornografie ist in der Bildersuche von Google und auf YouTube frei zugänglich.

Bis vor ungefähr einhundert Jahren war das Christentum der vorherrschende Zeitgeist. Es war ein Ethos auf der Grundlage des Glaubens, dass unsere Seele göttlich ist, das die Menschheit als Familie ansah, die sich dem Wohl und der Erfüllung von all ihren Angehörigen hingab.

Um dieses Ethos zu zerstören, begannen die Satanisten den Ersten Weltkrieg und stellten sicher, dass die willkürliche Verwüstung die Menschheit vollkommen demoralisieren würde. Ich wäre nicht überrascht, wenn der Untergang der Titanic einen ähnlichen Zweck hatte. Wie Ben Hecht schrieb, wurde der westlichen Zivilisation durch den Ersten Weltkrieg der Boden unter den Füßen weggezogen.

Aufgrund der satanistischen Kontrolle der Bildung und der Massenmedien nahmen wenige Menschen wahr, dass dieser verhängnisvolle Zeitgeist seither den „gesellschaftlichen Wandel“ dirigierte. Die satanistische Zeitströmung ist gleichbedeutend mit der des Kommunismus, „eines Systems, das einen zu seinem Werkzeug macht – quasi zu einem Sklaven“. (George Solomon, Among the Red Autocrats, 1935, S. 5)

Die Satanisten waren imstande, diese Agenda als rationalen und natürlichen „gesellschaftlichen Fortschritt“ zu verschleiern. Indes bestand das Ziel darin, alles Heilsame und Positive in der Gesellschaft zu vernichten, das auf ihrem christlichen Erbe beruht.

Der Grund dafür ist, dass der kabbalistische Judaismus ein satanischer Kult ist, dessen Absicht es ist, die Menschheit zu versklaven und auszubeuten, was den meisten Juden und Freimaurern unbekannt ist. Sofern nicht eine radikale Kursänderung erfolgt, steuern wir auf den Dritten Weltkrieg zu (Schockierende Enthüllungen – Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite!).

Ein weltweiter Orwell‘scher Sklavenstaat mit einer stark reduzierten Bevölkerung wird aus radioaktiv verseuchten Trümmern hervorgehen.

Anekdotische Belege

Im Januar 2015 verfasste ich einen Artikel, in welchem ich „Zehn Zeichen, dass die westliche Gesellschaft ein satanischer Kult ist“ (siehe unten), aufführe. Die aufgezeigten Entwicklungen haben sich noch ausgeweitet.

Hier bringe ich weitere anekdotische Beweise vor, wie der satanistische Zeitgeist die Gesellschaft durchdringt.

Wie bereits erwähnt, ist diese Zeitströmung dadurch gekennzeichnet, die Menschheit Gottes Bestimmung zu entreißen und sie auf die Stufe des Elends herabzusetzen. Dazu bedarf es der Umkehrung aller Werte: böse ist gut, hässlich ist schön, schwach ist stark, wahr ist falsch, unnatürlich ist natürlich, krank ist gesund, Hass ist Liebe, geistesgestört ist geistig gesund, etc.

Krank ist gesund

Die Unterteilung der Geschlechter in männlich und weiblich ist in der Natur universell und für den Fortbestand jeder Art elementar. Die gesamte Geschichte hindurch kultivierten Zivilisationen diese geschlechtsspezifischen Unterschiede zum Wohle aller.

In ihrem Bestreben, die Gesellschaft zu versklaven, führen die Kabbalisten einen Krieg gegen die Geschlechter, der die Etablierung des Feminismus und der Homosexualität umfasst. Nun, da die gleichgeschlechtliche Ehe tolerabel ist, versuchen sie, das Prinzip des angeborenen Geschlechts gänzlich auszulöschen, indem sie sagen, man wäre das, mit was immer man sich ungeachtet der Biologie identifizieren würde.

Diese Offensive erstreckt sich auf die Privatsphäre sanitärer Anlagen. Neue Gesetze werden es zu einem „Menschenrecht“ erklären, geschlechtslos zu sein, und diejenigen bestrafen, die sich weigern, diesen Status anzuerkennen. Die Kabbalisten sind für den Tod von 100 Millionen Menschen im letzten Jahrhundert verantwortlich.

Glaubt Ihr wirklich, dass sie sich für die „Rechte“ einer Handvoll verwirrter Menschen interessieren? Dies ist ein psychologischer Angriff auf die Gesellschaft. Ein satanischer Kult übt Kontrolle über Menschen aus und beutet sie aus, indem er sie krank macht und ihnen das „Heilmittel“ verkauft.

Sie behaupten, das Geschlecht wäre ein „soziales Konstrukt“, es sei denn natürlich, jemand will sein Geschlecht umwandeln, dann ist es angeboren (Die Met Gala 2018 als satanische Messe: Weil die okkulte Unterhaltungsindustrie Blasphemie liebt).

Hässlich ist schön

Laut Dr. Radio beschuldigen mittlerweile übergewichtige Patienten Ärzte des „Bloßstellens wegen ihrer Fettleibigkeit“, wenn sie ihren Patienten dazu raten, abzunehmen. In der Kabbala geht es ausschließlich darum, Funktionsstörungen und Krankheiten zu legitimieren.

Falsch ist wahr

In meinem ganzen Leben gab es keine offensichtlichere Übel verheißende Präsidentschaftskandidatin als Hillary Clinton. Mit Hilfe der Massenmedien machte sie Betrug und Korruption zur Norm. Gerüchten zufolge ist sie eine Pädophile und eine satanische Hohepriesterin.

Dennoch war das kabbalistische Establishment gewillt, sie zu wählen, und Millionen Amerikaner signalisierten ihre Loyalität gegenüber dem Kult, indem sie für sie stimmten (Illuminati-Party: Durchgesickertes Foto des als Satan verkleideten Barack Obama wird viraler Hit (Videos)).

Verrat ist Selbstlosigkeit

Mein ganzes Leben lang hing die Aufnahmeerlaubnis in ein Land von nationalen Prioritäten ab. Es wurde davon ausgegangen, dass ansonsten natürlich jeder aus der Dritten Welt einreisen würde. Jetzt klassifizieren die satanistischen Verräter Wirtschaftsmigranten zu „Flüchtlingen“ um und stellen Verrat als einen Akt der Gutherzigkeit dar.

Die Lösung besteht offenkundig darin, dass der zionistische Westen die Zerstörung ihrer Heimatländer beenden sollte.

Krieg ist Frieden

Die Schikane und der Hohn in der westlichen Außenpolitik scheinen ebenso beispiellos zu sein. Die Verwüstung setzt sich in Syrien, im Irak und in der Ukraine fort. Sie überzeugten uns, dass Krieg normal ist.

Krieg ist die Ausweitung der Plantage der Zentralbanker. Russland scheint dieser Expansion zu widerstehen, aber dies könnte lediglich ein Vorwand für die nächste große Sache sein.

Schlussfolgerung

Die Gesellschaft übernimmt die Eigenschaften dieses satanischen Kults. Neben dem oben Genannten erleben wir die gesellschaftliche Reglementierung, die durch „politische Korrektheit“ impliziert wird, was nichts anderes als satanische Konformität ist.

In einem Kult werden die Menschen, die abweichen, Opfer von Verunglimpfung, Verleumdung, körperlicher Bedrohung und Existenzverlust. Dies geschieht gerade.

Was ist aus dem Respekt für den Einzelnen und der Liebe zur Freiheit geworden? Wir haben den Punkt erreicht, an dem es als „Hass“ angesehen wird, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden.

Anzeichen dafür, dass die westliche Gesellschaft ein satanischer Kult ist

Die Tatsache der Mitgliedschaft wird geheim gehalten. Die Mitglieder erfahren nicht die wahren Ziele des Kults, nämlich dass sie selbst ausgebeutet und versklavt werden sollen, sondern werden stattdessen mit nobel klingenden Phrasen getäuscht.

Führungspersonen belügen die Menschen regelmäßig wie zum Beispiel bei False-Flag-Operationen, Attentaten und Kriegen. False-Flag-Operationen sind eine Art Gehirnwäsche der Massen, durch welche bei der Masse Sympathie für das vermeintliche Opfer und Hass auf den mutmaßlichen Täter geweckt werden soll.

Die Symbole des Kults sind überall zu finden und dessen Monumente (Obelisken) sind in unseren Städten verstreut. Auch in Unternehmenslogos treten die Motive der Illuminaten gehäuft auf. Illuminaten-Banker kontrollieren die meisten Unternehmen.

Sie versuchen, alles Natürliche auszuhebeln und ermutigen zu unnatürlichem und perversem Verhalten. Das beste Beispiel dafür ist ihr verborgener Hass auf die Geschlechtszugehörigkeit (männlich und weiblich) und ihre Förderung von Geschlechterverwirrung, Homosexualität und Androgynität (Religiöse Hintergründe von Kindesmissbrauch, Ritualmord, Transgender-Ideologie und „heiliger“ Homosexualität (Video)).

Schulkindern beizubringen, mit Sexspielzeugen und Homosexualität zu experimentieren, ist ein vom Staat gebilligter sexueller Kindesmissbrauch. Homosexualität ist eine Entwicklungsstörung. Deren offizielle Förderung ist der Beweis, dass die Gesellschaft zur dunklen Seite übergelaufen ist.

Sie bewerben wahllosen und anonymen Sex, um die Menschheit auf die Stufe von Tieren herabzusetzen und sie zu dehumanisieren. Sie normalisieren sexuell abweichendes Verhalten, um sich Gott zu verwehren und ihrem Gott Luzifer zu dienen. Die Sexbesessenheit des Kults wird nur von seiner Liebe zu Geld übertroffen. Der Kult (also die Gesellschaft) fördert beide dieser Süchte und allgemein betrachtet greift das Suchtverhalten um sich (Priester enthüllen satanisch-rituellen Missbrauch und Mord von Kindern – „Der Teufel wohnt im Vatikan“).

Sie versuchen, die Institution der Ehe und der klassischen Familie zu zerstören, so dass sich die Menschen in erster Linie dem Kult (also der Gesellschaft) verpflichtet fühlen und so letztendlich der Wunsch nach Fortpflanzung verdrängt wird.

Sie erschaffen einen erdachten Feind, welcher droht, uns anzugreifen. Sie nutzen dies als eine Entschuldigung, Bürgerrechte aufzuheben und einen Polizeistaat zu schaffen, der imstande ist, die Kontrolle durch den Kult zu sicher zu stellen.

Es findet eine flächendeckende Überwachung statt, um daraus Informationen zur Erpressung zu gewinnen, um jedes Individuum zu kontrollieren. Der Kult verlangt in allen Dingen Konformität. Andersdenkende werden bloßgestellt und ausgeschlossen. Der CEO von Mozilla wurde dazu gezwungen, zurückzutreten, nachdem er einer Organisation, die die gleichgeschlechtliche Ehe ablehnt, eine Spende zukommen ließ. Diese sich ausweitende Gleichschaltung ist bezeichnend für den Kommunismus oder für einen Kult.

Sie unterdrücken die Wahrheit. Sie nutzen Unterhaltung als ein okkultes Ritual und als Weg, uns herabzuwürdigen und uns von der Realität abzulenken (indem sie eine alternative Fantasiewelt kreieren). Unterhalter sind oft bewusstseinskontrollierte Marionetten des Kults.

Die Gesellschaft ist von Krankheiten besessen. Kranke Menschen können leichter ausgebeutet und kontrolliert werden. Wirkliche Heilung wird unterbunden. Außerdem wird der Schwerpunkt deutlich mehr auf gestörte Menschen und Benachteiligte gesetzt als auf die Starken, Erfolgreichen und Gesunden.

Letztendlich hat ein Kult gewöhnlich eine starke gottähnliche Führungspersönlichkeit, deren Ansicht nie angezweifelt wird. Denken wir an Hitler oder Stalin .

Im Westen warten wir immer noch darauf, dass diese Person in Erscheinung tritt. Wenn er (oder sie) in den Kult involviert wird, ist dieser vollständig errichtet!

Mehr Hintergrundinformationen über die verdeckte Agenda zur Einführung des Satanismus in der Gesellschaft, können Sie im brisanten Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda nachlesen, darunter zahlreiche Texte die von Suchmaschinen zensiert werden!

-quelle -
 

Trailer: Illuminatenblut - Die okkulten Rituale der Elite

***

Die Flüchtlings-Macher

Wann wird der Rest erwachen?

Russiagate: Fakten zur US-Wahlmanipulation

Bewußt Aktuell 22

Staat: Recht, Macht-Ausnahmezustand"

Sieh fern - kaufe - geh arbeiten - sieh fern - kaufe - geh arbeiten - sieh fern - Sieh fern - kaufe - geh arbeiten - sieh fern - kaufe - geh arbeiten - sieh fern - geh arbeiten

***

Priester enthüllen satanisch-rituellen Missbrauch und Mord von Kindern – „Der Teufel wohnt im Vatikan“

Ein hochrangiger Pastor aus Ghana hat gestanden, im Rahmen satanischer Rituale, an denen Regierungsbeamte, Wirtschaftsführer und Ärzte aus hohen Positionen beteiligt waren, 675 Kinder getötet zu haben.

Zudem haben drei vatikanische Priester offiziell Papst Franziskus als einen falschen Propheten beschuldigt und behauptet, dass pädophile Kardinäle, die Satan anbeten, hinter den hohen Mauern des Vatikans rituellen Missbrauch von Kindern begehen, die teilweise erst einen Monat alt sind. 

Hochrangiger Pastor gesteht 675 Ritualmorde an Kindern im Namen Satans 

In einem kürzlich veröffentlichten Video erzählte ein ungenannter Mann, der zur Verschleierung seiner Identität eine Maske trug, gegenüber einem Fernsehinterviewer, dass er 17 Jahre lang Satan gedient habe. Dailymail.co.uk berichtet:

Bei seinem „Geständnis“ sagte er, er habe 675 Menschen getötet, die „größtenteils Kinder“ gewesen seien, und ihm von Angehörigen einer okkulten Gruppierung innerhalb der Ärzteschaft übergeben worden seien.

Lokale Berichte erwähnen jedoch keine polizeilichen Ermittlungen in Bezug auf angebliche Ritualmorde und sagen nicht, wann oder wo sie angeblich stattgefunden haben sollen. Der Mann, von dem man annahm, dass er in seinen 30ern war, sagte weiterhin, dass er seit seiner Geburt unter dem Einfluss von bösen Geistern stehe und zu einem Zeitpunkt von mehr als 650 dämonischen Geistern umgeben gewesen sei – von denen er einige nannte.

Er sagte, dass er die Opfer darbringen musste, um seine Macht aufrechtzuerhalten – habe aber Inlandsberichten zufolge seitdem das „satanische Königreich“ verlassen.

Ein Video des Mannes, der die außergewöhnlichen Behauptungen aufgestellt hat, erschien in Berichten ghanaischer Medien, in denen es hieß, dass der Videoausschnitt aussortiert wurde, bevor er im Fernsehen ausgestrahlt werden konnte (siehe unteres Video).

Er schlug (verbal) auf so genannte „falsche“ Pastoren innerhalb des Landes ein und beschuldigte sie, sich böser Geister zu bedienen, um ihre Anhänger zu täuschen.

Laut Yen.com bestritt der Pastor, dass er sich aus finanziellen Gründen zu Wort gemeldet habe – er bestand vielmehr darauf, dass er der Sohn eines ehemaligen obersten Richters sei, der ihm nach seinem Tod sein Eigentum vermacht habe.

Katholische Priester packen über „satanisch-rituellen Kindesmissbrauch“ im Vatikan aus

In den letzten Jahren wurden Vertreter des Vatikans beim Missbrauch von Kindern ertappt, und beschuldigt, Verbindungen zu großen Pädophilie-Ringen zu unterhalten. Es ist kein Geheimnis mehr, dass der Vatikan Milliarden von Dollars ausgeben musste, um sich mit Pädophiliefällen auseinanderzusetzen (Vatikan zahlt stillschweigend vier Milliarden Dollar an Opfer von Kindesmissbrauch).

 Leider wissen viele Menschen immer noch nicht, dass viele dieser Kinder bei „satanischen Ritualen“ benutzt werden. Der Vatikan behauptet, dem Wort Gottes zu folgen, aber in letzter Zeit sind mehrere Insider an die Öffentlichkeit getreten, die Papst Franziskus als falschen Propheten verurteilten und über die weit verbreitete Praxis schwarzer Magie und des Satanismus im Vatikan sprechen.

Der Vatikan und seine zahlreichen Vertreter aus der ganzen Welt sind nach Ansicht der Öffentlichkeit eine Kraft der Liebe und des Friedens, aber laut Malachi Martin, einem irischen Priester der katholischen Kirche, der Professor für Paläographie am Päpstlichen Bibelinstitut des Vatikans war, steht die Vision von Liebe und Frieden im Widerspruch zu dem, was wirklich hinter den Kulissen geschieht.

(Der Jesuitenpater Malachi Martin war sechs Jahre lang in Rom tätig, wo er in enger Verbindung mit Kardinal Augustin Bea und dem Papst stand)

Laut Malachi Martin wurde 1963 eine „Inthronisierungszeremonie“ von pädophilen Kardinälen abgehalten, die Satan anbeteten – und der „Rauch Satans“ sei ab diesem Zeitpunkt im Vatikan „unbeweglich“.

Am beängstigendsten für [Papst] Johannes Paul [II] war, dass er in seinem eigenen Vatikan und in den Kanzleien einiger Bischöfe auf die unbewegliche Gegenwart einer bösartigen Macht gestoßen war. Es war das, was sachkundige Männer der Kirche die „Superkraft“ nannten. Seit der Amtseinführung waren Gerüchte, die immer schwer zu bestätigen waren, an den Beginn der Amtszeit von Papst Paul VI. im Jahre 1963 geknüpft. Tatsächlich hatte Paul in düsterem Ton auf den „Rauch Satans“ hingewiesen, der in das Heiligtum eingedrungen sei … ein indirekter Verweis auf eine Inthronisierungszeremonie von Satanisten im Vatikan.

 Außerdem war das Auftreten von satanischer Pädophilie – Riten und Praktiken – bereits unter gewissen Bischöfen und Priestern dokumentiert, die so weit auseinander lagen wie Turin in Italien und South Carolina in den Vereinigten Staaten. Die kultischen Handlungen der satanischen Pädophilie werden von Fachleuten als Höhepunkt der Riten des gefallenen Erzengels angesehen. (Aus seinem Buch über Geopolitik und den Vatikan, „The Keys of This Blood“, Seite 632.)

Mehrfach sprach er davon, dass Satanismus die vorherrschende Religion sei, die innerhalb der hohen Mauern des Vatikans praktiziert werde. Aber Malachi Martin ist nicht der einzige Vatikan-Insider, der über satanische Pädophilie im Vatikan sprach. Die Liste ist lang (Vatikan: Dossier über klerikale Homo-Orgien, Drogen-Partys, Pädophile, Callboys und Erpressung).

Pfarrer Gabriele Amorth, italienischer römisch-katholischer Priester und Exorzist des Bistums Rom, ist ein weiteres Beispiel. Pastor Amorth hat während seiner mehr als einem halben Dutzend Jahrzehnte als katholischer Priester Zehntausende von Exorzismen für die Kirche durchgeführt und mehrfach erwähnt, dass im Vatikan Satanismus praktiziert wird.

Er beschrieb auch, dass sehr junge Mädchen von einer Bande der vatikanischen Polizei und ausländischen Diplomaten entführt werden, und erklärte, dass diese Mädchen für vatikanische Partys rekrutiert werden, die von Kardinälen und Priestern besucht werden.

(Amorth behauptete, dass Emanuela Orlandi, eine Schülerin aus dem Vatikan, die 1983 in Rom verschwand, von einer Bande, der die vatikanische Polizei und ausländische Diplomaten angehörten, für Sexpartys entführt wurde. Er sagte, dass das Mädchen später ermordet und ihre Leiche beseitigt wurde)

„Der Teufel wohnt im Vatikan und Sie können die Konsequenzen davon sehen“, sagte Pastor Amorth. Der böse Einfluss Satans war in den höchsten Rängen der katholischen Hierarchie offensichtlich, indem „Kardinäle nicht an Jesus glauben und Bischöfe mit dem Dämon verbunden sind“.

Malachi Martin und Reverend Amorth sollten für ihre Tapferkeit darüber gelobt werden, dass sie über satanische Pädophilie innerhalb des Vatikans ausgepackt haben, weil Priester, die die Wahrheit über ihre korrumpierten Kollegen sagen, nicht immer am Leben bleiben, um weiter sprechen zu können (Wirbel um Höllen-Aussage von Franziskus: Kardinal drohte Papst mit Amtsenthebung).

Ein ermordeter Whistleblower

Pater Alfred Joseph Kunz war ein katholischer Priester, der in seiner römisch-katholischen Kirche in Dane, Wisconsin, mit aufgeschlitzter Kehle aufgefunden wurde, nachdem er eine Untersuchung über satanische Pädophilie und Kindesmisshandlung innerhalb des Klerus eingeleitet hatte.

Pater Kunz, ein enger Freund von Malachi Martin, fühlte sich in den Wochen vor seiner Ermordung in Lebensgefahr – und er hatte Recht.

(Am 4. März 1998 um 7 Uhr morgens wurde der Leichnam von P. Alfred Kunz in einer Blutlache auf dem Boden der St. Michael School in Dane, Wisconsin, entdeckt)

Kunz’ Freund, Abt Ryan St. Anne Scott, befand, dass der Mord an Kunz mit seiner Untersuchung von sexuellen Missbrauchsskandalen in der Diözese zusammenhing, aber die Ermittler haben nie jemanden für das Verbrechen verhaftet, obwohl sie zugegeben hatten, einen Verdächtigen zu haben, der seit der Ermordung von Kunz „ständig überwacht“ werde.

 Sexuelle Missbrauchsskandale innerhalb des Vatikans wurden öffentlich gemacht, und der Papst war mehrfach gezwungen, dazu Stellung zu nehmen. Ob er darin verwickelt ist oder nicht, ist nicht bekannt – ebenso wenig, inwiefern er von satanischen Praktiken innerhalb des Vatikans Kenntnis hat. Allerdings gab er 2014 einen Kommentar ab, der bei Kennern für Aufsehen sorgte (Papst rettet pädophile Bischöfe vor Gefängnisstrafe – Nonnen wegen Durchführung von satanischen Ritualen an Kindern verhaftet).

“Ein Priester, der so etwas tut, begeht Verrat am Leib des Herrn. Es ist wie eine satanische Messe”, sagte das Kirchenoberhaupt im Flugzeug von Tel Aviv nach Rom vor Journalisten.

Mehr Hintergrundinformationen über die schmutzigen Machenschaften der Kirche, können Sie im brisanten Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda nachlesen, darunter zahlreiche Texte die von Suchmaschinen zensiert werden!

Quelle:

35 Politiker Namen, die der Pedo Szene nachweislich zugeordnet werden können

49 Hollywood Namen, die der Pedo Szene nachweislich zugeordnet werden können

Hitzewelle+Bariumtitanatspiegelsystem

Vitamin D hochdosiert -

Die GLOBAL INCIDENT MAP hat eine NEUE Funktion! 

JETZT KANN MAN DIE VERHAFTUNGEN DER MENSCHENHÄNDLER VERFOLGEN !

http://human.globalincidentmap.com/map.php

alexanders Tagesenergie #116 Teil 1

alexanders Tagesenergie #116 Teil 2

Die Macht um Acht (6)

Am 01.08.2018 veröffentlicht

Uli Gellermann spricht diesmal mit den Kollegen der „Tagesschau“ direkt und ganz persönlich, als Journalist zu Journalisten. Er erinnert sie an die gesetzliche Grundlage ihrer Tätigkeit in den öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten: Den Staatsvertrag. Dieser verlangt objektive, faktenbasierte Nachrichten, von denen zahlreiche Meldungen der Tagesschau leider Lichtjahre entfernt sind, wie Gellermann in dieser sechsten Ausgabe der „Macht um Acht“, extra für die Redakteure der „Tagesschau“, nachweist.

Anhand dreier, aktueller Beiträge der Tagesschau belegt Gellermann anschaulich, dass die lieben Kollegen leider keine objektiven Nachrichten produzieren, sondern schlichtweg Ideologie verbreiten. In der Hoffnung, dass sich dieses Gebaren künftig ändert und die Mitarbeiter der „Tagesschau“ ihre Gedanken aus dem ideologischen Gefängnis befreien können, lässt sich diese Ausgabe der „Macht um Acht“ auch als „Mutmacher“ für die Tagesschau-Redaktion begreifen, ihr Brett vor dem Kopf endlich abzulegen.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um acht: der Faktor Tagesschau“. Ein Standardwerk über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

Trump - Putin - Assange, eine Zusammenfassung der Ereignisse ...

Vampirglaube & mysteriöse Storys! Mythen Metzger

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der TV-Serie XIII und Q-Anon?

Riesenbäume sind der Wissenschaft Längst bekannt ! DARUM gibt es keine WÄLDER auf der ERDE !

***

Alexander Wunsch: Lichthygiene und Lichtdiät - der richtige Umgang mit Sonnenlicht und Kunstlicht

LED-Angriff auf Dein Augenlicht – Deutschland fördert Deine Erblindung!

08.08.2018

Aktuelle Nachrichten auf meiner google+ Seite und mein youtube Kanal 

-----------------------------------

Föten in unserem Essen? Unglaublicher Livemitschnitt bei einem kauf von einem Fötus,HD,Bilderberger

Staatsangehörigkeitsausweis

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 02.08.2018 (hib 563/2018)

Berlin: (hib/STO) Mit dem Staatsangehörigkeitsausweis befasst sich die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/3516). Wie die Fraktion darin ausführt, antwortete das baden-württembergische Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration mit Schreiben vom 2. Mai 2017 im Rahmen einer Kleinen Anfrage eines Abgeordneten, der Staatsangehörigkeitsausweis sei "das einzige Dokument, mit dem das Bestehen der deutschen Staatsangehörigkeit in allen Angelegenheiten, für die es rechtserheblich ist, verbindlich festgestellt wird (Paragraph 30 StAG). Der deutsche Reisepass und Personalausweis sind kein Nachweis für die deutsche Staatsangehörigkeit, sie begründen nur eine Vermutung, dass der Inhaber die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt".

Wissen wollen die Abgeordneten, ob sich die Bundesregierung der Auffassung anschließt, dass der deutsche Reisepass und der Personalausweis nicht die Erfordernisse zum Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit erfüllen. Auch erkundigen sie sich danach, wie viele Einwohner Deutschlands nach Kenntnis der Bundesregierung einen deutschen Staatsangehörigkeitsausweis besitzen. Ferner fragen sie unter anderem, ob es die Bundesregierung als notwendig erachtet, einen Staatsangehörigkeitsausweis zu beantragen.

https://www.bundestag.de/presse/hib/-/565650