Menü

Covid 19 - 5 G

Interview mit David Icke: Hintergründe zum Covid-19 Shutdown

27.06.2020

Im Studio von Real London TV, einem Sender für freie Berichterstattung, führte Brian Rose ein Interview mit dem Verschwörungsforscher David Icke, dessen eigene Youtube-Konten inzwischen gelöscht wurden. Im Interview beleuchtet David Icke die Hintergründe des Covid-19-Shutdown. Er erklärt Zusammenhänge von Covid-19 mit 5G, Impfungen sowie Überwachung und Kontrolle der gesamten Menschheit. Alles werde von ein paar wenigen Mächtigen gesteuert, die ihre Macht durch Kontrolle von Informationen ausübten und damit die Wahrnehmung der Völker manipulierten. Denn laut David Icke solle nicht erkannt werden, wie all die Dinge miteinander in Verbindung stehen. Wie es zu solchen Auswüchsen der Macht kommen konnte, dass alle Völker in diesen Schlamassel geraten seien, läge daran, weil sie diese Macht geduldet haben. Sie hätten sich die Fähigkeit des freien Denkens nicht erlaubt. Die Angst der Menschen sei das Kontrollsystem der Mächtigen. Jedoch befände sich dies gerade in den letzten Wochen in Veränderung. Die Menschen seien dabei, sich dieser Macht nicht mehr zu ergeben, weil sie erkennen würden, dass wenige Mächtige die Welt zu einem bösartigen Ziel führen wollen. Denn jetzt werde immer mehr offenbar, dass diese Welt gar nicht so heil ist, wie immer gedacht wurde. Sobald man die Angst verliere, tut man, was man für richtig hält, denn Fragen, die bei Angst auftauchen, stellten sich dann nicht mehr. Sehen sie jetzt das Interview mit David Icke, das bereits von mehreren Millionen Zuschauer gesehen wurde, von Jo Conard nun in deutscher Sprache vertont. Anmerkung: Bild und Ton sind dort nicht synchron, wo der englische und der deutsche Text unterschiedlich lang sind. Interview mit David Icke – Corona Virus Conspiracy (06.04.2020) Deutsche Übersetzung BRIAN ROSE: Hier ist London Real, ich bin Brian Rose. Heute bei mir: David Icke, der englische Schriftsteller und öffentliche Redner, der seit den 1990er Jahren als professioneller Verschwörungsforscher bekannt ist. Du bezeichnest Dich selbst als Vollzeit-Ermittler darüber, wer und was wirklich die Welt kontrolliert. Du bist Autor von 21 Büchern und 10 DVDs und hast in über 25 Ländern Vorträge gehalten, in denen Du bis zu 10 Stunden live vor einem riesigen Publikum gesprochen, und dabei Stadien wie die Wembley-Arena gefüllt hast. Du bist heute zum zweiten Mal hier, um über die COVID 19-Pandemie und die weltweite Abschottung, die drohende wirtschaftliche Rezession, die Auswirkungen der 5G-Technologie und die Verletzungen unserer Rechte und unserer Redefreiheit zu sprechen. David, willkommen zurück bei London Real. DAVID ICKE: Danke, Brian. BRIAN ROSE: Es ist 19 Tage her, seit du das letzte Mal hier warst. Inzwischen erfuhren wir, dass sich Millionen von Menschen weltweit mit dieser Krankheit infiziert haben und nahezu 100.000 Menschen daran gestorben sind. Fast drei Milliarden Menschen sind in ihren Häusern eingeschlossen, die Märkte sind um 30 % geschrumpft, und die weltweite Rezession steht bevor. Unser letztes Gespräch, David, hat sich – wenn ich ehrlich sein darf - wie ein Virus verbreitet. Über 7 Millionen Zuschauer, die meisten Kommentare aller bisherigen London-Real-Folgen, was mir vor allem eines sagt: Die Menschen wollen Deine Meinung hören, und sie wollen die Wahrheit hören. David, Du weißt, ich bin nicht mit allem einverstanden, was Du sagst, aber Dein Recht, es zu sagen, verteidige ich mit meinem Leben. Und in einer Zeit, in der die Regulierungsbehörde Ofcom die Medien in diesem Land davon abhält, über „5G, und Corona-Virus-Verschwörungstheorien zu sprechen, mache ich mir große Sorgen. Viele haben mir von diesem heutigen Interview abgeraten, aber in Amerika, wo ich herkomme, ist die erste Forderung der Verfassung die Rede- und Pressefreiheit. Und dieses Recht wird in diesem Moment, während wir hier sprechen, verletzt. Goerge Orwell sagt in seinem berühmten Buch von 1984 "In Zeiten des allgemeinen Betrugs ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Handlung", und David, das ist es, was wir heute tun werden. Ehrlich gesagt, ich wusste nicht einmal, ob wir es bis zu diesem Moment schaffen würden, ich dachte, wir würden heute abgeschaltet werden. Wo fangen wir an? Gibt es ein Virus? DAVID ICKE: Seit unserem letzten Gespräch, Brian, habe ich jeden wachen Moment, das heißt fast 24 Stunden täglich, damit verbracht, Informationen von Virologen, Spezialisten und Ärzten auf der ganzen Welt zu verschlingen, in Amerika, in Deutschland, in Österreich, in Italien, die niemals in die Nähe der BBC oder CNN kommen dürfen, weil sie die offizielle Geschichte dieses Hoax widerlegen. Nach diesem Interview gibt es auf DavidIcke.com für die Zuschauer von London Real eine Reihe von Videos von Ärzten, die auf ihre verschiedenen Arten alle Elemente dessen unterstützen, was ich heute sagen werde. All das kommt nicht von mir, darum geht es nicht. Entweder befasst man sich mit Tatsachen und mit Aussagen von Leuten, die sich auskennen sollten, oder man tut dies nicht. Wir beginnen nun mit folgender Schlagzeile, die viele Leute schockieren wird, da bin ich mir sicher: „Es gibt kein COVID 19“. Es existiert nicht. Und ich werde heute erklären, warum das so ist, und wie diese Pandemiewahrnehmung herbeigeführt werden konnte. Andrew Kaufman ist Arzt in Amerika und arbeitet dort in der Psychiatrie. Wie viele dieser Ärzte, die man bei der BBC nicht sieht, beschäftigte er sich mit der Abfolge der Ereignisse, die uns dahin geführt haben, wo wir jetzt sind. Und so lief es aBrian Rose: In China begannen die Menschen, aus welchen Gründen auch immer, krank zu werden. Die chinesischen Behörden entnahmen genetisches Material aus der Lungenflüssigkeit einiger weniger erkrankter Menschen. Und sie fanden etwas, das wir genetisches Material nennen würden. Es handelte sich nicht um ein isoliertes Virus, sondern um genetisches Material, das übrigens aufgrund einer langen Liste von Ursachen auftreten kann, u.a. auch Lungenkrebs. Sie entschieden, dass die Krankheit durch ein Virus namens COVID 19 verursacht wird; aber zu keinem Zeitpunkt isolierten sie dieses so genannte Virus aus dem übrigen genetischen Material, von dem ein Großteil im Körper der meisten Menschen zu finden ist. Noch bevor sie mit den Tests begannen, fingen Sie an, Menschen in China anhand der Symptome zu diagnostizieren. Bestimmt wirst Du von diesem immer wiederkehrenden Thema gehört haben, von dem Corona-Virus namens COVID 19 (denn es gibt viele Corona-Viren), von den COVID 19-Symptomen. Und Du wirst immer wieder den Ausdruck "grippeähnliche Symptome" hören. Diese grippeähnlichen Symptome können eigentlich durch eine Vielzahl verschiedener Ursachen auftreten. Aber man entschied, dass die Symptome, die von vielen verschiedenen Ursachen herrühren könnten, nun COVID 19 hießen. Der kleinste Husten wird mit grippeähnlichen Symptomen verglichen und schon hast Du COVID 19! Und so steigen die Zahlen immer weiter. Wenn wir zu 5G kommen möchte ich noch über ein weiteres Element bezüglich China und auch in Bezug auf den Westen sprechen. Sie beginnen dann also diesen RT-PCR-Test zu verwenden, um auf COVID 19 zu testen. Dieser testet jedoch nicht auf COVID 19, sondern, und jetzt warte aBrian Rose:- auf das genetische Material, dessen Inhalt sehr unterschiedlich sein kann, und viele, viele, viele verschiedene Ursachen haben kann. Sobald jemand positiv auf das genetische Material - nicht auf COVID 19 (!) - testet, wird COVID 19 diagnostiziert. Und stirbt man, ist man daran gestorben. Schauen wir uns nun diesen RT-PCR-Test an. Er wurde 1984 von einem amerikanischen Biochemiker namens Kary Mullis erfunden und entwickelt. Mit diesem Test versuchte er viele Dinge zu diagnostizieren. Mit demselben Test wurde auch versucht, Lungenkrebs zu diagnostizieren. Von diesem selben Test, der auf genetisches Material testet, sagt man: "Wenn der Test positiv ist, haben Sie COVID 19". Was sagt Kary Mullis, der Erfinder des Tests? "Oh, wir müssen mehr Menschen testen lassen, COVID 19". Der Erfinder des Tests, was hat er gesagt? „Dieser Test sollte nicht zur Diagnose von Infektionskrankheiten verwendet werden.“ Der Erfinder des Tests, was sagte er nochmal? Wie wollen sie uns sagen können, wer diesen sogenannten COVID 19 hat und wer nicht? Durch Anwendung eines Tests, von dem der Erfinder persönlich sagte, er sollte für genau diesen Zweck nicht verwendet werden. Sobald man also positiv auf dieses genetische Material testet, hat man COVID 19. Aber es gibt noch einen anderen Aspekt. Dieser Test bewirkt, dass das Material amplifiziert wird. Mit anderen Worten, er macht es größer. Und je größer es in den Zyklen der Amplifikation wird, desto größer wird das, wovon man sagt, dass es die Krankheit verursacht, und man kann – oder man sagt, man könne - es besser sehen, aber dazu kommen wir später noch. Gleichzeitig werden aber auch alle anderen Inhalte des genetischen Materials vermehrt. Und viel von diesem genetischen Material befindet sich bereits im Körper so gut wie aller Menschen. Und so funktioniert der Test. So einfach ist es, die Zahlen festzulegen. Bei 30 bis 35 Amplifikationszyklen wird eine Reihe von Dingen innerhalb des genetischen Materials positiv getestet, da sie auf dieser Ebene sichtbar werden. Man erhält also einige positive Ergebnisse, die man dann COVID 19 nennt. Aber man wird auch negative Ergebnisse erhalten, da nicht das gesamte Material in den Testprozess eingebracht wurde. Amplifiziert man das genetische Material aber - sagen wir - 60 Mal, bringt man so viel von dem Inhalt des genetischen Materials in den Testprozess ein, dass auf dieser Ebene der Amplifikation praktisch jeder positiv testen würde, weil das gesamte genetische Material, das sich im Körper der meisten Menschen befindet, nun durch diese größere Amplifikation positiv getestet wird. Die Anzahl der verwendeten Amplifikationszyklen, in verschiedenen Ländern zum Beispiel, gibt also vor, wie viele positive Tests man erhält. Und somit muss man nur die Amplifikation erhöhen und schon bekommt man mehr und mehr Positive und nennt diese dann COVID 19. BRIAN ROSE: Die Amplifikation bestimmt, wie empfindlich dieser Test ist. DAVID ICKE: Stell Dir vor Du hast etwas von der Größe einer Stecknadel, symbolisch gesehen. Einen Stecknadelkopf. Du kannst ihn nicht wirklich erfassen, weil er so klein ist. Wenn Du ihn amplifizierst, wird er viel größer, und Du kannst nun damit beginnen, verschiedene Elemente davon zu betrachten. BRIAN ROSE: Und das bewirkt der Test. Er vergrößert? DAVID ICKE: Er vergrößert. Amplifikation. Und noch etwas: 1890 entwickelte ein Mann namens Robert KOCH, der Bakteriologe und Arzt war, die sogenannten „Kochschen Postulate"; das sind vier Kriterien, um einen Erreger, ein so genannter Infektionserreger, als Ursache für etwas zu identifizieren. Dazu gehört, - dass jeder, der diesem Erreger ausgesetzt ist, die gleichen Symptome hat. - dass dieser Erreger, der in einem Virus, in Bakterien – wo auch immer - gefangen ist, isoliert wurde. Und das heißt, er ist getrennt, es gibt kein anderes Material, nur dieses eine. Es gibt also keine Kontamination, es gibt keine anderen Positive wie zuvor beschrieben, nur dieses eine wird isoliert. Wenn Du dies also nimmst und es, sagen wir, in einen lebendigen Wirt injizierst, wird dieser Wirt das bekommen, wovon Du sagst, dass es die Ursache sei. Und mit diesem Wirt kannst Du nun das, was dem jeweiligen Besitzer die ansteckende Krankheit verursacht hat, aus der Person herausnehmen und es wieder jemand anderem injizieren, der es dann auch bekommen wird. In Bezug auf COVID 19 ist keine einzige dieser so genannten Kochschen Postulate erfüllt. Seit 1890 werden sie in der Schulmedizin weltweit angewandt, um zu beweisen, dass etwas infektiös ist, und dass es dies oder jenes verursacht. Nicht ein einziges Kochsches Postulat wurde hier erfüllt, kein einziges von ihnen! Kommen wir nun zu etwas anderem, dass Andrew Kaufman erforschte, eine unglaubliche Beobachtung. Hierzu gibt es ein Video auf davidicke.com. Wenn eine Zelle vergiftet wird, passiert folgendes: Sie sondert etwas ab, das Exosom genannt wird. Dies ist Teil der alltäglichen natürlichen Reaktion des Immunsystems auf vergiftete Zellen. Es werden also diese Exosome freigesetzt, und zwar nur dann, wenn die Zelle vergiftet ist. Die Vergiftung kann viele verschiedene Ursachen haben, z.BRIAN ROSE durch eine toxische Substanz, oder – und - pass auf, was jetzt kommt - : durch Stress und Angst - stell Dir nun den Stress und die Angst vor, die sich in der Welt gerade jetzt während des Lockdown ausbreiten. Es kann auch durch Krankheit, Infektion oder auch durch elektromagnetische Felder verursacht werden, die übrigens sehr relevant werden, wenn wir zu 5G kommen. Von vergifteten Zellen werden Exosome freigesetzt, die u.a. die Aufgabe haben, die anderen umherwandernden Zellen vor einem Problem zu warnen. Es gibt ein Problem, mach Dich bereit, schau mal, es gibt hier ein Problem. Man muss also nur die Zellen aus einem der genannten Gründe vergiften, um Exosome freizusetzen. Kaufman begann nun, sich Mikroskopbilder von Exosomen anzusehen. Und dann schaute er sich die Mikroskopbilder von dem an, was angeblich COVID 19 sein soll. Beide waren genau gleich. Dann sah er sich die genetische Zusammensetzung der Exosome an, die man in der Lungenflüssigkeit von Menschen mit Lungenproblemen findet, denn diese Probleme verursachen ja die Freisetzung von Exosomen. Und er untersuchte den genetischen Aufbau des sogenannten COVID 19. Ein Exosom und das so genannte COVID 19 sind nicht nur in jeder Hinsicht genau gleich, sie sind sogar an die gleichen Zellrezeptoren gebunden. Sie sind, wie Kaufman deutlich aufzeigte, ein und dasselbe. Was hier also vor sich geht: man nimmt den natürlichen Reaktionsmechanismus (nämlich das Immunsystem) des Körpers auf Giftzellen, und benennt diesen um in COVID 19. Dieses genetische Material, das der menschlichen Lunge entnommen wurde und die Grundlage dieses Tests ist, enthält naturgemäß diese Exosomen. Man findet also einen natürlichen Reaktionsmechanismus des menschlichen Immunsystems, die Absonderung vergifteter Zellen, und nennt dies COVID 19. Und weil jeder, der irgendeinen Grad zellulärer Toxizität aufweist, automatisch diese Exosome freisetzt, gibt es positive Tests! „Ja, Covid 19 ist dann eine Pandemie ... “ Was also passiert ist, wurde in China beschlossen – wir können hoffentlich später tiefer in dieses Thema einsteigen, um zu sehen warum dies so gemacht wurde. Dieser globale Kult, den ich seit 30 Jahren aufzeige, der die Welt zu diesem globalen faschistischen Staat treibt - von dem ich schon seit 30 Jahren sage, dass er kommen würde - hat keine Grenzen. Er operiert in jedem Land im Schatten. Politiker von heute sind morgen schon wieder weg, aber er bleibt. China ist eines seiner größten Zentren, neben Amerika, Israel, Großbritannien, Deutschland und Italien. Der Verlauf ist wie folgt: Sie entschieden in China schon früh (und da gibt es ein 5G-Element, auf das wir später noch zu sprechen kommen), dass es sich um ein Virus handelt. Sie isolieren das Virus nicht. Sie testen es, oder sie diagnostizieren es zunächst nur anhand von Symptomen, und fangen dann an zu testen. Und sie verwenden diesen Test, der lediglich genetisches Material nachweist, nicht jedoch COVID 19. Und dann fängt es an, sich in den Westen auszudehnen. Den westlichen Ärzten, Krankenschwestern, medizinischen Fachleuten usw. wird gesagt, dass COVID 19 sich ausbreitet. Die Weltgesundheitsorganisation sagt, Es gibt eine Pandemie, und dies sind die Symptome" - zur WHO kommen wir später noch -. Was tun sie also? Bei jedem, der grippeähnliche Symptome hat, wird jetzt COVID 19 diagnostiziert, und zwar allein aufgrund der verdammten Symptome. Und so beginnen die Zahlen zu steigen. Angeblich handelt es sich um ein tödliches Virus. Das Problem ist nur, es sterben nicht genug Menschen, um diese Beschreibung zu rechtfertigen. Also wird jeder, der aus irgendeinem Grund erkrankt, getestet. Auch wenn jemand nur die verdammten Treppenstufen hinunterfällt und ins Krankenhaus kommt, wird er jetzt auf COVID 19 getestet. Und da sie auf genetisches Material testen, das sich in den Körpern vieler Menschen befindet, erhalten sie viele positive Ergebnisse. Auch wenn die Menschen wegen Krebs im Endstadium, wegen Herzkrankheiten, Herzrhythmusstörungen oder anderer grippeähnlicher Symptome im Krankenhaus liegen – sobald sie positiv auf COVID 19 getestet wurden -, wird ihnen, wenn sie sterben, - offiziell - diagnostiziert, dass sie an COVID 19 gestorben sind. Deshalb gibt es immer mehr Menschen, Familien und Angehörige, die sagen, ihr Familienmitglied sei diagnostiziert worden, an COVID 19 gestorben zu sein. Sie sind aber nicht daran gestorben! Sie starben an diesem, sie starben an jenem, worunter sie schon lange zuvor – seit Ewigkeiten - gelitten hatten. Ein großartiges Beispiel: Für Menschen auf der ganzen Welt, die uns zuschauen. Es gab einmal einen berühmten Komiker namens Eddie Large in einer Comedy-Show namens Little and Large. Eddie Large hatte scheinbar schon seit langem ein Herzproblem. Als er mit Herzversagen ins Krankenhaus kam, wurde ihm dort COVID 19 diagnostiziert, nachdem er getestet worden war. Als er starb, hieß es in den Medien, dass Eddie Large im Krankenhaus mit einem „positiven Testergebnis für COVID 19“ gestorben sei. Er starb an Herzversagen! Aber die Diagnose heißt COVID 19 und die Zahlen steigen weiter. BRIAN ROSE: Du sagtest, die Gesamtzahl der Todesfälle in der Welt hat sich nicht enorm verändert, denn diese wurden als COVID 19 eingestuft, weil sie positiv getestet wurden. Und Du sagtest, die Sprache sei interessant, weil man nicht „an COVID 19 stirbt“, sondern man stirbt, "nachdem man positiv auf COVID 19 getestet wurde". DAVID ICKE: Ja, das ist interessant. Darauf weise ich schon seit vielen Tagen hin. Achtet auf die Sprache in den Medien, wie sie bei Eddie Large verwendet wurde. Auffallend ist, dass sie nicht sagen, dass jemand oder eine bestimmte Anzahl von Personen an COVID 19 gestorben sei. Es ist schwierig, an etwas zu sterben, von dem man nicht einmal beweisen kann, dass es existiert. Folgender Wortlaut wird immer wieder verwendet – und ständig wiederholt: Diese Person bzw. diese Anzahl Personen ist nach positiver Testung auf COVID 19 gestorben. Nicht, dass sie DARAN gestorben wären. Oh Eddie Large, er starb an COVID 19, oh jeder kann es bekommen. Und so haben sie die Kontrolle über die Zahlen durch die Art und Weise, wie sie Symptome von anderen Ursachen auf COVID 19 übertragen. Sie kontrollieren die Zahlen durch die Art und Weise wie sie testen, nicht auf COVID 19, sondern auf ein genetisches Material. Und Sie kontrollieren die Todeszahlen durch die Art und Weise, wie Sie bestimmen, wer an COVID 19 gestorben ist. Auch wenn sie an etwas anderem gestorben sind, selbst Krebspatienten im Endstadium werden dazu bestimmt, an COVID 19 gestorben zu sein. Und hier ist eine Zahl für Dich, Brian. Dies sind offizielle Zahlen des italienischen medizinischen Establishment, das wir in Großbritannien als National Health Service (staatl. Gesundheitsdienst) bezeichnen würden: 99 % der Menschen, die in Italien an COVID 19 gestorben sind, hatten ein, zwei, drei oder mehr andere Vorerkrankungen. Und so einfach ist es, Menschen, die an anderen Dingen sterben, als COVID 19 zu bezeichnen. Das bedeutet nicht, dass alle Krankenschwestern und alle Ärzte daran beteiligt sind. Man braucht nur eine Hierarchie, die sagt, was zu tun ist, und sie tun es. Und so funktioniert es. Du hast etwas sehr Wichtiges erwähnt. Als ich das letzte Mal nachgesehen habe, war die Anzahl aller Todesfälle in Europa insgesamt und in Großbritannien im Vergleich zum Vorjahr nicht gestiegen, und das schließt nun die COVID 19-Todesfälle mit ein. Und der Grund dafür ist - das könnte sich allerdings ändern wenn wir zu 5G kommen - der Grund dafür ist, dass weitaus mehr Menschen nicht an COVID 19 sterben, sondern dass sie umbenannt werden, an COVID 19 gestorben zu sein, obwohl sie an anderen Ursachen starben. Werfen wir nun einen Blick auf die Lombardei, die als Zentrum des italienischen Ausbruchs so sehr im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht und das übrige Europa und die westliche Welt in Todesangst versetzte. Oh, als nächstes könnte Italien dran sein. Die Lombardei, zu der auch Mailand gehört, ist weltweit bekannt für ihre giftige, verschmutzte Luft, genau wie Wuhan und China insgesamt. Und deshalb sterben in der Lombardei jedes Jahr weitaus mehr Menschen, nicht zuletzt wegen Lungenproblemen, als im übrigen Italien. Die letzten Zahlen, die ich gesehen habe: In der Lombardei starben in einem Jahr unter 100.000 Menschen. An zweiter Stelle folgt die italienische Region Latium mit 57.000 Menschen. Der menschliche Körper ist ein elektromagnetisches Feld, das Gehirn kommuniziert mit dem Rest des Körpers und den Zellen elektrisch, es verarbeitet Gedanken, Informationen elektrisch. Wir sind auf einer Ebene empfindlich für elektrische, elektromagnetische Organismen. Wenn dieses elektrische Feld im Gleichgewicht ist, sind wir gesund. Ist es im Ungleichgewicht oder in Disharmonie, werden wir krank. Krankheit und Disharmonie manifestieren sich – je nach Art und Weise, wie die Informationsverarbeitung durch das Gehirn erfolgt -, als etwas, das wir physische Krankheit und psychische Krankheit nennen. Wir werden jetzt rund um die Uhr mit technologisch erzeugten elektromagnetischen Feldern und W-LAN bombardiert, und in dieser Zeit der Vorbereitung auf dieses Virus wurde an immer mehr Orten 5G eingeführt. Pyramide steht der innere Kern des Kultes, der dies weltweit vorantreibt. Je weiter man in der Pyramide nach unten geht, desto weniger wissen die Menschen dort. Denn die einzige Möglichkeit, wie einige wenige die Welt so manipulieren können, wie sie es tun, ist eine heftige Abschottung. Wenn Menschen nur das wissen, was sie wissen müssen, um ihren Beitrag zu leisten, ohne aber zu wissen, wie ihr Beitrag sich in Zusammenhang mit dem Beitrag von jenen und jenen und jenen auswirkt, bekommen sie ein ganz anderes Bild von dem was sie tun und wozu sie eigentlich gehören. Die Oberen der Pyramide wissen sehr genau, dass sie manipulieren. Sie wissen, dass es Betrug ist. Den Medizinern beschreibt man die Symptome, und wenn Sie diese Symptome sehen, diagnostizieren Sie COVID 19. Wenn jemand ins Krankenhaus kommt, testen Sie auf COVID 19. Wenn sie sterben - woran auch immer – tragen Sie COVID 19 auf dem Totenschein ein. Wie lautet es in und nach jeder Tyrannei: „Ich habe nur Befehle befolgt.“ Und so funktioniert das. Aber einige Krankenschwestern und einige medizinische Fachkräfte, worauf ich in einer Sekunde mit 5G kommen werde, tanzen aus der Reihe und halten dies für Mist. „Hallo? Wir diagnostizieren Todesfälle durch COVID 19 für Menschen, die nicht daran gestorben sind?“, und so weiter. „Und außerdem wurden wir gebeten, alte Menschen dazu zu bringen, Nicht-Wiederbelebungs-Formulare zu unterschreiben“. Einige wenige von ihnen tanzen aus der Reihe, aber die meisten machen einfach weiter, sie beschweren sich vielleicht, sie meckern leise vor sich hin, aber sie tun es, so funktioniert es.

Wer ist der zweitgrößte Geldgeber der Weltgesundheitsorganisation, nach der US-Regierung: Bill Gates. Ihm gehört sie. Und dieser Tedros, dieser Kerl aus Äthiopien von der marxistischen menschenrechts-zerstörenden Regierung Äthiopiens, der dort als Gesundheitsminister dreimal zur Vertuschung von Cholera-Epidemien aufgerufen wurde, er ist Chef der WHO, aus dem einfachen Grund, weil er tut, was man ihm sagt. Die WHO treibt diese Politik voran. Übrigens wurde die WHO von den Rockefellers gegründet. BRIAN ROSE: In den letzten Monaten hat sie ständig die falsche Entscheidung getroffen. DAVID ICKE: Ja, die richtige Entscheidung für den Kult, die falsche Entscheidung für die Menschheit. Diese WHO gibt diese Richtlinien und diese Vorgehensweise vor. Und deshalb befolgt man sie einfach, man folgt dem Protokoll, und ich gebe Dir ein großartiges Beispiel dafür, wenn wir gleich zu 5G kommen. Als China diesen bösartigen drakonischen Lockdown verhängte und dann die Zahlen zu sinken begannen, was hat das bewirkt? Es zeigte den Präsidenten weiterer Länder, die folgten, wie sie damit umzugehen haben. Und das hieß, wie in China, einen Lockdown zu verhängen und die Menschen voneinander fernzuhalten. Es ist Betrug, und dieser Kult inszeniert ihn. Ich habe ein Memo ins Internet gestellt, es ist ein Bild der Erde, und da steht: Von Psychopathen regiert, von Idioten geleitet. Und nach dieser Dynamik funktioniert es. Die Psychopathen im Hintergrund, sind die, die es inszenieren, und die Ahnungslosen Leute in der Politik usw., - „wer bin ich, wo bin ich, was ist los?“ - die sich diesen Richtlinien unterwerfen. „Oh, alle werden sterben, oh, schließen wir uns lieber ein ...“ und die ahnungslos sind, was tatsächlich vor sich geht. BRIAN ROSE: Ich habe nicht das Gefühl, dass Trump und Boris Teil dieses großen Plans sind, es sieht so aus, als würden sie politisch auf eine Situation reagieren und vielleicht versuchen, Menschen aufgrund dieser Einschränkungen oder dieser Überzeugungen zu retten. Während wir hier sprechen, ist Boris Johnson im Krankenhaus. Sie haben ihn wirklich aus dem Weg geräumt. Und ist es nicht erstaunlich, jeden Abend all diese Leute auf der PressekonferenZ: „COVID 19, COVID 19, Lockdown.“ Alle haben gleichzeitig COVID 19, sehr merkwürdig. Wie auch immer. DAVID ICKE: Sieh Dir Boris Johnson‘s Gesicht an, er sieht aus wie ein verwirrter verlorener Mann. Nicht er hat das Sagen. Die Schuld dafür bekommt er zwar, aber das Sagen haben seine Berater. So läuft es. Die Schatten treiben die Politik voran. Deshalb findet in jedem Land die gleiche Politik statt, weil sie zentral weltweit diktiert wird. Trump hat versucht, zumindest öffentlich, sich zu wehren. Sie wissen, dass ihre eigenen politischen Karrieren als Premierminister und Präsident durch dieses wirtschaftliche Armageddon, das diese Abriegelungen geschaffen haben, total zerstört werden. Auf welcher Grundlage? Auf der Grundlage von verdammten Computermodellen und einem grausamen Virus, der nicht existiert und nie nachgewiesen wurde. Sie würden es sich nicht gefallen lassen, aber beachte den Druck: „Herr Trump, zwei Millionen Amerikaner werden sterben, wenn Sie das Land nicht abschotten.“ Verstehst Du? Kommen wir also zu 5G kommen. Es ist eigenartig. Als ich das erste Mal hier saß und wir uns unterhielten, war das 2018? BRIAN ROSE: …vor mehr als 2 Jahren. DAVID ICKE: 2018. Damals ging es teilweise um meine Meinung zu 5G, und einige Leute haben begonnen, Clips ins Internet zu stellen, weil ich darauf hingewiesen habe, dass 5G eine sehr viel größere Kraft elektromagnetischer Energie ist, als wir je zuvor gesehen haben. Es geht nicht nur darum, nach 4G zu urteilen - und 4G ist schlimm genug, 3G ist schlimm genug - es ist ein völlig neuer Teil des elektromagnetischen Spektrums, die Millimeterwellen. Eine viel mächtigere Sache, als wir bisher je gesehen haben. Der menschliche Körper ist ein elektromagnetisches Feld, das Gehirn kommuniziert mit dem Rest des Körpers und den Zellen elektrisch, es verarbeitet Gedanken, Informationen elektrisch. Wir sind auf einer Ebene empfindlich für elektrische, elektromagnetische Organismen. Wenn dieses elektrische Feld im Gleichgewicht ist, sind wir gesund. Ist es im Ungleichgewicht oder in Disharmonie, werden wir krank. Krankheit und Disharmonie manifestieren sich – je nach Art und Weise, wie die Informationsverarbeitung durch das Gehirn erfolgt -, als etwas, das wir physische Krankheit und psychische Krankheit nennen. Wir werden jetzt rund um die Uhr mit technologisch erzeugten elektromagnetischen Feldern und Wlan bombardiert, und in dieser Zeit der Vorbereitung auf dieses Virus wurde an immer mehr Orten 5G eingeführt. Es gibt ein Buch mit dem Titel "Der unsichtbare Regenbogen" von einem Mann namens Arthur Fürstenberg, der sich seit langem mit den Auswirkungen technologisch erzeugter elektromagnetischer Felder auf die Gesundheit beschäftigt. In diesem Buch dokumentiert er, dass in der Vergangenheit – zurückgehend bis zur Spanischen Grippe im Jahr 1918, die nichts mit Spanien zu tun hatte - jede größere globale Epidemie von Militärbasen ausging. Aber immer wenn es eine Pandemie gab, die so oft mit grippeähnlichen Symptomen einherging, ging diese der Einführung einer anderen Leistungsstufe technologisch erzeugter Strahlung voraus. Er sagte das im Jahr 2018. Im Jahr 2019 führten sie 5G ein. Einige von uns sowie viele Ärzte und Wissenschaftler forderten, es zu stoppen, weil es nicht auf die Auswirkungen auf die Psychologie und die menschliche Gesundheit getestet worden war, was zugegeben wurde. BRIAN ROSE: Gibt es keinen unabhängigen Test? DAVID ICKE: Keinen einzigen! Die einzigen unabhängigen Tests wurden von wirklich unabhängigen Personen außerhalb der Telekommunikationsindustrie durchgeführt. Es gab Leute, die sagten, dass dies für die menschliche Gesundheit katastrophal sein könnte, und sie forderten, es zu stoppen. Ärzte, Wissenschaftler aus 41 Ländern haben Briefe unterzeichnet, in denen sie die Einstellung forderten. Natürlich wurde es nicht gestoppt. Es wurde ohne Tests eingeführt, was sie auch zugaben. Auf dem Capitol Hill fragte ein Senator die Mitglieder der Telekommunikationsindustrie – das war letztes Jahr -, wie viele Tests sie durchgeführt, und wie viel Geld sie ausgegeben haben, um die Wirkung von 5G auf die menschliche Gesundheit zu testen. Und sie sagten: Null. Denn hätten sie es getestet, und wäre das Ergebnis veröffentlicht worden, wäre 5G niemals erlaubt worden. BRIAN ROSE: Die Telekommunikationsunternehmen wollen uns mit 5G nicht schaden. Sie nicht. DAVID ICKE: Wir kommen zurück zur Pyramide. Die Telekommunikationsindustrie gehört letztlich diesem Kult. Was sie mit all der intelligenten Technologie und den Satelliten macht - worauf wir gleich zu sprechen kommen werden -, nämlich 5G in jeden Zentimeter der Erde zu strahlen, ist absolut entscheidend für die totale menschliche Kontrolle durch künstliche Intelligenz. In der Pyramide der Telekommunikationsindustrie wird es hier also viele Leute geben, die keine Ahnung von den Auswirkungen haben und sich diese nicht wirklich anschauen wollen, weil sie nur ein Auge für all das verfügbare Geld haben. Aber auf dieser höheren Ebene der Telekommunikationsindustrie, dem zentralen Punkt der Kontrolle, wissen sie absolut, was sie tun und warum, denn sie wollen, dass dies geschieht, sie wollen diesen Effekt auf die Menschheit. Sie haben die Fähigkeit, Menschen psychologisch zu manipulieren, und im Grunde genommen könnten sie mit 5G einen Massenanruf machen. Was macht 5G? Was macht 4G, aber 5G noch viel mehr. Es vergiftet die Zellen durch technologische elektromagnetische Felder. Die Zellen werden vergiftet, setzen als Immunantwort Exosome frei und testen auf COVID 19, also - wo war die erste chinesische Stadt, die 5G einführte, kurz bevor das Virus ausbrach: Wuhan. Ein weiteres Szenarium, das die Leute einfach mal beachten und darüber nachdenken sollten. Übrigens, aus der Kommunikation mit mir, Gus und Jamie bei DavidIcke.com und aus all den Postings im Internet, nicht nur in Großbritannien, sondern auf der ganzen Welt und in Amerika, weiß ich, das während dieses Lockdowns in rasantem Tempo 5G-Masten eingeführt werden. 21 Städte und Gemeinden wurden auch in Großbritannien für 5G geöffnet. 5G wird in der ganzen Welt mit einer sehr großen Geschwindigkeit eingeführt. BRIAN ROSE: Jetzt in der Zeit, in der alles stillgelegt werden soll, bauen sie immer noch Masten, über Nacht? DAVID ICKE: Ja, denn das wird als wesentliche Arbeit betrachtet. Und für den Kult ist dies wesentlich, weil sie 5G überall haben wollen. Gleichzeitig werden überall auf der Welt Masten gebaut, weil die Menschen nicht protestieren können, weil sie voneinander isoliert sind und unter Hausarrest stehen, deshalb tun sie es. Elon Musk - ich würde ihn nicht als Psychopath bezeichnen, denn das wäre untertrieben; dieser Mann ist ein Super-Psychopath, denn er weiß, welche Auswirkungen das haben wird - er installiert Woche für Woche in niedriger Höhe immer mehr Satelliten, die 5G auf die Erde strahlen. Zehntausende, die ihm bereits genehmigt wurden, wird er demnächst erreichen. Was er will, sind 42.000. Schon jetzt beschweren sich Astronomen auf der ganzen Welt, dass sie wegen dieser Satelliten, die 5G auf die Erde strahlen, den verdammten Nachthimmel nicht mehr sehen. Und während dieser Lockdown in Kraft ist, hat ihm die Federal Communications Commission - die die Einführung von 5G ohne Tests erlaubt, weil sie dem Kult gehört - die Erlaubnis für eine Million Bodenantennen in Amerika erteilt. Die elektromagnetischen Felder, die diese Antennen freisetzen, sollen sich mit den Satelliten verbinden, denn sie erzeugen, das schreibe ich seit Jahrzehnten, eine technologische 5G-Subrealität, das sogenannte „Smart Grid“ (das intelligente Netz), das die Welt mit Satelliten umspannt und dieses Zeug hineinschüttet. Sie erschaffen eine Subrealität, mit der der menschliche Verstand über KI verbunden werden soll. Sie nennen sogar den Zeitpunkt, wann dies ernsthaft losgehen wir. DAVID ICKE: 2030. Ein Jahr, das immer wieder auftaucht. Darum geht es. BRIAN ROSE: Und er erhielt diese Erlaubnis mitten im Lockdown. DAVID ICKE: Ja, mitten im Lockdown. Sehen wir uns das mal anhand eines chinesischen Szenarios an. Aber zuerst noch folgendes: 5G ist ein Bereich von Frequenzen, es ist nicht nur eine Frequenz: Hier fangen sie an, aber dort wollen sie hinkommen. Und dort können sie auch schon hinkommen, was große Auswirkungen hat. Ich werde beschreiben, wie. Wenn die Leute auf meiner Website das Paket für die Zuschauer von London Real anklicken, werden sie in der Reihe der Videos einen New Yorker Arzt sehen. Das ist ein Arzt, der so verzweifelt ist, dass er ein Video gemacht hat, er ist einfach irgendwie aus der Reihe getanzt, aus der Box ausgestiegen. Er arbeitete auf einer Notfall-Intensivstation in einem Krankenhaus in New York. Auf dem Video sagt er: „Das ist nicht COVID 19, das ist nicht das, was uns gesagt wird.“ - Sehen Sie sich die Pyramide an, und jeder tut, was man ihm sagt. - Er sagte: „Uns wurde gesagt, wir sollten Menschen, die mit Lungenproblemen zu uns kommen, behandeln wie Menschen mit einer Infektionskrankheit namens COVID 19. Aber das entspricht nicht dem, was wir sehen.“ Schau Dir nach dem Interview sein Video an, er sagte: „Was ich in den Lungen dieser Menschen sehe, und woran diese Menschen leiden und sterben - so etwas habe ich noch nie gesehen.“ Ihre Lungen sahen aus wie bei Menschen, die in einer Höhe von 30.000 Fuß fliegen, während der Kabinendruck verschwindet, der Sauerstoff verschwindet, und sie sterben langsam an Sauerstoffmangel. Er brachte einen weiteren Vergleich: „Ihre Lungen sahen aus wie etwas, das man erwarten würde, wenn man jemanden auf den Gipfel des Everest bringt, ohne Akklimatisierung und natürlich gibt es auch keine Beatmungsgeräte, dann würde man erwarten, dass ihre Lungen das tun. Er sagte: "Ich weiß nicht, was los ist, aber es ist kein COVID 19, es ist keine Infektionskrankheit, und ich habe so etwas noch nie gesehen.“ Und das wird von der Telekommunikationsindustrie zugelassen. 5G bei 60 Gigahertz, soweit wollen sie gehen - und ich sage – vermutlich haben sie das schon längst gemacht. 5G bei 60 GHz hält den menschlichen Körper und das Blut davon ab, Sauerstoff aufzunehmen. Wenn jemand von den 60-GHz-Frequenzen von 5G getroffen wird, ist er nicht in der Lage, genügend Sauerstoff aufzunehmen. Er bricht einfach auf der Straße zusammen. Und genau das beschreibt dieser Arzt in New York. Er weiß nicht, was da vor sich geht, denn er hat noch nie etwas Vergleichbares gesehen. Lass mich nun folgendes sagen: Es gab nicht genug Tote, obwohl die Zahlen reguliert wurden und so viele Menschen wie möglich an COVID 19 gestorben sind, um die Tatsache zu rechtfertigen, dass es sich um dieses äußerst lebensgefährliche Virus handelt. Aber gleichzeitig bauen sie in vielen Ländern Leichenhallen, obwohl die Todeszahlen im Grunde nicht steigen - sie machen aus Fußballplätzen Leichenhallen, sie bereiten sich auf viele, viele Tote vor. Das passt nicht zusammen. Durch die Festlegung der Zahlen alleine würden sie diese nicht füllen. Und wenn sie all diese gewaltigen Leichenhallen usw. bauen und die Zahlen wieder sinken, wie es in China der Fall war, oh, wir sind durch damit, werden sie aussehen wie totale Idioten. Warum machen sie es dann? Ich sage nicht, dass dies passieren wird, aber ich sage, dass dies etwas ist, worauf wir achten sollten. Deshalb tun sie es jetzt, installieren all diese 5G-Masten usw. Vorsicht vor diesen Satelliten. Je mehr sie 5G ausweiten, desto mehr wird sich 5G auf die Gesundheit der Bevölkerung auswirken. Und je mehr es sich auf die Gesundheit der Bevölkerung auswirkt, desto mehr können sie sagen, dass es durch COVID 19 verursacht wird. Und wenn sie anfangen, 5G bei 60 GHz abzufeuern, werden viele Menschen umkippen, weil sie keinen Sauerstoff aufnehmen können. Wenn es soweit kommt, können sie anfangen, Leichenhallen zu füllen, und sie können sagen: „Schaut, das ist das Virus, wie es sich auswirkt! Wir brauchen noch mehr Lockdown und es muss weiter und weiter und weiter gehen“. Darauf müssen wir also achten, angesichts der Zahlen, die wir bisher hatten. Wenn überall auf der Welt, wo es dieses 5G gibt, Menschen in großer Zahl untergehen, und in diesen Leichenhallen enden, sollten wir uns langsam Fragen stellen, und 2 und 2 zusammenzählen. Denn das, was bisher auf der Ebene der Zahlen geschah, lässt sich nicht erklären. Es sei denn, sie entziehen der Atmosphäre Sauerstoff. Und das kann auf einem sehr kleinen Gebiet geschehen. Man kann einem Altersheim mit 5G den Sauerstoff entziehen, so dass die Menschen sterben. Und man würde sagen, es handele sich um COVID 19. Aus all dem ist ein Journalismus entstanden, die Leute gingen mit ihren Kameras und ihren Handys hinaus, um all das zu filmen. Während die Schulen geschlossen sind, und während die Leute weggesperrt sind, bringen sie 5G in die Schulen. Und weißt Du wohin noch? In die verdammten Krankenhäuser. Sie führen 5G überall ein. Und wenn es einmal eingerichtet ist, können sie Menschen psychisch und physisch manipulieren. Und wo führt das alles hin? Teilweise zumindest, zu den Impfstoffen. BRIAN ROSE: Bevor wir zu den Impfstoffen kommen … Wir haben leere Krankenhäuser gesehen, diese Notfallstationen, die frei sind. Und einige dieser Kurven, so sagt man uns, gehen zurück, was bedeutet, dass sie nicht gebraucht werden, wie Du schon sagtest. Sie lassen das alles nur wie eine große Überreaktion aussehen, so dass all diese Lockdowns leicht rückgängig gemacht werden können. DAVID ICKE: Ja, die Frage ist, ob sie das zulassen werden. Oder werden sie sagen: „Oh nein!“ Das ist der Schlüssel. Das ist Betrug. Wenn sich die vom Imperial College und diesem Schwätzer Neil Ferguson genannten Zahlen nicht bestätigen, was werden sie sagen? Die Abriegelung war der Grund dafür, dass sie sich nicht bestätigt haben. Sie können im Grunde nicht verlieren. Sie haben Italien am 9. März abgeriegelt, die Zahlen sind einfach immer weiter gestiegen, Woche für Woche. In China haben sie es so gemacht. Werden sie es also einfach nach unten gehen lassen und dann ist es vorbei? Oder bauen sie diese massiv übertriebenen Leichenhallen usw. aus einem bestimmten Grund? Du hast absolut Recht. Die Medien sagen uns ‒ und mit Medien meine ich übrigens keine Journalisten, es sind keine Journalisten ‒ wir sprechen von Kriegsgebieten in Krankenhäusern. Wenn sie nun anfangen, 60 GHz 5G zu verwenden, um Menschen, die Sauerstoff absorbieren, auszusortieren, dann könnten sie in diesem Szenario durchaus Kriegsgebietskrankenhäuser sein. Aber so, wie die Dinge liegen, gibt es keine Kriege in Krankenhäusern. Die Menschen sind auf der ganzen Welt herumgekommen. Sie haben völlig Recht mit dem, was sie zu diesen Kriegsgebietskrankenhäusern sagen, sie sind verdammt leer. Sie sind leer! Ein Typ ging zwei Stunden lang in einem Krankenhaus in Stoke Mandeville umher und filmte alles. Der verdammte Ort war leer. Was taten sie? Gut, gut gemacht, Kumpel. Warum ist das Krankenhaus leer? Es muss ein Kriegsgebiet sein. Sie haben ihn dafür verhaftet. Und wie Du vorhin schon sagtest, dies ist ein sehr wichtiger Punkt. In diesem Land gibt es einen Regierungsorganisation namens „Ofcom - Office and Communications“, der die britischen Rundfunkanstalten reguliert. Ofcom wird geleitet von einer Dame namens Melanie Dawes. Diese Namen müssen wir aufschreiben, meine Damen und Herren, und wenn wir bis zu einem gewissen Level da durch sind, müssen diese Leute zur Rechenschaft gezogen werden. Diese Dame und ihre Organisation, bei der es sich um eine Regierungsabteilung handelt, warnten die britischen TV- und Rundfunkanstalten, und natürlich haben sich – wie üblich rückgratlos – alle daran gehalten, dass ihnen schwere Sanktionen drohen, wenn sie bei den Fernseh- und Radiosendern eine Diskussion über irgendeinen Zusammenhang zwischen 5G und dem so genannten COVID-19 zulassen. Und durch diesen anderen Idioten, den Gesundheitsminister, Matt Hancock, hat die britische Regierung veranlasst, dass die Leute nun in ihren Häusern sitzen, 66 Millionen Menschen in diesem Land, oh ja, sie tun eben, was ihnen gesagt wurde, denn dieser Kerl, dem Du nicht mal die Leitung eines Lego-Hauses überlassen würdest, Hancock, sagt, dass das jeder tun muss. Ich meine, was tun wir da eigentlich? Wie auch immer. Leute wie er sagen jetzt zu den Giganten des Silicon Valley, ihren Zuckerbergs, Facebook, den Princess and Pages bei Google und den Wuchalskys bei Google oder auf YouTube usw., sie sollen verhindern, dass das Thema 5G mit dieser COVID-19-Krise in Zusammenhang gebracht wird. Das sagt uns also 1.) dass sie sich einen Dreck um unsere Freiheit und das Recht auf freie Debatte scheren, daher haben sie kein Recht, in der Regierung zu sein und kein Recht, eine Rundfunkaufsichtsbehörde zu leiten. 2.) dass es sehr wohl einen Zusammenhang gibt zwischen 5G und dieser Gesundheitskrise COVID-19, wie sie sie nennen. Es gibt eine Verbindung. Nur aus einem einzigen Grund wollen sie nicht, dass es diskutiert wirDavid Icke: nämlich, weil es einen Zusammenhang gibt. Und wer hat sich für 5G und die Einführung von 5G eingesetzt? Wer betreibt die Lizenzen für 5G? Ofcom, dieselbe Frau! Es gibt also eine Verbindung zwischen 5G und diesem so genannten COVID-19, mit dem wir konfrontiert sind. Deshalb wollen sie den Shutdown. Immer dann in der Geschichte der Menschheit, wenn eine Debatte nicht zu gewinnen ist – und diese können sie nicht gewinnen – dann ist dies das Motto einer jeden Tyrannei. Webseiten wie meiner, bei London Real und bei ähnlichen Organisationen auf der ganzen Welt, wo die Leute noch die Wahrheit erfahren. Den Mainstream braucht man gar nicht zu fragen. Ich meine, die BBC ist keine Nachrichtenorganisation, sie ist eine Regierungsabteilung. Was sie Journalismus nennen, sind in Wahrheit Beamte, die sich selbst als Journalisten bezeichnen, aber das sind sie nicht. Egal worum es geht, die BBC wird die Establishment-Lügen auftischen, sie wird nichts als diese Lügen fördern und niemals zulassen, dass irgendetwas davon in Frage gestellt wird. Die BBC dient schon lange niemandem mehr außer der Regierung. Damit wären wir auch schon bei den Impfstoffen. BRIAN ROSE: Impfstoffe. Zunächst noch eine Sache: letzte Woche wurden in Belfast, Birmingham und Liverpool 5G-Türme verbrannt, über Nacht. Leute melden sich hierzu, das Thema kursiert in Facebook-Gruppen. Was hältst Du davon? Später wirst Du ja noch über nächste Schritte sprechen. Aber was hältst Du von dieser Aktion? BRIAN ROSE: Und das ist das Einzige, worüber die Sender nicht sprechen sollen. Sie sagen nicht: Sprechen Sie nicht über, zum Beispiel, die Impfstoffe. Es ist nur diese spezielle Sache? Wenn ich ein Radio- oder Fernsehsender oder etwas in der Art wäre, würden wir wahrscheinlich verhaftet und noch heute abgeschaltet werden – aber das sind wir nicht, denn wir werden nicht von ihnen regiert – im Moment noch. DAVID ICKE: Im Moment. Aber sie wollen die Zensur immer weiter treiben, denn wenn die Verschwörung die Wahrnehmung kontrolliert, kontrolliert sie auch das Verhalten. Nur durch die Kontrolle unserer Wahrnehmung: „Es gibt ein Virus, und das ist gefährlich“ wurden wir zu der Einhaltung des Hausarrests geführt. Würden die Leute merken, dass es dieses Scheiß-Virus nicht gibt und es sich um einen totalen Betrug handelt, würden sie wahrscheinlich nicht auf diese Weise einwilligen, weil ihre Wahrnehmung anders ist und damit auch ihr Verhalten. Diese Wahrnehmung folgt aus den erhaltenen Informationen, deshalb wollen sie die Kontrolle über die Informationen beherrschen. Nehmen wir an, es gibt keinerlei Verbindung zwischen 5G und diesem COVID-19, der so genannten Pandemie. Was könnte die öffentliche Diskussion darüber denn für einen Schaden anrichten? Keinen! Sie wollen nicht, dass darüber gesprochen wird, weil es einen verdammten Zusammenhang gibt. Und die Sender machen da mit. Und die Tatsache, dass die Sender da mitmachen, ‒ oh ja Miss, Entschuldigung Miss … Echten Journalismus findet man nur noch auf den Webseiten wie meiner, bei London Real oder ähnlichen Organisationen auf der ganzen Welt, wo die Leute noch Wahrheit erfahren. Den Mainstream braucht man gar nicht zu fragen. Ich meine die BBC ist keine Nachrichtenorgansiation, sie ist eine Regierungsabteilung. Was sie Journalismus nennen, sind in Wahrheit Beamte, die sich selbst als Journalisten bezeichnen, aber das sind sie nicht. Egal worum es geht, die BBC wird die Establishment-Lügen auftischen, sie wird nichts als diese Lügen fördern und niemals zulassen, dass irgendetwas davon in Frage gestellt wird. Die BBC dient schon lange niemandem mehr außer der Regierung. Damit wären wir auch schon bei den Impfstoffen. BRIAN ROSE: Impfstoffe. Zunächst noch eine Sache: letzte Woche wurden in Belfast, Birmingham und Liverpool 5G-Türme verbrannt, über Nacht. Leute melden sich hierzu, das Thema kursiert in Facebook-Gruppen. Was hältst Du davon? Später wirst Du ja noch über nächste Schritte sprechen. Aber was hältst Du von dieser Aktion? DAVID ICKE: Es steht mir nicht zu, jemandem zu sagen, was er zu tun hat. Das entscheidet jeder selbst. Aber wenn es mit 5G so weitergeht und sie den Plan umsetzen, ist das menschliche Leben, wie wir es kennen, vorbei. Ich sage das schon so lange. ‒ Ach, dieser David Icke ist doch verrückt. ‒Ja ok. Die Menschen müssen eine Entscheidung treffen. Ich persönlich bin gegen jegliche Gewalt gegen Menschen, und das gilt absolut überall. Wer Gewalt gegen Menschen im Namen von etwas anwendet, das er für richtig hält, dann ist er nur ein Spiegel dessen, was er zu bekämpfen versucht. Es gibt den Spruch: Was man bekämpft, wird man, was man hasst, wird man. Aber die Menschen werden ihre eigenen Entscheidungen treffen müssen. Alles, was ich sagen werde, und ich wiederhole es noch einmal, wenn 5G weitergeht und diese Einführung weitergeht, dann war‘s das. Aus, vorbei. Es liegt also an jedem einzelnen, sich zu entscheiden. Es ist ganz klar, was vor sich ging. Menschen wurden unter dieser falschen Prämisse unter Hausarrest gestellt, so dass es keine Versammlungen gibt, keine Möglichkeit zu protestieren, und so haben sie freie Bahn, um 5G schnell zu installieren und zu erweitern, während so viele Arbeitsplätze vernichtet und Geschäfte zerstört wurden, weil sie von der Regierung als unwesentlich betrachtet wurden. Wohingegen die rasche Installation von 5G-Türmen mit all ihrem zerstörerischen und psychologischen Potenzial als wesentliche Arbeit angesehen wird. Wenn man nun dieses kleine Schloss zusammensetzt, kann man sehen, dass hier eine massive Verschwörung im Gange ist, um 5G ohne Protest aufzustellen. Und das bedeutet, es ist nicht gut für die Menschheit. Und Elon Musk, diese Berühmtheit aus dem Silicon Valley, ist – wie all diese Menschen, die daran beteiligt sind – ein Super-Psychopath. Er sollte für den Rest seines menschlichen Lebens im Gefängnis sitzen, und ich hoffe, sie stecken ihn mit Bill Gates in eine Zelle, denn sie verdienen einander. Er sendet immer mehr Satelliten aus, die dieses verzweifelt zerstörerische 5G auf die Erde strahlen. Wenn Du eine technologische Sub-Realität aufbauen willst, mit der jeder Mensch über KI-Verbindungen mit dem Gehirn verbunden ist, dann musst Du eine Situation schaffen, in der es eine Art WLAN-Feld gibt, und zwar in jedem Zentimeter des Planeten. So etwas geht nur vom Weltraum aus – jeder Zentimeter des Planeten. Und genau das tun sie, und Elon Musk weiß das, und deshalb ist er ein Psychopath. Apropos, damit sind wir auch schon bei Bill Gates. BRIAN ROSE: Ich möchte gar nicht wissen, was uns all das psychologisch antut. DAVID ICKE: Genau. Wohin das also führt, ist ein Impfstoff, und in diesem Impfstoff wird viel genetisches Material enthalten sein, Zeug, das die Zellen vergiftet und Exosomen auslöst. Oh je, das Virus. Aber in diesem Impfstoff werden auch nanotechnologische Mikrochips stecken. Ich habe vorhin erwähnt, dass Elon Musk die Genehmigung für eine Million Bodenantennen erhalten hat, die mit diesen Satelliten interagieren sollen. Diese Nano-Mikrochips, die auf vielerlei Weise in uns eingesetzt werden, aber bleiben wir bei den Impfstoffen, sind weit jenseits der menschlichen Sehfähigkeit, deshalb sind sie „Nano“, Smart Dust - intelligenter StauBrian Rose Sie sind unter vielen verschiedenen Namen bekannt, Smart-Staub, Nanobots, Neurobots. Smart-Dust genügt. Und die Idee ist, sie in den Körper einzupflanzen, und sie werden mit den Menschen agieren, wie die Bodenantennen mit den Satelliten von Musk interagieren. Sie verbinden die Menschen mit diesem Netz, dieser technologischen, KI-gesteuerten Subrealität, so dass wir im Grunde nichts weiter als Computerterminals werden. Das ist der Plan. Ich erzähle Dir eine kurze Geschichte, die mich zu Nano-Mikrochips in Impfstoffen führen wird. Ende der 1990er Jahre wurde ich gebeten, einen CIA-Wissenschaftler in Kalifornien aufzusuchen, weil bei ihm Dinge vor sich gingen, mit denen er nichts zu tun haben wollte, er kam aber aus der Sache nicht heraus. Und warum nicht, wurde sehr schnell offensichtlich. Also besuchte ich ihn in seinem Haus in Südkalifornien, seine Familie und seine Kinder waren da, wir aßen zusammen, und wir hatten an diesem Abend ein langes Gespräch. Er wollte mir erzählen, was ihm passierte, weil er es nicht mehr aushielt. Er sagte, er sei als Wissenschaftler zur CIA gegangen, weil er dachte, er diene seinem Land. Als er dabei war, wurde ihm schnell klar, dass es diese Verschwörung, die ich seit 30 Jahren aufdecke, tatsächlich gibt. Deshalb kontaktierte er mich. Er hatte ihnen gesagt, dass er da nicht mitmachen wollte, nein, nein, nein, nein, das wollte er auf keinen Fall. Dann ging er hinaus. Als er das nächste Mal sein Haus verließ, gab es eine Lücke in seinem Erinnerungsvermögen. Er sagte: „ Ich weiß nicht, was danach passierte, aber ich wachte auf dieser Liege auf und war allein. Ich kam wieder zu mir und bemerkte, dass etwas an meiner Brust klebte.“ Er öffnete das Hemd und zeigte es mir, während er mir die Geschichte erzählte. Mit so etwas habe ich wirklich nicht gerechnet, das kannst Du mir glauben. Auf seiner Brust hatte er einen Plastikbeutel, der aussah wie so eine Shampoo-Probe oder so etwas, und darin befand sich diese orange-goldene Flüssigkeit. Ich hatte ihn vorher gefragt, warum er das tut, und natürlich war die Antwort jetzt klar. Er sagte: „Deshalb“. In der CIA nennen sie es „Patches“. Jemand wurde „geflickt”. In der Zeit, die ihm fehlte, manipulierten sie seinen Körper. Es gab mindestens tausend andere Wissenschaftler, die zu dieser Zeit „gepatcht“ wurden, wir sprechen von den späten ´90er Jahren, ‘97. Ich komme jetzt zu Mikrochips und Impfstoffen. Er sagte, in dieser fehlenden Zeit wird der Körper so manipuliert, dass er das Medium im Pflaster braucht, um zu überleben. Ich weiß nicht, wie sie das machen, aber sie tun es. Und er sagte, das Pflaster müsse alle 72 Stunden ersetzt werden. Wenn nicht, stirbt man einen sehr unangenehmen Tod. Und einmal hat er versucht, das zu umgehen, sie zu bluffen, um zu sehen, ob sie ihn nur betrügen, und sie werden es nicht vermasseln. Genau das ist passiert. Wenn er also seine Fachkenntnisse nicht einsetzt, um die CIA und diesen ganzen globalen Betrug und die Spionage zu unterstützen, dann wird er nicht wieder „gepatched“. Und er sagte tatsächlich zu mir: „Ich halte Wissen zurück, das ich habe, und das sie wollen. Und ich lasse sie wissen, dass ich es habe, denn von anderen Leuten weiß ich: Wenn sie glauben, alles zu haben, was sie von Dir bekommen können, dann wirst Du einfach nicht mehr „gepatched“. Dann kannst Du nichts von dem weitererzählen, was passiert ist.“ Es war also sehr mutig von ihm, mit mir zu reden. Wie auch immer, er sagte mir noch etwas. Und das im Jahr 1997! Niemand sprach über Nanotechnologie. Wirklich nicht. Später, heute, findet man sie in allem, sie ist in Lebensmitteln. Aber sie haben schon damals darüber gesprochen. Er sagte, in Impfprogrammen injizieren sie den Menschen winzige Mikrochips, die man nicht sehen kann. Und er sagte mir, wozu diese Chips dienen. Das war Ende der 90er Jahre. Also diese Impfstoffe werden von Bill Gates gefördert und von Bill Gates finanziert, wie von keinem anderen auf diesem Planeten und genauso von einer Organisation namens GAVI. Bill Gates und Gavi wollen alle impfen. Und sie wollen noch etwas anderes, das diese Gavi-Organisation von Bill Gates gerade entwickelt. Sie wollen, und den Namen haben sie selbst erfunden, ein Quantum Tattoo auf jedem, der geimpft wird. So können sie digital erkennen, ob Du geimpft bist oder nicht. Das führt dann, wenn in diesem COVID-19-Betrug die Zahlen zurückgehen, und sie werden den Lockdown irgendwann lockern, planen sie weitere Wellen. Und da es ja schon einen Lockdown Präzedenzfall gegeben hat, wird es keine allmähliche Verschärfung des Lockdown geben, sondern es wird einen sofortigen Lockdown geben, das ist alles. Und sie bringen die Menschen dazu, sich psychologisch unterzuordnen. Und jeder der 7 Impfstoffe, die derzeit für COVID-19 in Arbeit sind, wird von Bill Gates finanziert. Das ist derselbe Bill Gates, der mit seiner Bill und Melinda Gates Stiftung in Event 201 involviert war, eine Simulation einer Coronavirus-Pandemie, die auch zeigen sollte, wie die Behörden reagieren würden, genau wie sie es auch getan haben. Das war 6 Wochen, bevor die Sache in China an die Öffentlichkeit gelangte. Auch das Weltwirtschaftsforum in Davos, an dem Gates massiv beteiligt ist, war an Event 201 beteiligt. Außerdem eine Organisation namens Johns Hopkins Universität Medical Operation in Amerika, ebenfalls dort war Johnson and Johnson, die momentan auch an der Entwicklung der Impfstoffe für COVID-19 mitarbeiten. Die Johns-Hopkins-Organisation, die sich an dieser Simulation beteiligte, die im Echtfall genauso ausfiel, wie zuvor simuliert, führte 2019 ebenfalls eine Simulation nach dem gleichen Muster durch. Wer stellt die in den Medien zitierten globalen Zahlen der COVID-19-Fälle und Todesfälle zusammen? Die Johns Hopkins Universität, die an dieser Simulation beteiligt war. Und wenn der Lockdown beendet werden soll, und Du vermeiden willst, immer wieder in den Lockdown gehen zu müssen, dann haben sie vor, Dir die Impfung aufzuerlegen, die Du haben musst, damit die anderen sich nicht vor Dir fürchten müssen. BRIAN ROSE: Und sie geben einem Rechte, das ist dieser Pass, von dem Bill Gates gesprochen hat. DAVID ICKE: Ja. Bill Gates ist einer der unheimlichsten Menschen auf diesem Planeten Erde, und bei Gott, denk‘ an den Wettbewerb! Und so läuft das Spiel. Sie haben diesen Impfstoff, der voller Scheiße ist, um Dich zu kontrollieren und Deine Gesundheit zu untergraben. Vielleicht folgen weitere Pandemien, und ohne Impfnachweis kannst Du Dich nicht mehr in der Gesellschaft bewegen, Du kannst nicht fliegen usw. Der wahre Grund, warum Gates und GAVI, diese Impfstoff-Allianz, das Quantum Tattoo entwickelt haben, ist, um feststellen zu können, wer geimpft ist und wer nicht. Es wird eine Kontroll-Technologie geben, durch die man hindurchgeht, wenn man man z. BRIAN ROSE versucht, in ein Flugzeug zu steigen: „Oh nein, das geht nicht, Sie sind nicht geimpft.“

BRIAN ROSE: Ist es eine Art Chip in Dir?

DAVID ICKE: Im Grunde ja. Welche Technologie sie sich genau ausdenken, werden wir sehen. Aber das Prinzip ist genau das. Und wenn Du an der Technologie vorbeigehst, wird Deine Temperatur gemessen. Natürlich sind die Menschen, die im Silicon Valley herumlaufen, liebenswerte Menschen, denen die Menschheit sehr am Herzen liegt. Zuallererst haben Leute wie Google den Regierungen Trackingdaten per Mobiltelefon zur Verfügung gestellt. So werden die Regierungen im Lockdown über eventuelle Menschenansammlungen sofort informiert. BRIAN ROSE: Ja, sie fanden einen Haufen Kinder, 70 waren es, die zu einer Spring Break Party am Strand gingen. Und sie verfolgten sie in 40 Staaten in Amerika. Ich dachte, es sei illegal, ihre Daten herauszugeben. Aber sie tun es. DAVID ICKE: Sobald ein Lockdown verhängt und die Demokratie außer Kraft gesetzt wird, was geschehen ist, und darauf eine Tyrannei erfolgt, die man nur als faschistisch bezeichnen kann, gibt es für die Menschen keine Gesetzmäßigkeiten mehr, denn die Regierung macht, was sie will. Und es sind nicht die Politiker, die sind ahnungslos. Es sind die dunklen Anzüge, die die Regierung im Hintergrund steuern. Nur noch ein Schritt also zum Mikrochip, wo sie hinwollen, damit sie Dich in Echtzeit verfolgen können, wo immer Du hingehst. Und sie werden laufend sagen, dass nur so und so viele Menschen sich versammeln können, denn sie wollen keine Massenproteste. Ich weiß nicht, ob Du das willst, denn sie werden Dich verfolgen. Kommen wir zu China. Seit Jahrzehnten sage ich schon in den Büchern und in den Gesprächen: Wenn Du wissen willst, was im Westen für morgen geplant ist, sieh Dir das heutige China an. Die Situation in China zeigt uns, wie eben gesagt, wo sie im Westen hinkommen wollen, es gibt dort Millionen von Gesichtserkennungskameras. Die Polizei hat gerade Gesichtserkennungskameras eingeführt. Sehen Sie, in China gibt es eine offene Tyrannei. Im Westen heißt es: es gibt hier keine Tyrannei, wir tun das nur, weil es gut ist. Sie müssen langsamer vorgehen. Aber jetzt haben sie die Demokratie ausgesetzt und können es schneller umsetzen, also führen sie zum Beispiel diese 5G ein. Durch die Millionen von Gesichtserkennungskameras in China wird die Bevölkerung ständig in Echtzeit verfolgt. Du bist eine Nummer (siehe George Orwell, siehe Aldous Huxley). Und ich habe Dokumentarfilme gesehen, in denen sie jemand auf die Straßen Chinas schicken, um zu sehen, wie lange es dauern würde, jemanden zu finden. Wenige Minuten. Gefunden. Und dank KI zeichnen diese Gesichtserkennungskameras Dein Verhalten auf. Du bekommst soziale Anerkennung: „Du warst ein guter Junge“ und/oder „ein gutes Mädchen“, wenn du dich so verhältst, wie es die Regierung will. Wenn nicht, werden Dir diese Credits weggenommen. Ab einem bestimmten Level gibt es Konsequenzen. Es gibt Millionen und Abermillionen von Menschen in China, die sich nicht so verhalten wie die Regierung es will, und deshalb jetzt Flugverbot haben, nicht einmal mit dem Zug fahren dürfen. Und das ist geplant, die totale Kontrolle. Und laut Plan soll dieser COVID-19-Betrug in sehr kurzer Zeit die globale Zentralisierung der Macht herbeiführen, auf die ich seit 30 Jahren hinweise. Und woher wusste ich das? Wenn man bereit ist, Tag für Tag viel Zeit und Schweiß zu investieren und die „Das-kann-doch-nicht-wahr-sein“-Haltung abzulegen, kann man diese Verschwörungen aufdecken und erkennen, was geplant ist. Denn dies wird nicht in Tagen oder gar Jahrzehnten zusammengetragen. Frage: Wie schuf Aldous Huxley 1932 seine Schöne Neue Welt? Warum schilderte er so verdammt genau, wo die Welt jetzt hingeht? Warum war George Orwell mit seinem Buch „1984“, das 1948 veröffentlicht wurde, so genau? Als er, wie Huxley auf seine Weise, Technologie wie zum Beispiel Televisor beschrieb, die wir heute „Smart TV“ nennen. Die heutigen Smart TVs sind nichts im Vergleich zu dem, was ein Televisor war, auf dem man zu Hause ständig fernsah. Wie konnten Leute wie Orwell bzw. Eric Blair, wie sein richtiger Name lautet, wissen, dass diese Technologie kommen würde, wenn es sie gar nicht gab? Dr. Richard Day, ein leitender Angestellter der Rockefeller-Organisation Planned Parenthood, die aus der Eugenik-Bewegung hervorgegangen war ‒ ich habe ihn in meinen Büchern ausführlich zitiert ‒ wie konnte dieser Mann bereits 1969 wissen, dass das Internet kommen würde? In einer Präsentation vor Kinderärzten in Pittsburgh, Pennsylvania, sagte er 1969, was in der Welt geschehen würde, und es ist außergewöhnlich, nicht nur thematisch, sondern auch im Detail. Eines der Dinge, die er an jenem Abend erzählte: „Jungen und Mädchen werden gleich sein.“ Nichts davon ist zufällig, alles ist geplant. Er beschrieb das Internet, das eigentlich in den 1980er Jahren erfunden werden sollte, von Massenmigrationen von Menschen nach Europa und warum diese kommen würden. All das sagte er bereits 1969. Sie konnten dies nur wissen, weil es eine seit langem geplante Agenda für die Menschheit gibt, die zu einer totalen Kontrolle durch KI und Kontrolle des menschlichen Geistes und der menschlichen Wahrnehmung führt. Und es geht Schritt für Schritt für Schritt voran, das nenne ich den „Totalitarian Tiptoe“ (die totalitäre Zehenspitze), also auf Zehenspitzen kommt es heran. Man geht stufenweise vor, und jede Stufe wird unabhängig von den anderen Stufen vorangebracht. Wenn man von ganz unten auf der Linie zurückschaut, erkennt man die sehr klare und offensichtliche Richtung, in die all die angeblich voneinander unabhängigen Schritte geführt haben. Day war ein Insider ‒ und übrigens, er war ein leitender Angestellter der Planned Parenthood, die aus der Eugenik-Bewegung hervorging und von der Rockefeller-Familie ins Leben gerufen wurde. Bill Gates‘ Vater war Leiter der Planned Parenthood und Unterstützer von Malthus, dem Eugenisten, wie auch Bill Gates selbst, was er zugibt ‒ in seinen früheren Tagen, ja, klar. Diese Organisationen tauchen also immer wieder auf in Bezug auf all diese verschiedenen Leute, weil sie alle verdammt nochmal in Verbindung stehen. Ein Insider wie Day weiß also, was auf ihn zukommt. Und wenn man sich den verdammten Arsch aufreißt, um es aufzudecken, dann kann man vorhersagen, was kommen wird. Das steht alles in meinen Büchern der letzten 30 Jahre, und an alledem, was jetzt gerade geschieht, sieht man, dass ich einfach außerordentlich prophetisch war. Und warum? Wenn es eine Agenda für die Welt gibt und nichts und niemand eingreift, ‒ das ist ein wichtiger Punkt in meinem Leben, ich will, dass das geschieht ‒ dann wird sie umgesetzt. Und wenn man die Agenda aufdeckt, sie aber nicht gestoppt wird, sagt man die Zukunft voraus. Meine Bücher sagen die Zukunft so genau voraus, weil sie einfach nur den Plan aufdecken. Im Chinesischen gibt es ein und dasselbe Wort für Gefahr und Chance. Wir, meine Damen und Herren der menschlichen Rasse, sind momentan an einem Punkt von Gefahr und Chance angelangt. Seht Euren Kindern und Enkeln in die Augen und rechtfertigt Euch für eure Untätigkeit. Wenn Ihr denkt, dass es für Euch schlecht aussieht, dann versucht mal, Euch dieses total kontrollierte Dystopia, diese Welt vorzustellen, in der Eure Kinder und Enkel leben müssen. Und dann sagt mir, dass Ihr den Arsch nicht hochgekriegt habt und immer noch nicht aufhört, über die Konsequenzen nachzudenken. Wir müssen diese verdammten Konsequenzen endlich zur Seite legen. Was sind die Konsequenzen, wenn wir es nicht tun? Wir müssen aufhören, uns diesem Kult zu ergeben. Schauen wir uns diese Zukunft einmal an. Wir haben einen Gesundheitssekretär, der sein Gehirn nicht zum Denken benutzt, zumindest sehe ich keinen Beweis dafür. Und irgendwann wird er wohl Sekretär bei jemand anderem sein. Nicht er trifft die Entscheidungen, er ist nur der Frontmann für die wirkliche Macht im Hintergrund, die Berater und so weiter. Matt Hancock sagt, was zu tun ist, und 66 Millionen Menschen tun es, ohne überhaupt darüber nachzudenken. Und wir lassen uns grillen in diesem immer stärker werdenden 5G. Es geht hoch bis auf 60 GHz, und wir bekommen verdammt noch mal keine Luft mehr! Doch wir sitzen nur da, ja, die Regierung hat gesagt … Wir stehen buchstäblich an einem zentralen Punkt in der Geschichte, denn es wird keine Menschheit mehr geben, wie wir sie kennen, wenn wir nicht jetzt unsere Ärsche in Bewegung setzen ‒ weltweit! Im Laufe der Jahre, Brian, hörte ich die Leute so oft sagen: „Einige wenige Menschen können die Welt nicht kontrollieren, das ist lächerlich.“ Sie haben die ganze verdammte Welt unter Hausarrest gestellt, nur ein paar wenige Menschen, innerhalb weniger Wochen! Wie ‒ sie können es nicht! Sie sind dabei, es zu tun! Wie lange nehmen wir das noch hin, wie lange noch? Als nächstes fangen sie an, das Essen auszusortieren. Was kann Menschen abhängiger machen als ein Staat, der die Lebensmittel kontrolliert? Ich sagte schon einmal, wohin es führen wird. Möglicherweise wird es bald keine Lebensmittel mehr geben, wie wir sie kennen. Es wird synthetische Nahrung geben. All diese Angriffe auf Fleisch und anderes Zeug und all diese verschiedenen Arten von Nahrung, das ist ein Sprungbrett, der totalitäre tip toe (Zehenspitze). Welche Branche wurde durch diesen Lockdown so stark zerstört wie keine andere auf der Welt? Die Gastronomie. Es soll sie nicht mehr lange geben, denn sie wollen die Lebensmittel kontrollieren. Und damit kontrollieren sie auch Dich, denn wenn du nicht tust, was man Dir sagt, bekommst Du nichts zu essen. So weit wird es kommen. Und letztlich zur Vernetzung künstlicher Intelligenz mit dem menschlichen Gehirn, wo wir nicht einmal mehr unsere eigenen Gedanken denken werden. Die KI wird uns das Denken abnehmen. BRIAN ROSE: Mit der Nanotechnologie und dem Impfstoff? DAVID ICKE: Ja, aber sie sagen es uns, Brian. Laut dem Google-Manager Ray Kurzweil ‒ ein weiterer verdammter Psychopath in Silicon Valley, werden die Menschen ab 2030 anfangen, ihr Gehirn mit KI vernetzen zu lassen. Und dies mit Worten ohne Verstand. Wenn es soweit ist, wird KI immer mehr das menschliche Denken übernehmen, bis schließlich das menschliche Denken, wie wir es kennen, praktisch verhandelbar sein wird.   Elon Musk, ‒ dass er ein Psychopath ist, hatte ich schon erwähnt, oder? – er sagte vor einigen Jahren, dass KI das Ende der Menschheit bedeuten könnte. Er weiß es! Und was macht er? Er gründet eine Firma namens Neuralink, die menschliche Gehirne mit Computern vernetzt. Er leitet auch diese Weltraumorganisation, die die Satelliten installiert, aber er leitet auch Tesla Cars, und das sind Elektroautos. Warum lassen sie Benzin- und Dieselautos langsam auslaufen? Weil sie autonome Fahrzeuge wollen, bei denen ein Computer entscheidet, wohin die Fahrt geht. Mit dem Benziner kannst Du hinfahren, wo Du willst. Sitzt Du aber in einem autonomen Fahrzeug, fährst Du nur bis an die Grenzen, die der Computer dem Auto auferlegt. Und diese Computer werden verschlüsselt, so dass Du nirgendwo hinfährst, wenn die Regierung es nicht will. Du weißt von diesen intelligenten Autobahnen, die in Großbritannien gebaut werden, sie nennen sie Smart Motorways, sehr gefährlich. Sie töten viele Menschen, doch es ist ihnen egal, diesen Psychopathen. Und diese Smart Motorways werden für autonome Fahrzeuge gebaut. Uber, eine weitere Firma in Silicon Valley, verliert immense Geldsummen in seinem globalen Taxiunternehmen, da Geld ja keine Rolle spielt. Geld spielte auch für Amazon keine Rolle, als das Unternehmen unglaubliche Geldsummen verlor, während es immer größer wurde. Und natürlich wird infolge dieses Lockdown sein Marktanteil weltweit wesentlich größer sein als vorher, während all die anderen Firmen zugrunde gehen. Das Geschäftsmodell von Uber sind autonome Fahrzeuge, sogenannte autonome Taxis. Dieses ganze Geld wird hineingepumpt, egal was sie dabei verlieren, Geld spielt keine Rolle. Um dieses Monopol zu bekommen, zerstören sie Taxiunternehmen auf der ganzen Welt. Sie haben dieses Monopol, und durch den Lockdown wurde das Taxigewerbe zerstört, bis auf Uber. Jedoch sind die autonomen Fahrzeuge nicht mit den Benzin- und Dieselautos vereinbar. Also wird Benzin und Diesel abgeschafft dank dieser lächerlichen Idee, der Mensch verursache einen Klimawandel. Und schon sind wir wieder bei den Computermodellen derselben Leute, die auch die Computermodelle für den so genannten Virus steuern. Die autonomen Fahrzeuge werden mit Strom betrieben, und die “umweltschonenden“ Elektroautos sind lediglich das Sprungbrett zu elektrischen autonomen Fahrzeugen. Und Musk weiß das. Diese Gesellschaft, die sie im Eiltempo erschaffen, nenne ich die „Hungerspiele” (“Die Tribute von Panem”), in der sehr wenige Leute alles leiten und der Rest der Bevölkerung in Knechtschaft und in Abhängigkeit von den 1 % lebt. Genau das ist es, was dieser Lockdown auf der ganzen Welt bewirkt hat. Das ist Absicht. Und mitten drin ist ein Polizeimilitärstaat, der diesen Status quo aufrechterhalten soll. BRIAN ROSE: Wir müssen noch mal erklären, was das wirtschaftlich bedeutet. DAVID ICKE: Diese Hungerspiele-Gesellschaft, die ich gerade beschrieben habe, kann es nicht geben, solange eine große Anzahl der Bevölkerung unabhängiges Einkommen hat. Diese Leute kann man nicht in dieses von Armut und Entbehrung geprägte Chaos – das die Spiele-Gesellschaft darstellt – stürzen, denn das eigene Geld bewahrt sie vor der Abhängigkeit. Deshalb wurden diese Geschäfte und die ganzen Arbeitsplätze zerstört. Viele von ihnen werden nie wieder eröffnen. Hierdurch wurde eine globale Massenabhängigkeit vom Staat geschaffen. Nun betrachten wir diesen Staat, und diesen, diesen und diesen und gehen eine Ebene höher, dann haben wir den Kult, der die ganze verdammte Sache leitet. BRIAN ROSE: Die Konjunkturpakete. Und wenn sie einmal zwei Billionen dann sechs Billionen geben, und dann das nächste Mal. DAVID ICKE: Und dies wird die wirtschaftliche Zerstörung der Regierungen zur Folge haben, dann werden sie sagen: Das Wirtschaftssystem, wie wir es kennen, ist nicht mehr tragfähig, es kann nicht mehr überleben. Da uns die Menschheit so sehr am Herzen liegt, werden wir ein völlig neues Wirtschaftssystem einführen, das auf einer digitalen Währung basiert ‒ was ich seit 1993 in meinen Büchern vorausgesagt habe. Egal, was Du tust oder kaufst, sie werden a)darüber Bescheid wissen und b)entscheiden, ob Du kaufen kannst oder nicht, denn wenn Du dann in ein Geschäft gehst und digital bezahlen willst, sagen sie, dass der Computer leider Deine Karte nicht akzeptiert. OK, dann könntest Du bar bezahlen. Doch Bargeld wird es nicht mehr geben, dieser Virenbetrug muss für alles herhalten. Sie werden es auf die momentane Situation schieben und sagen, Geld sei gefährlich, weil es das Virus übertragen könnte (diese Ochsen). Und so verwenden Menschen, die früher bar bezahlt haben, heute kein Bargeld mehr, weil sich jemand das verdammte Virus einfangen könnte. Und tatsächlich kam vor drei, vier Tagen von der Firma, die die Geldautomaten betreibt, die Aussage, bis zum Ende des Sommers könne es aufgrund des Virus mit Bargeld vorbei sein. BRIAN ROSE: Und Großbritannien hat gerade Plastikbargeld eingeführt, auf dem das Virus wahrscheinlich länger bestehen kann. DAVID ICKE: Mit Gesundheit hat das nichts zu tun, es geht nur um Kontrolle. Das ist so ein Mist. Wenn das Bargeld weg ist, als Idee, gibt es nur noch digitales Geld – alles soll über einen neuen Mikrochip laufen ‒ totalitär auf Zehenspitzen, Schritt, Schritt, Schritt, Schritt, Schritt. Von Deinem Bargeld geht es zur Kreditkarte. Jetzt ist Dein digitales Telefon dran, alles läuft über das Telefon, und dieses Telefon wird zum Mikrochip, der nur noch einen Schritt entfernt ist ‒ das steht alles in meinen Büchern aus den 90er Jahren. Du bezahlst in einem Geschäft und mit Deinem Chip oder was es auch immer sein wird, und sie sagen: „Tut mir leid, der Computer nimmt Ihr digitales Geld nicht an, wie wollen Sie jetzt einkaufen?“ Du kannst nichts kaufen. Und die Dissidenten dieses Systems, zu denen ich bis zu meinem letzten verdammten Atemzug gehöre, werden schon sehr früh von der Weihnachtskartenliste des Computers gestrichen. Es dreht sich alles um die absolute und totale Kontrolle. BRIAN ROSE: wie sie es bereits in China machen. DAVID ICKE: Ja ‒ wie ich schon sagte, diese Hungerspielgesellschaft soll faschistisch oder auch kommunistisch sein, verschiedene Namen für ein und dieselbe Tyrannei, die Zentralisierung der Macht einiger weniger. Die Art und Weise, wie sie sich abspielt, ist im Grunde die gleiche. Ob es nun Faschismus oder Kommunismus heißt, die Art, wie es sich abspielt, ist im Grunde die gleiche. Aber die Art der Ausführung ist eine andere. Sie erschaffen eine globale Technokratie. Und eine Technokratie wird definiert als Gesellschaft, die von Bürokraten kontrolliert wird ‒ nicht von gewählten Politikern, denn diese gehen, das ist der Plan. Je mehr sie die Politiker in der Öffentlichkeit diskreditieren können, desto mehr wird die Öffentlichkeit für eine Technokratie sein. Es wird also von Bürokraten, Wissenschaftlern, Ingenieuren und Technokraten geleitet, all diese Menschen im Silicon Valley sind Technokraten. Die Technokraten ‒ und wir sollten auch Israel nicht vergessen, denn das ist jetzt offensichtlich das zweite Silicon Valley in der Welt, in dem die Technokraten forschen. Sie regieren bereits die Welt. Die meisten Politiker haben keine Ahnung, was im Silicon Valley vor sich geht. Sie haben keine Ahnung, sie lassen es einfach zu, setzen es um. Die Gates‘ leiten die gesamte Impfstoffoperation und die WHO. Und so übernehmen die Technokraten bereits das Ruder. Je mehr man sich in diese technologisch-technokratische Gesellschaft künstlicher Intelligenz hineinbewegt, desto mehr übernehmen die Technokraten die Macht, weil die Politiker nicht mehr relevant sind. Wessen Großvater war in den 30er Jahren Vorsitzender der technokratischen Partei Kanadas, die sich für eine solche Gesellschaft einsetzte? Elon Musk – der Großvater von Elon Musk. Was er tut, ist kein Zufall, und er wird wissen, was er tut. Leute wie die Gates‘ und die verdammten Musks und die Bezoses; die Princess and Pages bei Google und die Wuchalskys bei YouTube. Sie brauchen nicht gefeiert werden, sie müssen entlarvt werden für diese technokratische dystopische (alptraumhafte) Gesellschaft, die auf KI basiert und auf totaler Zensur jeder Form von Informationen, die im Widerspruch zu offiziellen Mitteilungen stehen. Das ist der Grund, warum Ofcom und die verdammte Melanie Dawes die Diskussion über einen Zusammenhang zwischen 5G und COVID-19 in britischen Rundfunkanstalten verhindern. Lass mich zu den Fernsehanstalten kommen, Brian, und zu all denen, die all das einfach so hinnehmen, und zu den Strafverfolgungsbehörden: „Papa, was hast du gemacht, als der faschistische Weltstaat kam und das Wirtschaftssystem zerstört wurde? Jetzt müssen wir alles tun, was der Staat sagt, sonst bekommen wir unser Geld nicht jeden Monat! Was hast DU damals gemacht, Daddy?“ Die Bevölkerung: “Ich saß einfach nur so da, mein Schatz.“ Journalisten: ”Ich half mit bei der Einführung, mein Schatz, in dem ich die Öffentlichkeit anlog.“ Gesetzeshüter: “Ich habe ihn in Kraft gesetzt, mein Schatz.“ Alles Gute bei diesem Gespräch mit Deinen Kindern und Enkeln, wenn Du mit der Tatsache und der Realität konfrontiert wirst! In der Strafverfolgung gibt es eine Menge intelligenter, echter, anständiger Menschen, aber gleichzeitig gibt es einige monumentale Schwachköpfe und einige ernsthafte Psychopathen, denen all das hier jetzt gefällt. Ich meine, die Polizei von Derby liebt es, diese Gesetze übertrieben umzusetzen, indem sie schwarze Farbe in die blaue Lagune, eine Touristenattraktion, hineingibt, damit die Leute nicht dorthin gehen. Meinen Sohn Jamie verfolgen sie, während er mit seinem Hund spazieren geht, irgendwo draußen, am Ende der Welt, wo ihn keiner sieht, weil dies nicht zur Rubrik des „essentiellen Reisens“ gehört. Und die Polizei in Derby wird von einem Polizeipräsidenten namens Peter Gordon ‒ oder so ähnlich – geleitet, der so außergewöhnlich intelligent ist, dass er den Derby Constabulary Male Voice Choir von der Polizei abspaltete, weil man dort keine weiblichen Mitglieder aufnehmen wollte. Männerchor, Entschuldigung? Männerchor, bestimmter Klang? Sie weigerten sich, Frauen aufzunehmen und spalteten sich aBrian Rose Und er hat die Polizeiaufsicht in Derby, wo dieser Lockdown auf extreme Weise durchgesetzt wurde. Ich sage den anständigen, intelligenten, aufrichtigen Polizeibeamten in diesem Land: Eure Kinder und Enkelkinder werden in der Welt leben müssen, die Ihr durchsetzt. Dasselbe gilt für das Militär: kommt und kämpft für Euer Land, und lasst Eure Familien zurück in den britischen Kasernen, in total beschissenen Unterkünften, „weil wir uns um euch sorgen“. Ihr setzt Gesetze durch, die nicht die Öffentlichkeit schützen, sondern den Willen eines Kultes durchsetzen, der Psychopathen wie Mutter Teresa aussehen lässt. Was tut Ihr? Seht Euren Kindern und Euren Enkeln in die Augen und sagt mir, dass Ihr weiterhin eine faschistische Tyrannei durchsetzen werdet, die diese Kinder genauso verstricken wird, wie alle anderen. Zieht Eure Uniform aus, verlasst die Truppe; und sagt mir, was Ihr jetzt von dem haltet, was Ihr zuvor getan habt. Jetzt seid Ihr dem unterworfen, was Ihr vorher getan habt. Man kann nicht an die Psychopathen appellieren, man kann nicht an die uniformierten Schwachköpfe appellieren. Aber wir können an die sehr große Zahl anständiger, fürsorglicher, aufrichtiger Menschen in der Strafverfolgung appellieren. Warum setzen Sie den Faschismus durch? Wir sind hier an einem bestimmten Punkt angelangt. BRIAN ROSE: Was tun wir anderen, David, was tun wir? DAVID ICKE: Es steht mir nicht zu, den Leuten zu sagen, was sie tun sollen. Ich kann nur auf die Konsequenzen hinweisen. Wenn Du auf Deinem Hintern sitzen bleibst und zulässt, dass eine Handvoll Psychopathen und Idioten, denn das ist die Dynamik, Deine Zukunft, Deine Lebensgrundlage und die Zukunft Deiner Kinder und Enkelkinder zerstören. Bleib nur auf Deinem Hintern sitzen! Was hast Du denn zu verlieren? Was hast Du zu verlieren? Die meisten Menschen haben sowieso schon alles verloren. Was hast Du also zu verlieren? Weißt Du, (das habe ich vor ein paar Wochen in einem Chat gesagt) wenn Du vor einer Armee stehst, die anrückt, und es eine Möglichkeit gibt, wegzulaufen, dann läufst Du wahrscheinlich weg. Armeen, die symbolisch für diese verdammten kultkontrollierten Behörden stehen. Aber wenn man in einer Schlucht landet und es nur einen Ausweg gibt, und die Armee kommt auf diesem Weg nach oben, kann man nirgendwohin rennen, also steht man auf und sagt: Du willst, dass ich dies tue, du willst, dass ich das tue, aber ich tue es nicht. Denn wenn man nirgendwo hinlaufen kann, kann man nirgendwo verlieren: Und weißt Du, was mit diesem Lockdown passiert ist? Die Menschheit kann nirgendwo mehr hinlaufen. Was wirst Du also tun? Wirst Du es einfach hinnehmen? Willst Du zulassen, dass Dir diese paar Winzlinge das antun? Oder wirst Du sagen, nicht mit mir!? Und ich sage Dir, was ich tue: Ich gehe hinaus, wann immer ich will. Ich nähere mich niemandem, denn obwohl ich sage, dass sie einer monumentalen Lüge unterliegen, respektiere ich ihr Recht und ihren Glauben, dass es eine verdammte Gefahr gibt. Also nähere ich mich nicht, ich halte Abstand von meiner Begleitung. Alles, was ich tue, ist also, dass ich aus meinem Haus gehe, mir ein Auto hole und aufs Land fahre, ohne jemanden zu sehen, es gibt niemanden in meiner Nähe. Und ich gehe zurück zum Auto und fahre nach Hause. Ich kehre in meine Wohnung zurück, ich sehe niemanden. Wenn es nach diesen Psychopathen und Idioten geht, darf ich das in Großbritannien einmal täglich tun. Ich sage ihnen: Schickt mir eine Uniform, welche Verkleidung auch immer, schickt mir einen dunklen Anzug, und wenn Ihr mir erklären könnt, warum es jemandem schaden sollte, wenn ich das, was ich gerade beschrieben habe, 10 Mal am Tag tue, selbst nach Euren lächerlichen Kriterien, dann höre ich damit auf. Aber sie werden das niemals tun können, denn es wäre totaler Unsinn. Und die Tatsache, dass es Unsinn ist, die Tatsache, dass es egal ist, ob Du allein hinausgehst, weit weg von allen, ob Du es ein- oder zehnmal am Tag machst, Du wirst trotzdem niemanden verletzen, nicht einmal nach den lächerlichen Kriterien. Aber man kann nur einmal hinausgehen, und das sagt alles: Es geht nicht um Gesundheit, es geht um Kontrolle, und es geht um eine Kontrollagenda, die es seit langem gibt und die nun auf ihr Ziel zusteuert. Das steht alles in meinen Büchern in großer Ausführlichkeit. Das Zeitalter der modernen Natur dieser Sache, denn dies ist nichts Neues, es ist etwas, das jetzt auf sein Endspiel zusteuert. Fast 8 Milliarden Menschen, 66 Millionen in Großbritannien. Die Zahl der Menschen, die alle einsperren? Winzig.. Ich glaube, ich sehe einen Ausweg. BRIAN ROSE: Welchen, David? Wie sieht dieser Ausweg aus? Dass wir selbst entscheiden, was richtig ist, aufgrund unseres eigenen Wissens, unserer eigenen Forschung und unseres eigenen Bauchgefühls? DAVID ICKE: Lass es mich so sagen: Wir sind durch die Duldung von Macht in diesen verdammten Schlamassel geraten. Ihre ganze Macht besteht einfach nur darin, dass wir sie als solche wahrnehmen. 66 Millionen ‒ eine Handvoll? Ich glaube nicht, dass sie Macht hat. Wenn wir also in diesen Schlamassel geraten, indem wir uns der Illusion von Macht ergeben, was ist dann die verdammte Antwort? Hör auf damit. Und dann werden wir sehen, wo die wirkliche Macht liegt. Bestimmt nicht bei ein paar wenigen. BRIAN ROSE: David, wie ist es, wenn 30 Jahre Arbeit innerhalb von 3 Wochen wie pharaonische Vorhersagen wirken, die plötzlich real werden. Wie fühlt sich das an? DAVID ICKE: Ich gebe mir nicht die Zeit, frustriert zu sein, das erzeugt nur seltsame Energie. Also mache ich einfach weiter. Und ich sehe Silberstreifen in jeder Wolke. In den ganzen 30 Jahren, Brian, war mir immer klar, dass es richtig schlimm werden muss, bevor sich genügend Leute auf die Tatsache konzentrieren, dass diese Welt nicht so ist, wie sie dachten, und dass sie von anderen Kräften regiert wird, als sie glaubten. Ich sehe darin nicht nur eine Gefahr, ‒ die es eindeutig ist ‒ ich sehe darin auch eine wunderbare Gelegenheit. Denn Leute, die meisten erlauben sich einfach nicht die Fähigkeit des freien Denkens, man könnte sie als programmierte Menschen bezeichnen ... Sie müssen es nicht sein, sie haben es nur zugelassen. Aber es gibt viele Menschen, deren Wahrnehmung der Welt sich in den letzten paar Wochen verändert hat. Sie haben die Vorstellung, dass einige wenige Menschen die Welt zu einem sehr bösartigen Ziel führen wollen, direkt vor ihren Augen, und erkennen, dass sich dies nicht einfach wegwischen lässt. In den kommenden Wochen sehen wir die Auswirkungen dieser Erkenntnis, womit wir es in unserer Welt zu tun haben. Wir werden sehen, was die Menschen tun, und wie sie aufhören, sich dieser Macht zu ergeben, oder die Wahrnehmung der Macht, denn das ist alles, was sie ist. Dies könnte der Wendepunkt sein. Dies könnte der Wendepunkt sein, wo die Menschheit endlich aufsteht. BRIAN ROSE: Etwa 7 Millionen Menschen sahen unsere letzte Episode, David. Ich bin sicher, dass 10 Millionen diese Folge sehen werden. Anscheinend wurde unsere letzte Episode auf den Fernsehsendern dieses Landes ausgestrahlt und in einer Mainstream-Zeitung mit einer Auflage von fast einer Million Exemplaren beworben. Die Leute hören zu, sie schalten sich ein. Gibt Dir das Hoffnung? DAVID ICKE: Ja, klar. Und es geht nicht um mich, es geht um die Information. Es geht um die Erkenntnis der Realität, die wir erfahren, und zwar hinter den Nebelschwaden und den Illusionen, an die wir glauben sollen. In der alten gelben Pflasterstraße beim „Zauberer von Oz” schienen sie es mit einer alten mächtigen Kraft zu tun zu haben. Und als sie hinter den Vorhang blickten, saß dort ein alter Mann, der überhaupt keine Kraft hatte. Auch dieser Kult drückt seine Macht aus, indem er die Zielbevölkerung davon überzeugt, dass er Macht habe. Seine Macht liegt in unserer Duldung dieser Illusion von Macht. Wir haben jetzt die Chance, den Bann zu brechen, wir können den Zauberer in unserem Verstand auflösen und hinter den Vorhang sehen. Dahinter finden wir etwas, was überhaupt keine Macht mehr hat, sobald wir aufhören, uns damit abzufinden. Das ist der Punkt, den ich erreichen möchte, aber ich weiß auch, dass wir ihn erreichen können, denn in den letzten Wochen ist dieser Bann weltweit gebrochen worden. Denn dieser Kult hat seine Tarnung verloren. Er hat den Raum betreten, in dem wir ihn sehen können. Und weißt Du, was passiert ist? Die verdammte Tür ist hinter ihm zugefallen. Und wir sind jetzt in einem anderen Spiel. Ich verfolge diese Leute, diesen Kult seit 30 Jahren hauptberuflich. Und ich habe gesehen, was sie tun, wie sie sich verhalten, und ich habe ihr erschütterndes schockierendes Ausmaß an Psychopathie gesehen. Und weißt Du was? Ich fürchte mich kein bisschen vor ihnen, denn ich bin mächtiger als sie, und – verdammt noch mal – sie wissen es. Ich bin nicht hier her gekommen, um zu fliehen, und das werde ich verdammt noch mal auch nicht tun. BRIAN ROSE: Warum bist Du mächtiger als sie, David? Warum? DAVID ICKE: Wegen der Bewusstseinsebene, auf der ich mich befinde. Alle, die sich dieses Programm ansehen, haben die gleiche Bewusstseinsebene. Wenn sie nur ihren Geist dafür öffnen würden. Es ist da, es ist ihr Recht, ihr wahres Selbst. Und dieser Kult ist so begrenzt in seiner Wahrnehmung, in seiner Fähigkeit, Dinge geschehen zu lassen. Ich verspreche Dir, sie sind so begrenzt, sie können uns nur kontrollieren, indem sie die Menschheit in eine kleinere Kiste stecken als sich selbst, und das haben sie getan. Wenn wir aus dieser Kiste heraustreten, erkennen wir unsere wahre Identität, den Zustand unendlichen Bewusstseins, den diese Hornochsen nicht haben. Dann wird sich unser Bewusstsein weit über diese Kiste hinaus erweitern, und dem gegenüber sind sie machtlos. Sie stecken uns in eine Kiste, die kleiner ist als die ihre, anders würde es nicht funktionieren. Sobald wir unsere Augen öffnen, öffnen wir unseren Verstand und unsere Herzen, und die Mauern des Gefängnisses, der Blase, die Mauern der Kiste, oder wie immer man es nennen mag, verblassen einfach. Und wir werden zu der wahren Kraft, die wir wirklich sind, wir alle. Ja, auch Du, auch Ihr, wir alle. Sie haben uns kontrolliert, indem sie die Ausbreitung des wahren Selbst blockiert haben. Sie haben uns in eine Blase gesperrt, in der wir alles nur mit den 5 Sinnen wahrnehmen. Wir identifizieren uns selbst mit Labels, mit unseren Lebensgeschichten, unserer Rasse, unserer Sexualität usw., das sind aber nur Erfahrungen. Und sie halten uns in der Blase, während wir denken, dass sie es ist. Wir sind in einer Blase, sie sind in einer etwas größeren Blase und kontrollieren. Wenn wir uns unserer wahren Natur bewusst werden, nämlich Bewusstsein, ewig forschendes Bewusstsein, welches eine kurze Erfahrung macht, die man menschlich nennt, dann haben wir Zugang zu dieser unendlichen Kreativität und Kraft und öffnen unsere Herzen. Und da ist Liebe, nicht nur die Liebe, wie sie in unserem Sprachgebrauch üblicherweise vorkommt. Ich meine wahre Liebe, unendliche, bedingungslose Liebe, denn wir haben Zugang zu einer Bewusstseinsebene, auf der es die eigentliche Grundlage menschlicher Kontrolle nicht gibt: es gibt keine Angst. Ich bin also ein einzigartiger Ausdruck von allem, was ist, war und jemals sein kann. Ich werde ewig weiterforschen, ewig. Dies ist nur eine kurze Erfahrung. Was gibt es zu befürchten? Gar nichts. Und wenn man die Angst verliert, tut man, was man für richtig hält, ohne sich Fragen zu stellen, die aus Angst auftauchen würden. Man weiß, man muss genau das tun. Aber was sind die Konsequenzen? Nur die Angst ist es, die nach den Konsequenzen fragt und die dazu führt, dass die Menschen nicht das tun, was sie für richtig halten. Wenn Du soweit bist und über die Angst hinausgehst, fragst Du nicht nach den Konsequenzen. Man weiß einfach, dass man Recht hat. Und weißt Du was? Dieser Kult hat große Angst vor furchtlosen Menschen, denn Angst ist ihre Kontrollwährung, und wenn die Menschen keine Angst mehr haben, haben sie keine Kontrolle mehr. Und deshalb habe ich mehr Macht als sie. Sie werden von der Angst vernichtet. Ihre größte Angst ist, dass die Menschheit erwachen könnte und erkennt, was zum Teufel hier wirklich vor sich geht. Denn dann wäre es vorbei mit ihrer Kontrolle. Das funktioniert nur, solange die Menschen nichts davon wissen. Sobald wir das erkennen, ist das Spiel vorbei. Deshalb habe ich mehr Macht als sie, und verdammt noch mal, sie wissen es. Wir alle haben mehr Macht als sie. Legt die Angst beiseite. Hört auf, nach den Konsequenzen zu fragen, dann werdet Ihr sehen, wo die wahre Macht liegt. Nicht bei diesen Psychopathen! BRIAN ROSE: Es scheint so klar, es scheint so offensichtlich, was du gesagt hast, David. Aber die Angst lähmt so viele Menschen, weil sie sich um all diese Konsequenzen aus der Vollkasko-Mentalität sorgen, von der Du seit 30 Jahren sprichst. Und so gibt es all diese Gründe, bestimmte Dinge nicht zu tun. Und das hält sie auf. Aber sie sind so nah dran, sich zu öffnen und zu sagen: Was willst Du? Es gibt nichts, wovor ich mich fürchten muss, denn ich bin hier, ein unendliches Wesen, ein unendliches Bewusstsein. Also sind sie es auch, und dann werden wir erkennen, dass sie keine Macht haben. DAVID ICKE: Stell Dir eine Frage. Wenn nötig, wird die Angst Dich fragen: Was sind die Konsequenzen, wenn ich nicht mehr mitmache? Okay, stell‘ Dir eine weitere Frage: Was sind die Konsequenzen, wenn ich mitmache? Wenn Du mitmachst, sind die Konsequenzen unendlich schlimmer, als wenn Du nicht mitmachst. Wenn Menschen nur ihre Ängste loslassen könnten, auch die Angst vor dem Tod, die so viele Menschen erstarren lässt. Angst vor dem Tod? Es gibt keinen Tod. Tod ist nur eine Übertragung des Punktes der Aufmerksamkeit, der Übergang in unendliches Bewusstsein. Was kann Dich noch aufhalten, wenn Du die Angst loslässt? Was kann Dich dann noch kontrollieren oder Dir einen Willen aufzwingen? Nur Angst. Wenn Du keine Angst hast, können sie es nicht tun. Zeig Ihnen, dass Du keine Angst vor Ihnen hast und ‒ verdammt nochmal ‒ niemals haben wirst. BRIAN ROSE: Aus irgendeinem Grund habe ich eine Rückblende zu einer alten Folge von Star Trek, David. Die mit William Shatner. Da gab es dieses außerirdische Wesen, dass das Raumschiff Enterprise terrorisierte. Er ernährte sich von dem Hass und von der Angst, die sie voreinander hatten. Und in der letzten Szene, als Captain Kirk dies bewusst wurde, sprach er es aus: „Das ist es, wovon sie sich ernähren.“ Und sie alle fingen an zu lachen, fröhlich zu sein, während das Wesen buchstäblich vor ihren Augen starb, und man sah nur noch diese winzig kleinen, unbedeutenden Insekten, die wegrannten. DAVID ICKE: Wenn man tiefer in die Thematik einsteigt, ist dies sehr nah an der Wirklichkeit. In meinen Büchern gehe ich sehr tief auf das ein, was hinter diesem Kult steckt. Und es ist genau das. Das wichtigste, abgesehen von der Angst, ist, dass sie uns spalten und beherrschen müssen. Sie spalten uns in Bezug auf Rasse, Sexualität, politische Ansichten und was es noch alles gibt. Wenn wir nur einfach in Frieden leben könnten. Sobald wir mit anderen und anders denkenden in Frieden sind, gibt es keine Trennung mehr und wir erkennen, dass wir eins sind. Ob Jude oder Moslem oder Transgender, ob schwarz, weiß oder was auch immer, das sind nur verschiedene Erfahrungen desselben unendlichen Bewusstseins, es sind einfach verschiedene Punkte der Aufmerksamkeit im selben Bewusstsein. Wir sind eins. Der Schlüssel dazu ist: Glaube das, was Du glauben willst, aber versuche nicht, es jemand anderem aufzuzwingen. Es ist mir egal, was die Leute glauben, es ist mir egal, was sie denken und was ihre Ansichten sind. Nur, wenn sie versuchen, diese anderen Menschen aufzuzwingen, dann beginnt das Problem. Warum kann man nicht mit einem Moslem, einem Juden, einem Christen und einem Hindu zusammensitzen und gleichzeitig mit ihren Religionen nicht einverstanden sein, weil ich an keine davon glaube? Wir unterhalten uns nur freundschaftlich, kein Grund für Konflikte, kein Grund zu kämpfen. Man trinkt eine Tasse Tee zusammen und unterhält sich, und es gibt keinen Grund für einen Konflikt. Man stimmt nicht überein, findet aber vielleicht interessante Aspekte in dem, was die anderen sagen. Zu einem Konflikt oder zur Spaltung kommt es erst, wenn jeder von ihnen versucht, den anderen oder mir seinen Glauben aufzuzwingen. Wenn wir zusammenkommen möchten, muss etwas Großes geschehen. Die Menschen müssen auch mit anders gesinnten den Frieden finden. Denn wir sind Ausdruck all dessen, was es gibt, gab und jemals geben kann. Wir sind Ausdruck unendlicher Möglichkeiten, alles ist möglich! Warum zum Teufel meinen wir also, dass unbedingt jeder die gleiche Wahrnehmung für das Mögliche haben muss wie wir? Wir haben alle Möglichkeiten, wir sollten die wirkliche Vielfalt feiern und nicht die verdammte Illusion davon. Wir sollten die wirkliche Vielfalt feiern, die Einzigartigkeit, die Spontaneität und die Tatsache, dass man Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten kann. Denn wenn wir dies unterstützen, lernen wir voneinander, aber wer meint, alleine Recht zu haben, unterliegt der Zeitgeist-Mentalität, die übrigens durch die 1 % orchestriert wird und deshalb finanziert durch Milliardäre wie Soros: „Ich habe Recht.“ Wenn ich also Recht habe, Brian, und Du wirst mir was anderes sagen, musst Du falsch liegen. Aber was macht das schon? Wenn Du keine Redefreiheit hast, liegst Du automatisch falsch, oder? Aber wenn wir sagen, jeder hat ein Recht auf seine Meinung und seine Ansicht, und es gibt niemanden, der vollständig Recht hat, aber auch niemanden, der ganz falsch liegt, dann ist es nur eine Frage des Maßes, wenn wir damit im Frieden sind. Wir können über die Art und Weise, wie wir die Welt sehen, unterschiedlicher Meinung sein und in perfekter Harmonie miteinander leben. Denn egal, welche Labels oder Völkerspaltungen sie benutzen, um uns zu trennen, dieser Kult hat jeden einzelnen von uns im Visier. Seht Ihr das immer noch nicht? Hindus sind eingeschlossen, Christen sind eingeschlossen, Juden sind eingeschlossen, hallo? Jetzt ist die Zeit, in der wir den Betrug und die Farce sehen können, dass wir uns von unseren Überzeugungen und unserem Glauben teilen und beherrschen haben lassen. „Ich habe Recht, und deshalb sollte niemand anders eine Meinung haben können, die von meiner abweicht.“ Denn so funktioniert der Kult. Man setzt Gruppen gegeneinander an, hetzt sie gegeneinander auf. Und wenn sie einfach nur aufschauen würden, würden sie erkennen, dass die gleichen Hände alle Fäden in der Hand halten, während wir hier unten kämpfen. Kommt zusammen, macht Euch klar, was vor sich geht und wohin das führt. Und lasst Euch nicht trennen und beherrschen. Wir stecken da gemeinsam drin, und wir werden gemeinsam da rauskommen. BRIAN ROSE: Meine Lieblingsstelle unseres letzten Gesprächs hier vor drei Wochen war ganz am Ende, als Du sagtest: Jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden und tun, was er fühlt. DAVID ICKE: Genau. BRIAN ROSE: Und das ist das Gegenteil von dem, was jeder Mensch mit einer Agenda, jede Sekte, jede Regierung, jede Kooperation, jede Firma sagt. Sie alle sagen einem, was man tun soll. Tu dies, aus diesem Grund, weil ich Recht habe. Und Du, David Icke, sagst ganz am Ende: Tu, was Dein Herz Dir sagt. DAVID ICKE: Tu, was sich für Dich richtig anfühlt und was Du für richtig hältst, so wirst Du einen einzigartigen Teil dazu beitragen, um hier herauszukommen. Denn das ist es, was Du bist: ein einzigartiger Teil des Ganzen. Ergebung hingegen ist keine Option, denn durch sie sind wir hier gelandet. BRIAN ROSE: Ich wurde diese Woche gefragt: Wie ist David so? Und ich hielt inne und sagte: David ist ein großartiger Mann. Und ich denke, Du bist ein großartiger Mann, David. DAVID ICKE: Das ist nett von Dir. Aber wir sind alle großartig. Nur haben die meisten Menschen es vergessen. Und sie denken, es geht nur um den Rang und darum, wie viel Geld man nach Hause bringt. Das ist nur Deine Erfahrung. Du bist alles, was ist, war und jemals sein kann. Und all diese Kraft, all diese Kreativität, all diese Einsicht und all dieses Wissen warten nur darauf, dass Du Dich, Deinen Geist, öffnest, um aus der Blase der 5-Sinne-Illusion auszubrechen, und dann merken sie, dass es nicht darum geht, wie gut man verdient, und an diesem Punkt wird sich diese Welt verändern, auf eine Art und Weise, die unsere Vorstellungskraft übersteigt. BRIAN ROSE: Das ist ein ideales Schlusswort, David. DAVID ICKE: Ich schüttle Dir die Hand, und wage es nicht, mich anzustecken mit COVID-19, das es gar nicht gibt. BRIAN ROSE: Das ist symbolisch. David, pass auf Dich auf, und mach weiter so. Die Liste der ganzen Ärzte findet man auf davidicke.com, unsere letzten vier Gespräche sind auf London Real TV zu sehen. Wie ich schon sagte, pass auf Dich auf, und höre nicht auf, zu berichten. DAVID ICKE: Ich kenne keinen anderen Weg. Sie werden mich hinaustragen, während ich es immer noch darüber rede. Niemand bringt mich zum Schweigen. BRIAN ROSE: Noch ein Schlussgedanke? DAVID ICKE: Nur so viel: dies ist einfach eine wunderbare Gelegenheit für uns, diesen Unsinn zu betrachten und zu erkennen, wie wir so weit kommen konnten. Dann müssen wir es nur noch rückgängig machen und schon sind wir hier raus. Die Leute fragen nach Lösungen. Wir ertrinken in Lösungen. Aber auf Lösungen folgen weitere Probleme. Und so geht es immer weiter. Der beste Weg, ein Problem zu lösen, ist die Beseitigung der Ursache. Man kann einerseits eine Lösung für ein Problem finden, was aber dazu führt, dass es wieder ein Problem gibt. Oder aber man prüft, warum das Problem auftritt, und beseitigt die Ursache. Sobald die Ursache beseitigt ist, verschwindet das Problem, es muss verschwinden. Denn die Ursache, die das Problem verursacht hat, ist verschwunden, also kann das Problem nicht mehr auftauchen. Die Duldung der Macht, die Illusion der Macht, hat uns hierher geführt. Und die Lösung liegt nicht darin, dass wir irgendetwas tun, oder etwas bekämpfen. Sie lautet: Hör auf, Dich der Illusion von Macht hinzugeben. Und hör auf, Dir von der Illusion der Macht sagen zu lassen, was Du zu tun hast, wenn es nicht dem entspricht, was Du für richtig hältst. Dann wird das Problem, die Illusion der Macht in anderen, verschwinden. Die Welt hat sich verändert, denn die Welt von heute ist nur eine Manifestation der Duldung der Macht. Nie war sie extremer als jetzt. Beseitigt diese Ursache, und das Problem verschwindet. Und dann wird der Kult Schlange stehen, um Toilettenpapier zu bekommen ... BRIAN ROSE: Darauf freue mich jetzt schon! David, bis zum nächsten Mal. Vielleicht eher früher als später. Ich danke Dir vielmals. Bis dann, danke für ein weiteres unglaubliches Gespräch. DAVID ICKE: Cheers Brian, Du bist großartig. Tolles Interview mit dir.

von avr.

Quellen/Links: http://bewusst.tv/david-icke-bei-london-real-deutsch/

ACHTUNG!

Die hier veröffentlichen Seiten, können bei Lesern mit festgefahrener Sichtweise starke Gefühle auslösen... bei nachfolgenden Verwirrungen oder geistigen Auswirkungen haftet nicht die Webseiten Gestalterin! Betreten und lesen auf eigene Gefahr!

Hiermit stelle ich mich in den Schutz des Esausegens!

cp