dailymotion-domain-verification=dmvkmad2q1z86kzwd

Familienzerstörung

ACHTUNG!

Die hier veröffentlichen Seiten, können bei Lesern mit festgefahrener Sichtweise starke Gefühle auslösen... bei nachfolgenden Verwirrungen oder geistigen Auswirkungen haftet nicht die Webseiten Gestalterin! Betreten und lesen auf eigene Gefahr! cp

Hiermit stelle ich mich in den Schutz des Esausegens!

 

Die Grünen und Frühsexualisierung. Ist jeder dritte Baden-Württemberger pervers oder nur unwissend?

„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott!“
―Theodor Körner

Der "Gender"-Wahnsinn in Europa

Kinderehen auch bald?

NWO / Die Zerstörung der Familie !

RFID Chips - Jetzt auch schon im Kinderkanal KIKA!

Veröffentlicht am 29.03.2016

Ich möchte euch mal wieder versuchen die Sicht aus meinen Augen näher zu bringen und wie ich diese Mechanismen wahr?-nehme.

Heute möchte ich euch einen Ausschnitt aus dem TV Kinderkanal KIKA zeigen. Indem mal wieder für RFID Chips bewusst-unbewusst geworben wird.... bei KINDERN.

Co Parenting: Gute Nacht Familie!

Familienkontrolle in der Neuen Weltordnung

 Familienkontrolle in der Neuen Weltordnung

 Aaron Russo

 Aaron Russo, ein amerikanischer Geschäftsmann und Filmemacher, der am 14. Februar 1943 in Brooklyn, New York geboren wurde, starb am 24. August 2007 in Los Angeles. Kurz vor seinem Tod gab er Alex Jones, einem amerikanischen Journalist und Radiomoderator, noch ein Interview über Informationen betreffend der finsteren Pläne der Elite, die er von Nick Rockefeller in der Zeit ihrer früheren Freundschaft erhalten hatte.

In diesem Interview berichtet Aaron Russo über die Pläne der Familienkontrolle:

 „Eines der Dinge, die er mir erzählt hatte, er war eines Abends bei mir zu Gast, wir unterhielten uns und er fing an zu lachen.

Er sagte: „Um was glaubst du, ging es bei der Frauenbefreiung?“  Ich dachte an diesem  Zeitpunkt noch ziemlich konventionell darüber und sagte, dass Frauen das Recht zu arbeiten haben, gleiche Bezahlung wie die Männer und das Recht zu wählen bekommen.

Er fing an zu lachen und sagte: “ Du bist ein Trottel!“  “Ich sagte: „Warum bin ich ein Trottel?“  Er sagte: „Lass mich Dir erzählen, warum es dabei ging.

Wir, die Rockefeller haben es finanziert. Wir, die Rockefeller-Stiftung waren diejenigen, die die Bewegung überall ins Fernsehen und in die Zeitungen gebracht hatten.

Er sagte: „Willst du wissen warum?

Es gab zwei Hauptgründe: 

Einer war: Wir konnten vor der Frauenbefreiung die Hälfte der Bevölkerung nicht besteuern.

Der zweite Grund war: Jetzt haben wir die Kinder von jungen Jahren an in den Schulen, wir können die Kinder indoktrinieren, ihnen beibringen wie sie denken sollen - das bricht die Familie auf. Die Kinder betrachten den Staat, die Schule und die Amtsträger als ihre Familie, und nicht mehr die Eltern.“

Dies waren die zwei Hauptgründe für die Frauenbefreiung, die ich zu dem Punkt als eine noble Sache betrachtet hatte. Als ich deren Absichten dahinter sah, deren Pläne für die Erschaffung der Bewegung, erkannte ich die Finsternis, die hinter dem steckte, was ich für  ein nobles Unterfangen hielt …

In dem Interview erzählt Ales Jones, dass Gloria Steinem, ein amerikanische Feministin, Journalistin, Frauenrechtlerin, und Herausgeberin des Magazins „MS“, zugab, dass die CIA das Magazin finanzierte, mit dem erklärten Ziel die Frauen zu besteuern und die Familie aufzubrechen.

Die „Teile und Herrsche-Strategie“ ging auf. Diese Vorgehensweise ist nicht nur in Amerika zu beobachten, sondern auch in Europa, insbesondere in Deutschland. Wenn man die hohen Scheidungszahlen betrachtet, ist klar erkennbar, wohin unsere Gesellschaft gesteuert wurde.

Video:

Feminismus - eine Erfindung des Gender Mainstream

Veröffentlicht am 04.04.2013

Der Feminismus wird seit etlichen Jahrzehnten weltweit lautstark propagiert. Viele Kritiker vermuten hinter diesem sozialen Umbau gezielte Absichten. Aaron Russo (†2007), ein amerikanischer Bankenkritiker, Politiker, Regisseur und ehemaliger Manager berichtet von einer Aussage seines ehemaligen Bankierfreundes Nicolas Rockefeller: „Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen: Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle, weil die Frauen arbeiten gehen. Außerdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien, bekommen unsere Botschaft eingetrichtert und sie stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. Indem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten, konsumieren, dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden." Wer genauer hinsieht, stellt zudem fest, wie sehr die Rockefeller Stiftung ab den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts die Feminismus-Bewegung mitgeprägt hat und zusammen mit der CIA verschiedenste feministische Berichterstattung via Magazine, TV und Werbung propagierte.

Anonymous #opexposecps Jugendamt 2016

Operation Entlarvung Jugendpflege (Das Jugendamt)

Wir möchten die illegale Praxis der Jugendpflege veröffentlichen. Deshalb haben wir eine internationale Kampagne gestartet. Wir untersuchen Fälle in unter anderen Deutschland, die Niederlande, England, Frankreich, Belgien, die Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada ,Norwegen und Sweden. Wir kamen zu die Schlussfolgerung daß viele Kinder ohne wirkliche Anlaß oder gute Gründe aus die Häuser ihrer Eltern gesetzt werden und von ihre Eltern getrennt werden von Jugendpflege. Durch diese illegale Praxis werden Kinder- und Familienrechte ernsthaft verletzt. In viele Fälle werden Kinder auf illegale Weise von ihrer Familien geschleppt auf der Grundlage der meist unsinnige Gründe die Jugendpflege sich bedenke könnte. Das passiert nicht nur bei Familien in der Niederlande aber auch manchmahl in Deutschland, Norwegen, England und Frankreich. Wir sind der Meinung daß diese Praxis beended werden soll. Deshalb haben wir eine internationale Kampagne ins Leben gerufen sodaß wir gemeinsam an eine Lösung des Problems arbeiten können.

Es ist jetzt Zeit unsere Kinder zurück zu bringen wo sie hingehören. Wir arbeiten an eine internationale Kampagne um die heutige Praxis der Jugendpflege frei zu legen, und wir bitten Menschen die Opfer sind der kriminellen Organisation Jugendpflege und sonstigen Weltbürger sich bei uns an zu schließen und mit zu helfen mit der Kampagne. Wir versuchen in die nahe Zukunft mit ein gesämtliches Plan zu kommen. Wenn wir allen zusammenarbeiten können wir das korrupte System brechen und damit hoffentlich die Kinder wieder nach Hause zurück bringen. Wenn Sie
Interessiert sind, hilfen Sie uns bitte mit unserer Kampagne. Folgen Sie bitte unsere Kampagne und kontaktieren Sie uns
.

Kidcare - warum wir Eltern Sorge tragen müssen