Brd - USA

ACHTUNG!

Die hier veröffentlichen Seiten, können bei Lesern mit festgefahrener Sichtweise starke Gefühle auslösen... bei nachfolgenden Verwirrungen oder geistigen Auswirkungen haftet nicht die Webseiten Gestalterin! Betreten und lesen auf eigene Gefahr! cp

Hiermit stelle ich mich in den Schutz des Esausegens!

 

Mehr als 700 Container mit Munition nach Europa verschifft – Achtung Achtung

Mehr als 700 Container mit Munition nach Europa verschifft – Achtung Achtung

Danke Petra, für die Recherche! Das ist ein wichtiges Zeugnis für deren unsägliche Lügen – behaltet das in Erinnerung und verbreitet dies überall – schließlich gibt hier Hillary zu was wahr ist!

Im Gegenteil: Dieser »Krieg gegen den Terror« benutzt Al-Qaida-Terroristen als Fußsoldaten. Der »politische Islam« und die Einführung eines »islamischen Staates« (nach dem Vorbild Katars oder Saudi-Arabiens) bilden integrale Bestandteile der amerikanischen Außenpolitik.

Prof. Michel Chossudovsky

In diesem verlinkten Video räumt Hillary Clinton offen ein, dass Amerika auf dem Höhepunkt des sowjetisch-afghanischen Krieges al-Qaida als Terrororganisation aufgebaut und finanziert hat. Allerdings verschweigt sie, dass die USA in den seither vergangenen 30 Jahren daran festgehalten haben, al-Qaida zu unterstützen und zu finanzieren, um auf diese Weise souveräne Staaten zu destabilisieren. Der »weltweite Krieg gegen den Terror« wird von den USA angeführt – und er richtet sich nicht gegen al-Qaida.

viaHillary Clinton: »Wir haben al-Qaida geschaffen« – Die Befürworter und Akteure des »weltweiten Krieges gegen den Terror« sind die Terroristen – Kopp Online.

Welch billige Ausreden sie benutzt – es ist schier unfassbar!!!! Die BÖSEN Russen sind schuld daran, dass sie al-Qaida schufen – hahahaha….

Hillary Clinton We created Al Qaeda

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=xd0fLAbV1cA

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Osama bin Laden Tod?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Eindeutiger Beweis – das 9-11 Flugzeug war ein Hologramm

.

Castingshow – Jury und Publikum in Tränen – Irak – Uranbomben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die US-Streitkräfte haben weitere 700 Container mit Munition nach Nordenham verschifft und von dort mit 12 Güterzügen und 8 Lastwagen in das US-Munitionsdepot Miesau bei Kaiserslautern gebracht.

15.6.2017

Von Sgt. 1st Class Jacob Arthur McDonald (21st TSC) The Official Homepage of the United States Army Europe, 19.05.17 ( https://www.army.mil/article/188055/ )

KAISERSLAUTERN, Deutschland – In dieser Woche wurden mehr als 700 Container mit US-Munition, die mit zwei Schiffen nach Nordenham (bei Bremerhaven, s. https://de.wikipedia.org/wiki/Nordenham ) in Deutschland gebracht worden waren, auf Lastwagen und Güterzüge umgeladen.

Der Transport war Teil einer Übung aller US-Teilstreitkräfte, bei der es darum ging, eine große Menge Munition aus den USA gleichzeitig zu verschiedenen US-Regionalkommandos in Übersee zu befördern.

' data-image-title="Bilder der Woche 16 (14)" data-image-meta="[]" data-comments-opened="0" data-orig-size="" data-orig-file="" data-permalink="https://wissenschaft3000.wordpress.com/?p=100484" data-attachment-id="100484">„Deshalb erhielten gleichzeitig auch das CENTCOM und das PACOM  ähnlich große Munitionslieferungen,“ teilte Lt. Col. Oberstleutnant) Brad Culligan, der Kommandeur des (in der Kleber-Kaserne in Kaiserslautern stationierten) 838th Transportation Battalion mit  „Wir waren an einer Übung beteiligt, die in den USA startete.“

Dabei haben das Surface Deployment and Distribution Command , das Army Materiel Command  und das Military Sealift Command  eng zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die Mission erfolgreich verlief. Den jüngsten Munitionstransport (für das EUCOM) führten zwei Schiffe durch, und er war größer als die beiden vorherigen und der größte, der in den letzten 30 Jahren nach Europa erfolgte…..

Quelle und komplett: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP09717_140617.pdf

Mehr als 700 Container mit Munition nach Europa verschifft

Danke Karl!

Abzug der US-Truppen aus Deutschland ist kein Ziel der Bundesregierung

Berliner "Terror"-Anschlag gestellt um Angst und Hass zu verbreiten!?

USA schaffen militärisch-polizeiliche Behörde in Deutschland Die Behörde heißt „Joint Interagency Counter Trafficking Center (JICTC)“. In ihr arbeiten Agenten des FBI und der US Homeland Security. Die Bundesregierung räumt dem JICTC große Freiheit ein. Die USA haben in Deutschland eine im Graubereich zwischen militärischer Gefahrenabwehr, Terror- und Kriminalitätsbekämpfung operierende Sicherheitsbehörde aufgebaut. Sie heißt „Joint Interagency Counter Trafficking Center (JICTC)“ und befindet sich beim Zentralkommando der amerikanischen Streitkräfte in Stuttgart, dem US European Command (EUCOM). Dort ist auch das Hauptquartier für die US-Spezialkräfte (Special Operations Command Europe) untergebracht. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion hervor. Für das JITC ermitteln insgesamt 40 Mitarbeiter mehrerer US-Behörden auf deutschem Territorium. Darunter sind auch Mitarbeiter des nach dem 11. September 2001 eingerichteten US-Heimatschutzes, des amerikanischen Bundeskriminalamtes (FBI), des US-Verteidigungsministerium, des US-Außenministeriums, des US-Finanzministeriums, des amerikanischen Grenzschutzes, des US-Energieministeriums, der amerikanischen Einwanderungs- und Zollbehörde und der amerikanischen Drogenvollzugsbehörde (DEA). Die US-Behörde hält sich nicht an die in Deutschland geltende strikte Trennung zwischen Verteidigungsaufgaben und Kriminalitätsbekämpfung. In Deutschland darf die Bundes-wehr ausdrücklich nicht an polizeilichen Maßnahmen beteiligt werden. Beim JITC ist diese Kooperation Prinzip. Dazu schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort an die Linke: „Es wird zunächst darauf hingewiesen, dass die US-Regierung in ihrem Vorgehen nicht strikt zwischen Verteidigung und polizeilicher Gefahrenabwehr unterscheidet, sondern einen erweiterten Sicherheitsbegriff zugrunde legt. Sie stützt sich hierbei auf die An-nahme, dass der internationale Drogenhandel und auch der Waffen- und Menschen-schmuggel für terroristische Zwecke genutzt werden.“ Der Verteidigungspolitiker der Links-Fraktion, Paul Schäfer, mag diese nicht akzeptieren: „Die Bundesregierung zeigt ein erschreckendes Desinteresse an den Aktivitäten US-amerikanischer Sicherheitsbehörden auf deutschem Hoheitsgebiet“ sagt er. „Unter dem Motto ,wissen wir nicht, interessiert uns auch nicht, wir sind nicht zuständig’ entzieht sie sich ihrer Kontrollverantwortung.“ Erst auf Anfrage der Linken habe sich die Regierung die Aktivitäten der JICTC überhaupt erst genauer angesehen. Tatsächlich heißt es in der Antwort der Bundesregierung: „Die US-Seite hat das Joint Interagency Counter Trafficking Center JICTC) bzw. entsprechende Überlegungen gegenüber der Bundesregierung ab Ende des Jahres 2010 anlässlich verschiedener Gesprächskontakte erwähnt. Anfang November 2012 wurde die Bundesregierung durch die US-Botschaft auch offiziell über die Einrichtung des JICTC unterrichtet.“ Für ihre Arbeit „im sensiblen Graubereich zwischen polizeilicher und militärischer Tätigkeit“ scheine die Bundesregierung der US-Regierung „einen Blankoscheck“ aus-gestellt zu haben, sagt Schäfer. Sein Fraktionskollege Andrej Hunko fügt hinzu: „In der Antwort wird erklärt, dass die US-Militärs nicht zwischen ‘Verteidigung’ und polizeilicher Gefahrenabwehr’ unterscheiden würden. Die konkrete Arbeit dieser militärischen Polizei wird jedoch nicht beauskunftet. Ich halte dies für eine Verletzung der Informationspflicht gegenüber Angehörigen des Bundestages.“ Zur Tätigkeit einzelner Vertreter des JICTC sagt die Bundesregierung in ihrer Antwort nur soviel: „Immigration and Customs Enforcement (ICE) sind in der Bundesrepublik Deutschland mit Aspekten der Strafverfolgung und Gefahrenabwehr befasst. Zudem sind im Rahmen der Container Security Initiative (CSI) Vertreter der Customs and Border Protection (CBP) in den Häfen Hamburg und Bremerhaven mit der Risikoanalyse von Waren-verkehren mit Ziel USA befasst.“ Hauptaufgaben der neuen Behörde seien neben der Terror-Bekämpfung Ermittlungen gegen Drogen-, Waffen- und Menschenhandel. Dabei sei der Informationsaustausch zwischen US-Behörden einerseits und europäischen Partnerbehörden andererseits gesichert. - http://www.pravda-tv.com/2014/12/usa-schaffen-militaerisch-polizeiliche-behoerde-in-deutschland/ - Quellen: Wikipedia/geolitico.de vom 14.12.2014 kleine Anfrage der Linksfraktion - http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/17/115/1711540.pdf -

Ramstein - Das letzte Gefecht

Veröffentlicht am 05.12.2016

Während ganz Europa von einer Flüchtlingskrise abgelenkt ist, in deren Folge immer mehr EU-Staaten politisch nach rechts rücken, bereitet sich die NATO mittels massiver Aufrüstung in Osteuropa offensichtlich auf einen Krieg gegen Russland vor. Und wie lief eigentlich noch mal genau der Machtwechsel in der Ukraine ab?
Bundeskanzlerin Angela Merkel, die vor den Vereinten Nationen erklärt hat, die Fluchtursachen bekämpfen zu wollen, regiert mit dem EU-Türkei-Abkommen gefährlich an der erlebten Realität der Kriegsflüchtlinge vorbei. Denn die wahren Fluchtursachen schlummern, von der öffentlichen Meinung immer noch weitgehend unbeachtet, auf einem Luftwaffenstützpunkt der USA, im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland bei Ramstein-Miesenbach in Rheinland-Pfalz.

Ramstein - Das letzte Gefecht
Ein Film von Norbert Fleischer
NuoViso Filmproduktion 2016

US-Brigade rollt über Deutschland nach Osteuropa – Protest-Demo in Bremerhaven

314019030

Das Jahr beginnt mit „der größten Truppenverlegung in Europa seit dem Ende des Kalten Krieges“: Die US-Armee will ab dem 6. Januar mit Unterstützung der Bundeswehr eine Panzerbrigade aus den USA mit 4000 Soldaten und dazugehörigen Fahrzeugen über Bremerhaven zu Nato-Manövern nach Osteuropa verlegen. Die Linke und die Friedensbewegung protestieren. Die Third Armored Brigade der Fourth Infantry Division aus Fort Carson in Colorado wird mit ihren über 4.000 Soldaten und ihren mehr als 2.000 Panzern, Haubitzen und Militärtransportern nach Osteuropa verschifft; die Transportroute führt über Bremerhaven in Norddeutschland.

Bei der Verlegung geht es laut Oberst Todd Bertulis, stellvertretender Logistik-Chef des US-Kommandos Eucom in Stuttgart, auch darum, die logistischen Fähigkeiten der US-Armee auf die Probe zu stellen. Es gelte nachzuweisen, dass die Kampfkraft der USA zur rechten Zeit an den rechten Ort nach Europa gebracht werden könne.

Der sicherheitspolitische Sprecher der Fraktion die Linke im Bundestag Dr. Alexander Neu erläutert im Interview mit Sputnik-Korrespondent Bolle Selke welche tatsächlichen Gründe er für die Manöver sieht: „Es geht in erster Linie darum, der Nato eine Existenzberechtigung zu geben. Es werden neue Gefahren kreiert und neue Szenarien entworfen. Hier wird Russland, seitdem es die Spannung mit der Ukraine gibt, als der alte-neue Gegner wiedererfunden. Nachdem das mit den Auslandeinsätzen — Stichwort Afghanistan, Stichwort Libyen — nicht so wirklich gut funktioniert hat, muss man der Nato doch einen neuen Sinn geben können.“ Kommt zur Demo am Samstag, 7. Januar 2017, um 12 Uhr zur Großen Kirche in Bremerhaven!!

15894871_1376713382373840_7309241121821364055_n

Deutschland werde hier als Dreh- und Angelscheibe der US-amerikanischen Aggressionspolitik innerhalb Europa zu Verfügung gestellt, so Neu. Denn, wenn man so schwere Geschütze auffahre, handele es sich ganz eindeutig um eine Aggressionspolitik.

Auch die Bremer Friedensbewegung kritisiert die Truppenverlegungen. Ekkehard Lentz vom Sprecherkreis des Bremer Friedensforums erklärt im Sputnik-Interview: „Wir wollen das nicht widerspruchslos hinnehmen, sondern Alternativen der Friedensbewegung aufzeigen. Deshalb rufen wir die Bevölkerung am kommenden Samstag in Bremerhaven zur Demonstration auf.“ Ihnen gehe es vor allen Dingen darum, deutlich zu machen, dass dieser militärische Aufmarsch gegen Russland in der Bundesrepublik abgelehnt werde. Das Bremer Friedensforum hält die Konsequenzen dieser Manöver für kaum absehbar. Angesichts der angespannten weltpolitischen Lage könne dieses „Säbelrasseln“ der US-Armee und der Nato die Kriegsgefahr erhöhen.

Im Rahmen des »Host Nation Support« beteiligt sich auch die Bundeswehr stark am Transport der US-Truppen von Bremerhaven nach Polen. Ekkehard Lentz stellt fest:

„Die Unterstützung der Bundeswehr läuft über die Logistikschule in Garlstedt bei Bremen. Das ist ja auch ein Traditionsreicher Ort der Friedensbewegung. Bereits 1978 wurde dort eine US-Kampfbrigade mit Vietnamkriegserfahrung stationiert. Die Bundesregierung müsste verstärkt aufgefordert werden, die Übernahme der Logistik durch die Bundeswehr zu diesem Aufmarsch sofort zu stoppen und den Transport durch Deutschland zu untersagen.“ Die erste Friedensdemonstration des neuen Jahres findet am Samstag, 7. Januar, in Bremerhaven statt. Treffpunkt ist um 12 Uhr an der Großen Kirche in der Bürgermeister-Smidt-Straße.

Quelle:

. Gruß nach Russland- das deutsche Volk will Frieden mit euch!!

Die Welt in der militärischen Knechtschaft der USA!

Wir haben uns den aktuellen „Base Structur Report 2015“ angesehen und haben Zahlen gefunden über die man nur noch staunen kann. Dieser Report enthält welche Militäreinheiten wo auf der Welt stationiert sind, wie viele Gebäude im Eigentum der USA, auch außerhalb der USA, stehen. Wir haben uns plakativ Deutschland herausgesucht und zwei Übersichtstabellen angelegt. Wie haben nur noch gestaunt! Wie dieses Militärwerk am Laufen gehalten wird erklären wir in einem Video.

In den USA werden 151.531 Gebäude wesentlich in deren Eigentum auf einer Gesamtfläche von 24.286.505  Hektar oder 242.86,05 Quadratkilometer militärisch genutzt. Das sind in etwa zwei Drittel der Fläche Deutschlands oder dreimal die Fläche von Österreich. In 154 Länder dieser Welt. Dies betrifft allerdings nur „den Bereich „Department of Defense“. Army, Navy, Air Force, Marine Corp, Army, National Guard,  andere sind hier nicht oder nur teilweise enthalten.

Die weltweit exterritorial genutzten und im Eigentum der USA befindlichen Gebäude und Flächen sind unglaublich. Zudem agieren außerhalb der USA 221.619 Personen als Militärs oder Zivilisten.

Hier einmal plakativ die Gebäude die direkt vom „DEPARTMENT OF DEFENSE“ verwendet werden als Tabelle. Insgesamt handelt es sich um 6.189 Gebäude bzw. Gebäudekomplexe auf einer Fläche von 137.360 Hektar. Gebäude der Truppenteile sind hier nicht enthalten, Eine verlässliche und korrekte Auswertung würde Wochen dauern. sämtlichen Angaben beziehen sich auf den Stand von September 2014. Da 2015 und 2016 in Europa massiv aufgerüstet wurde, wird sich mittlerweile einiges geändert haben.

*

Um wirklich zu begreifen wie unfassbar aufgeblasen dieser militärisch industrielle Komplex ist,  sollte man unbedingt ein Blick in diesen Report werfen. Dann wird einem auch klar warum die USA alles, aber auch alles, daran setzen werden diesen am Laufen zu erhalten. Die US-Armee ist auch der größte Umweltverschmutzer,  benötigte diese 2012 beispielsweise 500.000 Barrell ÖL – AM TAG.

genaue Liste der Standorte und weiterlesen:

Quelle

 

Die Gewaltspirale der US-Kriege erklärt bei klar sehen

Staaten in denen die US-Armee „tätig“ ist und deren Mannschaftsstärke

STATE / COUNTRY BASE
NAME
AVTIVE
DUTY
TOTAL
RESERVE
TOTAL
CIVILIAN ACITVE
DUTY
RESERVE AND
CIVILIAN GRAND
TOTAL
AFGHANISTAN OTHER 0 0 127 127
ALBANIA OTHER 1 0 0 1
ALGERIA OTHER 2 0 0 2
AMERICAN SAMOA OTHER 0 349 20 369
ANGOLA OTHER 2 0 0 2
ARGENTINA OTHER 13 0 1 14
ARMENIA OTHER 2 0 0 2
AUSTRALIA CANBERRA A.C.T. 58 0 0 58
AUSTRALIA OTHER 74 0 1 75
AUSTRIA OTHER 5 0 1 6
AZERBAIJAN OTHER 3 0 0 3
BAHAMAS, THE OTHER 48 0 0 48
BAHRAIN OTHER 335 4 454 793
BANGLADESH OTHER 4 0 0 4
BARBADOS OTHER 3 0 0 3
BELGIUM BRUSSELS NATO 113 2 83 198
BELGIUM CHIEVRES AS BELGIUM 232 0 125 357
BELGIUM SHAPE CASTEAU NATO 706 3 94 803
BELGIUM OTHER 60 0 500 560
BELIZE OTHER 4 0 0 4
BERMUDA NAS BERMUDA 4 0 0 4
BOLIVIA OTHER 7 0 0 7
BOSNIA/HERZEGOVINA OTHER 2 0 0 2
BOTSWANA OTHER 2 0 0 2
BRAZIL OTHER 27 0 2 29
BRIT IND OCN. TERR. OTHER 199 0 0 199
BULGARIA OTHER 3 0 3 6
BURKINA OTHER 1 0 0 1
BURMA OTHER 3 0 0 3
BURUNDI OTHER 1 0 0 1
CAMBODIA OTHER 8 0 0 8
CAMEROON OTHER 2 0 0 2
CANADA ARGENTIA NEWFOUNDLAND 19 0 0 19
CANADA OTHER 86 0 24 110
CHAD OTHER 3 0 0 3
CHILE OTHER 23 1 4 28
CHINA OTHER 10 0 0 10
COLOMBIA OTHER 45 0 11 56
CONGO OTHER 5 0 0 5
COSTA RICA OTHER 2 0 1 3
COTE DIVOIRE OTHER 3 0 0 3
CROATIA OTHER 3 0 0 3
CUBA GUANTANAMO BAY NS 730 148 87 965
CUBA OTHER 4 0 775 779
CYPRUS OTHER 12 0 0 12
CZECH REPUBLIC OTHER 4 0 0 4
DENMARK OTHER 9 0 0 9
DJIBOUTI OTHER 1 0 6 7
DOMINICAN REPUBLIC OTHER 11 0 1 12
ECUADOR OTHER 6 0 0 6
EGYPT CAIRO MED UNIT 27 0 9 36
EGYPT EL GORAH EGYPT 217 0 0 217
EGYPT OTHER 43 0 9 52
EL SALVADOR SAN SALVADOR AM. EMBASSY 11 0 2 13
ESTONIA OTHER 2 0 0 2
ETHIOPIA OTHER 0 0 1 1
FINLAND OTHER 7 0 0 7
FRANCE PARIS AMERICAN EMBASSY 39 0 2 41
FRANCE OTHER 14 0 0 14
GABON OTHER 2 0 0 2
GEORGIA OTHER 4 0 1 5
GERMANY ANSBACH BARTON BARRACKS 648 0 109 757
GERMANY BAD GODESBERG AMER. EMBASSY 8 0 0 8
GERMANY BAD KISSINGEN GERMANY 19 0 0 19
GERMANY BAMBERG WARNER BARRACKS 26 28 20 74
GERMANY BAUMHOLDER H.D.SMITH BRCKS 2,049 0 77 2,126
GERMANY BOBLINGEN PANZER KASERNE 746 0 1 747
GERMANY BREMERHAVEN CARL-SCHURZ 5 0 0 5
GERMANY BUCHEL AB 137 0 0 137
GERMANY CRAILSHEIM 0 113 0 113
GERMANY DARMSTADT GERMANY 119 0 0 119
GERMANY ETTLINGEN RHINELAND KASERNE 26 0 0 26
GERMANY FRANKFURT GERMANY 720 0 1 721
GERMANY GARMISCH 72 0 0 72
GERMANY GEILENKIRCHEN 487 0 26 513
GERMANY GRAFENWOHR GERMANY 3,261 130 343 3,734
GERMANY HEIDELBERG CAMPBELL BARRACKS 769 0 422 1,191
GERMANY HEIDELBERG PATTON BARRACKS 22 0 469 491
GERMANY HERZOGENAURAUCH 13 0 1 14
GERMANY HOHENFELS GERMANY 1,395 0 137 1,532
GERMANY ILLESHEIM GERMANY 917 2 26 945
GERMANY KAAPAUN AS 320 0 4 324
GERMANY KAEFERTAL GERMANY 2 0 0 2
GERMANY KAISERSLAUTERN 2,408 625 668 3,701
GERMANY KALKAR 10 0 0 10
GERMANY KATTERBACH KASERNE(ANSBACH) 1,237 0 59 1,296
GERMANY LANDSTUHL MEDICAL CENTER 1,387 52 609 2,048
GERMANY MANNHEIM 2 0 0 2
GERMANY MIESAU ARMY DEPOT 391 0 32 423
GERMANY MOHRINGEN KELLEY BARRACKS 537 56 16 609
GERMANY MUNICH 77 0 0 77
GERMANY PIRMASENS 34 1 35 70
GERMANY RAMSTEIN FRG 8,225 132 831 9,188
GERMANY SCHWABACH 207 0 0 207
GERMANY SCHWEINFURT CONN BARRACKS 5 0 1 6
GERMANY SCHWEINFURT LEDWARD BARRACKS 138 0 9 147
GERMANY SCHWETZINGEN 0 0 32 32
GERMANY SCHWETZINGEN TOMPKIN BARRACKS 0 6 109 115
GERMANY SECKENHEIM 1 0 0 1
GERMANY SEMBACH FRG 426 9 76 511
GERMANY SPANGDAHLEM AB 3,109 28 185 3,322
GERMANY STUTTGART GERMANY 719 134 373 1,226
GERMANY VAIHINGEN – PATCH BARRACKS 593 44 357 994
GERMANY VILSECK 4,988 0 360 5,348
GERMANY WIESBADEN GERMANY 1,918 82 479 2,479
GERMANY WORMS 0 0 1 1
GERMANY OTHER 1,235 0 11,765 13
GHANA OTHER 5 0 0 5
GREECE ATHENS AMT 3 0 0 3
GREECE SOUDA BAY CRETE 370 0 51 421
GREECE OTHER 13 0 27 40
GREENLAND THULE AFB 142 0 0 142
GREENLAND OTHER 0 0 20 20
GUAM ANDERSON AFB GUAM 2,423 612 121 3,156
GUAM COMNAVMARIANAS GUAM 9 0 0 9
GUAM NAVAL HOSPITAL GUAM 595 0 107 702
GUAM NAVAL STATION GUAM 1,872 15 865 2,752
GUAM OTHER 296 1,855 2,185 4,336
GUATEMALA OTHER 18 0 0 18
GUINEA OTHER 5 0 0 5
HAITI OTHER 0 0 0 0
HONDURAS OTHER 360 0 25 385
HONG KONG OTHER 11 0 0 11
HUNGARY OTHER 59 0 1 60
ICELAND KEFLAVIK ICELAND 1 0 0 1
ICELAND OTHER 0 0 1 1
INDIA OTHER 6 0 0 6
INDONESIA OTHER 8 0 0 8
IRAQ OTHER 3 0 2 5
IRELAND OTHER 1 0 0 1
ISRAEL TEL AVIV 19 0 0 19
ISRAEL OTHER 8 0 7 15
ITALY AVIANO AB 3,296 30 142 3,468
ITALY CAMP DARBY LIVORNO 179 0 19 198
ITALY GAETA NAVAL SUPPORT ACTVITY 220 0 1 221
ITALY NAPLES FMC 80 6 1 87
ITALY NAPLES NAVAL SUPP ACT 401 4 2 407
ITALY NAPLES U.S. NAVCAMSMED 284 11 17 312
ITALY NAS SIGONELLA SICILY 1,118 20 167 1,305
ITALY VICENZA ITALY 3,112 57 252 3,421
ITALY OTHER 2,64 16 2,995 5,651
JAMAICA OTHER 0 0 0 0
JAPAN CAMP ZAMA TOKYO 760 57 526 1,343
JAPAN FLEET ACTIVITIES SASEBO 2,221 1 58 2,28
JAPAN IWAKUNI MCAS 632 0 119 751
JAPAN KADENA AB 6,408 21 309 6,738
JAPAN KADENA FLEET ACTIVITY 421 0 28 449
JAPAN MAKIMINATO OKINAWA CP BUTLER 5,8 1 471 6,272
JAPAN MISAWA AB 3,169 7 124 3,3
JAPAN MUTUAL DEF ASST OFF TOKYO 23 0 7 30
JAPAN NAVAL AIR FACILITY ATSUGI 777 2 109 888
JAPAN NAVAL HOSPITAL OKINAWA 849 0 174 1,023
JAPAN NSD YOKOSUKA JAPAN 5,451 10 878 6,339
JAPAN OKINAWA TORII STATION 436 0 13 449
JAPAN YOKOTA AB 2,911 68 262 3,241
JAPAN OTHER 18,627 62 8,47 27,159
JORDAN OTHER 17 0 1 18
KAZAKHSTAN OTHER 5 0 1 6
KENYA OTHER 21 0 1 22
KOREA (SOUTH) *20TH ASG TAEGU KOREA 1,128 0 91 1,219
KOREA (SOUTH) *23D ASG CAMP HUMPHREYS 3,744 0 193 3,937
KOREA (SOUTH) *34TH ASG PUSAN KOREA 30 1 0 31
KOREA (SOUTH) BUPYEONG CAMP MARKET 174 0 0 174
KOREA (SOUTH) CAMP CASEY TONGDUCHON 4,824 0 26 4,85
KOREA (SOUTH) CAMP RED CLOUD UIJONBU KORE 1,515 0 96 1,611
KOREA (SOUTH) CHINHAE FLEET ACTIVITY 79 1 10 90
KOREA (SOUTH) KUNSAN AB 2,466 1 24 2,491
KOREA (SOUTH) OSAN KOREA 599 0 4 603
KOREA (SOUTH) OSAN AIR BASE 5,168 11 155 5,334
KOREA (SOUTH) SEOUL KOREA 605 0 2 607
KOREA (SOUTH) SUWON 1 0 0 1
KOREA (SOUTH) TAEGU 3 0 3 6
KOREA (SOUTH) TAEGU CAMP HENRY 19 SPT CMD 61 0 0 61
KOREA (SOUTH) WONGJU KANGWON-BO CAMP LONG 47 0 0 47
KOREA (SOUTH) YONGSAN KOREA 4,384 211 966 5,561
KOREA (SOUTH) OTHER 4,223 28 3,459 7,71
KOSOVO OTHER 3 0 0 3
KUWAIT KUWAIT CITY COMBAT SUPPORT 3 0 0 3
KUWAIT OTHER 786 6 158 950
KYRGYZSTAN OTHER 2 0 0 2
LAOS OTHER 3 0 0 3
LATVIA OTHER 1 0 0 1
LEBANON OTHER 5 0 0 5
LIBERIA OTHER 0 0 0 0
LIBYA OTHER 3 0 0 3
LITHUANIA OTHER 2 0 0 2
MACEDONIA OTHER 3 1 0 4
MADAGASCAR OTHER 1 0 0 1
MALAYSIA OTHER 9 0 0 9
MALI OTHER 2 0 0 2
MALTA OTHER 2 0 0 2
MARSHALL ISL OTHER 19 0 38 57
MAURITANIA OTHER 1 0 0 1
MAURITIUS OTHER 0 0 0 0
MEXICO OTHER 11 0 0 11
MISC INDIAN OCEAN ISLANDS NSF DIEGO GARCIA 319 0 0 319
MONGOLIA OTHER 3 0 0 3
MONTENEGRO OTHER 1 0 0 1
MORROCCO OTHER 10 0 1 11
NAMIBIA OTHER 1 0 0 1
NEPAL OTHER 2 0 0 2
NETHER ANTILLES OTHER 0 0 2 2
NETHERLANDS SCHINNEN NETHERLANDS 112 0 20 132
NETHERLANDS OTHER 261 0 220 481
NEW ZEALAND OTHER 4 0 2 6
NICARAGUA OTHER 5 0 0 5
NIGER OTHER 5 0 0 5
NIGERIA OTHER 2 0 0 2
NORTH MARIANA ISLANDS OTHER 0 0 243 243
NORWAY OSLO AMERICAN EMBASSY 14 0 0 14
NORWAY STAVANGER 72 0 3 75
NORWAY OTHER 1 0 0 1
OMAN OTHER 12 0 2 14
PAKISTAN OTHER 24 1 0 25
PANAMA ALBROOK AFS 11 0 5 16
PANAMA US ARMY GARRISON – PANAMA 3 0 0 3
PARAGUAY OTHER 6 0 0 6
PERU OTHER 34 1 3 38
PHILIPPINES OTHER 14 0 2 16
POLAND OTHER 13 0 0 13
PORTUGAL LISBON AMERICAN EMBASSY 3 0 0 3
PORTUGAL TERCEIRA AZORES 589 1 45 635
PORTUGAL OTHER 43 0 51 94
PUERTO RICO AIR STATION BORINQUEN 0 665 0 665
PUERTO RICO NAVAL STATION ROOSEVELT ROAD 0 1 0 1
PUERTO RICO SAN JUAN FORT BUCHANAN 31 2,58 422 3,033
PUERTO RICO SECTOR SAN JUAN 6 669 0 675
PUERTO RICO OTHER 108 9,606 2,155 11,869
QATAR OTHER 585 0 44 629
ROMANIA OTHER 4 0 11 15
RUSSIA OTHER 16 1 1 18
SAUDI ARABIA DHAHRAN DET. 1 9 AIRPS 16 0 0 16
SAUDI ARABIA DHAHRAN SAUDI ARABIA 0 0 2 2
SAUDI ARABIA JIDDAH 19 0 0 19
SAUDI ARABIA RIYADH SAUDI ARABIA 262 0 162 424
SAUDI ARABIA OTHER 25 0 140 165
SENEGAL OTHER 2 0 0 2
SEYCHELLES OTHER 0 0 1 1
SIERRA LEONE OTHER 1 0 0 1
SINGAPORE OTHER 165 1 115 281
SLOVIA OTHER 5 0 0 5
SOUTH AFRICA OTHER 213 0 0 213
SPAIN MADRID AMERICAN EMBASSY 43 0 0 43
SPAIN MORON AB 134 2 3 139
SPAIN NAVAL STATION ROTA SPAIN 1,006 3 128 1,137
SPAIN ROTA NS 233 0 3 236
SPAIN OTHER 27 4 415 446
SUDAN OTHER 4 0 0 4
SURINAME OTHER 2 0 0 2
SWEDEN OTHER 1 0 0 1
SWITZERLAND OTHER 1 0 0 1
TAIWAIN OTHER 2 0 3 5
TAJIKISTAN OTHER 1 0 0 1
TANZANIA OTHER 3 0 0 3
THAILAND OTHER 286 0 3 289
TRINIDAD & TOBAGO OTHER 2 0 0 2
TUNISIA OTHER 1 0 1 2
TURKEY ANKARA AS 48 1 4 53
TURKEY INCURLIK AB ADANA TURKEY 1,313 2 92 1,407
TURKEY IZMIR AS IZMIR TURKEY 151 0 2 153
TURKEY PIRINCLIK AB 197 0 0 197
TURKEY OTHER 5 0 227 232
UGANDA OTHER 3 0 0 3
UKRAINE OTHER 7 0 1 8
UNITED ARAB EMIRATES NSA BAHRAIN 4,116 928 161 5,205
UNITED ARAB EMIRATES OTHER 119 7 8 134
UNITED KINGDOM ALCONBURY UK RAF MOLESWORTH 604 91 63 758
UNITED KINGDOM CROUGTON RAF CROUGHTON 391 2 33 426
UNITED KINGDOM FAIRFORD RAF FAIRFORD 4 0 0 4
UNITED KINGDOM JMF ST. MAWGAN UK 2 0 0 2
UNITED KINGDOM LAKENHEATH UK RAF 4,406 0 0 4,406
UNITED KINGDOM LONDON ENGLAND 88 0 19 107
UNITED KINGDOM MENWITH HILL RAF 165 0 28 193
UNITED KINGDOM RAF MILDENHALL 3,239 23 154 3,416
UNITED KINGDOM US NAVAL ACTIVITIES LONDON 24 0 10 34
UNITED KINGDOM OTHER 252 19 1,858 2,129
UNKNOWN OTHER 0 0 2,293 2,293
URUGUAY OTHER 4 0 0 4
UZBEKISTAN OTHER 1 0 0 1
VENEZUELA CARACAS AM. EMBASSY VENZUELA 3 0 1 4
VENEZUELA OTHER 0 0 0 0
VIETNAM OTHER 8 0 0 8
VIRGINISLANDS OTHER 1 903 150 1,054
WAKE ISLAND OTHER 5 0 0 5
YEMEN OTHER 7 0 0 7
ZAIRE OTHER 1 0 0 1
ZAMBIA OTHER 1 0 0 1
ZIMBABWE OTHER 4 0 0 4
ZW_SHIPS AFLOAT OTHER 17,379 1,599 0 18,978
GRAND TOTAL 167.864 19.852 45.450 221.619

 Zusammen mit den USA (2.780.756) beschäftigt das   „Department of Devense“ 3.002.375 Personen.

Willy Wimmers Brandrede gegen die US-Air Base Ramstein, 10.6.2016

Veröffentlicht am 10.06.2016

Stoppt Ramstein!

Willy Wimmer spricht zur Auftaktkundgebung des Protestwochenendes gegen die US Air Base Ramstein in der Versöhnungskirche in Kaiserslautern vor etwa 600 Zuhörern über Drohnenmorde und die Komplizenschaft der deutschen Bundesregierung, die permanent die eigene Verfassung und das Völkerrecht mit Füßen tritt, indem sie bei Mord, der von deutschem Boden koordiniert wird, bewusst wegschaut. Wimmer nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

Stopp-Ramstein-Rede von Oskar Lafontaine in Kaiserslautern

Veröffentlicht am 11.06.2016

Oskar Lafontaine gehört zu den letzen echten Linken im diesem Land. Der Mann ist nicht parteiisch, er hat Prinzipien. Eines dieser Prinzipien ist der Grundsatz “Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen”. Spätestens seit dem völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien ist Deutschland wieder aktiver Kriegsteilnehmer. Eingebunden in die NATO, ist das wiedervereinigte Deutschland zum drittgrößten Waffenexporteur aufgestiegen. Aber auch wenn deutsche Waffen oder deutsche Soldaten nicht im Einsatz sind, wird mit deutscher Hilfe weltweit gemordet. Deutschland lässt es zu, dass die vereinigten Staaten von Amerika über die Airbase Ramstein ihren schmutzigen Drohnenkrieg gegen jeden Menschen führen, von dem sie behaupten, er würde amerikanischen Interessen im Wege stehen.
Willy Wimmer bezeichnete unlängst die Drohnen als fliegende Version der SS-Standgerichte. Oskar Lafontaine geht noch einen Schritt weiter. Nach der deutschen Definition von Terrorismus sind für ihn alle US-Präsidenten seit 1945 Terroristen, denn sie töten ohne rechtliche Grundlage weltweit Menschen. Die USA brechen das Völkerrecht auch über den Hebel Ramstein, während die Bundesregierung dem tatenlos zusieht. Unser Land lässt sich zum Mittäter machen, und wird bei der aktuellen Einkreisung Russlands zum Ziel eines Gegenschlages, wenn die bewusste Aggressionspolitik der NATO nicht endlich beendet wird.

Die von Ramstein aus betriebene Drohnenpolitik ist brandgefährlich für Europa, und richtet sich massiv gegen deutsche Interessen.

USA über 200 Kriege seit ihrer Gründung - Ami, geh nach Hause!

Veröffentlicht am 24.06.2016

Die systematische Kriegsführung der USA und ihrer Vasallen hat sich mittlerweile zu einem essentiellen und bedeutenden Wirtschaftszweig entwickelt. Rüstungskonzerne sowie die Finanz -und Investmentindustrie verdienen mit Kriegen und bewaffneten Konflikten Milliarden. Wir haben daher allen Grund uns zu sorgen. Denn ein Krieg gegen Russland wäre nur ein weiterer Punkt auf einer nicht enden wollenden Liste mit mehr als 200 verübten Kriegshandlungen. Es dürfte jetzt auch jeder im Stande sein, sich selbst die Frage zu beantworten, wer Terrorstaat Nummer 1 auf dieser Welt ist. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges, von 1946 bis heute haben die Kriege der US-Regierung fast 7 Millionen Menschen das Leben gekostet. Wohlgemerkt ohne die Toten beider Weltkriege.

Musik: Ernst Busch - Ami, go home!

Amerikaner, geh nach Hause!

Was ist unser Leben wert,
Wenn allein regiert das Schwert
Und die ganze Welt zerfällt in toten Sand?
Aber das wird nicht geschehn,
Denn wir wolln nicht untergehn.
Und so rufen wir durch unser deutsches Land:
Go home, Ami! Ami, go home!


Spalte für den Frieden dein Atom.
Sag: Good bye dem Vater Rhein.
Rühr' nicht an sein Töchterlein –
Lorelei – solang du singst,
Wird Deutschland sein!

Clay und Cloy aus USA
Sind für die Etappe da.
„Solln die „german boys“ verrecken in dem Sand“.
Noch sind hier die Waffen kalt.
Doch der Friede wird nicht alt,
Hält nicht jeder schützend über ihn die Hand!
Go home, Ami! Ami, go home ...

Ami, lern die Melodei
Von der Jungfrau Lorelei,
Die dort oben sitzt und kämmt ihr goldnes Haar.
Wer den Kamm ihr bricht entzwei,
Bricht sich selbst das G'nick dabei.
Uralt ist das Märchen, traurig, aber wahr!

Go home, Ami! Ami, go home!
Laß in Ruh den deutschen Strom!
Denn für deinen „Way of Life“
Kriegst du uns ja doch nicht reif.
Gruß von Lorchen: „Bon plaisir“
Der Kamm bleibt hier!

Ami, hör auf guten Rat:
Bleib auf deinem Länggengrad,
Denn dein Marshall bringt uns zuviel Kriegsgefahr.
Auch der Frieden fordert Kampf.
Setz' die Kessel unter Dampf.
Anker hoch! Das Schiff ahoi! Der Kurs ist klar!

Go home, Ami! Ami, go home!
Spalte für den Frieden dein Atom.
Sag: Good bye dem Vater Rhein.
Rühr' nicht an sein Töchterlein –
Lorelei – solang du singst,
Wird Deutschland sein!

Im Auftrag der USA! Deutschland marschiert wieder! #zukrassalter

Veröffentlicht am 24.06.2016

Juni 2016: Deutschland rüstet auf. Krieg gegen Russland im Auftrag der USA!? Die Fakten zeigen, das eine Konfrontation mit Russland von den USA geplant ist.

Ausstieg aus der Atomenergie und Aufrüstung mit Atomwaffen?

Thomas Hitschler (SPD) bestätigte zudem, dass in den nächsten Jahren rund 122 Millionen Euro für den Ausbau des Standorts Büchel investiert werden. Indes äußert sich die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, zu den amerikanischen Operationen in Europa wie folgt:

„Das ist eine klare Verletzung der Art. 1 und 2 des Vertrages über die Nichtverbreitung von Atomwaffen“.

Seit September schweigen die meisten Medien über die nukleare Aufrüstung in Deutschland. Dieses Thema wird z.B. durch die Flüchtlingskrise fast gänzlich aus dem Bewusstsein der breiten Bevölkerung verdrängt. Die Reaktion Russlands, so im September, könnte darin bestehen an die polnische Grenze Kurzstreckenraketen zu verlegen, um die Machtbalance wiederherzustellen. Die USA ist bis heute die einzige Atommacht weltweit, welche Atombomben außerhalb ihres Staatsgebiets stationiert.

Quelle: https://www.unzensuriert.at/content/0019357-Merkel-genehmigt-neue-US-Atombomben-Deutschland

Gruß an die Vorbereiteten

TA KI

Quelle

NSA, CIA und US-Army uns besetzt halten

Deutschland ist immer noch ein besetztes Land. "Wie NSA, CIA und US-Army uns besetzt halten", wird dem Konsumenten der Monopol-Medien vorenthalten. COMPACT-Spezial aber bringt die Fakten und hat den Mut zur Konsequenz – "Ami go home" ist unsere Parole!
Michael Vogt (quer-denken.tv), Marc Dassen (COMPACT-Redakteur) und Jürgen Elsässer (COMPACT-Chefredakteur) diskutieren anlässlich des Erscheinens von COMPACT-Spezial "Ami go home" den Zustand der Nation: den nationalen Masochismus der Regierenden, die fehlende Souveränität, die Unterdrückung durch die Supermacht.

Wir sind Untertanen der USA