Das Recht muß nie der Politik,

 

wohl aber die Politik

 

jederzeit dem Recht angepaßt werden.

Immanuel Kant

Stöverstuuv

 

Hallo ich grüße Euch tritt näher du Freund -

bleib fern du Feind -

nein vielleicht wirst auch du zum Freund denn:

 Fürchte nicht den klugen Feind,

sondern den dummen Freund“

„Manche bleiben in einer Stunde länger als andere in acht Tagen“

 

*

Hiermit stelle ich mich in den Schutz des Esausegens!

*

Konfuzius

Ein Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln:
Erstens: Durch Nachdenken - das ist der edelste.
Zweitens: Durch Nachahmen - das ist der leichteste.
Drittens: Durch Erfahrung - das ist der bitterste.

*

Alan Watts - Geld

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“

[Mahatma Gandhi]

Ach glaubst du jeder Mensch braucht Geld um etwas verändern zu können?

Geld sind nicht gleich Gefühle, oder Mitleid, oder Angst, oder Liebe.

Das Leben ist wie ein Spiegel - wenn Du ihm ein Lächeln schenkst bekommst Du es auch wieder!

Der Sinn des Lebens ist es dem Leben einen Sinn zu geben

Es kommt eine Zeit im Leben, da bleibt einem nichts anderes übrig, als seinen eigenen Weg zu gehen.

 Eine Zeit, in der man die eigenen Träume verwirklichen muß. Eine Zeit in der man endlich für die eigenen Überzeugungen eintreten muß.

Wenn nicht heute, wann denn dann?

Es ist ihr ganz besonderer Politikstil, unentwegt ein doppeltes Spiel zu betreiben. Die deutsche Politik wird von einem unglaublichen Zynismus getragen und ist in ihrer Tiefe absolut dekadent.

Es geht, wenn man die Teile zusammenfügt, um etwas ganz einfaches. Es geht ganz schlicht um den Erhalt von Macht. Es geht um die völlige Durchökonomisierung der Welt. Alles, was sich dem auch nur in Ansätzen entgegenstellt, wird diffamiert, angefeindet und bekriegt. Hinter der vermeintlichen, inszenierten Komplexität der Welt ist es ganz schlicht, so schlicht wie eh und je.

Das, was hier im Westen gerade vonstatten geht, ist wohl der größte Putsch der Weltgeschichte. Die völlige Enteignung und Entrechtung der Mehrheit der Bevölkerung, vollzogen von einer korrupten Elite in Politik, Wirtschaft und Medien, die sich offensichtlich Vernunft und Verantwortung nicht verpflichtet fühlt.

Es geht darum, das Auseinanderfallen des Westens mit Krieg, Chaos und Zerstörung, durch die Preisgabe von Demokratie, Freiheit und Völkerrecht zu verzögern. Es geht darum, den Wandel zu einer mulitipolaren Welt zu verhindern, in der sich die unterschiedlichen Einfluss-Sphären auf Augenhöhe begegnen. Es geht darum ein durch und durch unsoziales Wirtschaftssystem, das Leid für die Mehrheit und Wohlstandfür ganz wenige schafft, für lange Zeit festzuschreiben.

Das ist das große Bild, das sich aus den einzelnen Meldungen ergibt, die in den Nachrichten präsentiert werden und die der deutsche Journalismus sich weigert zu einem großen Ganzen zusammenzusetzen. Also muss man es selbst tun. Ich habe es hiermit getan. Jetzt kann es nur noch darum gehen, dies alles zu verhindern.

 

Bis vor 2 Jahren hat mich Politik eigentlich nicht großartig interessiert. Ich hatte 3 Kinder großzuziehen und war "nebenbei" immer selbstständig, also mein Tag war ausgelastet und ich fand die Welt eigentlich in Ordnung. In Ordnung? Gar nichts ist in Ordnung - die Welt gerät aus den Fugen und wenn wir uns nicht wehren - ich sehe schwarz für die Zukunft meiner Kinder und Enkelkinder.

Ich habe die Informationen nur so aufgesaugt und je mehr ich dies tat, desto übler wurde mir und ich mußte erkennen - wir leben in einer Scheinwelt. Angelogen von den Medien - falsch informiert - und leider trifft das Wort Lügenpresse genau den Punkt. 

Ich möchte meine gesammelten Informationen, manchmal pro und contra, hier zusammenstellen und jedem - der sich dafür interessiert - zur Verfügung stellen. Mein größter Wunsch - wacht auf und informiert Euch. Wenn ich das erreiche, das ihr neugierig werdet und selber nachforscht - dann habe ich schon viel erreicht.

Warum Stöverstuuv? Damit ihr hier vielleicht ein bißchen herum stövern könnt..... mal hier - mal da - so ohne Zwang...... eben mal anders...................

06.06.2015

P.S. Ich gehöre keiner Partei an, bin weder rechts noch links, und wenn Wahlen was erreichen würden (in der heutigen Zeit) wären sie verboten.... so einfach ist das.  

  I C H   B I N   M E N S C H

 

Sarah Lesch - Testament

17. August 2015

Hallo,

die Webseite wächst und ich freue mich bald über den 1000. Besucher. Schade, das ich nicht sehen kann wer das nun ist.

Seit Anfang Juni bearbeite ich nun diese Seite und man merkt wie viel Arbeit in einer solchen Seite steckt, wenn man Laie ist und alles lernen muß, aber es macht auch Spaß und ich freue mich über positive aber auch über negative Emails. Man kann nur lernen.

Jeden Tag durchforste ich die alternativen Medien und Youtube Videos um nach der Wahrheit zu suchen. Leider kann man bei den Medien der Großkonzerne keine Wahrheiten mehr finden und so lasse ich sie immer mehr links liegen. Fernsehen schaue ich ganz selten, um dann festzustellen (wenn ich einmal die Nachrichten ansehe) das ich mich wieder fürchterlich ärgern muß, weil ich die Wahrheit kenne und die Propaganda auf den 1. Blick sehe. Je mehr man sich damit beschäftigt, so offensichtlicher werden die Veränderungen. Es fängt mit der Wortwahl an. Dazu werde ich noch ein paar Beispiele einstellen unter Informationen (Lügenpresse).

Diese Seite ist vollkommen unabhängig und wird von mir finanziert. Ich versuche auch eigene Videos zu machen, um Nachrichten persönlich zu erörtern, aber meine finanziellen Mittel sind begrenzt und so muß mit dem arbeiten was ich habe und damit kann man leider keine guten Videos erstellen, Vielleicht gewinne ich ja noch einmal im Lotto lach..... aber auch hier gilt..... es trifft immer die Reichen..... Uns kleine Leute erwischt es meistens nicht.

Also schreibt mir..... Anregungen und Meinungen herzlich willkommen. cp   

.

Ich werde jetzt Fische und Fischreiher sozialisieren und integrieren.

Wie kann ich meinen 20 Hühnern nur begreiflich machen, das die 45 Füchse die Asyl im Hühnerstall suchen, nichts Böses im Sinn haben?

Die sind eben etwas anders, haben einen anderen Hintergrund. Brauchen die Hilfe der Hühner. Sie möchten sich integrieren, alles annehmen, nur um nicht aufzufallen, glaube ich.
Also Hühnerstall auf und rein mit den Füchsen.
Bei der täglichen Kontrolle stellte ich fest, dass einige Hühner völlig verstört auf der höchsten Stange saßen. Auch die Anzahl der Hühner hat sich reduziert, wobei sich die Anzahl der Füchse fast verdoppelt hat. Also ging ich noch einmal in den Hühnerstall und erklärte weiterhin, dass der Hühnerstall nicht verschlossen wird, und wir den Füchsen die Hühnersprache und die kulturellen Ansichten ihrer Art näher bringen müssten.
Die Hühner nickten gehorsam ab, und ich verließ die Einrichtung wieder. Am nächsten Tag, ich zählte nur noch ein Huhn und mittlerweile die dreifache Anzahl von Füchsen, wurde mir klar, dass die blöden Hühner nicht Integrationsfähig sind. Hätten sie schnell die Sprache der Füchse gelernt, hätten sie überlebt.
Ich verstehe die Hühner nicht, wie kann man nur so dumm sein. Ich kann hier nichts mehr bewegen, wurde gerade von 22 Füchsen attackiert, verlasse jetzt meinen Hof und folge meiner noch immer anhaltenden Berufung der EU für Tiere.

Und ich werde jetzt Fische und Fischreiher sozialisieren und integrieren.

*

Ich bekenne mich schuldig, daß ich erst vor 3 Jahren aufgewacht bin und langsam die Wahrheit sehe. Ich bekenne mich schuldig, daß ich vorher nie etwas hinterfragt habe und mein Leben mit Arbeit und Geld verdienen sinnlos vergeudet habe – anstatt meinen Kindern das Leben und die Wahrheit näher zu bringen. Ich bekenne mich schuldig – dem schnöden Geld hinterher gelaufen zu sein um meinen Kindern etwas zu bieten – anstatt ihnen die Natur und die Schönheiten näher zu bringen. Alles das kann ich nicht zurück drehen – ich kann heute nur eines geben – meine Zeit aufzuklären – aufzuklären – aufzuklären – für meine Kinder und Enkelkinder! Keiner kann die Uhr zurück drehen! Darum gebe ich Stunde um Stunde, Monat um Monat, Jahr um Jahr um etwas zu erreichen... Wissen und die Wahrheit!


Viele Jahre klären weltweit Menschen über die NWO auf – über die grausamen menschenverachtenden Machenschaften der zionistischen Elite – über die Vergiftungen einfach über alles was hier auf diesem einen Planeten – der so klein ist im ganzen Universum – falsch läuft - sie opferten ihr Leben, Freizeit, Geld und was haben sie erreicht?

Was ist so schwer zu verstehen? Seht ihr nicht die Opfer - die gestorben? Die Aufklärer die Freizeit und vieles mehr gegeben haben um uns aufzuklären. Denn viele von uns wußten vor 3 Jahren noch gar nichts von dieser Welt. Alle sind mit der unwahrscheinlichen Lüge der wunderbar funktionierenden Welt aufgewachsen. Alle haben wir geglaubt es liegt an uns wieviel Geld wir anhäufen – mein Auto – mein Haus – mein Boot! Wir lebten und leben in einer Welt – die so nicht existiert! Die Wahrheit ist eine andere!


Und - wofür das alles? Für die Wahrheit – um uns alle aufzuklären – haben sie ihr Leben gegeben!

Zeit und Geld war egal – immer in der Hoffnung lebend... wir wachen auf (und einige sind es ja auch) haben so viele – so lange Jahre versucht uns den Tatsachen näher zu bringen! Über die NWO – die grausamen Machenschaften der zionistischen Elite und deren Großkonzerne, Handlanger Politiker etc. Über den Raubbau an der Natur, keine Nachhaltigkeit aus Raffgier und Macht.... über Gifte – Quecksilber, Fluor, Aluminium, Pharmalobby, Nato, Gladio, Eurogendfor usw usw

War nun alles umsonst... ? All die Morde nicht gesünd? All die Verleumdung nicht geahndet? Geschichte wiederholt sich.... nun seid ihr live dabei............. Willkommen in der letzten Zeit! Aber diesmal schafft ihr es nicht zu sagen – wir haben es nicht gewußt – ihr kommt dazu nicht mehr – denn ihr werdet alle sterben und niemand wird da sein – der euch beweint..... das letzte Kapitel der Menschheit wird gerade geschrieben...... so ist es und so wird es sein!

cp 01.12.2015

Es ist wohl, wie’s der Wind dir zeigt,
ein ewig Spiel, das dazu neigt.
Das wohl das Selbst… aus seiner Kraft,
mal Flaute… mal den Sturm sich schafft.
Viel Wind um „Nichts“… gern mancher macht,
aus jener Flaut… der Sturm erwacht.
Und wirkt der Sturm durch jenes Tun.
Erzählt man dir, der Wind könnt ruhn.
Wenn nur dies „Nichts“… die Flaute eben,
ja unnütz ist… für’s irdisch Leben.
In dieser Welt, wär nicht so mächtig,
selbst grausam… und auch niederträchtig.
Nur in sich selbst, im Müßig sein.
Ein stilles Nichts-Tun ganz allein.
Doch jede Kraft… hat seine Zeit,
im Spiel des Seins… der Ewigkeit.
Selbst diese ist nur Illusion,
ist auf dem Weg die Position.
So Flaute, selbst der Sturm dir weist,
den Platz auf dem du wahrlich reist.

11.03.2016

Um das noch einmal klar zustellen. Ich bin weder rechts noch links - ich bin Mensch. Parteien sind korrumpierbar - Macht verändert! Wenn Wahlen etwas verändern würden - wären sie verboten. Was zur Zeit in der BRD passiert ist die reinste Diktatur. Meinungsfreiheit  haben wir nicht mehr. Es gibt nur eine Meinung und die haben alle anderen mit zutragen, sonst droht Kündigung und vieles mehr. So geht Demokratie nicht - wir haben eine Plutokratie und nichts anderes. In den offiziellen Medien, Wissenschaften wird gelogen das sich die Balken biegen. Nichts ist so wie es gesagt und gelehrt wird. Wer sich wirklich informiert - fällt in eine ganz andere Welt. Traurig - aber wahr. cp

Auf der Überholspur durchs Leben

25.03.2016

Wie gut es uns doch geht! Kaum erblicken wir die Welt, werden wir umsorgt. Was in den ersten Monaten noch Pflicht ist, wird in den kommenden Jahren schnell zur lieb gewonnenen Gewohnheit.
Fallen wir als Kind auf unser Knie, ist umgehend das rettende Pflaster zur Hand. Kommen wir in die Schule, weiß unsere Lehrerin gleich, was Gut für uns ist – wir müssen ihr nur willig folgen. Fehlt es an dem nötigen Willen, so gibt es auch dafür passendes Werkzeug. Schnell wir klar: will ich auf der Überholspur durchs Leben, muss ich auf der Autobahn bleiben und den Mitreisenden (blind) folgen. Wohin die Reise geht, zeigen regelmäßig Schilder am Fahrbahnrand an.
So folgt der Schule das Studium oder die Ausbildung. Bestens organisiert… und für mein zukünftiges Leben vorbereitet – nur ich muss mich noch in den Rahmen einpassen, los lassen, damit das Vorgedachte auch bei mir seine Wirkung entfalten kann. Auch für das weitere Leben gibt es Vordenker und so ist alles bereits eingerichtet. Nach kurzer Zeit sitzt jeder Handgriff, wird zur täglichen Routine. Die Arbeit geht immer leichter von der Hand, immer weniger denken ist nötig. Dabei zeigt sich, dass die Betriebswirte recht haben, in immer kürzerer Zeit kann immer mehr abgearbeitet werden – völlig ohne nachdenken, denn dazu bleibt keine Zeit in der effizienten Betriebswirtschaft!
Wie angenehm das Leben auf der Autobahn doch ist. Ist der Tank mal leer, reicht der kurze Abstecher zur Tankstelle und er ist wieder voll. Ist der Hunger groß, so gibt es ausreichend Rastplätze und ist die Blase einmal voll, finden sich auch hier und da Toiletten am Wegessrand. In unserem Leben auf der Überholspur ist es nicht anders. Ausreichend Lebensmittel gibt es in jedem Supermarkt, sogar schon fertig zubereitet… und eine Mikrowelle kann nun ja jeder nach zwei Minuten Einlernzeit bedienen. Der Müll wird von der Müllabfuhr wöchentlich abgeholt und verschwindet aus meinen Augen – und vor allem aus meiner Nase. Frische Kleider gibt es modisch schick alle drei Monate von der Stange und ausreichend Unterhaltung, um die Langeweile zu füllen, ist ebenfalls mehr als genug vorhanden.
Wir leben im Überfluss, ohne darüber einen Gedanken zu verschwenden!
Unser Leben könnte herrlicher nicht sein. So freut man sich doch auf die Rentenzeit, in der man dann tun und lassen kann, was man will. Solange nimmt man das notwendige Übel mit und denkt nicht weiter nach – anderswo ist es ja auch nicht anders. Nur gut, dass wir Menschen kennen, auf die wir aufschauen können. Die die Verantwortung tragen, die wir gerne abgeben. Nur gut, dass wir uns nicht um alles kümmern müssen, dass wir unsere Intelligenz über Bord werfen und uns lieber auf das Nachbeten von Plattitüden versteifen, um zumindest den Anschein zu wahren.
Es wird uns ja so einfach gemacht. Für alles gibt es Experten, die uns die Arbeit abnehmen. Nicht mal die Reifen müssen wir noch selbst wechseln – ist ja auch zu gefährlich, wenn sich plötzlich eine Radmutter löst. Gar nicht auszudenken welche Gefahr dann droht. Daher lieber gar nicht weiter denken. Wie komplex ist da erst die Politik im Vergleich zu einem Radwechsel? Nicht auszudenken, wenn dort das Volk mehr Macht hätte, als turnusmäßig seine Stimme abzugeben!
Aber keine Sorge, die wissen was sie tun – schließlich sind es die Besten der Besten, die uns sagen, wo die Autobahn uns hin führt. Wir müssen einfach nur folgen.
Wer einmal von der Autobahn falsch abgefahren ist und sich dann im Niemandsland wieder gefunden hat, kennt das beklemmende Gefühl, fremd zu sein. Plötzlich auf sich selbst vertrauen zu müssen. Angst macht sich breit, Hilflosigkeit, vielleicht sogar Ohnmacht – haben wir doch nie gelernt, uns mit so einer Situation auseinanderzusetzen! Damit es auch nicht so schnell dazu kommt, gibt es jetzt Navi-Systeme. Die wissen immer, wo es lang geht. So bleibt unser Leben auf der Spur.
Den größten Fehler, den man machen kann, ist all zu viel darüber nachzudenken, was Leben für einen eigentlich bedeutet. Was ein Leben auf der Überholspur mit Wachstum, mit (innerer) Reifen zu tun hat. Aber das hat ja auch noch Zeit bis zur Rente, dann ist genügend Zeit sich diesen Fragen zu stellen. Schade nur, wenn dann die Möglichkeiten fehlen, überhaupt noch Fragen dieser Art stellen zu können – denn woher sollen solche Fragen kommen, wenn nicht aus uns selbst heraus? Und was soll dort noch herauskommen, wenn es Jahrzehnte daran gehindert wurde? Wie gut, dass die Rente sicher ist… und der Tod. Aber bis dahin ist ja noch etwas Zeit, die gefüllt werden will, damit ja keine Langeweile aufkommt… von Ro!and

26.03.2016

Nach langem Suchen - ich habe sie gefunden:

Wer regiert die Welt

arbeitet die Seite durch, hört euch die Videos an - nehmt euch die Zeit und urteilt selber.

Denkt daran - Wissen ist Macht

Ich habe fertig

Für mich ist diese Weltverschwörung eigentlich klar. Dazu sollte man meine Seite: röm.kath. Kirche durchgehen, sich die Videos: Rom regiert immer noch und darunter das Video: Erdichtete Feinde ansehen. Jetzt noch die richtigen Verbindungen herstellen: Liste bedeutender Jesuiten: Auszug:

Die Jesuiten kontrollieren die Muslimbruderschaft und die Wahhabiten der bin Ladens und Saudi-Könige durch hohe Freimaurerei – und damit die arabischen Ölquellen! Bibliotecapleyades: Die Muslimbruderschaft dient als kluge Technik, um Agent-Provocateurs für die Illuminaten zu rekrutieren. Die niedrigsten Ränge können aufrichtig glauben, sie verteidigen den Islam und konfrontieren den “westlichen Imperialismus”. Allerdings sind diese verschiedenen terroristischen Gruppen, durch die verschiedenen Fraktionen, Teil eines einzigen Netzwerks, das derselben Illuminaten-Sache dient. Ihre Kanäle dringen in die britischen und amerikanischen Regierungen hinein. Die Muslimbruderschaft sind die verschwiegenen Bankiers und Finanziers, die hinter dem Vorhang stehen, die Mitglieder der alten arabischen, türkischen, persischen Familien. Durch ein Bündnis mit der Muslimbruderschaft sind die Anglo-Amerikaner Partner eines starken und weltweiten Finanz- Imperiums. cp

Selbsttest

Ich habe angefangen für mich neue Wege zu gehen. Als erstes habe ich mir Kokosöl, Natron, Orgonit und MSM besorgt. Mir einen Wasserverwirbler gebaut... grins. Ich werde meine Erfahrungen mitteilen. Mehr auf den jeweiligen Seiten - und wir werden sehen - cp09.05.2016

*

„Enkel, in Deinem Leben wird Dir vieles widerfahren. Doch wisse, dass alles, was Dir widerfährt, aus Deinem Herzen kommt. In Deinem Herzen leben zwei Wölfe. Der eine Wolf, das ist der Wolf der Dunkelheit, der Ängste, des Misstrauens und der Verzweiflung. Er bringt Dir böse Träume, viel Leid und Schmerz. Der andere Wolf, das ist der Wolf des Lichts, der Lebensfreude, des Mitgefühls und der Liebe. Er bringt Dir gute Träume, er schenkt Dir Mut und Hoffnung, er zeigt Dir den rechten Weg und gibt Dir weisen Rat." Der Junge sah seinen Großvater mit großen Augen an. Der Alte schwieg eine Weile und legte seine Hand auf die Schulter des Knaben. Voller Ungeduld sagte der Kleine "Erzähl weiter, Großvater. Was ist mit den Wölfen in meinem Herzen?" Und so fuhr der Alte fort... "Beide Wölfe kämpfen oft miteinander. Sie umkreisen sich gegenseitig und fletschen ihre Zähne. Sie gehen sich gegenseitig an die Kehle, so lange bis einer der beiden kraftlos zu Boden sinkt. Doch sie können nicht sterben. Denn sie sind keine gewöhnlichen Wölfe. Immer wieder, Nacht für Nacht, Tag für Tag erwachen sie zu neuem Leben und beginnen von vorn. Sie ruhen niemals." Wieder schwieg der alte Mann eine Weile. Doch Tahuameh war ungeduldig. "Welcher Wolf gewinnt ?" fragte der Enkel. "Großvater, sag schon. Welcher Wolf gewinnt?" Der Alte lächelte und legte seinen Arm um die Schultern des Knaben. "Der, den Du fütterst!"

Menschenrecht auf Herrschaftsfreiheit

Hiermit mache ich von meinem  Menschrecht auf Herrschaftsfreiheit gebrauch..............................noch in Arbeit ...cp 

*****

NASA, Wissenschaft & Traumfahrt - Aspekte der Massenhypnose & Bevölkerungskontrolle

Wahr oder nicht? - Selber denken hilft - es wird Zeit - denke selber!

In einem weiteren audiovisuellen Medien-Kunstprojekt versuchen wir unsere liebgewonnenen Irrtümer etwas näher zu beleuchten, die uns bereits in die Wiege gelegt worden sind und die uns als Denkschablonen zum vergöttern beinahe täglich vor die Nase gehalten werden. Wir schlüpfen dafür erneut in die Rolle des "Advocatus Diaboli", um u. a. auch die Argumente und Gegenargumente der sog. "flat earther" zu schärfen. Aus Fiktion wurde eine Religion und diese erkämpfte sich ihren Platz in den Herzen und im Kollektivbewusstsein, ohne das wir tatsächlich die Dogmen, Mythen und heldenhaften Phantasien der Traumfahrt jemals wirklich ernsthaft hinterfragten. Die Raumfahrt ist jedoch nur ein Teil-Aspekt einer groß angelegten universellen Täuschung im machiavellistischen System der politisch-ökonomischen, pseudowissenschaftlichen und geistigen Gefangenschaft, welches darauf angelegt ist, das kollektive Bewußtsein in einer Art Hypnose zu ihren Selbstzweck zu kontrollieren. Bereits im bildungspolitischen Komplex der Schulindustrie, wird uns ein Weltbild aufgezwungen und mit pseudowissenschaftlichen Lehrmeinungen vergiftet, die mit eigener, subjektiver Beobachtung wenig zu tun haben sowie ohne die Wissenschaftskrücken aus den Hexenküchen der Eliten-Elfenbeintürme - wie etwa der "Urknall", die Magie der "Gravitation", oder der "Evolutiontheologie" - nicht denkbar sind. Tauchen wir ein, in elitär angestaubte Glaubenssätze, deren Vorherrschaft nicht selten mittels einer großen Anzahl von Gatekeepern abgesichert wird, während schöpferische und hochintelligente Menschen von der Forschung und aus anderen Gesellschaftsbereichen weitgehend (planmäßig?) ausgeschlossen werden. An die Stelle der alten, ehrbaren Wissenschaftsethik - die dem Ideal zweckfreier Erkenntnis verpflichtet war - ist im Rahmen der Geschäftswerdung der ganzen Welt, die Devise: "wirb oder stirb!" getreten. Und entsprechend verschwinden auch immer mehr die Hemmungen, sich im Forschungs- (und auch im stetig zunehmenden Machtkampf) unlauterer Mittel zu bedienen, vom rüden Gebrauch der Unterdrücker-Ellbogen gegenüber den Völkern, bis hin zur dreisten Fälschung von Forschungsergebnissen. Menschen, denen es Probleme bereitet, sich einen Trugschluß einzugestehen und vor allem auch Irrtümer für sich anzunehmen, werden sich in Zukunft vermehrt neuen Herausforderungen stellen müssen, die einer persönlichen Veränderung ihres Weltbildes bedürfen.

"Der erste Schritt zur Wahrheit ist der Zweifel." - Denis Didero -
Eine MOYO Film Video-Produktion - Ton-Mix & Sprecher © Stoffteddy 2016 (www.moyo-film.de / Radio MOPPI) - weitere Stimmen: Emma Pira, Martina Wunsch & Cassandra
Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net)

Erich Kästner „Das letzte Kapitel" (1930)

Motivation: Liebe

Was sagt Ihr Euren Kindern (2013)

***

warum schlaft ihr denn so lange - warum wacht ihr denn nicht auf?

2004 - so viele klären schon so lange auf.................

aber keiner wacht auf -

warum schlaft ihr denn so lange - warum wacht ihr denn nicht auf?
warum laßt ihr euch verarschen - warum nehmt ihr das in kauf?

***

Wieder ein Video der Zensur zum Opfer gefallen

The Lie We Live (German): Die Lüge die wir leben - HD+

mittlerweile stelle ich dieses Video schon zum 3. mal rein... wird immer wieder gelöscht.....

*

Hamsterrad

Gastbeitrag von „The German Persepktive“

Als Kind hatte der Verfasser dieser Zeilen einen Goldhamster namens „Mister Balls“. Sein Name entstammte nicht etwa des enormen Skrotums dieses mäuseartigen Wühlers, sondern vielmehr daraus, dass das Haustier stets die ihm überbrachte Nahrung sammelte und dabei die Backentaschen so voll steckte, dass links und rechts an seinem Kopf kugelrunde Ausbuchtungen in Form zweier Bälle entstanden…

Jedenfalls liebte ich Mister Balls sehr. Er war mein Mitbewohner, Freund und Spielkamerad. Ich hatte für Mister Balls in seinem Käfig quasi eine eigene Welt mit verschiedenen Etagen, Höhle und Futterschale geschaffen. Auch erinnere ich mich, dass mich Mister Balls nachts gern dadurch aufweckte, dass er stundenlang das Laufrad in seinem Käfig auf Drehzahl brachte und dieses irgendwann unter seinen Anstrengungen anfing zu quietschen.

Bei genauer Betrachtung lebte Mister Balls aber auch unter einem von mir geschaffenen „Regime“. Ich war derjenige der ihn beschäftigte, ihn mittags aufweckte um mit ihm – zu für Hamster eigentlich nachtschlafender Zeit – zu spielen, ich sorgte für Futter, Wasser, Licht und Wärme und natürlich für das Hamsterrad in dem er gefühlt bis nach Rom gelaufen war und doch nie ankam. Von mir geschaffene Einrichtungen gaben seinem Leben scheinbar erst einen gewissen Sinn. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass Mister Balls unter meinem Regime nicht viel gelitten haben kann, denn er verstarb erst in einem – für Hamster – biblischen Alter von drei Jahren und entschlief dabei ruhig in seiner Höhle aus Sägemehl umgeben von seinen Habseligkeiten (bestehend hauptsächlich aus Körnern und Möhren). Ich hoffe mein Hamster war glücklich.

Als ich nun unlängst die Jahresabrechnung meines Stromanbieters öffnete, meine Jahressteuererklärung machte und einen Strafzettel bezahlte, erinnerte ich mich nach Jahren plötzlich wieder an Mister Balls. Denn schon seit einigen Jahren beschleicht mich das Gefühl, dass wir alle – wie einst mein Hamster – in einem Regime leben, dass speziell geschaffen wurde um uns zu beschäftigen.

So durchläuft auch unser Leben verschiedene Ebenen, auch wir werden von „höheren Stellen“ mit Aufgaben und Arbeit versorgt, wir alle haben unsere Höhlen in die wir unsere Habseligkeiten schleppen und sind doch irgendwie Tag für Tag oder Nacht für Nacht damit beschäftigt unser Hamsterrad auf Touren zu bringen. Und dabei kommen wir – genau wie Mister Balls – scheinbar niemals da an wo wir eigentlich hin wollten.

Mir ist z.B. aufgefallen, dass obwohl ich in meinem Haus alle Glühlampen gegen Hightech-LED-Beleuchtung ausgetauscht und neue Küchengeräte in Effizienzklasse A+++ angeschafft habe, die Heizungspumpen erneuert und das Dach gedämmt wurde, kaum wirklich Energiekosten spare. Es stimmt zwar, dass ich heute weniger Energie verbrauche als noch vor einigen Jahren, doch die steigenden Kosten für Strom, Gas und Wasser machen diese Einsparungen schnell zunichte. Weiterhin musste ich vor kurzem feststellen, dass die Gehaltserhöhung die ich dieses Jahr erarbeiten konnte, sich leider kaum auf mein Nettoeinkommen auswirkt (kalte Progression lässt grüßen!).

Statt also hamstern zu können, bin ich vielmehr damit beschäftigt noch etwas schneller in meinem Rad zu laufen.

Selbiges gilt für die zunehmenden Einschränkungen im täglichen Leben die sich Stück für Stück und Zug um Zug in unsere aller Leben festsetzen. Die entsprechenden Beschränkungen sind anfangs unmerklich und werden uns gern unter irgendeinem griffigen Stichwort wie „Sicherheit“, „Terrorbekämpfung“, „Euro-Rettung“, „Steuergerechtigkeit“ oder „Umweltschutz“ usw. verkauft. Für sich genommen sind diese Begriffe durchaus schätzenswert, das Problem ist nur, dass die Dinge die daraus entstehen uns alle mehr und mehr begrenzen, beschäftigen und unser Leben mehr belasten. In den letzten Jahren schon mal mit einem Nagelzwicker in der Tasche in die Sicherheitskontrolle am Flughafen geraten? 5 km/h zu schnell „gerast“? Oder den Kaminfeger nicht rechtzeitig ins Haus gelassen? Sie wissen was ich meine…

Denken wir an unser aller Leben, stellen wir schnell fest, dass das Hamsterrad in dem wir alle laufen längst deutlich hörbar quietscht. Das Rad quietscht, weil wir uns mehr und mehr anstrengen, es aber gleichzeitig mehr und mehr Widerstand leistet. Wo das hinführt? Niemand weiß es.

Selbst Mister Balls hatte es da besser.

Balls hatte außer dicken Backen kein Sparkonto. Balls hatte außer seinem Sägemehlimperium keine Eigentumswohnung oder gar eine ladungsfähige Anschrift (denn selbst seine Höhle ging regelmäßig beim Ausmisten verloren). Manchmal scheint es mir Mr. Balls hatte deshalb auch deutlich weniger Probleme. Ihn habe ich nie eine Steuererklärung ausfüllen sehen, niemals wurde ihm die Dämmung seiner Höhle von Amtswegen vorgeschrieben und kein einziges Mal scherte er sich um seine Krankenkassenbeiträge. Hamster Balls tat was Hamster so tun. Er konnte sogar, wenn er wollte, einfach aus seinem Rad aussteigen, was er auch immer wieder tat, nämlich dann wenn er genug hatte.

Zugegeben Hamster haben keine Uni-Abschlüsse und beherrschen auch nicht die Welt. Dennoch hat auch die kleine Existenz eines noch kleineren Nagers durchaus seinen tieferen Sinn. Hamster tun das was Hamster tun. Und wenn irgendwann Menschen wieder das tun, was Menschen so tun, wann merken wir dann, dass es genug ist mit dem Hamsterrad?

*

Gastbeitrag von Rommy Gabriel Aurel

AUF WELCHER SEITE STEHST DU?
Ca. 98% der Menschen wollen zwar eine gerechte Welt, sind jedoch nur mit einer Verbesserung ihrer eigenen Welt beschäftig. Dabei ist das Ziel, mit geringstem Energieaufwand (Zeit, Geld, Engagement...) mehr zu erhalten. Nach dem Energieerhaltungsgesetz geschieht diese Lebensart jedoch immer auf Kosten anderer (Mensch, Tier, Natur). Diese 98% werden von einer kleinen ca. 0,1 % Machtelite ebenfalls benützt und zum Teil sogar um ihr Leben gebracht. (Politik, Religion, Banken, Wirtschaft).

WARUM IST DIES SO?
Die Antwort ist sehr profan. Sie lassen dies aus Gründen mangelnder Interesse an Verantwortung und Systemhinterfragung sowie durch Eigennutz, Bequemlichkeit zu. Sie nutzen die verfänglichen Systeme der kleinen Machtgruppe und sind zugleich in diesem gefangen (Konsum, Religion, NewAge).
..........................................................................................................................

ES GIBT JEDOCH EINE KLEINE GRUPPE MENSCHEN,
ca. 1,9%, die in gelebter Verantwortung und Mitgefühl gegenüber von Mensch, Tier und Natur handeln. Das sind immerhin ca. 140 Millionen Menschen. Sie sind bereit, auch persönliche Opfer zu erbringen, um niemanden zu Schaden und ihren Beitrag für ein gerechteres Miteinander zu leisten. Sie setzen sich nicht nur für sich, sondern auch ohne Eigennutzen für ihr Umfeld und eine bessere Welt ein. Sie sind die WegweiserInnen einer HEILEREN WELT für die 98% und der wichtige Gegenpol der 0,1% MachtDiktatoren.

..........................................................................................................................

DER WEG IN EINE BESSERE ZUKUNFT
besteht darin, das die 98% aufhören müssen, das Polit-, Glaubens-, Kapital- und Finanzsystem der Mächtigen zu bedienen. Dies ist leicht möglich, indem sie auf "Weniger ist Mehr" und Qualität statt Quantität achten, sowie regelmäßig einen"uneigennützigen" Beitrag für ein faires Miteinander einbringen.

HALTEN WIR AUSSCHAU
nach dem Licht, pflegen wir Verständnis und Mitgefühl. Dies erreichen wir, indem wir nicht nur an uns denken, sondern im gleichen Maße auch an andere.

***

Der Keltisch-Druidische Glaube

Der Keltisch-Druidische Glaube

Der Keltisch-Druidische Glaube betont die Freiheit des Individuums. Dies umfasst auch die Freiheit zur Unversehrtheit der eigenen Körperlichkeit und die umfassende Selbstbestimmung im Hinblick auf alle physischen, elektromagnetischen und anderweitigen Manipulationen, Eingriffe und Maßnahmen,  die dazu bestimmt oder geeignet sind, Stoffwechsel, Motorik, Verhalten, Bewusstsein zu beeinflussen.

Der Keltisch-Druidische Glaube untersagt daher jegliche äußere, z.B. gesetzlich-staatliche Verpflichtung zur Einbringung, Verwendung oder Zulassung künstlich geschaffener oder verpflanzter Objekte wie Medikamente, Chips, Impfungen, Blut, Blutserum, Stammzellen, Gewebe,  künstlicher oder transplantierter Organe. Das gilt sowohl vor der Geburt eines Neugeboren im Mutterleib, als auch zu jeglichem anderen Zeitpunkt nach der Geburt eines menschlichen Wesens.

Der Keltisch-Druidische Glaube steht für einen liebevollen, respektvollen und natürlichen Umgang gegenüber allen Menschen, Tieren und Pflanzen auf dieser Erde.

 

Wahrheit - Freiheit - Gerechtigkeit

Nichts ist wie es aussieht! Wir werden manipuliert. Große Konzerne und Banken regieren die Welt und durch die konzerneigenen Medien wird die Wahrheit unter dem Tisch gekehrt. Durch das Internet aber steht uns nun eine Quelle zur Verfügung - die wir nutzen sollten, um der staatlichen Propaganda aus dem Weg zu gehen. Nutzen wir dies - informieren wir uns - Glaube nichts und prüfe selber.

Psychologie - Manipulation von Massen

Raus aus der Matrix – globale Drahtzieher der Macht

Veröffentlicht am 24.06.2015

RA Dominik Storr im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Während vor 30 Jahren in den Vereinigten Staaten 90% der Medien in den Händen von 50 Konzernen lagen, sind heute gerade einmal sechs Konzerne übrig geblieben. Nicht viel anders gestaltet es sich auch bei Konsumgütern, Religion, Staats- und Regierungsformen.

Tatsächlich gibt es doch aber Tausende verschiedene Tageszeitungen und Fernsehsender, Millionen von verschiedenen Konsumgütern, mehrere Religionen und Regierungsformen weltweit? Oder? Ein Irrtum, dem nahezu die komplette Bevölkerung dieses Planeten unterliegt. Durch die scheinbar große Auswahl wird uns eine Vielfalt suggeriert, welche in Wirklichkeit nicht existiert. Wie im Hollywoodfilm "Matrix" gibt es auch in unserer Welt nur sehr wenige Menschen, die diese Matrix erkennen und aus ihr ausbrechen können.
Dabei ist es durchaus möglich, mit hohem zeitlichen Aufwand und viel Recherche die Matrix mit all ihren Verflechtungen von Konzernen und Politik darzustellen und letztendlich auch die Strippenzieher zu erkennen. Der Rechtsanwalt Dominik Storr hat genau dies getan und verblüfft die Zuschauer mit Tatsachen und Erkenntnissen, welche kaum vorstellbar sind. Würde eine kritische Masse an Menschen zu diesem Wissen gelangen, wäre die "Matrix" nicht mehr aufrechtzuerhalten. Im Gespräch mit Michael Vogt erläutert er die Mechanismen, die hier wirken, um diese Welt zusammenzuhalten – und in die „richtige“, die gewünschte Richtung zu treiben. Dazu zählt der Einsatz hunderter verschiedener Geheimdienste und Agenten aber auch der Aufbau von Pseudoppositionen wie z.B. Nichtregierungsorganisationen und Nichtregierungs“oppositionen“ wie Greenpeace, Amnesty International oder WWF.
Letztendlich drängt sich aber die Frage nach den wahren Strippenziehern im Hintergrund auf, und welche Ziele diese verfolgen. Auch hier kann Dominik Storr klare Aussagen machen. Wo man Familien wie Rockefeller oder Rothschild noch richtig vermutet, spielen aber auch die englische und holländische Krone sowie Freimaurer und ganz besonders die Jesuiten eine große Rolle. Doch auch sie verbindet letztendlich eines.

Dominik Storr kennt die Antwort


Website:
http://www.matrix-ade.de
http://www.sauberer-himmel.de
http://www.dominik-storr.de

siehe auch Vortrag Walter Veith

Anleitung zur Versklavung - die Jones-Plantage

Freiheit, Eigentum, Selbstbestimmung, Wahlen, Mitbestimmung -- das alles sind schöne Worte. Aber die Realität verändert sich nicht alleine dadurch, dass zu ihrer Beschreibung einfach nur schöne Worte benutzt werden. Schönfärberei, rhetorische Tricks und schillernde Begriffe halten uns davon ab, die Dinge so zu sehen, wie sie sind. Der voluntaristische Blick auf die Welt ist sehr einfach: Es gibt kein links, kein rechts, kein rot, kein grün, kein schwarz, kein gelb und -- jetzt neu mit der Piratenpartei -- auch kein orange. Es gibt entweder Gewalt und Zwang oder Freiheit und Freiwilligkeit. Beide Seiten schließen sich gegenseitig aus. Bei der Lösung gesellschaftlicher Probleme wird entweder das eine eingesetzt oder das andere. Den Sklaven der Jones-Plantage wird die Freiheit geschenkt und es wird ihnen die Möglichkeit gegeben, freiwillig auf der Plantage weiterzuarbeiten. Das ist schön. Oder doch nicht? Schaut es euch an und urteilt selbst.
Original: The Jones Plantation

 

Die Wahrheit wird euch befreien! - John F. Kennedys letzte Worte

Zeitgeist

Bei dem Film handelt sich um eine Dokumentation in Spielfilmlänge, welche Gründe dafür präsentiert, warum eine Abkehr vom momentanen sozio-ökonomischen geldbasierten System, welches die ganze Welt beherrscht, nötig ist. Der Inhalt geht über die Fragen von Kulturrelativismus und traditionellen Ideologien hinaus und begibt sich zu den Kernattributen, den empirischen Grundlagen für das Überleben der Gesellschaft und des Menschen, um von den unveränderlichen Naturgesetzen ein neues gesellschaftliches Paradigma abzuleiten: eine „Ressourcenbasierte Wirtschaft".

Der Film zeigt Experten aus den Bereichen Gesundheitswesen, Anthropologie, Neurobiologie, Wirtschaft, Energieversorgung, Technik, Sozialwissenschaften und anderen einschlägigen Fachgebieten, die mit der Funktionsweise der Gesellschaft und mit Kultur zusammenhängen. Die drei zentralen Themen des Werkes sind menschliches Verhalten, Geldwirtschaft und angewandte Wissenschaft. Dadurch, dass der Film sie zusammenführt, schafft er ein Verständnis für das momentane Gesellschaftsparadigma.

Quechua-Indianer

Ich bin ein Krieger.
Mein Schwert ist mein Humor.
Meine Freiheit ist die Liebe.
Ich bevorzuge die Fantasie.

Entschuldigung, ich habe nicht
die Wahl der Vernunft,
wenn mein Glück übergroß ist.

Vielleicht haben wir nur menschlich zu sein.
Ohne Liebe macht nichts einen Sinn.
Sind wir ohne Liebe, laufen wir Gefahr,
die Verbindung zum Licht zu verlieren.
Deshalb ist es wichtig, dass die Liebe, das einzige ist,
dass Ihr Handeln begeistert.

Ich freue mich darauf, die Nachricht
zu entdecken, die hinter diesen
Worten liegt.

Ich bin kein Weiser, nur ein Freund des Lebens.
Der beste Weg aufzuwachen, ist, es ohne Sorge zu tun.
Das Ziel ist nicht vorhanden.
Der Weg und das Ziel sind identisch.
Wir gehen nicht ins Nichts.
Wir müssen uns nur in jedem Schritt führen lassen.
Wenn wir größer sind, als unsere Schritte,
verlieren wir unsere Harmonie.

Genießen Sie jede Handlung.
Genießen Sie Energie Ihrer Handlungen.
Genießen Sie ihre Würzkraft.

Es kümmerte andere nicht, von mir schlecht zu sprechen.
Trotz meiner guten Ausbildung verleumdete mich immer jemand.
Mein Gewissen zensierte ich dabei.
Wie gerne würde ich mich heute bei jenen bedanken,
die mich lehrten, dass das Leben eine Bühne ist.
Seither wagte ich zu sein, wie ich bin.

Der älteste Baum hat mich gelehrt, dass wir alle gleich sind.
Niemand ist eine Insel.
Die Menschen neigen dazu, es zu vergessen.
Wir sind alle Teil einer Wurzel.
Wären wir nicht einer,
könnten wir nicht lieben.

Quechua-Indianer.

 

.