USA

ACHTUNG!

Die hier veröffentlichen Seiten, können bei Lesern mit festgefahrener Sichtweise starke Gefühle auslösen... bei nachfolgenden Verwirrungen oder geistigen Auswirkungen haftet nicht die Webseiten Gestalterin! Betreten und lesen auf eigene Gefahr! cp

Hiermit stelle ich mich in den Schutz des Esausegens!

 

Grosse gerichtsfähige Beute aus Marine-Überfall im CIA-Hauptquartier

Offiziell und beispiellos: 4.289 Versiegelte Anklageschriften in den USA

Veröffentlicht von: N8Waechteram: 29. November 2017

In den USA haben Gerichte die Möglichkeit, ihre Anklageschriften zu versiegeln – die sogenannten “Sealed Indictments“. Es gibt verschiedene Gründe zur Geheimhaltung von Details zu einer Anklage, der vordringlichste jedoch ist das Untertauchen oder die Flucht des Angeklagten zu unterbinden. Derartige Versiegelungen kommen zwar regelmäßig in den USA zum Einsatz, doch was sich innerhalb der vergangenen vier Wochen an den zuständigen Gerichten in den US-Bundesstaaten abgespielt hat, ist historisch vollkommen beispiellos.

Die Vergabe der Anklageschriften ruht in den Händen der jeweiligen Richter der “District Courts“ innerhalb der einzelnen Bundesstaaten und große Staaten, wie beispielsweise der Bundesstaat New York, haben gleich mehrere solcher Bezirksgerichte, verteilt auf die Regionen – in diesem Fall für den Norden, Osten, Süden und Westen des Bundesstaates New York.

Die Anklageschriften samt Aktenzeichen werden von den einzelnen Bezirksgerichte veröffentlicht und diese lassen sich im Einzelnen auch im Weltnetz abrufen. Der US-Amerikaner Hal Turner hat dies getan und das erstaunliche Ergebnis seiner Recherche öffentlich ins Netz gestellt. Turner war von 1993 bis 2008 für das FBI tätig und betreibt die “Hal Turner Radio Show“, wo er für seine journalistische Tätigkeit regelmäßig auf seine nach wie vor bestehenden Kontakte zu ehemaligen Kollegen zurückgreift.

In einem aktuellen Beitrag schreibt er:

Offizielle Gerichtsakten zeigen, dass zwischen dem 30. Oktober und dem 22. November 2017 insgesamt 4.289 versiegelte Anklageschriften eingereicht wurden und nun Aktenzeichen von verschiedenen Bundesgerichten aufweisen. Das hat es noch NIE gegeben!

Ja, gelegentlich kam es zu versiegelten Fällen, vielleicht drei oder vier je Bezirk. Bisher wurde es als “ungewöhnlich“ angesehen, fünf oder sechs solcher versiegelten Fälle zu haben. Jetzt gibt es in einigen Bezirken mehrere Hundert derartiger versiegelter Fälle, alle zwischen dem 30. Oktober und dem 22. November 2017 eingereicht – innerhalb von rund drei Wochen!

Die Außergewöhnlichkeit dieser Massierung von versiegelten Anklageschriften deutet darauf hin, dass hier eine sehr große Zahl “dicker Fische“ im Netz hängt und der meist geäußerte Zusammenhang lautet: Pädophilie und Menschenhandel. Turner hat mit seinen Ex-Kollegen Rücksprache gehalten und herausgefunden, dass die Beschlagnahme des berüchtigten Laptops von Anthony Weiner die Behörden auf die Fährte von Tausenden Kinderschändern gebracht habe und offenbar finden sich darunter jede Menge bekannter Namen.


Dass die Akten nach wie vor unter Verschluss sind, soll laut Turners Quellen gewährleisten, dass auch wirklich alle Beteiligten auf einen Schlag einkassiert werden:

Sobald sie einige dieser Leute aufgreifen, werden andere es nicht schnell genug herausfinden, um noch zu flüchten. Mein Gefühl sagt mir, dass viele dieser Anklageschriften noch vor Weihnachten geöffnet werden und eine große Zahl höchst prominenter Leute sich auf eine sehr unangenehme Weihnachtszeit einrichten können.

Es darf wohl mit Gewissheit davon ausgegangen werden, dass diejenigen, welche innerhalb dieser Kreise verkehren, untereinander bestens vernetzt sind und auch wissen oder zumindest ahnen, was hier auf sie zurollt. Insofern ist es keine Überraschung, dass über die Verhinderung einer Flucht von vermeintlich Beteiligten spekuliert wird.

In jedem Fall ist das Ausheben dieser schwerkriminellen Hochgestellten und ihrer mittelbaren Büttel mehr als überfällig und die Verzögerung mag durchaus damit zusammenhängen, dass der kommende Schlag ein weltweiter sein wird!? Die vielen derzeit zusammenlaufenden Fäden der Gesamtgemengelage lassen darüber hinaus den Schluss zu, dass es sehr bald einige gewaltige Ereignisbeben geben wird.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

http://n8waechter.info/2017/11/offiziell-und-beispiel..

John McCain und das Stützorthesen-Rätsel

John McCain und das Stützorthesen-Rätsel

John McCain und das Stützorthesen-Rätsel Veröffentlicht von: N8Waechteram: 23. November 2017in

Anfang November 2017 wurde vermeldet, dass der 81-jährige republikanische US-Senator für den Bundesstaat Arizona, John McCain, sich einen “kleinen Riss“ an der Achillesferse seinen rechten Fußes zugezogen habe und daher zur Stabilisierung seines Sprunggelenks eine Orthese tragen muss. Er selbst bedauerte sein Missgeschick und zwitscherte:

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie sehr ich es hasse, diesen Stiefel zu tragen!

Sicher, es ist schon lästig, erst recht in fortgeschrittenem Alter. Auch bei anderen Gelegenheiten zwitscherte er Bilder, auf dem er sich auf einen Gehstock stützend präsentierte, wie dieses hier:

Der geneigte Beobachter mag sich durchaus fragen, wie viel Sinn es wohl ergibt, sich auf der linken Seite mit einem Gehstock Stabilität zu verschaffen, wenn eine Verletzung am rechten Fuß ihn zum Tragen einer Stützorthese nötigt?

Nun, die Antwort dürfte McCain in seinem jüngsten Gezwitscher vom gestrigen 23. November selbst gegeben haben:

Mutter, Vater & Hund der Braut im wunderschönen Cornville Arizona gestern!

Und? Irgendwas ungewöhnlich? Fall nicht, ist es einen genaueren Blick wert!

Das Bild stammt direkt von McCains Zwitscherkonto (!) [hier sicherheitshalber ein Bildschirmfoto, für den Fall, dass ihm einfallen sollte, das entlarvende Gezwitscher zu löschen] und nein, das Bild ist keineswegs seitenverkehrt – man beachte die Knopfleisten und den Ehering der Gattin an der linken Hand.

Nebenbei, die Zahl der von US-Gerichten gegen hochrangige Vertreter der US-Eliten erlassenen versiegelten Anklageschriften soll in den vergangenen Tagen und Wochen angeblich auf mittlerweile über 1.800 (normal sind rund 200 im Jahr) gestiegen sein – dies wird zumindest in US-Aluhutträgerkreisen verkündet. Die Anklageschriften sind deshalb versiegelt, also nicht öffentlich, weil man wohl sicherstellen möchte, dass die Angeklagten sich nicht vor ihrer Verhaftung aus dem Staub machen. Und die Zahl ist derart hoch, wie nicht ansatzweise jemals zuvor in der Geschichte der USA.

Dabei kursieren hochrangige Namen, wie Bill und Hillary Clinton, Tony und John Podesta, Nancy Pelosi, Chuck Schumer, Elizabeth Warren, Dianne Feinstein, Mitch McConnel, und viele weitere, welche in verschiedene Skandale verstrickt sein sollen. Es ist davon die Rede, dass Pädophilen-Ringe aufs Korn genommen werden, “UraniumOne“ ist ebenfalls ein Thema, bei welchem unter anderem die Clinton-Foundation involviert war und gewisse, mit bedrucktem Papier gefüllte Koffer ihren Besitzer gewechselt haben sollen.

Weiter sickern immer mehr Informationen über das sogenannte “RussiaGate“ und die Beteiligung des Democratic National Congress an der bezahlten Wahl Hillary Clintons als Präsidentschaftskandidatin durch und interessanterweise wird immer wieder “Operation Mockingbird“ ins Spiel gebracht, also das Medienkontrollprogramm der CIA. Es eitert folglich an allen Ecken und Enden heraus, wie korrupt, orchestriert und betrügerisch die “Welt“ in Wirklichkeit ist.

Von den LeiDmedien werden diese Dinge selbstverständlich geflissentlich unterschlagen, denn in den Chefsesseln der Redaktionen ist man sich offenbar einig und denkt sich in spitzmündiger Breitmaulfroschmanier:

“Düs bürüchtün wür nüch …“

Ach ja, und auch John McCain soll sich unter den Angeklagten befinden und Gerüchte besagen, dass er und Hillary Clinton bereits einkassiert und ihre Konten eingefroren wurden. Beide sollen daher nun eine elektronische Fußfessel tragen und diese mit einer Orthese verbergen, damit die sie sich in der Öffentlichkeit bewegen können, ohne nennenswerten und unmittelbaren Verdacht zu schöpfen.

Ob die vermeintliche Fußfessel bei McCain nun wohl vom rechten auf den linken Fuß verlegt wurde?

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

MAL RECHTES BEIN - MAL LINKES - ES TUT SICH WOHL DOCH WAS:::: WIRD ENDLICH AUFGERÄUMT????

Anfang November 2017 wurde vermeldet, dass der 81-jährige republikanische US-Senator für den Bundesstaat Arizona, John McCain, sich einen “kleinen Riss“ an der Achillesferse seinen rechten Fußes zugezogen habe und daher zur Stabilisierung seines Sprunggelenks eine Orthese tragen muss. Er selbst bedauerte sein Missgeschick und zwitscherte:

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie sehr ich es hasse, diesen Stiefel zu tragen!

Sicher, es ist schon lästig, erst recht in fortgeschrittenem Alter. Auch bei anderen Gelegenheiten zwitscherte er Bilder, auf dem er sich auf einen Gehstock stützend präsentierte, wie dieses hier:

Der geneigte Beobachter mag sich durchaus fragen, wie viel Sinn es wohl ergibt, sich auf der linken Seite mit einem Gehstock Stabilität zu verschaffen, wenn eine Verletzung am rechten Fuß ihn zum Tragen einer Stützorthese nötigt?

Nun, die Antwort dürfte McCain in seinem jüngsten Gezwitscher vom gestrigen 23. November selbst gegeben haben:

Mutter, Vater & Hund der Braut im wunderschönen Cornville Arizona gestern!

Und? Irgendwas ungewöhnlich? Fall nicht, ist es einen genaueren Blick wert!

Das Bild stammt direkt von McCains Zwitscherkonto (!) [hier sicherheitshalber ein Bildschirmfoto, für den Fall, dass ihm einfallen sollte, das entlarvende Gezwitscher zu löschen] und nein, das Bild ist keineswegs seitenverkehrt – man beachte die Knopfleisten und den Ehering der Gattin an der linken Hand.

Nebenbei, die Zahl der von US-Gerichten gegen hochrangige Vertreter der US-Eliten erlassenen versiegelten Anklageschriften soll in den vergangenen Tagen und Wochen angeblich auf mittlerweile über 1.800 (normal sind rund 200 im Jahr) gestiegen sein – dies wird zumindest in US-Aluhutträgerkreisen verkündet. Die Anklageschriften sind deshalb versiegelt, also nicht öffentlich, weil man wohl sicherstellen möchte, dass die Angeklagten sich nicht vor ihrer Verhaftung aus dem Staub machen. Und die Zahl ist derart hoch, wie nicht ansatzweise jemals zuvor in der Geschichte der USA.

Dabei kursieren hochrangige Namen, wie Bill und Hillary Clinton, Tony und John Podesta, Nancy Pelosi, Chuck Schumer, Elizabeth Warren, Dianne Feinstein, Mitch McConnel, und viele weitere, welche in verschiedene Skandale verstrickt sein sollen. Es ist davon die Rede, dass Pädophilen-Ringe aufs Korn genommen werden, “UraniumOne“ ist ebenfalls ein Thema – also der sogenannte “Iran-Deal“, bei welchem unter anderem die Clinton-Foundation involviert war und gewisse, mit bedrucktem Papier gefüllte Koffer ihren Besitzer gewechselt haben sollen.

Weiter sickern immer mehr Informationen über das sogenannte “RussiaGate“ und die Beteiligung des Democratic National Congress an der bezahlten Wahl Hillary Clintons als Präsidentschaftskandidatin durch und interessanterweise wird immer wieder “Operation Mockingbird“ ins Spiel gebracht, also das Medienkontrollprogramm der CIA. Es eitert folglich an allen Ecken und Enden heraus, wie korrupt, orchestriert und betrügerisch die “Welt“ in Wirklichkeit ist.

Von den LeiDmedien werden diese Dinge selbstverständlich geflissentlich unterschlagen, denn in den Chefsesseln der Redaktionen ist man sich offenbar einig und denkt sich in spitzmündiger Breitmaulfroschmanier:

“Düs bürüchtün wür nüch …“

Ach ja, und auch John McCain soll sich unter den Angeklagten befinden und Gerüchte besagen, dass er und Hillary Clinton bereits einkassiert und ihre Konten eingefroren wurden. Beide sollen daher nun eine elektronische Fußfessel tragen und diese mit einer Orthese verbergen, damit die sie sich in der Öffentlichkeit bewegen können, ohne nennenswerten und unmittelbaren Verdacht zu schöpfen.

Ob die vermeintliche Fußfessel bei McCain nun wohl vom rechten auf den linken Fuß verlegt wurde?

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/11/john-mccain-und-das-st..

John McCain und das Stützorthesen-Rätsel

Waldbrände in Kalifornien Okt. 2017 - Energiewaffen und die neue Weltordnung?

Energiewaffen für den Kampf gegen das eigene Volk

Moderne Hochfrequenzkanonen aus den Arsenalen der Supermächte sind heute bereits so weit fortentwickelt, dass sie in der Lage sind, Gehirnfunktionen und Zentralnervensystem von Zielpersonen in einem größeren Umfeld und auf Distanz von mehreren Kilometern auszuschalten. Durch den gezielten und massierten Einsatz von Hochfrequenzkanonen lassen sich beispielsweise die Gehirne von Raketenbedienungsmannschaften lahm legen.
Des weiteren ist es möglich, Kommandozentralen so mit Hochfrequenz zu bestrahlen, dass die dort anwesenden Offiziere zu keinem klaren Gedanken mehr fähig sind. Leistungsstarke Hochfrequenz- bzw. Radiowellensender waren bereits zur Jahrhundertwende bekannt. Berühmter Vorreiter auf diesem Gebiet war der Forscher Nikola Tesla ( 1856-1943 ).
Wenn die absorbierte Energie eines RF - Feldes ( RF = Radio Frequency ) in lebenswichtige Bereiche gelenkt wird, etwa an die Schädelbasis, wo das Rückenmark in das Gehirn übergeht, kann ein Mensch mit ganz geringen Mengen an absorbierter Energie getötet werden. Es reicht aus, diese Region des Zentralnervensystems auf 44 Grad Celsius zu erhitzen, was mit einem Puls von eine Zehntelsekunde Dauer geschehen kann. Versuchstiere wurden durch kurze Pulse mit Energiedichten von nur 1mW/cm2 getötet.
Das Verhältnis zwischen der Wellenlänge der verwendeten Hochfrequenzwellen und den Abmessungen des Körpers ist wie bei jeder Empfangsantenne von großer Bedeutung. Ein aufrecht stehender Mensch von durchschnittlicher Größe hat eine Resonanzfrequenz von 43 MHz, während der Kopf als Topfkreis etwa 242 MHz haben soll. Laut neuester Forschungsergebnisse gibt es keinen Zweifel daran, dass kleine Mengen elektromagnetischer Energie bei richtiger Wahl von Frequenzen und Impulsform die Funktion der Neurotransmitter erheblich stören und die Funktion des Gehirns stören können. Arbeiten an RF - Waffen verstecken sich weitgehend hinter „reiner Forschung“ auf dem Gebiet der Hochenergiephysik.

Wer das elektromagnetische Spektrum beherrscht, wird im Krieg der Zukunft siegreich sein, sagen die Militärexperten. Tatsächlich ist die Bedeutung der unsichtbaren Wellen mit ihren sehr unterschiedlichen Frequenzen für den Verlauf von Kriegen immer bedeutender geworden.

Im Ersten Weltkrieg wurden bereits Funkwellen zur Kommunikation eingesetzt. Mit Radarwellen ließen sich dann im Zweiten Weltkrieg Schiffe und Flugzeuge aus der Ferne orten.
Heute herrschen die Militärs über ungezählte Wellenlängenbereiche: Mit Sensoren für Infrarotlicht lassen sich Schlachtfelder selbst bei absoluter Dunkelheit im Blick behalten – auch von Satelliten aus.
Mit Laserstrahlen können die Augen gegnerischer Soldaten geblendet und mit so genannten E-Bomben oder Mikrowellen elektronische Systeme wie von Geisterhand zerstört werden.
Im Kosovo-Konflikt war es wahrscheinlich der Einsatz elektromagnetischer Bomben, der den Krieg beendete. Bei Luftangriffen auf die Kraftwerke von Pristina und Belgrad gab es nur kurze, sehr helle orangefarbene Lichtblitze – und zerstört war das elektrische Innenleben der Stationen. Die serbische Kommandozentrale war fortan ohne Strom und damit blind.
Nicht nur die USA und Russland verfügen über E-Bomben, sondern wahrscheinlich auch China. Sie zählen zu den modernsten Waffensystemen, mit denen sich – ohne Menschen zu verletzen – wichtige Systeme der Infrastruktur ausschalten lassen.
Die starke elektromagnetischen Felder induzieren kurzzeitig in allen metallischen Gegenständen so hohe Ströme, dass Leiterbahnen in Mikrochips verschmoren und empfindliche elektronische Bauteile zerstört werden – ähnlich wie bei einem gewaltigen Blitzeinschlag in der Nähe.
Das Brisante an der E-Bomben-Technologie ist, dass sie in der Hand von Terroristen mit wenig Aufwand unermessliche Schäden verursachen könnte. Die Kosten für eine E-Bombe sollen bei nur wenigen Tausend Euro liegen. Nach einer Studie des Pentagon soll der technologische Stand von vor 50 Jahren ausreichen, um eine elektromagnetische Bombe zu konstruieren. Umso mehr gilt es, die technischen Details geheim zu halten und eine Weiterverbreitung dieser Waffen auf jeden Fall zu verhindern.
Produktionsanlagen aller Art, Finanzzentren, Datenbanken, Militäreinrichtungen und selbst viele Dienstleistungsunternehmen könnten durch den kurzen intensiven Puls einer E-Bombe schlagartig lahm gelegt werden. Denn praktisch überall sind heute Computersysteme das technische Rückgrat, ohne das wirklich nichts mehr geht.
Die Gegenstrategie zum Schutz vor terroristischen oder feindlichen Attacken mit E-Waffen besteht darin, wichtige elektronische Systeme so auszulegen, dass sie auch starke elektromagnetische Pulse unbeschadet überstehen können. Experten sprechen hier vom „Härten“ eines Systems.

Weiterlesen... http://www.klimaforschung.net/hochfre...

Waldbrände in Kalifornien Okt. 2017 - Energiewaffen?

Nachweis von EMF-Beschleunigern für militärische Zwecke in Sonoma Napa FIRES?

Nachweis von EMF-Beschleunigern für militärische Zwecke in Sonoma Napa FIRES? Veröffentlicht von Aleksander Armbrust am 14. Oktober 2017 Veröffentlicht in: Erde und Natur, Unglaublichkeiten. Ein Kommentar

inTruthbyGrace

Etwas hat diese Häuser in Öfen verwandelt, um eine nahezu vollständige Verbrennung zu ermöglichen … Der Beweis dessen, was wir sehen, widerspricht den Gesetzen der Physik für ein offenes Feuer. Ich habe BEREITS dokumentiert, dass die Windgeschwindigkeit für die Gebiete, Feuer begann. Das Fett, das ein Baum verbrennt, WENN ES EINEN OFEN IST, ist bemerkenswert und sollte für jeden, der vor 1995 ausgebildet wurde, als Physik und Chemie uns tatsächlich gelehrt haben, was mit bloßer Verbrennung in einem Ofen möglich ist. GESAMTE Verbrennung von Material ist außerhalb eines Ofens NICHT möglich, aber genau das ist der Schaden, den wir beobachten, wenn die Temperatur ausreichend hoch ist, um geschmolzenes Glas zu erreichen.

Something turned these houses into in furnaces to allow for near complete combustion… the evidence of what we are seeing defies the laws of physics for an open air fire, I have ALREADY documented the wind speeds were marginal for the areas at the time the fires started. The fat that a tree is burning AS IF IT IS A FURNACE is noteworthy and should be of great concern to anyone educated prior to 1995 when physics and chemistry actually taught us what is possible with a mere open air burn v a furnace. TOTAL combustion of material is NOT possible outside of a furnace, yet that is exactly the damage we are observing with temps reaching high enough values to MELT GLASS..
https://www.youtube.com/redirect?q=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FNBCBayArea%2Fvideos%2F10154817765506990%2F%3Fhc_ref%3DARTMlRxp9hdi-wj6u_yhwqyhYan10SYJUj2UDksP9bQi63fqR8WxRQ5wReKwvzT9Now%26pnref%3Dstory&redir_token=s0Td6Dh7W99tpMo5cV2omuy4Wwh8MTUwODA4Njg4NEAxNTA4MDAwNDg0&v=H_YgQB8Rsww&event=video_description
http://www.odessaoffice.com/wireless/…

FB_IMG_1508004028451

FB_IMG_1508004023112

FB_IMG_1508004020236

FB_IMG_1508004016335

FB_IMG_1508004034023

FB_IMG_1508004041563

FB_IMG_1508004036485

Napa California Fires: Where did the HOUSES GO?? What twisted the steel??

Tesla Technik ? Zerstäubung wie Joody Woods sie beschrieb - G.U.N. ERMITTELT https://www.youtube.com/watch?v=7CGZdi_YMao hutchison effekt https://www.google.de/search?q=hutchison+effekt&client=opera&hs=NOI&channel=suggest&tbm=vid&oq=HUTCHINSON+Effekt&gs_l=heirloom-serp.1.0.0i10.338923.343216.0.345043.11.6.0.0.0.2.228.490.3j0j1.4.0%E2%80%A6.0%E2%80%A61.1j2.34.heirloom-serp..9.2.327.e2wPlTJJMmQ Da wirst u.a. sowas wie Antigravitationseffekte sehen. Hightech wurde zum Schaden auch an 9/11 eingesetzt. Sie sind eben absolut destruktiv, nicht konstruktiv…. Youtube: 9/11 die erste deutsche Präsentation zu der Forschung von Dr Judy Wood https://www.youtube.com/watch?v=Fndt1YmoA2s 9/11… erklärt von Dr Judy Wood deutsch https://www.youtube.com/watch?v=szBqEX3zkXU&t=1888s 9/11 Dr. Judy Wood – wo sind die Türme hin ? Zerstaubung! – Freie Energie Technologie https://www.youtube.com/watch?v=KexzWchMGZU&t=150s 11. September ++Die Grosse Amerikanische Psycho Oper++ https://www.youtube.com/watch?v=1v1sML2vRrM&t=188s

11.09.2001

 

LAS VEGAS HOAX | DER SATIRE KLASSIKER DER KRISENDARSTELLUNG | DIE WUNDERBAREN

Menschliche Abgründe in Las Vegas (Reload Trolls of Vienna)

Furchtporno und menschliche Abgründe in Las Vegas

Am 19.10.2017 veröffentlicht

Trolls_of Vienna
Am 19.10.2017 veröffentlicht
Dieses Video wurde auf Youtube gesperrt. Ich bitte nun, wie vor zwei Jahren bei den Paris Anschlägen, um eure Mithilfe, und rufe ausdrücklich zum Teilen und Wieder-Hochladen dieses Videos auf!*

Die Möglichkeit, dass das Las Vegas Massaker eine reine Inszenierung war, wird von der Mehrheit, ausgeschlossen. (Mangels Hintergrundwissen.) Für viele Menschen ist diese These, aufgrund der Opfer, generell ein Tabuthema. Doch in Anbetracht der Lebenden, die durch das Heranwachsen des über-autoritären Polizeistaates, in den Vereinigten Staaten und Europa irgendwann nur noch, eher tot als lebendig, im Leben gehalten werden, ist es an der Zeit diese Angelegenheit unter Miteinbeziehung aller Eventualitäten zu untersuchen!

BITTE DUPLIZIERT DIESES VIDEO! Downloadlink: http://www.mediafire.com/file/z2u79uo...

Relevante Quellen werden eingeblendet.
Aufgearbeitete Videos und Bildmaterial stelle ich auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Las Vegas-Massaker: Terror als politisches Instrument? | 11.10.2017 | www.kla.tv/11265

Insider“ kündigt Enthüllungen an: Trumps »Sturm« wird “keine Grauzonen“ hinterlassen

 

19:27:37 Uhr

In US-amerikanischen Forennetzwerken werden derzeit die jüngsten Vorfälle in Las Vegas umfassend diskutiert. Immer wieder finden sich auf Foren wie 4chan selbsternannte “Insider“ ein und heizen Thesen an, welche sich in den meisten Fällen jedoch eher als heiße Luft herausstellen. Aktuell berichtet ein “MegaAnon“ von Hintergrundinformationen und nimmt dabei Bezug auf die Ankündigung des US-Präsidenten Donald Trump, dass sehr bald ein Sturm losbrechen werde und die von “MegaAnon“ gemachten Ankündigungen sind im Kontext betrachtet allerdings mindestens bemerkenswert.

So behauptet der “Insider“, dass die Schießerei in Las Vegas ursprünglich ein um ein Vielfaches umfassenderes Ereignis hätte werden sollen, bei welchem “Tausende getötet“ werden sollten und legt einen Zusammenhang hinsichtlich interner Auseinandersetzungen innerhalb der US-Administration und mit Kräften außerhalb derselben nahe:

1. Interne Berichte werden herumgereicht, dass [Trumps Generalstabschef John F.] Kellys Telefon “vor ein paar Tagen“ gestohlen/gehackt wurde.

2. Man bedenke: Kelly ist ein General und normalerweise werden “frühe Berichte“ über Mist wie Hacks/Diebstahl als Ablenkung benutzt, auf welche man sich im Nachhinein beziehen kann, wenn es später notwendig wird zu sagen, dass jemand dies oder jenes nicht gesagt, diesen Anruf nicht getätigt, diese Person nicht per ePost kontaktiert haben kann, usw.. Das “Gerät wurde gehackt/gestohlen“, also sind die Beweise kompromittiert.

3. Eine verlässliche Quelle hat Euch gesteckt, dass ein “VIP“/“General“ ebenfalls “vor ein paar Tagen“ ins Mandalay [Hotel] begleitet wurde. Bald werden wir sehen, wie die Ankünfte von hochrangigen Offiziellen am Flughafen nahtlos mit “verdächtigen Aktivitäten“ und Aussagen von “Schüssen“ am Flughafen einhergehen. Wie Trump sagt: “Sie werden es herausfinden“.

4. Dieselbe Quelle sagte Euch auch, dass die ursprüngliche Absicht ein Anschlag viel größeren Ausmaßes war, welcher aber vereitelt/verhindert wurde. Dieser hätte “Tausende getötet“. Trump tweetete, es sei ein “Wunder“ gewesen und nutze dabei einen herablassenden Ton. Das Wunder war, dass der Plan Tausende mehr zu töten vereitelt wurde. “Wunder“ war ein F*ck-Dich! an [den stellvertretenden FBI-Direktor Andrew] McCabe.

5. Dann bestätigte Trump in einer Stellungnahme gestern Abend, dass er nach wie vor “keine Ahnung“ habe, ob der Schütze mit ISIS in Verbindung steht. Ein F*ck-Dich! an [CIA-Direktor Michael] Pompeo und [Außenminister Rex] Tillerson.

6. Heute bestätigt er dann öffentlich, wofür wir alle über die vergangenen 11 Monate aufrichtig gearbeitet haben. Alle fragen mich immer, was ich “tue“. Nun, es gibt eine Menge von uns und dies ist exakt was wir tun. Wir werden Euch zeigen, was für Las Vegas vorgesehen war, wie extrem es hätte sein sollen, wer es koordiniert hat und warum sie es getan haben. Trump bezieht sich mit “dem Sturm“ nicht auf Vegas. Trumps versprochener “Sturm“ wird beweisen, dass Vegas kein Stück anders sein sollte, als die 27 klassifizierten Seiten, welche beschreiben was wirklich an 9/11 geschehen ist. Vegas geschah nur, um Trump davon abzuhalten, was er Euch erzählen wird.

Weiter berichtet “MegaAnon“, dass im Laufe des Morgens am vergangenen Montag (dem 2. Oktober 2017) das FBI-Büro in Washington D.C. inoffiziell die Ermittlungen der Vorfälle in Las Vegas übernommen habe. Dabei sei das FBI-Büro für den Bundesstaat Nevada, welches eigentlich zuständig wäre, übergangen und die Polizei von Las Vegas ausgebootet worden.

Dann sei nur wenige Stunden nach der Übernahme der Ermittlungen der Name des angeblichen Schützen Stephen Paddock präsentiert worden und nur zwei weitere Stunden später habe ISIS den Anschlag für sich proklamiert und behauptet, dass Paddock bereits vor Monaten zum Islam konvertiert sei.

Der Hintergrund sei “MegaAnon“ zufolge, dass das FBI auf diesem Weg im Nachhinein die “Bestätigung“ erhalte, wenn auch “ohne Beweise“, dass die Bundesbehörde aufgrund des Terrorbezuges zuständig ist. ISIS “wartet auf die Agentur ihnen mitzuteilen, wer ihr neuster Konvertit ist“, so der “Insider“. Weiter im Text:

Ich kann zu 100 Prozent bestätigen, dass die Las Vegas Polizei genau weiß, dass sie letztlich zum Scheitern verurteilt ist. Sie wird den Kopf für alles hinhalten, was falsch berichtet, falsch interpretiert, falsch informiert, inkorrekt oder falsch gehandhabt, usw. wurde. Sie wird gezwungen den Anschein zu erwecken an vorderster Front zu stehen, obwohl jeder intern weiß, dass sie nur aufgesetzte und vorgegebene Themen weitergeben darf, welche ihr an die Hand gegeben werden.

Sie werden in eine “Position der Zuständigkeit“ gezwungen, welche sie legal bereits seit Montag nicht mehr innehaben. Man beachte nur, wie schnell sie “öffentlich bestätigten“, dass sie eine Ermittlung in die Wege geleitet haben, wer “zuerst die Fotos aus dem Hotelzimmer und vom toten Verdächtigen durchsickern lassen hat“!? Die Las Vegas Polizei wurde gezwungen die Schei*e des FBI zu fressen, weil die Glaubwürdigkeit des FBI nach dem Chaos mit “Russland“, [Ex-FBI-Direktor James] Comey, usw. auf dem Spiel steht und es sich die Schlussfolgerung nicht leisten kann, dass diese Fotos unter ihrer eigenen Zuständigkeit durchgesickert sind.

“MegaAnon“ führt weiter aus, dass Trump sich mit seiner “Ruhe vor dem Sturm“ nicht auf Las Vegas bezogen habe, denn der Anschlag habe nur als Ablenkung gedient, um Trump davon abzuhalten den “Sturm“ losbrechen zu lassen. Dieser “Sturm“ beziehe sich auf drei verschiedene “hochgradig kontroverse gesellschaftliche Themen“. Die Öffentlichmachung sei bereits zwei Mal verhindert worden und die jüngsten verheerenden Hurrikans seien mindestens dafür genutzt worden, Trump in der Öffentlichkeit mit anderen Themen beschäftigt zu halten. Zu den drei Themen führt der “Insider“ aus:

Obwohl “Pizza“ (Pizzagate) auf der Speisekarte steht, ist es nicht eins der drei anstehenden Themen. Nicht in der Art, wie Ihr es gerne hättet. Es wird besprochen werden und insbesondere Hollywood wird in der sehr nahen Zukunft einen massiven Schlag bekommen. […]

Die jeweiligen präsidialen Ansprachen werden den Leitmedien und der Öffentlichkeit nur wenige Stunden vorher angekündigt und es werden keine Details oder Hinweise im Vorfeld gegeben. Der Präsident wird eine sehr ausgewählte Gruppe von Medienkorrespondenten im Weißen Haus für die Live-Übertragung auswählen. […]

Ihnen [den Medien] wird nicht die Gelegenheit gegeben, sich mit gezielten Fragen auf die Pressekonferenz vorzubereiten, was mit voller Absicht geschieht. So haben die Medien keine Gelegenheit, basierend auf ein paar normalerweise im Vorfeld durch den Präsidenten bereitgestellten Ansatzpunkten, ein Narrativ für die Öffentlichkeit aufzubauen oder bereits im Vorfeld stundenlang jede Menge haltloser “Spekulationen“ und Hypothesen zu verbreiten.

Wenn diese Serie von Ansprachen beendet sind, dann wird NIEMAND mehr verwirrt sein. Er wird extrem deutlich und prägnant sein. Er wird keinen Platz für falsche Narrative lassen. Es wird keine Grauzonen geben. […]

Das Ziel ist, dass für das Volk keine Fragen mehr offen sind, wenn alles gesagt wurde. Er wird solchen Mist, wie 9/11, Oklahoma City, Vegas, Wahlbetrug, russische Hackerangriffe oder geheime Absprachen, Wahlmanipulation, usw. nicht im Einzelnen ansprechen müssen. Wenn er fertig ist, fällt buchstäblich das Mikro auf die Weltbühne und niemand wird jemals wieder infrage stellen können, wer für ALLES, was jemals geschehen ist und als “Verschwörungstheorie“ hingestellt wurde, verantwortlich ist.

Wenn er fertig ist, dann wird die ganze Welt es einfach wissen. Es ist wirklich dermaßen allumfassend. Wie Trump sagte: “Sie werden es herausfinden“. Es muss geschehen. Es kann nicht mehr aufgehalten werden. Niemals wieder.

Der US-Präsident werde, so heißt es weiter, formal bekanntgeben, dass er “eine offizielle präsidiale Ansprache an das amerikanische Volk halten werde“ und die Medien werden diese uneditiert, ungefiltert und ungeschnitten in voller Länge übertragen. Dies sei “der einzige Weg, wie er dies tun kann“, so “MegaAnon“ und nur eine vollständige Abschaltung der gesamten Stromversorgung könnte es verhindern. Wenn dies alles vorbei sei, dann werde sich dem “Insider“ zufolge niemand mehr von der Wahrheit abwenden können:

Die Massen werden niemals wieder in der Lage sein, mit 100-prozentiger Sicherheit zu behaupten, dass 9/11 nicht von innen heraus mittels Koordination von Agenturen und zugewiesenen Ressourcen und Unterstützung von den USA gesponsort und finanziert wurde. Niemand wird jemals wieder dran zweifeln, dass unsere eigenen verf*ckten Agenturen und Behörden und ehemalige Administrationen eine große Rolle in Dingen wie JFK, Oklahoma, 9/11, ISIS, Pizza, Vegas, usw. gespielt haben. Sie werden ihre Augen nicht mehr vor Dingen verschließen können, welche von ihnen als “Verschwörungstheorie“ wahrgenommen wurden, nur weil die Leitmedien ihnen dies so erzählt haben.

Das Einzige, auf das sich alle einigen werden können, wenn alles erledigt ist, ist dass wir allesamt in unfassbaren Größenordnungen schrecklich belogen wurden. Nichts von dem, was wir seit Generationen, seit George Herbert Bush als CIA-Direktor eingeschworen wurde, als “Realität“ wahrgenommen haben, ist die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit gewesen.

Niemand wird seine Ignoranz mehr als Entschuldigung hernehmen können. Das Volk glaubt, es bestimme?! Haha, Trump wird es ihnen zeigen.

An dem Punkt werde das amerikanische Volk zeigen müssen, woraus es gemacht sei. “MegaAnon“ geht davon aus, dass viele mit den von Trump angeblich bald offen verkündeten Themen nicht umgehen können werden. Abschließend gibt er noch den Hinweis, dass die angekündigte Offenlegung nichts mit “Aliens, Antarctica, usw.“ zu tun haben werde, dies sei nicht der kommende “Sturm“.

(Hier die entsprechenden Auszüge samt Netzverweisen als PDF und hier ein im Netz veröffentlichtes Bildschirmfoto des Gesprächsverlaufs.)

Es wird sich zweifellos zeigen müssen, was an diesen Ausführungen dran ist. Einiges davon ergibt inhaltlich und von den Zusammenhängen her durchaus Sinn, doch ob es sich bei der Verbreitung dieser “Insider“-Informationen nur um das Hochhalten Trumps als Retter Amerikas handelt oder der vom US-Präsidenten angekündigte “Sturm“ ein wirklicher gesellschaftlich-politischer Paukenschlag wird, letztlich handelt es sich allein bei den Spekulationen bereits um den Ausdruck einer Wirkung auf Ebenen, welche den Allermeisten verschlossen sind.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

Schokokuchen und 59 „Tommerhack“ zum Nachtisch!

Veröffentlicht am 17.04.2017

In einem Interview mit dem US-Sender Fox Business, legt Donald Trump recht offenherzig die Masken beiseite und zeigt überheblich sein arrogantes, geschmackloses und skrupelloses ,wahres Gesicht. Das Gesicht eines Mannes, dem offensichtlich ,der Überschuss an „Macht“ zu Kopf gestiegen ist und der ganz anders, als er in seinem Wahlkampf behauptet hat, exakt die Art des Psychopathen repräsentiert, den sich das US-Terrorregime als Handpuppe im Weißen Haus gewünscht hat.

Wir haben dieses entlarvende Interview mit Hilfe der Übersetzung von Paul Breuer synchronisiert und dies in einem kurzen, audiovisuellen Kunstwerk verpackt. Zudem haben wir einige Aussagen von tatsächlichen Friedensaktivsten, den Aussagen der Apologeten des militärisch-kriminellen Komplexes und der Finanzmafia gegenübergestellt.

Dr. Dahlia Wasfi, oder etwa Mike Prysner (Irak-Kriegsveteran), beschreiben in ihren leidenschaftlichen Reden die Sinnlosigkeit und die Schrecken der Kriege, die den Völkern nur Leid und einer herrschenden Schicht Macht und Reichtum bringen. Die Feinde befinden sich nicht in weit entfernten Ländern, sie sitzen vor unserer eigenen Haustür: Politiker, Militärs, Rüstungskonzerne, Spekulanten.

Zum Ende hin, im Abspann, haben wir dann noch zwei Beispiele der „alternativen Hochleistungsmedien“ angeführt, wobei durchaus eine etwas größere Auswahl zur Verfügung stünde, die sich z. B. darüber hinaus sogar an sog. Desinformations-Kampagnen beteiligen und den systematischen Betrug promoten. Diese Beispiele gelten jedoch lediglich exemplarisch und sollen darauf hinweisen, daß die „Freund / Feind“ - Kennung, auch im sog. "alternativen" Bereich, nicht gerade einfach und auch nicht vollends überschaubar ist. Etwaige "eigene" Ansprüche auf eine absolute, reine Wahrheitsverbreitung wären selbstverständlich immens vermessen und werden ausdrücklich nicht erhoben. Die Beurteilungsfreiheit und eigene Sichtweise der Dinge bleiben bei jedem selbst!

Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film - Videoproduktion

Übersetzung: Paul Breuer

Sprecher © Stoffteddy (Ton-Mix / www.moyo-film.de) 2017
© Cassandra
© Flo (https://www.youtube.com/dieZuversicht)

Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net)

http://www.moyo-film.de/
http://www.yoice.net/

Filmprojekte unterstützen:
https://www.paypal.me/yoice/

Dämonkraten schockiert: FED Betriebsprüfung angesagt | 30.03.2017

FBI-Insider: »Es hat gerade erst angefangen

FBI-Insider: »Es hat gerade erst angefangen«

Im vergangenen Monat berichten wir bereits von “Insider“-Informationen über Vorgänge innerhalb des US-Mediengiganten CNN, welche auf der US-Plattform VicturusLibertas.com veröffentlicht wurden. Dort findet sich nun aktuell ein schriftliches Interview mit demselben “FBI-Insider“ und diesmal dreht sich das Gespräch um den “Tiefen Staat“ und dessen »verfaulenden Unterbauch«.

Uns ist unbekannt, ob das folgende Frage-Antwort-Spiel echt ist, denn die “Quelle“ bleibt anonym und es darf durchaus die Frage in den Raum gestellt werden, warum diese Informationen ausgerechnet einem insgesamt betrachtet eher unbedeutenden Portal wie VicturusLibertas gegeben werden? Dennoch sind einige sehr interessante Aspekte darin enthalten, weshalb wir es hier in voller Länge übersetzt wiedergeben:

As Promised By Our DHS Insider – FBI ANON Resurfaces!

Wie von unserem DHS-Insider versprochen: Anonymer FBI-Mitarbeiter wieder da!

Wie von unserem DHS-Insider [DHS = Department of Homeland Security: US-Heimatschutzbehörde] Anfang der Woche versprochen, ist unser FBI-Insider mit neuen Informationen über #ObamaGate und eine Säuberung im Frühjahr wieder aufgetaucht. Falls Sie das Interview mit Robert David Steele gehört haben; er sprach ebenfalls von einer Säuberung im Frühjahr. All dies fällt zusammen, wie Teile eines Puzzles.

Folgend die neuste Frage-/Antwort-Runde mit dem anonymen FBI-Mitarbeiter:

Frage: Vielen Dank, dass Sie mit uns sprechen. Was denken Sie über Trumps Anschuldigungen gegen Obama? [Die Frage bezieht sich auf Obamas angebliche Anweisung Donald Trump während des Wahlkampfes zur US-Präsidentschaft abzuhören.]

Antwort: Um es mit den Worten der “Carpenters“ zu sagen: »It’s only just begun« [Es hat gerade erst begonnen]

Frage: Also wurde Trump abgehört, wie unser DHS-Insider und Robert Steele behaupten?

Antwort: Ja.

Frage: Warum?

Antwort: Falsche Frage.

Frage: Ok, von wem?

Antwort: Der Trump-Tower wurde von mehr als nur unserer Geheimdienstgemeinde verwanzt.

Frage: Bitte was? Könnten Sie das weiter ausführen?

Antwort: Briten, Israelis. Im Laufe der Zeit wird sehr viel herauskommen.

Frage: Warum die Briten?

Antwort: Aus dem selben Grund, wie die Israelis. Trump stellt eine große Bedrohung für den Tiefen Staat dar. Der Tiefe Staat ist eine Bedrohung für Trump. Globalisten sind die Imker der Völker. Sie machen sich die Energie zunutze, sie ernten den Honig. Kontrollierte Unterdrückung.

Frage: Warum lassen Sie und andere Insider dies dann an uns und andere durchsickern?

Antwort: Weil gelegentlich der Knüppel zum Bienenstock gebracht werden muss.

Frage: Sie wollen also, dass die Bienen ausschwärmen?

Antwort: So könnte man das sagen. Wir geben die Informationen weiter, damit die Menschen sich zurecht empören können und ein gerechtes Ergebnis fordern. Das Volk ist der Regierung zahlenmäßig im Verhältnis von 300 zu 1 überlegen. Es ist ein Zahlenspiel.

Wir hatten erwartet, dass es bereits vor Wochen zu hochrangigen Verhaftungen kommt, mussten jedoch feststellen, dass die Imker an höchsten Stellen eingegriffen haben. Es findet ein interner Krieg innerhalb unserer Regierung statt, wie viele wissen. Der Schattenstaat ist wie ein Vampir bei Sonnenaufgang. Also meiden diese Leute die [von der Sonne] beschienenen Gegenden.

Frage: Warum haben dann die Israelis Trump verwanzt?

Antwort: Aus demselben Grund, aus dem sie auch Jared Kushner [Trumps Schwiegersohn] genau im Auge behalten; von dem ich absolut erwarte, dass er von Trump bald entlassen werden wird. Kushner ist eine zu große Bürde. Kushner bekommt Druck von der israelischen Lobby und Trump weiß, dass er ein Botenjunge für AIPAC [israelische Lobbyorganisation in den USA] ist.

Die Israelis haben Trump abgehört, weil sie über Bannon, “America First“ und die Möglichkeit besorgt waren, dass wenn Trump gewinnen könnte, sie ihre Auslandsunterstützung gestrichen bekommen – was, nebenbei bemerkt, auch geschehen wird.

Frage: Was denken Sie über David Seaman? Ist er ein Mossad-Agent?

Antwort: Noch nie von ihm gehört.

Frage: Wie wird dies alles ablaufen?

Antwort: Wir treten in eine Zeit politischer Säuberungen ein, wie es sie seit Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten nicht mehr gegeben hat. Trump hat die Beweise zum Anstoß von Ermittlungen in einer Unzahl von geheimen Absprachen in D.C.. Er muss sich auf die Kommunikationen zwischen Lynch, Bill Clinton, Obama und Brennan konzentrieren. [Loretta Lynch war Justizministerin unter Barack Obama, John Brennan bis Ende der Obama-Administration CIA-Direktor]

Er muss mit den Pädophilie-Ermittlungen Ernst machen, denn er kann [damit] seine Feinde in einem einzigen tödlichen Schlag zu Fall bringen. [John] McCain, [Lindsey] Graham, Obama, Bill Clinton, uns so weiter. Eins seiner größten Werkzeuge ist die Weiner-Akte namens “Life Insurance“ [Lebensversicherung] (Namen, Daten, Fotos, Videos) und die Epstein-Videos, welche die NSA abgefangen hat, als sie an den israelischen Geheimdienst geliefert wurden. Weiner und Epstein.

Sein [Trumps] größtes Werkzeug ist aber der kollektive Zorn des Volkes. Trump muss #PedoGate strafrechtlich verfolgen. Die Beziehung zwischen [Charles “Chuck“] Schumer und Weiner muss untersucht werden. Sie könnte zu einigen erstaunlichen Höhepunkten führen – wenn Sie mir dieses Wortspiel gestatten.

Frage: Dies ist riesig!

Antwort: Wie gesagt, es gibt genügend Fäulnis im Unterbauch, um nicht nur unsere Regierung zum Zusammenbruch zu bringen, sondern sogar die Likud in Israel, und einen riesigen politischen Pädophilen-Ring zu enthüllen, der in den USA, im Vereinigten Königreich, in Asien, usw. existiert. Alle stehen miteinander in Verbindung. Und dabei reden wir noch nicht einmal von dem Aspekt der Erpressung.

Frage: Wird es blutig werden?

Antwort: Sagen wir, es ist Flaggenwetter.

Frage: Irgendeinen Rat für Trump?

Antwort: Wer zögert ist verloren.

US-Präsident Donald Trump ist demnach in einer einzigartigen Position. Laut diesem “Insider“ hat er die Mittel in der Hand, auf legalem Weg die Strukturen des Tiefen Staates nicht nur in Washington D.C., sondern weltweit zu Fall zu bringen. Über das Ausmaß der hier erneut in den Mittelpunkt gestellten Pädophilie wird in den alternativen Internetmedien weiterhin fröhlich spekuliert, doch wenn tatsächlich 1/3 der politischen und auch der Medien-Szene in diese Abartigkeiten verstrickt sind (wobei hier zunächst “nur“ von Kinderschändern die Rede ist und die damit verbundenen satanisch-rituellen Tötungen noch außen vor bleiben), dann werden im Falle einer flächendeckenden Aufdeckung nicht nur die USA demokratisch unregierbar, sondern weite Teile der Welt.

Hier bahnen sich Veränderungen in einer Größenordnung an, welche in der Weltgeschichte ihresgleichen suchen. Das große “Kärchern“ soll verschiedenen Quellen nach also in dem nun bald beginnenden Frühjahr 2017 beginnen und falls dies tatsächlich geschieht, wird gewiss kein Stein auf dem anderen bleiben.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

Gerald Celente-Debt Crisis Builds-Buy Gold

Gerald Celente: Trump soll ausgeschaltet werden

In einem aktuellen und hochbrisanten Interview sprach Greg Hunter von USAWatchdog.com mit Trendforscher Gerald Celente über die aktuelle Situation in den Vereinigten Staaten und US-Präsident Trump. Im Rücktritt von Trumps Sicherheitsberater Michael Flynn sieht Celente einen deutlichen Hinweis darauf, dass eine Destabilisierungskampagne gegen den US-Präsidenten laufe. Er sagt:

VIDEO s,o,

»Als Trump antrat war eines der ersten Dinge, die er in seinem Wahlkampf sagte, dass wir mit diesen Kämpfen mit Russland aufhören sollten, weil es nicht die von allen behauptete Bedrohung ist. Seitdem er das sagte, wurde er angegriffen.«

Donald Trump und Michael Flynn hätten gesagt, dass die CIA zu politisch geworden sei und »viele dieser Dienste haben Geld verschwendet und schlechte Informationen geliefert«, so Celente.

Die Leute, die Trump zu Fall bringen wollen, seien »die mörderischen kleinen Leute, wie die Clintons und die Obamas«. Während seines ganzen Wahlkampfes habe Trump darüber gesprochen, dass er Frieden mit Wladimir Putin machen wolle.

Nach seinem Wahlsieg habe man dagegen ständig nur drei Dinge gehört: »Erstens: “Die Russen kommen, die Russen kommen!“« Woche um Woche habe die presstituierte Medienlandschaft beispielsweise über angebliche russische Hackerangriffe auf das demokratische Nationalkomitee (DNC) berichtet.

Die zweite Story sei gewesen, dass das Wahlmänner-System abgeschafft gehöre – was vornehmlich von linken und »Hollywood-Nichtnutzen« proklamiert worden sei – und dass die Wahlmänner entgegen ihres Wahlauftrags für Hillary Clinton stimmen sollten, anstatt pflichtgemäß für Donald Trump.

Der dritte Störversuch seien die Forderungen nach Neuauszählungen in Pennsylvania, Michigan und Wisconsin gewesen. »Die Medien haben Trump vom ersten Tag an angegriffen«, fasst der Trendforscher zusammen und führt weiter aus:

»Die veranstalten diese Sache mit Flynn, weil er ein Anti-Neocon ist. Das ist der Grund. Die Neokonservativen wollen Krieg, sie wollen Zerstörung. Sie wollen, dass der militärisch-industrielle Komplex weiter wächst. Deshalb ist Flynn draußen.«

Die »größten Heuchler« seien all die Leute, die Trump zu Fall bringen wollen, »obwohl sie den “Mörder-in-Chief“ Barack Obama unterstützt haben, den Nobel-Stück-Schei*e-Preis-Gewinner, welcher gleich nach seinem Amtsantritt mehr Truppen nach Afghanistan geschickt« habe, wettert Celente aufgebracht. Obama habe mehr als 500.000 unschuldige Menschen in Syrien auf dem Gewissen und das Land zerstört, und solche Leute würden von der linken Frauenbewegung und den angeblich liberalen unterstützt.

Dieses Spiel werde weitergehen, solange Trump sich auf deren Spiel einlasse, sagt Celente und stellt die Frage, warum Trump überhaupt zu CNN und anderen großen Medien geht und mit denen redet? »Meide sie, bleib ihnen fern. Du hast Arbeit zu erledigen.«, ruft der Trendforscher Trump zu. Solange er sich mit dem Mediensumpf auseinandersetze, werde es ein ständiger Kampf sein.

»Es gibt eine eindeutige Bewegung Trump auszuschalten.«, sagt Celente, dies sei ohne Zweifel so. Trump habe die Wahl gewonnen, weil er nach seinen eigenen Spielregel gespielt habe. Er habe gewonnen und es sei Zeit sich einmal anzuschauen, warum er gewonnen habe. Seine Partei, die Republikaner, brauche Trump nicht und er habe sie auch im Wahlkampf nicht gebraucht.

Er habe alle geschlagen, selbst Hollywood und Silicon Valley, wo der ehemalige Google-Chef Eric Schmidt »mit den Clintons im Bett« gewesen sei und sogar Marc Zuckerberg – »die Top-Leute von Silicon-Valley, sie haben verloren, Trump hat sie geschlagen«. Und auch die Mainstreammedien habe Trump geschlagen, stellt Celente fest: »Sie haben alle daneben gelegen!«

Der Präsident solle seine »Trump-Card« ausspielen: »Es gibt keine Regeln. Das ist die Lektion«, sagt Celente. Man spiele das Spiel in der Art, wie man es selbst sieht und daran glaubt und man spiele, um es zu gewinnen. Im Moment spiele Trump jedoch nach deren Spielregeln und um zu gewinnen, müsse er sein eigenes Spiel spielen.

Die von der Obama-Administration übernommene wirtschaftliche Situation sieht Celente kritisch. Er geht davon aus, dass die Leitzinsen in den USA angehoben werden. Auch wenn die Märkte sich nach wie vor nach oben bewegen, so rechnet er damit, dass sie ohne Frage fallen werden. Der Grund, warum die Erwartungshaltung in der Wirtschaft derzeit positiv sei, habe mit den von Trump angekündigten Steuersenkungen, der Rückführung von Steuereinnahmen aus Übersee und der Instandsetzung der Infrastruktur zu tun.

Die Menschen in den USA haben laut Celente jedoch die Nase voll davon, dass 1 % der Bevölkerung alles besitze und dazu von der Globalisierung, der Mulit-Nationalisierung und der Neo-Feudalen »Wall Street Gang«, welche ungestraft Verbrechen verüben können.

Celente geht dennoch von einem großen Einbruch aus, weil die Märkte vollkommen aufgeblasen seien. Je stärker der Dollar jedoch werde, umso niedriger werde der Goldpreis in den Vereinigten Staaten sein. Wenn man das Ganze global betrachte, dann werde dagegen ersichtlich, dass mit dem starken Dollar alle anderen unter Druck geraten, wie der chinesische Yuan und der mexikanische Peso. Stärke beim Gold müsse man außerhalb der USA suchen.

Dabei sei zu berücksichtigen, dass die EU auseinanderfallen werde, ebenso der Euro. Die Welt sei in Aufruhr und instabil und der einzige sichere Hafen in einem solchen Umfeld sei Gold, sagt Celente. Gold habe eine natürliche Preisuntergrenze und diese liege bei den Kosten für die Gewinnung des Edelmetalls. Somit sei das Risiko im derzeitigen Preisumfeld als gering einzuschätzen.

Die Prognose des Trendforschers für Gold lautet:

»Gold muss die Schwelle von 1.400 Dollar die Unze durchbrechen und sich oberhalb festigen. Sobald es sich oberhalb dieser Schwelle festgesetzt hat, prognostizieren wir einen Anstieg auf über 2.000 Dollar die Unze.«

Celente betont dabei, dass Gold nicht zum Handeln da ist, sondern es gekauft und als Vermögenssicherung gehalten wird, um im Alter davon zu zehren. Gold gäbe es seit der Erfindung der Schrift und es werde nirgends hingehen, außer im Preis nach oben.

Celente vertritt seit mehreren Jahren einen von ihm so bezeichneten »3G-Plan«: »Guns, Gold and a Getaway-Plan« [Waffen, Gold und ein Fluchtplan]. »Wir haben noch nie eine Spaltung und einen solchen von Menschen aufgebauten Hass erlebt, wie jetzt«, sagt er. Der Präsident solle gehasst und bekämpft werden. Es werde alles unternommen, um diese Präsidentschaft zu brechen.

Als praktizierender Nahkämpfer sagt Celente: »Bereiten Sie sich auf das Schlimmste vor. Wenn das Schlimmste nicht passiert und Sie vorbereitet sind, dann haben Sie nichts verloren.« Wenn es dagegen geschieht und man unvorbereitet ist, dann könne man alles verlieren.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Transkription und Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

Trump polarisiert wie nie zuvor – als Gegen- oder Mitspieler des Establishments? | 04.02.2017

Veröffentlicht am 05.02.2017

► Kein anderer Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika polarisierte mehr als Donald Trump. ✓ http://www.kla.tv/9890 Dabei ist Trump erst seit dem 20. Januar 2017 im Amt. Alle Menschen in der Geschichte, an denen sich die Geister derart schieden, waren entweder sehr gut oder dann sehr böse. 

WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung

Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten: http://www.kla.tv/news

von dd.
Quellen/Links:
http://www.srf.ch/news/international/weltweit-marschieren-hunderttausende-gegen-trump
http://www.srf.ch/news/international/trump-gibt-gruenes-licht-fuer-umstrittene-oel-pipelines
http://www.srf.ch/news/international/trump-ordnet-bau-der-grenzmauer-zu-mexiko-an
http://www.srf.ch/news/international/die-usa-nehmen-vorlaeufig-keine-fluechtlinge-mehr-auf
http://www.srf.ch/news/international/von-den-wangen-der-freiheitsstatue-rollen-die-traenen
http://www.srf.ch/news/international/widerstand-gegen-die-dampfhammer-politik-aus-washington
http://www.srf.ch/news/international/us-staat-washington-klagt
https://de.sott.net/article/27878-Anti-Trump-Proteste-in-Berlin-aus-den-USA-organisiert
http://www.konjunktion.info/2017/01/womens-march-george-soros-unterstuetzt-mehr-als-50-organisationen-hinter-den-protesten-gegen-donald-trump/
http://thefreethoughtproject.com/soros-exposed-funding-womens-march-dc/
http://nytlive.nytimes.com/womenintheworld/2017/01/20/billionaire-george-soros-has-ties-to-more-than-50-partners-of-the-womens-march-on-washington/
https://de.sott.net/article/26859-Nach-den-Wahlen-Anti-Trump-Proteste-und-Ausschreitungen-in-vielen-Stadten-der-USA
https://de.wikipedia.org/wiki/MoveOn.org
https://www.heise.de/tp/features/Putin-In-Washington-wird-versucht-einen-Maidan-zu-organisieren-um-Trump-zu-verhindern-3602779.html?seite=2
http://www.srf.ch/news/international/trump-spricht-am-haeufigsten-von-amerika
http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-01/george-soros-donald-trump-angriff-davos-wirtschaftsforum
https://de.wikipedia.org/wiki/George_Soros#Philanthropisches_und_politisches_Engagement
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/andreas-von-r-tyi/dicke-feinde-die-trump-soros-connection.html
http://derstandard.at/2000047253893/Donald-Trump-Aus-dem-Establishment-gegen-das-Establishment
http://www.srf.ch/news/international/trumps-positionen-sind-revolutionaer

Donald Trump: Vereidigung & Antritts-Rede

Die WAHRHEIT - OBAMA: "TRUMP - ICH LASS DIR VERBRANNTE ERDE ZURÜCK - SO VIEL ICH KANN!"

Veröffentlicht am 01.01.2017

Obama und die scheidende US-Regierung will den Konflikt und den Krieg mit Russland - koste es was es wolle. Über nachweisliche Propaganda-Lügen, die Behauptung von angeblichen Wahlfälschungen, angebliche Hackerangriffe wird versucht Stimmung gegen Russland, Putin und alle US-kritischen Organisationen zu machen. Obwohl Clinton das zigfache an finanzieller Unterstützung bei der Wahl erhielt als Trump, und die Wahl im mittlerweile berwachtesten Land der Erde stattgefunden hat - mit CIA, FBI & Co - soll es zu einer Wahlmanipulation gekommen sein, durch die Trump erst zum Sieger gemacht worden ist? FÜR WIE BLÖD HALTET IHR ELITEN EIGENTLICH DIE VÖLKER DER WELT??? FÜR WIE BLÖD HALTET IHR RUSSLAND MIT PUTIN???
Obama weist 35 Diplomaten ohne echte, reale, handfeste Beweise für kriminelle Handlungen außer Landes, und unterstellt ihnen verbrecherische Machenschaften - Putin dagegen lädt die Kinder aller US-Diplomaten zum Neujahrs- und Weihnachtsfest ein!
Wer ist hier das A...och'?? Wer will hier den Krieg? Wer will den Unfrieden? Wer beherrscht die Welt? Wer hat vor Putin Russland beherrscht und Russland an den Rand des totalen Ruins gebracht?
Wer beherrscht einen großen Teil der Welr - und strebt die absolute Weltherrschaft an???

Es ist eine der umfangreichsten Ausweisungen von Diplomaten aus den USA: 35 russische Staatsangestellte müssen mitsamt ihren Familien die Vereinigten Staaten verlassen, dabei gibt es weiterhin keine Belege für die Behauptung, Russland habe sich mit Cyberangriffen in den US-Wahlkampf eingemischt. Auch ein neuer FBI-Bericht kann keine Beweise liefern. Die kommende Regierung von Donald Trump unterstützt die Entscheidung der Ausweisung nicht. Moskau behält sich vor, angemessene Vergeltungsmaßnahmen zu ergreifen.

Alle US-Flugzeugträger sind in ihren Heimathäfen


usflugzeugtraeger

Eine ungewöhnliche Situation ist mit den amerikanischen Flugzeugträgern eingetreten. Alle 10 sind in ihren jeweiligen Heimathäfen oder in einer Werft. Kein einziger ist irgendwo auf den Weltmeeren unterwegs. Keiner im Atlantik, im Mittelmeer, im Persischen Golf oder im Pazifik.

Das hat es seit dem II. Weltkrieg meines Wissens noch nie gegeben. Was kann der Grund sein, alle gleichzeitig zurück zu berufen? Liegt es am Amtswechsel von Obama zu Trump und einen damit verbundene Politikwechsel? Oder hat Obama noch vor Ende seiner Amtszeit bis zum 20. Januar etwas vor?

Hier die Liste der Flugzeugträger, wo sie sind und seit wann:

  • Nimitz, Bremerton, 15.12.16
  • Eisenhower, Nofolk, 30.12.16
  • Vinson, San Diego, 21.11.16
  • Roosevelt, San Diego, 22.12.16
  • Lincoln, Newport, 05.11.14
  • Washington, Nofolk, 17.12.16
  • Stennis, Bremerton, 18.12.16
  • Truman, Portsmouth, 25.08.16
  • Reagan, Yokosuka, 21.11.16
  • Bush, Nofolk, 21.12.16

Bis auf die Lincoln und die Truman, die in den Werften erneuert werden, sind alle anderen im November und Dezember von ihren üblichen Operationsgebieten in ihre jeweiligen Heimathäfen eingelaufen und befinden sich dort. Was hat das zu bedeuten?

Sind das Sparmassnahmen und hat die US Navy kein Geld mehr für den Betrieb?

Oder will man den Besatzungen aller Flugzeugträger alle gleichzeitig für Weihnachten und Neujahr Urlaub geben?

Es gibt Marineoffiziere die ihre Bedenken äussern und sagen, wenn jetzt irgendwo auf der Welt was passiert, dann haben die Vereinigten Staaten keinen Flugzeugträger in der Nähe der eingreifen kann. Es würde mindestens zwei Wochen dauern bis ein Flugzeugträger auslaufen und einen „Brandherd“ erreicht.

Wird eine „False Flag“ stattfinden?

So wie am 11. September 2001, wo fast alle Kampfflugzeuge sich ausserhalb der USA auf Manöver befanden? Es gab nur lächerliche zwei Jets der Nationalgarde, die New York beschützt haben, und vier für Washington, die aber eh „zu spät“ kamen und gar keine Bewaffnung dabei hatten.

Auf Englisch heisst so was ein „stand down“, ein absichtliches Niederhalten der eigenen Verteidigung!

Quelle: https://brd-schwindel.org/

Gruß an die Aufklärer

Offenes Gästebuch
Gästebuch nur mit PASSWORT